Jump to content

Panasonic G5 oder G6 oder GX7 oder was???


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo,

ich bräuchte mal eine Entscheidungshilfe bzw. eine unparteiische Beratung.

 

Ich bin seit 40 (vierzig!) Jahren eingefleischter Pentaxfan und möchte (vorerst) nichts daran ändern. Somit habe ich hier einen umfangreichen Fundus an Gerätschaften der Firma Pentax.

 

Da Pentax aber wohl keine SLR oder einen sonstigen Kameratyp  mit Schwenkdisplay, großem Brennweitenbereich und RAW-Fähigkeit auf den Markt bringt, bräuchte ich eine gute (!!) Kamera als Ergänzung zu meinem SLR-Equipment.

 

Die Anfang des Jahres angekündigte „Fujifilm S1“ (Bridgekamera) wurde ja mit vorab-Lobeshymnen geradezu überschüttet.

Schwenkdisplay, mächtiges Zoomobjektiv, Spritzwassergeschützt, RAW-fähig. Herz, was willst du mehr?

Ein Wochenendtest vor 4 Wochen brachte wegen der mäßigen Bildqualität die Ernüchterung. Seitdem ist mir klar, woran Fujifilm gespart hat und wie der (günstige) Kamera-Preis zustande kam.

Also, diese Kaufidee als Fehler abgehakt.

 

Zeitschriften-Tests haben gezeigt, daß die Panasonic-Modelle G5, G6 oder GX7 wirklich nicht schlecht sind.

Die G5 und G6 haben ein Schwenkdisplay, was Sinn macht, wenn Fotos (bspw. aus Bodennähe oder „über Kopf“) ohne Verrenkungen erstellt werden wollen. Die GX7 hat die „Anti-Shake-Reduction“ in der Kamera, aber kein Schwenkdisplay. Dafür aber einen kippbaren Sucher. Gut bei Panasonic ist, die Pentaxobjektive können an die Kameras adaptiert werden; die Blendenübertragung ist auch kein Problem. Spritzwassergeschützt ist scheinbar keins der 3 Modelle.

 

Leider gibt es bei Panasonic keine Handbücher als Download für eine gründliche Information. Ich möchte jedoch mich nicht nur via Fachhandel informieren, denn dort besteht wohl doch das vorrangige Interesse, mir die teuerste Variante „schmackhaft“ zu machen.

Daher weiß ich nicht so recht, welches Modell ich denn „ins Auge“ fassen soll. Finanziell wären alle 3 Modelle realisierbar. Jedoch ist Fotografie für mich ein Hobby, welches keinesfalls als billige Freizeitbeschäftigung gilt. Deshalb habe ich ja auch von einem Kauf der Fujifilm S1 Abstand genommen. Jedoch auch bei Panasonic habe ich kein konkretes Modell, welche für mich ideal wäre. Vielleicht müßte ich alle 3 Kameras kaufen, um daraus eine (!) optimale Lösung für mich zu basteln?

Vielleicht kann mir jemand aus dem Forum heraus bei der Entscheidung ein paar Tips mit auf den Weg geben. Freilich ginge auch ein 4-Augen-und-Ohren-Gespräch; ich wohne im Umland von Darmstadt.

Vielen Dank schon mal vorab.

Link to post
Share on other sites

Und Olympus kommt gar nicht in Frage?

Je nach Geldbeutel eine OM-D E-M5 oder E-M1?

 

Stabi im Gehäuse, Klappdisplay, Sucher und spritzwassergeschützt.... 

Und wenn der Sucher unbedingt auch kippbar sein soll, könnte man optional noch einen VF-2, VF-3 oder VF-4 dazukaufen.

 

Alles was an eine Panasonic adaptiert werden kann kann auch an eine Olympus-mFT.

 

Edited by MissC
Link to post
Share on other sites

Spritzwassergeschützt sind bei Pana die GH3 und GH4, sowie das 35-100 und das 12-35mm.

 

Stabi in der Kamera hat nur die GX7. 

 

Handbücher gibt es natürlich auch online - Google hilft, spuckt z.B. diesen Link aus:

http://tda.panasonic-europe-service.com/docs/2z53b46fe1z3z39525z6465z706466z21z4128167d7a14b4eb1e07dc9a631ceb076d2fcbc3/tsn3/data/ALL/DMCG6EG/OI/908952/vqt4z83.pdf

 

oder einfach hier Modell auswählen:

http://www.panasonic.eu/Downloads/de_DE/popup.html

 

Ich würde trotzdem ins Fachgeschäft gehen und die Modelle welche für dich in Frage kommen in die Hand nehmen. Dann bist Du bestimmt schon ein Schritt weiter. 

 

Link to post
Share on other sites

...

Die G5 und G6 haben ein Schwenkdisplay, was Sinn macht, wenn Fotos (bspw. aus Bodennähe oder „über Kopf“) ohne Verrenkungen erstellt werden wollen. Die GX7 hat die „Anti-Shake-Reduction“ in der Kamera, aber kein Schwenkdisplay. Dafür aber einen kippbaren Sucher. Spritzwassergeschützt ist scheinbar keins der 3 Modelle.

...

Zur Entscheidungsfindung Schwenkdisplay oder Klappdisplay: das ist mehr oder weniger eine Frage, ob und wieviel man Hochformat-Aufnahmen macht. Dafür eignet sich besser das seitlich angeschlagene Display. Beim Großteil der Querformat-Aufnahmen tut es auch das Klappdisplay der GX7. Zu deren Sucher noch meine Erfahrung als Brillenträger (und Links-Gucker): in grellem Licht mit Brille so gut wie nicht nutzbar, da zu viel Lichteinfall von allen Seiten.

