Jump to content
3D-Kraft

ZEISS Loxia 2/35 - * Beispielbilder und Diskussionen *

Empfohlene Beiträge

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hier ein hübsch gemachter Vergleich zwischen dem Zeiss und dem Sony 35mm.

http://www.verybiglobo.com/zeiss-loxia-biogon-352-review/3/

 

Den Artikel hatte ich damals auch gefunden als ich nach einem Vergleich gesucht hatte. Und heute finde ich immer noch, dass das Ende des Fazits zu den nettesten Umschreibungen bezüglich eines Tests gehören, an die ich mich erinnern kann :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Doch, die gibt es bei höchstens eine halbe Stufe abgeblendet. Offener lässt nur der Kontrast nach.

An meiner Sony A99 verwende ich das SAL1635Z und SAL2470Z und dort bekomme ich die Ecken auch erst ab Blende 5.6 scharf. Aber Du wirst mir jetzt bestimmt erklären, das auch diese Objektive gegen Deine MFT Objektive nicht ankommen.

 

Zu meinem letzten Bild bei Blende 2.8 und 35cm Motiventfernung. Was bitte ist denn dort so schlecht?

 

P.S.: Bleibe Du bei Deinem MFT Format und ich werde mir dieses Format nicht noch einmal kaufen, versprochen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Antwort gibst Du ja selbst schon kurz darunter:

 

 

Da wäre wohl wenig Platz gewesen für ein weiteres manuelles Distagon 1.4/35

Wohl aber für ein Loxia Distagon 2/35. Als ich zum ersten Mal im Spätsommer von der Loxia Reihe erfuhr, war mir klar, es kommt ein Distagon Design, zumal dieser Herr Nasse von Zeiss selbst schreibt, Distagon sei, was die Schrägstrahlenproblematik, gutmütiger, was das neue 1,4/35 auch beweist. Und dann die Ernüchterung, ein frisiertes Biogon. Ah ah ... da kann man sich schon ein bißchen wundern!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da sieht man, dass die f2 Schwächen bei den nächtlichen Brückenbildern nicht Exemplar bedingt sind.

irgendwie sehen wir uns unterechiedliche bilder an. in dem test sieht man, dass das loxia und das original biogon def unterschiedlich performen, also genau das gegenteil von wolfgangs meinung.

desweiteren sind die bilder auch bei f2 scharf.

das hier gezeigte bild ist bei f2 nicht scharf, gar nicht. d.h. bin ich noch immer der meinung dass der fehler woanders liegt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Autsch, das tut schon weh...

 

Du kannst uns ja mal zeigen, wie man Landschaft bei f/2.0 freistellt und denoch scharfe Ecken dabei behält.

 

...

 

Wenns SONY typisch kompakt und leicht sein soll, lässt sich mit Größe, Gewicht und Qualität des Zeiss FE 2.8/35 an einer A7R lässt sich übrigens auch schon ganz gut leben - und alles noch im Rahmen der Physik.

 

eigentlich ist ja genau diese Aussage mein Problem am Verständnis für das viele Lob an die Loxias ... wieso, wenn man die offene Blende F2 eh nicht braucht und es ein hervorragendes Sony/Zeiss 2,8/35 gibt, ist man so begeistert vom Loxia, das im Hintergrund auch noch Kringelbokeh liefert?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Ich finde das Objektiv auch ehr enttäuschend und hätte mir gewünscht dass Zeiss auf eine neue Rechnung setzt anstatt die alte lediglich an den Sensorstack anzupassen.

 

Wenn das Objektiv dem Sonnar der RX-1 das Wasser reichen könnte, also sehr angenehmes Bokeh mit sehr guter Leistung über das gesamte Bild bei f/2 und exzellenter Leistung abgeblendet hätte es mich trotz des hohen Preises in Versuchung führen können.

 

Auch das neue ZM Distagon scheint hier vorallem beim Bokeh deutlich überzeugender als das Loxia Biogon. So scheint mir jetzt das FE35er als das rundere Paket. Manuelle Objektive die abgeblendet eine sehr gute Leistung bringen und mittelmäßiges Bokeh haben gibts für weniger Geld wie Sand am Meer.

 

Das soll nicht heißen, dass es keine Anwendungen gibt wo das Objektiv sinnvoll sein kann, ich denke nur dass es recht wenige sind.

