Jump to content
SKF Admin

Neues Superzoom: Olympus M.Zuiko Digital ED 12-200mm F3.5-6.3

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor einer Stunde schrieb Aaron:

Dieses Objektiv vergleiche ich mit äquivalenter Blende deswegen, da ich bei der Nutzung von KB und mFT überlege, welchen Nutzen ich davon habe. Wenn ich die ISO bei KB um 2 Stufen hochschraube und Blende 13 (nicht viel Unterschied zu 16) benutze, habe ich das gleiche Bild. Bei gleicher Belichtungszeit. Dafür, dass es keinen IS hat, finde ich es zu teuer und würde andere Wege bevorzugen, die mir bessere Bilder liefern. Wenn diese Meinung jemand hier nicht aushält, haben wir ganz andere Probleme...

Ich habe von der RX10 über mft bis zur Nikon Z6 alles im Schrank, den ewig herbei geredeten ISO Vorteil von KB kann nicht mehr lesen. Er ist einfach nur lächerlich. Es rauscht ab gewissen ISO, da wie dort. Die Unterschiede sind marginal. Es muss schon eine besondere Krankheit diesen Schmarrn bei jedem µft Thread aufs Neue aufzuwärmen.

[vom Admin gelöscht]

Edited by SKF Admin
Beleidigung gelöscht

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ï
vor einer Stunde schrieb rolgal:

Ich habe von der RX10 über mft bis zur Nikon Z6 alles im Schrank, den ewig herbei geredeten ISO Vorteil von KB kann nicht mehr lesen. Er ist einfach nur lächerlich. Es rauscht ab gewissen ISO, da wie dort. Die Unterschiede sind marginal. Es muss schon eine besondere Krankheit diesen Schmarrn bei jedem µft Thread aufs Neue aufzuwärmen.

[vom Admin gelöscht]

Auch du kannst es höflicher.

Hier herrscht mittlerweile ein Umgangston der unerträglich wird.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich halte den Brennweitenbereich bei dem Objektiv für sehr interessant. Zusammen mit 1 oder 2 lichtstarken Festbrennweiten wäre ich damit im Urlaub (keine Fotoreise) sehr gut aufgestellt. Dazu traue ich Olympus zu in der Praxis mit dem Glas wirklich gute Ergebnisse abzuliefern. Im Vergleich ist ein Panasonic 14-140 mit einer UPE! von 699 € auch nicht billig, im Straßenpreis aber auch günstiger zu haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 16 Minuten schrieb flyingrooster:

Ein paar erste Beispielbilder (bei dpreview mit RAWs) gibts ebenfalls bereits:

https://asia.olympus-imaging.com/product/dslr/mlens/12-200_35-63/sample.html

...

200mm @1/30! 🤪

Ich sollte weniger in gute Optiken investieren und lieber mehr Beruhigungspillen vor meinen Fototouren schlucken....

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 23 Minuten schrieb flyingrooster:

Sieht beim Drüberschauen, einige auch in 100%, nicht schlecht aus. Aber ich will eine Backsteinwand sehen ;) 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Minuten schrieb Daiyama:

200mm @1/30! 🤪

Wobei dieser Gewinn auch „nur“ knapp 4 EV entspricht. Mit 4 EV rechne ich (für mich) bei den Olys schon seit einiger Zeit fix, bei manchen Modellen mit noch etwas mehr. Unabhängig davon aber natürlich dennoch eine feine Sache. Bei Nahaufnahmen (das betreffende Bild streift diesen Bereich meiner Meinung nach bezüglich Stabi schon so langsam an) wirds dann aber wieder rasch enger damit.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich konnte das Teil soeben im Fachgeschäft in Graz an einer EM1II ausprobieren. Ich konnte weder am langen noch am kurzen Ende großartige Schwächen erkennen. Habe im Laden bei 200mm, Offenblende und ISO 20000 ein Preisschild in 4m Entfernung fotografiert. Großartig. Ich bin ganz bei #26 (inhaltlich, ohne Polemik).

Edited by supmylo

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb flyingrooster:

Das Teil scheint mir besser zu sein als ich befürchtet hatte. Der Preis ist für mich gerechtfertigt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 51 Minuten schrieb Daiyama:

Ja, ich würde sagen, bei den Bildern spricht jetzt nicht viel gegen das Objektiv; bis auf den etwas"fiesen" Preis. ;)

Mir fehlt in den RAWs ein wenig "Punch"?! Nachbearbeitet sehen die Bilder OK aus.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 58 Minuten schrieb micharl:

Sieht beim Drüberschauen, einige auch in 100%, nicht schlecht aus. Aber ich will eine Backsteinwand sehen ;) 

 

vor 52 Minuten schrieb Daiyama:

Ja, ich würde sagen, bei den Bildern spricht jetzt nicht viel gegen das Objektiv; bis auf den etwas"fiesen" Preis. ;)

Ich habe kein Bild bei den längeren Brennweiten gefunden, wo ich in 100%-Ansicht gedacht hätte: Toll!

