Jump to content
SKF Admin

Neues Superzoom: Olympus M.Zuiko Digital ED 12-200mm F3.5-6.3

Empfohlene Beiträge

Es sollte im 21. Jahrhundert möglich sein, so eine Zoomfahrt so zu gestalten, daß es ruckelfrei geht. Es ginge auch mit Fernbedienung mittels Smartphone oder mit so einem eingebauten Touchpad, was bei Mäusen als Scrollrad fungiert. Und das Fokusrad per Software zum Zoomrad mit verschiedenen Charakteristiken umzuprogrammieren ist sicher kein Hexenwerk. 

Den Herstellern geht es anscheinend noch nicht schlecht genug, daß sie nicht auf naheliegende Pfennigartikel aus benachbarten Gewerken zugreifen, die nur wenige Groschen kosten und keinen Heiermann. 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb tgutgu:

Also ich bin absolut froh, dass das Objektiv keinen Motorzoom hat. Mechanische Zooms sind für das Forografieren nach meiner Erfahrung praktischer, schneller und präziser.

geht ja auch beides, wie das 12-50 zeigt :) ... eine geniale Lösung, die leider nur wenige zu schätzen gewusst haben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb Olly Mpus:

Warum hat das Objektiv nicht einen Motorzoom bekommen??? 

Bloss nicht. Was soll man mit dem Schrott? Olympus ist in erster Linie ein Fotospezialist. 

Völlig unverständlich, dass keine Gegenlichtblende mitgeliefert wird. Das ist im Jahr 2019 ein No-Go.  

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb Olly Mpus:

Olympus will doch mehr für das Filmen tun.

Warum hat das Objektiv nicht einen Motorzoom bekommen??? Da gibt es einfach zu wenige davon, mit denen auch Ungeübte sanft und sauber beim Filmen zoomen können.

Macht m.E. nur Sinn bei
1.) einem parfokalen Objektiv, sonst stottert der AF in der Gegend rum
2.) nur bei kürzerem Brennweitenspektrum. Was meinst du wie nervig es ist, beim fotografieren von 12-200 mit elektrischem Zoom zu fahren?

Gewicht, Größe und Preis, hat Finnan ja schon genannt...

Gruß
Somo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn man die Wunschliste betrachtet, die in den Beiträgen hier aufgeblättert wird, versteht man schon, warum viele Neuvorstellungen der letzten Zeit so teuer sind. Es geht hier m.E. in keinem Fall um "Pfennigartikel", sondern um die Implementierung von Techniken, die das gesamte Design beeinflussen und dementsprechend teuer sind. Eine Ausnahme dürfte die Abdichtung sein - nachdem die entsprechenden Materialien entwickelt und erprobt wurden. Deshlab hat man die ja wohl auch großzügig eingebaut. Aber auch die ist bei dem "langen Rüssel" nicht umsonst zu haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb octane:

...Völlig unverständlich, dass keine Gegenlichtblende mitgeliefert wird. Das ist im Jahr 2019 ein No-Go.

Und deshalb ist ja eine Streulichtblende auch im Lieferumfang enthalten - zumindest laut der globalen und nordamerikanischen Hersteller-Seite.

Es würde mich doch sehr wundern, wenn ausgerechnet für den europäischen Markt dies geändert würde...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb octane:

Bloss nicht. Was soll man mit dem Schrott? Olympus ist in erster Linie ein Fotospezialist. 

Völlig unverständlich, dass keine Gegenlichtblende mitgeliefert wird. Das ist im Jahr 2019 ein No-Go.  

 

Bitte selber nachlesen: Sie wollen mehr für Video tun. Da ist ein Objektiv ohne Motorzoom unlogisch. Und niemand sagt, daß das Teil so weit ins Tele gehen muß. Ferner ist es gerade bei einem Tele sinnvoll mit Motor zu zoomen, weil es mit der Hand wackelt wie Sau, wenn man umgreifen muß.

Scheinbar entwickelt die Objektivecke und die Kameraecke gegeneinander. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 31 Minuten schrieb Olly Mpus:

Bitte selber nachlesen: Sie wollen mehr für Video tun. Da ist ein Objektiv ohne Motorzoom unlogisch. Und niemand sagt, daß das Teil so weit ins Tele gehen muß. Ferner ist es gerade bei einem Tele sinnvoll mit Motor zu zoomen, weil es mit der Hand wackelt wie Sau, wenn man umgreifen muß.

Scheinbar entwickelt die Objektivecke und die Kameraecke gegeneinander. 

Nahezu alle Brigdekameras, die ich kenne, haben einen relativ bescheidenen Motorzoom. Zuviel Gekurbel, relativ unpräzise, vergleichsweise langsam. Ich möchte ein Telezoom grundsätzlich sehr schnell aus- und einfahren fahren können. Als Videospezialist würde ich mir ohnehin eher eine Videokamera und keine Fotokamera kaufen. Zoomfahrten sind bei Video ohnehin ein Stilmittel, das man nicht überstrapazieren sollte.

bearbeitet von tgutgu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 45 Minuten schrieb Olly Mpus:

 Da ist ein Objektiv ohne Motorzoom unlogisch. Und niemand sagt, daß das Teil so weit ins Tele gehen muß. Ferner ist es gerade bei einem Tele sinnvoll mit Motor zu zoomen, weil es mit der Hand wackelt wie Sau, wenn man umgreifen muß.

Fotografen wollen kein Motorzoom. Siehe Sony 18-105. Das ist unbeliebt bei Fotografen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb marathoni:

Hat denn irgendjemand verlautbaren lassen, dass ausgerechnet DIESES Objektiv für die Videografen gedacht wäre?