 

Grüße

Phillip

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde das Objektiv auch ehr enttäuschend und hätte mir gewünscht dass Zeiss auf eine neue Rechnung setzt anstatt die alte lediglich an den Sensorstack anzupassen.

Ich bin nicht enttäuscht und finde die Änderungen dieses Biogon Designs gelungen. Weitere Bilder einer enttäuschenden Optik. ;)

 

15913418374_90941cc956_b.jpg

 

loxia-35_DSC1718_v1 by wpau, on Flickr

 

15913421654_cb36e7ef07_b.jpg

 

loxia-35_DSC1720_v1 by wpau, on Flickr

 

15915804633_36e17266f5_b.jpg

 

loxia-35_DSC1721_v1 by wpau, on Flickr

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey, gräm dich nicht! Du hast definitiv eine schöne Linse und vor allem lässt du uns an deinem Glück teilhaben. Danke noch dafür. Im Gegensatz zu dir haben wir leider das gute Stück nicht im Regal und sind/waren am Überlegen, ob sich diese Anschaffung lohnt, es geht schließlich um mehr als 1000 €. Das gilt, denke ich, für die meisten "Enttäuschten" hier. Ich hatte wirklich gedacht, endlich den idealen  MF 35-er für Landschaften gefunden zu haben, mit dem man z.B mit Blende 2,8-4 auf einen Vordergrund links oder rechts scharf stellen kann und diese Schärfe auch sieht. Die akademische Diskussion um die Ecken interessiert mich nicht, allerdings sollte es möglich sein, scharfe Randbereiche zu bekommen, ohne voll in den Beugungsbereich gehen zu müssen. Ich weiß, Wasser in die Mühlen der mft Fraktion, aber was helfen mir die vielen FF  Pixel (bald sind wir bei 50 MP), wenn sie von der Linse nur in der Bildmitte und Midrangebereich bedient werden können!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke zunächst für die Mühe, die du dir gibst. Wenn man bedenkt, dass wir 36 MP haben  bei 100 % Sicht , ist das Ergebnis ab 2,8 brauchbar und bei 4 gut. Mich würde interessieren, ob die Ränder links und rechts eine Steigerung zw. 5,6 und 11 erfahren. Herzlichen Dank im voraus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

ich hab mir mal so ein Teil besorgt und bin am Testen.
Die ersten Resultate möchte ich Euch natürlich nicht vorenthalten. Die Bilder wurden in Lightroom entwickelt ohne nachschärfen exportiert.

Sharpness

Ich hab die 100% Crops aus vier Zones A, B,C und D  über vier Blenden (F2, F2.8, F5.6, F8 (F11)) verglichen.

16384098897_97df7c2693_z.jpgZeiss Loxia 2/35 - Test by enrico.heller, on Flickr

Zone A
15949921393_ba321dd8c9_z.jpgZone-A by enrico.heller, on Flickr

Zone B
16570145955_4c8f17917e_z.jpgZone-B by enrico.heller, on Flickr

Zone C
16383836839_5fc62624c2_z.jpgZone-C by enrico.heller, on Flickr

Zone D
16382345968_6b619a8f11_z.jpgZone-D by enrico.heller, on Flickr

mögliche Fehlerquellen:
Durch längere Belichtungszeit beim schließen der Blende mögliche Bewegungsunschärfe durch leichten Wind.

Bewertung:
Bei F2 scharf in der Mitte leicht soft am Rand und soft in den Ecken

Ab F2.8 sehr scharf in der Mitte scharf am Rand und leicht soft an den Ecken

Ab F5.6 höchste scharfe in der Mitte sehr scharf am Rand und scharf in den Ecken

Ab F8 sehr scharf über das ganze Bildfeld

Fazit:
Ab F2.8 sind die Bilder ohne direkten Vergleich kaum zu unterscheiden.
Mein Sigma 35 Art an der D810 ist schärfer, aber sind die Kameras und Objektive nicht vergleichbar. Für die Größe des Objektivs sind die Resultate durchaus beachtlich. Verzeichnungen sind quasi nicht vorhanden/sichtbar.

Ich werd noch weitere Tests zum Bokeh, Koma und Farbfehlern machen und bei Interesse ggf. informieren.