V.a. habe ich mir die Personen-Bilder in "groß" angesehn. Ziemlich matschig, hätte ich gedacht. Nun lese ich, dass ihr bei diesen Bildern sagt, dass die "gut" aussehen.

Haben wir jetzt unterschiedliche Vorstellungen, was scharf ist oder haben wir unterschiedliche Bilder angesehen oder habt ihr die Bilder in "klein" angeguckt?

 

Raus mit der Sprache! ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Minuten schrieb noreflex:

Raus mit der Sprache! 😉 

Mich haben die Bilder vom langen Ende auch nicht umgehauen. Allerdings will ichs von meinem Arbeits-PC aus noch nicht final beurteilen (alles in 1920*1080 schaut irgendwie nur noch komisch und leicht verwaschen aus … ;)). So oder so, für ein 17-fach Zoom zumindest nicht übel und gewisse Einschränkungen sind dabei ohnehin zu erwarten. Solange es für den beabsichtigten Zweck reicht (zB als Reisezoom), kann der Kompromiß sämtlicher Eigenschaften dennoch überzeugen – wie auch bei vielen anderen Superzooms.

Edited by flyingrooster

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb noreflex:

Raus mit der Sprache! ;-)

Mir geht's ähnlich... Im Grunde schmiert das Objektiv ab 150mm ziemlich ab. Schlimmer für meinen Geschmack finde ich aber, dass man auch bei offensichtlich guten Lichtverhältnissen ziemlich am stark am Klarheitsregler drehen möchte. Macht zwar das Motiv besser aber der Hintergrund leidet dadurch schon arg...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 20 Minuten schrieb noreflex:

 

Ich habe kein Bild bei den längeren Brennweiten gefunden, wo ich in 100%-Ansicht gedacht hätte: Toll!

V.a. habe ich mir die Personen-Bilder in "groß" angesehn. Ziemlich matschig, hätte ich gedacht. Nun lese ich, dass ihr bei diesen Bildern sagt, dass die "gut" aussehen.

Haben wir jetzt unterschiedliche Vorstellungen, was scharf ist oder haben wir unterschiedliche Bilder angesehen oder habt ihr die Bilder in "klein" angeguckt?

 

Raus mit der Sprache! 😉

Unterschiedliche Anprüche?

Bilder von einem Superzoom in 100% Ansicht verbietet sich ja wohl. ;)

und wahrscheinlich Gewohnheit, wie gesagt ich glaube alle meine Optiken sind Gurken, scharf (100% Ansicht) können eigentlch immer nur die Anderen. (meine ich jetzt Ernst). Oder ich bin die Gurke. ;) (siehe oben)

Edited by Daiyama

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb Daiyama:

Bilder von einem Superzoom in 100% Ansicht verbietet sich ja wohl. ;)

Finde ich nicht. Wenn ein Bild der 100% Ansicht nicht standhält, dann sollte man das Objektiv einfach nicht akzeptieren und auf das "super" verzichten. ich zumindest möchte keine Kamera-Kombi, bei der ich Angst habe, auf 100% zu schauen.

Dann lieber sowas hier https://www.systemkamera-forum.de/topic/125667-neues-superzoom-olympus-mzuiko-digital-ed-12-200mm-f35-63/?do=findComment&comment=1600099

 

Edited by kirschm

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb somo3103:

Mir geht's ähnlich... Im Grunde schmiert das Objektiv ab 150mm ziemlich ab. Schlimmer für meinen Geschmack finde ich aber, dass man auch bei offensichtlich guten Lichtverhältnissen ziemlich am stark am Klarheitsregler drehen möchte. Macht zwar das Motiv besser aber der Hintergrund leidet dadurch schon arg...

Halb OT:

Manchmal wünschte ich mir, es gäbe häufigere Meinungsäußerungen von „Normalnutzern“. Da komme ich aus dem Laden, finde das Teil im Gebrauch und die Schärfe auch bei 200mm (am Display der EM1II gecheckt) ziemlich gut, und dann lese ich, dass ich mich komplett irre, weil die Feinschmecker (nicht böse gemeint) dann doch erheblich was auszusetzen haben. Bei aller Bewunderung für Eure Erfahrung und Euer Know-how: Wir reden schon noch über ein Superzoom und in dem Kontext sollte man die Linse dann auch bewerten. Da finde ich Attribute wie „schlimmer“ und „abschmieren“ für ein solches Objektiv dann unpassend.

