Jump to content

grillec

Mitglied
  • Posts

    4,428
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    2

Everything posted by grillec

  1. Ich weiß nicht, ob er dies so gemacht hat, weil ein Video, wo er direkt sagt, dass die Kommentare für ihn problematisch sind und die alle keine Ahnung hätten, nicht zu noch mehr negativen Reaktionen geführt hätte. Ich glaube auch, ihm haben damals einige übel genommen, dass er deshalb mit der Video-Reihe aufgehört hat.
  2. Das wird, so wie ich es im Video verstanden habe, alleine über TTL geregelt. Ich hab mal bei mir geschaut und ich konnte den Wert bei Z6 und Z7II jeweils von Auto nach Manuell ändern. Jedoch ist mir dieses Verhalten nie negativ aufgefallen. Vielleicht, weil ich den Sucher eher selten verwende und die Monitorhelligkeit schon manuell eingestellt war. Was mir am Video nicht gefällt. ist, dass es mir so vorkommt, als würde durch das Einspielen der Schnipsel versucht, alles möglichst ungezwungen und teilweise nicht so ernst rüber gebracht werden soll. Dabei wird aber so übertrieben, dass man das "Bierernste" dahinter schon spürt. Dazu passt die Bemerkung unter dem Video "Übrigens: Alles was wir in diesem Video sagen, meinen wir ABSOLUT ERNST!!11!1!elf" Großbuchstaben und Leetspeak. Von früheren Videos und vom Grund her, warum die Objektiv-Reihe nicht fortgeführt worden ist, weiß man, dass Krolop eher empfindlich auf negative Kommentare reagiert. Daher weiß ich nicht, ob diese Form des aktuellen Videos das richtige ist, um es deutlich zu machen.
  3. Fand es etwas übertrieben aufbereitet. Der YT-Editor hat sich wohl ausgelebt. Normalerweise sieht man das nur bei Leuten, die kein Gespür dafür haben oder gerade anfangen, sich darin einzuarbeiten.
  4. Hobbithöhle im Industriezeitalter?
  5. Nikon Z7II mit Canon EF100-400mm
  6. Nikon Z7II mit Canon EF100-400mm
  7. Nikon Z7II mit Canon EF100-400mm
  8. Nikon Z7II mit Canon EF100-400mm
  9. Nikon Z7II mit Canon EF100-400mm
  10. Nikon Z7II mit Canon EF100-400mm
  11. Ja, da gibt es so eine "Sollbruchstelle" hinter der man nicht anfassen sollte. Ansonsten haben die eine kleinen Dorn, fast schon einen Haken am Ende des Schwanzes.
  12. Da werden Kindheitserinnerungen wach Ich mochte irgendwie das Gefühl der glatten Schuppen, wenn man eine Blindschleiche in der Hand gehalten hat.
  13. Ich hab hier mal etwas mit dem Sigma 60mm 2.8 für APS-C an der A7RIII herumprobiert
  14. Ich vermute mal, dass es um die chromatischen Aberrationen im Unschärfebereich geht. Das Mischlicht und der Farbabgleich hinterher sind dann noch ein anderes Thema, da das nicht ganz so einfach sein dürfte. Die Bilder vom 25er und vom 75er haben jedenfalls jeweils ein anderes Farbschema.
  15. Dass abseits der Funktion auf ein gewisses Design mit geschwungenen Linien geachtet wurde, fällt mir mal wieder auf. Und erinnert mich an alte Automobile. Obwohl es zum Zeitpunkt der Herstellung bestimmt keine einheitlichen Design-Standards gegeben hat.
  16. Nutzt du eigentlich eher die Jpeg aus der Kamera oder die RAWs für die Bilder, bei denen das auftritt? Filter in der Kamera dürften auch trotz abgeschalteter Werte einen Einfluss auf die entwickelten Jpegs haben.
  17. Es wäre ja auch eher schlecht für das Hobby, wenn man nun keine Verbesserung in 4 Jahren bei seinen Fotos in irgendeiner Weise bemerken würde Ich denke auch, dass es auf die jeweilige Position zum Licht ankommt und wie das Belichtungsverhältnis von Motiv und Hintergrund ist. Der Einsatz von Objektiven, die einen geringen Kontrast aufweisen, dürfte das Auftreten von Halos auch verringern, vermute ich. Der überstürzte Einsatz von Clarity-Reglern, oder ähnlichem in der Bildbearbeitung, damit man ein "knackiges" Bild bekommt, führt in vielen Fällen zu Halos. Beim Entrauschen von Bildern gab es früher immer Probleme bei der JPG Ausgabe, wenn eine große Fläche, wie der Himmel, einen gleichmäßigen Helligkeitsverlauf aufwies. Dann bildeten sich oft Farbabrisse. Da hatte es geholfen, dass man etwas mehr Rauschen im Bild gelassen hat.
  18. Ich sehe die Bilder jetzt zum ersten Mal (und ich muss sagen, dass ich noch nicht ganz wach bin und damit meinen Augen eventuell noch nicht trauen kann). Zuerst war mir der Unterschied im Weißabgleich der Bilder am Anfang aufgefallen, dann der mittige Ring des Gegenlichts in Bildbeitrag #7. Gehört dies zu den Halos, die gemeint sind? Halos an Häuserkanten oder Bäumen, die gegenüber dem Himmel aus einem starken Helligkeitskontrast heraus entstanden sind, kenne ich natürlich auch. Und wenn diese sich durch die Nachbearbeitung so verstärkt haben, dass sie mir beim Betrachten des gesamten Bildes auffallen, versuche ich sie zu reduzieren.
  19. Es ist ja nicht ungewöhnlich, wenn ein Objektiv vom Hersteller eine erweiterte Garantie von 3-5 Jahre erhält. Da wären 10 Jahre für den Vorhalt von Ersatzteilen schon arg kurz. Ich hatte aber auch den Fall, dass bei einem Nikon 32mm/1.2 die Blende hing und ich es zur Reparatur und deren Kostenanfrage einschickte. Dabei hätte die komplette hintere Einheit ausgetauscht werden müssen, was mir damals dann den Preis nicht mehr wert gewesen ist.
  20. Nikon Z7II, Canon EF 100-400mm
×
×
  • Create New...