Die Testfotos
F2
https://www.flickr.com/photos/enrico-heller/16382381118/in/album-72157650897174515/

F2.8
https://www.flickr.com/photos/enrico-heller/15949858713/in/album-72157650897174515/

F5.6
https://www.flickr.com/photos/enrico-heller/16384149937/in/album-72157650897174515/

F8
https://www.flickr.com/photos/enrico-heller/16570120055/in/album-72157650897174515/

F11
https://www.flickr.com/photos/enrico-heller/16382658250/in/album-72157650897174515/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mal ne blöde Frage: hast du nicht zwischen Zone A und D sowie A und C deutliche Entfernungsunterschiede.

Können die überhaupt in einer Schärfeebe liegen?

 

Blöde Fragen gibts nicht, nur blöde Antworten.

Das sind bei Brennweite 35mm ca 20-30m Abstand zum Objekt.

 

Bei Blende F2 liegt der Schärfebreich zwischen 10,11m bis unendlich

Bei Blende F11 liegt der Schärfebreich zwischen 3,14m bis unendlich

 

Das bedeutet es ist unerheblich wie weit die Zonen auseinander liegen so lange sie nicht näher als 10m liegen.

http://www.striewisch-fotodesign.de/lehrgang/anmerk/ts_kb.htm

 

 

Zwischen A und D sind auf jeden Fall ein Paar meter Entfernung, es sei denn der Tester hat auf die jeweilige Zone fokussiert.

 

Siehe oben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kenne mich da nicht aus, und frage jetzt ganz unbedarft: Warum baut man eine solche kurze Brennweite, die ihre Anwendung naturgemäß in Szenerien findet, die eine eher homogene Schärfe über den gesamten Bildbereich verlangen, so lichtstark, wenn man für überzeugende Ergebnisse dann sowieso wieder auf F5,6 oder F8 abblenden muss? Ist ein um 3 Stufen abgeblendetes lichtstarkes (F2) Objektiv grundsätzlich schärfer als ein um eine Stufe abgeblendetes Objektiv (F4)?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mich hat das Thema heut nicht in Ruhe gelassen und habe nochmal einen direkten Vergleich vom Sigma 35mm F1.4 Art gegen das Zeiss Loxia gemacht.

Dabei habe ich die Bilder des Sigma Auf die Auflösung der A7 angepasst.

Das Ergebnis hat mich dabei schon überrascht. Ich denke so schlecht performt das Zeiss auch bei Offenblende gar nicht.

Das Sigma ist in Zone A ab F4 gleichauf mit dem Zeiss
in Zone B ab F5.6
lediglich in Zone C ist das Sigma im ganzen Bereich schärfer.

16398324709_ded50f796e_z.jpgZeiss vs Sigma by enrico.heller, on Flickr


Zone A
16397012068_9647b7ce4e_h.jpgLoxia vs Sigma Zone A by enrico.heller, on Flickr

Zone B
16558225646_ededa67ce7_h.jpgLoxia vs Sigma Zone B by enrico.heller, on Flickr

Zone C
15964429273_2847f3663c_h.jpgLoxia vs Sigma Zone C by enrico.heller, on Flickr

Anlage
Zeiss F2
https://www.flickr.com/photos/enrico-heller/16397325660/in/album-72157650510917808/

Zeiss F2.8
https://www.flickr.com/photos/enrico-heller/16558453196/in/album-72157650510917808/

Zeiss F4
https://www.flickr.com/photos/enrico-heller/16583096691/in/album-72157650510917808/

Zeiss F5.6
https://www.flickr.com/photos/enrico-heller/16583602602/in/album-72157650510917808/

Zeiss F8
https://www.flickr.com/photos/enrico-heller/16397037108/in/album-72157650510917808/

Sigma F1.4
https://www.flickr.com/photos/enrico-heller/16558492716/in/album-72157650510917808/

Sigma F2
https://www.flickr.com/photos/enrico-heller/16397245618/in/album-72157650510917808/

Sigma F2.8
https://www.flickr.com/photos/enrico-heller/16558453196/in/album-72157650510917808/

Sigma F4
https://www.flickr.com/photos/enrico-heller/16583211561/in/album-72157650510917808/

Sigma F5.6
https://www.flickr.com/photos/enrico-heller/15962251984/in/album-72157650510917808/