Ich meine, dass wir hier ein schönes, geschütztes, kleines und leichtes Reiseobjektiv mit einem vermutlich sehr guten (Straßen-)Preis/Leistungsverhältnis haben. 

P. S. Ich gebe zu, dieses Grobfazit reicht natürlich für hier und 100 Seiten Diskussion nicht aus.

Edited by supmylo

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Minuten schrieb supmylo:

Halb OT:

Manchmal wünschte ich mir, es gäbe häufigere Meinungsäußerungen von „Normalnutzern“. Da komme ich aus dem Laden, finde das Teil im Gebrauch und die Schärfe auch bei 200mm (am Display der EM1II gecheckt) ziemlich gut, und dann lese ich, dass ich mich komplett irre, weil die Feinschmecker (nicht böse gemeint) dann doch erheblich was auszusetzen haben...

Also Dein Post ist doch sowas von "on". Ich sehe das auch nicht schlimm, wenn der eine Nutzer sagt, es passt für ihn und der andere Nutzer das Gefühl äußert, dort kein richtig scharfes Bild gesehen zu haben.

Vielleicht kann man von einem Super-Zoom nicht mehr erwarten. Das wäre dann also die Frage nach dem Anspruch. Und der ist ja nun höchst verschieden. Ich habe gelesen, dass das 12-40 und auch das 12-100 jeweils über alle Bereiche sooo scharf seien, dass sie mit Festbrennweiten mithielten. Ich kann das nicht prüfen, glaube das aber mal.

Dann steht das Super-Zoom eben auch im Wettbewerb zu einem 12-100, wo alle Ergebnisse knack-scharf werden - auch bei 100%-Ansicht. Und da würde ich, wenn es denn ein Reisezoom sein soll, ein knack-scharfes 12-100 bevorzugen. Persönlich nutze ich ja eher Festbrenner, weil die leichter, kleiner und unauffälliger sind. Zudem bieten sie mehr Freistellung. Aber wenn schon groß, schwerer und teurer, dann wenigstens (fast) so scharf wie die FBen.

Und das ist ja keine abwegige Erwartung angesichts der Qualitäten des 12-100.

Das 12-200 findet genau so seine Abnehmer, wie die Superzooms von Tamron für die DSLR-Welt. Auch dort gibt es genug Leute, die den Zoomfaktor und die Variabilität höher gewichten, als die nackte Bildqualität.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Minuten schrieb supmylo:

Manchmal wünschte ich mir, es gäbe häufigere Meinungsäußerungen von „Normalnutzern“. Da komme ich aus dem Laden, finde das Teil im Gebrauch und die Schärfe auch bei 200mm (am Display der EM1II gecheckt) ziemlich gut, und dann lese ich, dass ich mich komplett irre, weil die Feinschmecker (nicht böse gemeint) dann doch erheblich was auszusetzen haben. Bei aller Bewunderung für Eure Erfahrung und Euer Know-how: Wir reden schon noch über ein Superzoom und in dem Kontext sollte man die Linse dann auch bewerten. Da finde ich Attribute wie „schlimmer“ und „abschmieren“ für ein solches Objektiv dann unpassend.

Ich meine, dass wir hier ein schönes, geschütztes, kleines und leichtes Reiseobjektiv mit einem vermutlich sehr guten (Straßen-)Preis/Leistungsverzeichnis haben. 

ja, diese "Meinungsfreudigkeit" finde ich manchmal auch befremdlich.
Die Meldung ist ein paar Stunden alt, es kursieren 5-10 Fotos und die Leute werden schon zum Arzt geschickt, das Objektiv ist  "lächerlich" usw usw.
Der von Dir zitierte "Normalnutzer" hat dieses schnelle Urteil wahrscheinlich gar nicht, und ich brauche es auch nicht.
erstmal ist es doch schön, wenn es ein weiteres Objektiv gibt. Solange mich keiner zwingt, es zu kaufen, kann es mir völlig egal sein, wie es ist und was es kostet.
Es gibt also schon mal keinen Grund zur Entrüstung oder Beschwerde.
Praktisch ist es auf jeden Fall, und jeder, der zB eine FZ 1000 gut findet, hat doch jetzt eine Alternative mit Wechselobjektiv.
Dass es bei 200 schwächelt, na gut, aber bei der Größe und dem Preis ...
und wem es nicht taugt, der nimmt eben ein 12-100, 14-140, 14-150 oder die FZ 1000 oder die SOny mit dem 24-600 osä.
Ist doch alles gut.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Minuten schrieb noreflex:

Also Dein Post ist doch sowas von "on"....

Ich wollte den Bogen ursprünglich noch weiter spannen, daher das „Halb OT“. Ich finde, das SKF ist zum Teil ein bisschen sehr „Das Glas ist halb leer“-mäßig drauf...

Edited by supmylo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...