Nein. Olly Mpus sagt ja auch, dass er ein Objektiv mit soviel Tele nicht meint.

bearbeitet von Kleinkram

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb tgutgu:

Nahezu alle Brigdekameras, die ich kenne, haben einen relativ bescheidenen Motorzoom. Zuviel Gekurbel, relativ unpräzise, vergleichsweise langsam. Ich möchte ein Telezoom grundsätzlich sehr schnell aus- und einfahren fahren können. Als Videospezialist würde ich mir ohnehin eher eine Videokamera und keine Fotokamera kaufen. Zoomfahrten sind bei Video ohnehin ein Stilmittel, das man nicht überstrapazieren sollte.

Ja, bei meinem Auto habe ich auch den linken Blinker abgebaut und den Kotflügel halb zugenietet. Ich fahre nur noch Rechtskurven. Dreimal rechts ist einmal links. Linkskurven sind völlig überbewertet. 

Wenn Du kein Video magst, dann ist das eine Einzelmeinung. Alle neuen Kameras haben immer ein viel besseres Videoverhalten als die Vorgängermodelle. Aus diesem Grund ist es aber auch sowas von unverständlich, wenn da nicht auch entsprechende Objektive kommen. Auch Motorzooms kann man mit der Hand drehbar ausführen. Man denke an den Fokus-click-Ring bei Olympus. Das ginge auch mit dem Motorzoom so. Es tut nicht weh und man kann es abschalten. Aber alles, was ein Handy nicht kann, bringt die Leute zu den Systemkameras. Und das ist bitter nötig, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden schrieb somo3103:

Macht m.E. nur Sinn bei
1.) einem parfokalen Objektiv, sonst stottert der AF in der Gegend rum

bei mFT wird die Schärfe automatisch nachgezogen (also nicht nachfokussiert, sondern mit einer entsprechenden Steuerkurve geregelt)

Ansonsten macht man ja keine Kamerafahrten über 12-200 ... aber trotzdem macht es Sinn, diese Fahrten kommen ja auch von 12mm auf 27mm vor :) 

Wenn man umschalten kann, kann man beides haben, also manuelles Zoom (beim 12-50 tatsächlich per Hand und nicht nur über Ansteuerung des Motors) und motorisches Zoom.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden schrieb Olly Mpus:

Ja, bei meinem Auto habe ich auch den linken Blinker abgebaut und den Kotflügel halb zugenietet. Ich fahre nur noch Rechtskurven. Dreimal rechts ist einmal links. Linkskurven sind völlig überbewertet. 

Wenn Du kein Video magst, dann ist das eine Einzelmeinung. Alle neuen Kameras haben immer ein viel besseres Videoverhalten als die Vorgängermodelle. Aus diesem Grund ist es aber auch sowas von unverständlich, wenn da nicht auch entsprechende Objektive kommen. Auch Motorzooms kann man mit der Hand drehbar ausführen. Man denke an den Fokus-click-Ring bei Olympus. Das ginge auch mit dem Motorzoom so. Es tut nicht weh und man kann es abschalten. Aber alles, was ein Handy nicht kann, bringt die Leute zu den Systemkameras. Und das ist bitter nötig, oder?

Wenn es einen Motorzoom hätte, hätten alle die, die nur fotografieren wollen, gemeckert weil noch teuerer für ein Feature welches sie nicht wollen.

Welches Motorzoom-Objektiv kann denn manuell gezoomt werden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eben und das geht gut und ich glaube nicht, daß das noch mehr gekostet hätte. Der Preis den 12-200er ist schon ziemlich abgehoben. Irgendetwas um 450 bis 500 ist realistisch. Da wird es bald landen. 

Die Roadmap sagt nichts über die nette Pancakes. Echt schade. Nur noch große und teure Objektive. Ich finde das ist eine völlig falsche Strategie. 

Na vielleicht kommen dann Objektive mit Motorzoom, wenn die Sharp-8K-Kamera kommt. Die können das sicher besser. Sie haben auch den Trend mit den Filmkamera bei MFT erkannt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb Olly Mpus:

Eben und das geht gut und ich glaube nicht, daß das noch mehr gekostet hätte. Der Preis den 12-200er ist schon ziemlich abgehoben. Irgendetwas um 450 bis 500 ist realistisch. Da wird es bald landen. 

Du hast Dir aber schon angesehen, was die Hersteller für die üblichen 14-140/150 aufrufen, bzw die 18-200er? ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zuiko 14-150 kostet 268 Euro und das Tamron 14-150 liegt bei kaum über 400. Wasserdicht und motorbezoomt kostet das 12-50 Zuiko auch nur neu und teuer 350 Euro, bei ebay die Hälfte. Sorry, das ist ein rein politischer Preis des neuen Zooms, fernab aller Herstellungskosten. Nötiger wäre ein günstiges oder sehr günstiges aber sehr gutes Zoom, das durch gute Kritiken die Aufmerksamkeit anfacht und neue Kamerakäufe ankurbelt. Auf alles 20% außer Tiernahrung wäre das Motto. Durchschieben zum Selbstkostenpreis. Das Geschenk an die Kunden zum Jubiläum. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Solange das neue Objektiv noch nicht verfügbar ist, noch keine objektiven Berichte über die Qualität vorliegen, würde ich einen Preisvergleich mit anderen nicht vergleichbaren Objektiven noch zur Seite legen. Gebt doch Olympus erst einmal eine Chance bevor jetzt schon die ersten Hiobsbotschaften kommuniziert werden.

Ist ja schlimmer als bei der Yellow Press 😉

bearbeitet von ImmergutLicht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...