Sigma F8
https://www.flickr.com/photos/enrico-heller/16398514959/in/album-72157650510917808/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

ch kenne mich da nicht aus, und frage jetzt ganz unbedarft: Warum baut man eine solche kurze Brennweite, die ihre Anwendung naturgemäß in Szenerien findet, die eine eher homogene Schärfe über den gesamten Bildbereich verlangent

Zum einen handelt es sich hierbei um 35mm, diese Brennweite ist quasi der Allrounder, kann für Landschaftsaufnahmen verwendetet werden, Reise, Reportage und Street. Dabei ist je nach Bereich schon Lichtstärke nützlich. Bei schlechten Lichtverhältnissen brauchst du die Lichtstärke um Ergebnisse erzielen zu können. Und wenn du ein Szene darstellen möchtest benötigst du evtl auch eine gewisse Freistellung. Gegen F2 ist bei der Brennweite überhaupt nichts einzuwenden.

 

 

 

so lichtstark, wenn man für überzeugende Ergebnisse dann sowieso wieder auf F5,6 oder F8 abblenden muss?

Zum anderen sind die Ergebnisse nicht schlecht und für mein Empfinden zum Teil sogar besser als mein "Razor Sharpes" Sigma Art. Nicht überzeugend hängt am Ende vom Anspruch ab.  Als Allrounder ist zusätzlich die Größe des Objektives entscheidend. Das Zeiss gewinnt bei mir im BQ - Größe Vergleich gegenüber dem SIgma zum Beispiel.

Am Ende des  Tages darf man sich auch nicht vom Pixelpeeper täuschen lassen, es gibt tausende Faktoren die die Ergebnisse beinflussen können und gerade bein MF kommt noch der Faktor Mensch als unbeständige Größe dazu.

 

 

 

Ist ein um 3 Stufen abgeblendetes lichtstarkes (F2) Objektiv grundsätzlich schärfer als ein um eine Stufe abgeblendetes Objektiv (F4)?

 

Es liegt in der Natur der Sache, dass ein Objektiv durch Abblenden bis zu einem bestimmten Punkt an Schärfe dazugewinnt. Der Punkt an dem die Schärfe wieder abnimmt ist bedingt durch die eintretende Beugung.

 

 

Das Loxia gewinnt derzeit auf der ganzen Linie an der A7 und den Thron wird ihr allenfalls durch das Kommende 35 F1.4 steitig gemacht. Dabei wird das F1.4 deutlich größer sein und ob es besser performt wird sich zeigen.

 

Bis jetzt mag ich das Loxia, ob es bleiben darf, werden die kommenden Tests zeigen.

 

VG

bearbeitet von xixEnricoxix

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe mir gerade das Loxia Bild bei f4 runtergeladen und muss sagen, klar besser als Sigma und sehr nah an f5,6. Damit ist das Loxia aus meiner Sicht trotz der schwachen f2 rehabilitiert. Ich fand deine Testidee mit den vielen Zweigen sehr interessant und selektiv. Interessant wären auch Aufnahmen bei unendlich. Gibt es da eine Steigerung der Randschärfe zwischen 5,6 und 8?

Danke noch einmal für deine Mühe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Blöde Fragen gibts nicht, nur blöde Antworten.

Das sind bei Brennweite 35mm ca 20-30m Abstand zum Objekt.

 

Bei Blende F2 liegt der Schärfebreich zwischen 10,11m bis unendlich

Bei Blende F11 liegt der Schärfebreich zwischen 3,14m bis unendlich

 

Das bedeutet es ist unerheblich wie weit die Zonen auseinander liegen so lange sie nicht näher als 10m liegen.

http://www.striewisch-fotodesign.de/lehrgang/anmerk/ts_kb.htm

 

 

Siehe oben

 

 

worauf hast du denn fokussiert?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Fotografie steckt grundsätzlich immer voller Kompromisse, egal ob Kamera oder Objektive, bzw. noch schlimmer, bei beiden!

 

Die Zeiss LOXIA Objektive wurden ganz speziell für die SONY A7 Kamera-Serie und dessen Auflagemaß entwickelt und sind im Grunde, weiterentwickelte und für digital optimierte ZM Objektive!

 

Objektive, wie das SIGMA Art 1,4/35mm sind als Retroobjektive für Canon/Nikon und Sony A Anschlüsse gerechnet und dürften an dem geringen Auflagemaß der Sony A7 Serie von 17.8mm und durch die optisch störende Adaptierung, nicht so gut sein können! 

 

Aber, Wunder gibt es ja immer wieder, was auch durch die clevere Werbung, immer sehr geschickt in das Unterbewusstsein der Anwender eingebrannt wird!  ;)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast AJF

 

Die "Pampa", mein täglicher Anblick über den Gartenzaun, diesmal mit Blende 11 und voller Auflösung. Mit Dachziegeln kann ich in meiner ländlichen Umgebung leider nicht dienen. ;)

 

loxia_DSC1684_v1 by wpau, on Flickr

 

Da mich das Objektiv interessierte, habe ich es in der Originalauflösung angeschaut. Jedenfalls ist es so überschärft, dass man schon Artefakte an den Baumrändern sieht. Trotzdem sehen die Grasflächen nicht gut aus. Vielleicht ist das Objektiv defekt...?

 

bearbeitet von AJF

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

  • Gleiche Inhalte

    • Von Alexander K.
      Hallo zusammen,
      ich verkaufe hier meine Sony E-Mount APS-C Ausrüstung, bestehend aus der Sony A6500 mit 4 Objektiven.

      Hier der Link zur ebay Kleinanzeige: 
      https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/sony-a6500-zeiss-touit-12mm-sel1670z-sel24f18-sel50f18-top-/1123907504-245-1494
       
      Hier die Neupreise des Equipments:

      Ultraweitwinkel:                           Zeiss Touit 12mm 2.8 (E-Mount)                           Neupreis:           946€
      Standardzoom:                             Sony E Zeiss 16-70mm F4 (SEL1670Z OSS)       Neupreis:           800€
      Festbrennweite 24mm:               Sony E Zeiss 24mm F1.8 (SEL24F18Z)                Neupreis:           929€
      Festbrennweite 50mm:               Sony E 50mm 1.8 (SEL50F18 OSS)                       Neupreis:           285€
      Kamera Sony Alpha a6500 mit L-Winkel + 3Akkus und Ladegerät                           Neupreis:           1249€
       
      Gesamtkosten                                                                                                                    Neupreis:           4211€
      Die Neupreise beziehen sich auf Amazon (Stand 17.05.2019)                                                                                                                                                 
      Ich setze folgende Gebrauchtpreise an:
       
      Ultraweitwinkel:                           Zeiss Touit 12mm 2.8 (E-Mount)                           Preis:                  650€
      Standardzoom:                             Sony E Zeiss 16-70mm F4 (SEL1670Z OSS)       Preis:                  500€
      Festbrennweite 24mm:               Sony E Zeiss 24mm F1.8 (SEL24F18Z)                Preis:                  550€
      Festbrennweite 50mm:               Sony E 50mm 1.8 (SEL50F18 OSS)                       Preis:                  170€
      Kamera Sony Alpha a6500 mit L-Winkel + 3Akkus und Ladegerät                          Preis:                  850€
       
      Gesamtkosten                                                                                                                   Preis:    2720€
       
      Informationen zur a6500 hier: https://www.sony.de/electronics/wechselobjektivkameras/ilce-6500-body-kit
      Informationen zu den Objektiven finden Ihr hier:

      12mm: https://www.zeiss.de/camera-lenses/fotografie/produkte/touit-objektive/touit-2812.html
      16-70mm: https://www.sony.de/electronics/kamera-objektive/sel1670z
      24mm: https://www.sony.de/electronics/kamera-objektive/sel24f18z
      50mm: https://www.sony.de/electronics/kamera-objektive/sel50f18
       
       
       

      Ich habe das gesamte Equipment hobbymäßig für Landschaftsfotografie, Portraitfotografie und Filmerei genutzt, möchte allerdings jetzt auf Vollformat umsteigen und daher steht das gesamte Equipment hier zum Verkauf. Alle Objektive kommen mit Vor und Rückdeckel sowie der Gegenlichtblende, und bis auf das SEL1670Z auch mit der Originalverpackung. Auch die Kamera kommt in Originalverpackung.
      Die Rechnungen lege ich jeweils bei. Die Kamera kommt mit einem Originalkakku von Sony und zwei Akkus von Drittanbietern, sowie dem originalen Ladegerät von Sony. Mit dabei sind außerdem alle USB Kabel, der Bajonettverschluss, der nicht benutzte Tragegurt, sowie ein bereits montierter L-Winkel mit Arca Swiss Platte für Quer und Hochformataufnahmen vom Stativ. Auf dem Display ist von Tag 1 an das originale Sony Schutzglas montiert. Bei dem SEL1670Z gebe ich einen Polfilter der Firma Hoya und einen variablen ND Filter zum Filmen von K&F Koncept mit dazu.
       
      Bilder die ich mit diesem Equipment geschossen habe finden Ihr hier:  
      https://500px.com/lntcine
      https://www.instagram.com/lntcine/
      Alle Bestandteile des Angebots sind in gutem bis sehr gutem Zustand. Alle Objektive sind optisch und funktional hervorragend, keine Kratzer, keine Trübungen, kein Glaspilz. Die Kamera und die Autofokussysteme der Objektive, sowie die Bildstabilisatoren arbeiten einwandfrei. Es liegen keine optischen oder funktionellen Mängel bei den Objektiven vor. Das ganze Equipment ist sauber und gepflegt. Da ich sehr schonend mit meinem Equipment umgehe gibt es nur normale Gebrauchsspuren.
      Die Kamera hat laut EXIFTOOL  6987 Auslösungen.

      Es stehen auf Anfrage auch einzelne Artikel aus diesem Sortiment zur Verfügung, am liebsten wäre mir aber ein Komplettkauf. Wenn Ihr Fragen habt könnt Ihr mich gerne per Nachricht kontaktieren und wir können dann nach Absprache auch telefonieren.

      Als Gesamtpreis wie bereits aufgeschlüsselt hätte ich gerne 2720€ inkl. Versand.

      Ansonsten das übliche, keine Rücknahme, kein Versand ins Ausland, nur ernstgemeintes Interesse.
      versicherter und gut gepolsterter Versand als Paket per DHL. Zahlung per Paypal, Überweisung oder Barzahlung bei Abholung.

      Bei Anfragen, einfach anschreiben.

      Alexander K.
       
       
    • Von pizzastein
      Bei Zeiss gibt's gerade kräftige Rabatte:
      https://blog.foto-erhardt.de/zeiss-objektive-mit-sofort-rabatt/
      Läuft demnach vom 01.04.2019 bis zum 30.04.2019.
    • Von Kaba624
      Habe vor einiger Zeit dieses Zeiss Batis 2/25 bekommen. Kam allerdings nie zum Einsatz, da ich hauptsächlich mit meiner Fuji unterwegs bin. Besser wird es nicht, wenn es ungenutzt rumliegt, deshalb darf sich gerne ein anderer daran erfreuen. War nur einmal zum Testen montiert, ist also noch absolut neuwertig in Originalverpackung. Natürlich keinerlei Macken, selbst die Schutzfolie ist noch aufgebracht.
      Alternativ wäre ein Tausch gegen ein FUJINON XF50-140mm F2.8 R LM OIS WR möglich.
       
    • Von Rey777
      Zeiss Batis 1.8/85mm E-Mount in absolut neuwertigem Zustand mit Rechnung aus dem Zeiss-Shop vom 5.3.2018 und erweiterter Garantie.
       
      Das Glas und alle Funktionen sind in einem perfekten Zustand. Fokus und Zentrierung sind einwandfrei.
       
      Wenn ihr Fragen habt oder weitere Fotos möchtet, meldet euch einfach.
       
      Abholung oder Versand
       
      Es gelten die üblichen Bedingungen: Keine Rücknahme, keine Gewährleistung.
    • Von Farming
      Da für dieses tolle Objektiv noch kein Thread vorhanden ist, wollte ich das gerne mal nachholen.
       
      Eines vorab: es handelt sich hier nicht um Profibilder. Sondern sozusagen, aus der Hüfte geschossen...
      Da ich nicht alleine unterwegs gewesen bin, konnte ich mir keine richtige Zeit für bestimmte Einstellungen an der Kamera vorhnehmen. Geschuldet auch der Einkaufstüten.
      Das Wetter war gestern einfach perfekt um diese Linse, die ich seit Freitag mein Eigen nennen darf, endlich mal anzutesten.
       
      Da es sich ja um ein manuelles Objektiv handelt, war ich sehr gespannt ob ich ("der 99% Autofokusknipser") damit überhaupt zurechtkomme oder das Teil nicht wieder zurückschicken tue.
      Es ist einfacher als gedacht und man kann wirklich sehr schnell scharf stellen und das sogar ohne die MF-Hilfe!. Den AF habe ich nicht eine Sekunde vermisst. Es macht einfach Spaß sich selbst ein wenig zu fordern und mehr Kontrolle zu übernehmen.
      Das Objektiv ist nicht klein, aber auch lange nicht zu groß. Es fast sich sehr wertig an und es liegt sehr gut in der Hand. Die Verarbeitungsqualität ist allererste Sahne!
       
      Mein Immerdrauf ist normalerweise das FE35/1.4 und das Loxia kommt mir vor wie ein frisch geschlüpftes Kücken. Was ein Größenunterschied! Da mein FE35/1.4 wegen dezentrierung (ganze rechte Seite bis Blende 10 unscharf) beim Service ist und ich sowieso seit langem auf der Suche nach einem Weitwinkel war, habe ich es nach einigen Previews und Vorab-Tests direkt bei Zeiss per Express-Zustellung bestellt.
       
      Etwas zum Objektiv selber:
      Nach den ersten (Test)Aufnahmen zu Hause fällt als erstes sofort auf: ganz schön scharfe Bilder... Gute Schärfe bereits ab Blende 2.4. Ab Mitte zu den Ecken mäßiger Abfall der Schärfe. Aber schon mit jeder (kleinen) höheren Blendenstufe nimmt die Schärfe so sehr zu. Und ab Blende 5.6 ist die so stark, dass ich bei Capture One die Standardwerte runterregeln musste.
      In der 50% Ansicht wirken die Bilder schon leicht überschärft. Ab Blende 8 ist die Maximalschärfe erreicht denke ich. Es gab ab da an jedefalls keine Steigerung mehr. Wie denn auch. Das Objektiv ist ja schon zu 100% scharf. Es ist wirklich nicht übertrieben. Das Teil liefert extreme Schärfe und vor allem, bis in die Ecken! Das habe ich noch nie erlebt und ich hatte schon einige.
       
      CA, Flares usw...:
      Ja die sind da. Zum Glück aber lange nicht so ausgeprägt wie bei meinem FE35/1.4er. Die lassen sich sehr gut korrigeren. Die sind auch nur bis Blende 2.5 zu sehen und bei 2.8 kaum noch sichtbar. Flares sind extrem. Jedenfalls wenn man direkt in die Sonne fokussiert.
       
      Blendensterne sind (Yeah!) vorhanden. Wenn die Sonne mit im Fokus sitzt, bereits bei Offenblende sehr gut vorhanden. Bei Blende 22 (und nur da) splitten sich die Sterne in untählige Einzelteile auf.
       
      Bokeh ist wunderbar... Sehr cremig bei Naheinstellung und man kann immer noch sehr gut bei höheren Blenden freistellen.
       
      Mit dem Objektiv muss man aber auch gut aufpassen. Bei (meiner) fehlerhaften Benutzung habe ich bei fast jedem Bild stürzende Linien bekommen. Wie weiter oben schon angemerkt. Ich habe nicht viel Zeit gehabt. Alle Bilder sind einfach drauf losgeknipst. Auch kommt es mir vor als wären die Farben stärker gesättigt.
       
      Bei jedem Bild was ich zeige, sind nur die Tiefen, Lichter und Sättigungen angepasst. Schärfe musste ich bei jeder Aufnahme nach unten korrigieren. Kameraeinstellungen falls es jemanden interessiert: Standard mit den Werten 0,0,0.
       
      Hier schon mal ein paar Bokeh-Beispiele:
      (Größere Darstellung auf Flickr)
       
      Blende 2.4. ca 150cm Abstand:
      _FHH1122 by Lumia920 Weiß, auf Flickr
       
      50%-Crop:
      _FHH1122-crop by Lumia920 Weiß, auf Flickr
       
      100%-Crop:
      _FHH1122-crop100% by Lumia920 Weiß, auf Flickr
×
×
  • Neu erstellen...