 

...

Spritzwassergeschützt ist scheinbar keins der 3 Modelle.

...

Auch mit Schwenkdisplay und spritzwassergeschützt ist - wie oben schon erwähnt - die GH3.

 

Grundsätzlich muss man eine Kamera in die Hand nehmen, und da entscheidet sich dann schon was einem besser liegt (ich tippe aufgrund deiner Pentax-Wurzeln auf die GH3).

Und wie auch schon erwähnt würdest du auch bei Olympus fündig werden, E-M1 oder E-M5.

 

VG,

Andi

Edited by surfag
Link to post
Share on other sites

Guest riesi

Eine G5 dürfte die günstigste Variante sein, vom gespartem Geld kann man sich Lightroom gönnen. :D  Für die G6 spricht der Mikrofon-Eingang, falls Filmen mit ordentlicher Tonqualität gefragt ist. Die GX7 hat den neusten Sensor, müsste theoretisch die beste Bildqualität liefern. Aber das Pentax kein RAW aufnehmen kann, ist mir neu.

Link to post
Share on other sites

Hallo Robert,

 

mir sind so ein paar Dinge nicht ganz klar geworden.

 

Zum einen möchtest du deine Pentaxobjektive an deiner neuen Kamera nutzen und zum anderen sprichst du von "Blendenübertragung" mit den Panasonic Kameras.

 

Nun, generell können bei allen Spiegellosen Kameramodellen aller Hersteller Objektive mit einem grösseren Registerabstand adaptiert werden. Dafür brauchst du den jeweiligen Bajonettadapter und in Falle deiner AF PEntax Objektive einen der eine manuelle Blendenverstellung am Adapter erlaubt (es gibt auch einfachere Adapter ohne diese Verstellung, die dann eine Blendeneinstellung am Objektiv vorraussetzen)

 

In beiden Fällen wird keine Information üer die Blende an die Kamera jedweden Fabrikats übertragen, sondern von der Kamera dies als Arbeitsblende angesehen und die Belichtungszeit nachgeführt (Modi A und M bzs M in AutoISO wenn von der Kamera unterstützt funktionieren)

 

Mir ist jetzt bei Pentax kein Adapter bekannt der elektrisch gekoppelt wird (gibt es meines wissens nur innerhalb einer MArke bzw als Fremdadapter von z.B. Metabones für Canon/Nikon)

 

Daher sollte deine Wahl jetzt erstmal nicht dadurch auf Panasonic limitiert sein

Link to post
Share on other sites

Hallo an ALLE, die mir bis HIERHER geantwortet und geholfen haben.

 

Ein ganz großes   D A N K E S C H Ö N:

 

Also wie ich die Sache sehe und somit "einortiere, kommt die G5 oder G6 bzw. die GH3 oder GH in Frage.

Die G6 ist aktueller als die G5, somit ist die Entscheidung einfach. Die GH3 ginge als Gerät aus 2. Hand - die GH4 sprengt doch mein Hobby-Budget. 

Wobei die Filmerei mich absolut nicht interessiert. Ich hatte mal eine Videocam, 3 Jahre lang und doch 2mal benutzt. Insofern ist die GH3 schon "leicht" überdimensioniert", jedoch spritzwassergeschützt. Und den voll schwenkbaren Moni. Hilft bei Dackelperspektive und anderen Extremsituationen. Dazu vielleicht das "größere" Zoom - gut wär's. Damit ist das Tropenhaus im Frankfurter Palmengarten absolut kein Problem. In der aktuellen "COLORFOTO" wurde ja recht ausgiebig die Lumix DMC-FZ1000 vorgestellt. Wäre ja auch nett. Wenn die Bildqualität OK ist, könnte ich ja mal darüber nachdenken.........! Ich weiß, von Spritzwasserschutz war in der Zeitschrift nix zu lesen. Mal sehen, wie der Preis und was die Tests hergeben. Ich bossel jetzt schon über 2 Jahre an der Frage herum, ich kann dieses Jahr noch abwarten.

 

Nesi wunderte sich über angeblich fehlende RAW-Verarbeitung bei Pentax. Sorry - Mißverstandnis, ich meinte hier alle Vorgabe in EINER Kamera; Schwenkisplay, RAW-Format, und so weiter..........................

 

Danke Son für den Handbuchhinweis. Auf diesen Weg der Quellenfindung wäre ich nicht so schnell gekommen.

 

Was mir heute bei dem Laden ".......wo alle anderen BLÖD sind............." aufgefallen ist, die MFT-Kameragehäuse sind ja schon einen Gang kleiner als konventionelle DSLR's. Im Prospekt sieht man das schon mal gar nicht, und in irgendwelchen Vitrinen fällt das so auch nicht unbedingt auf. Wenn man aber so eine Kamera selbst in die Hand nimmt, dann..........................! Praktischer Zusatzeffekt für Urlaubsreisen.

 

So, das sollte mal nur eine Zwischenmeldung von mir sein. Nicht, damit einer noch meint, erst löchert der Kerl hier das Forum, bekommt auch Hilfe - aber der Kerl schweigt und meldet sich nicht wieder.

 

Nochmals Danke an alle. Es gibt doch noch Foren, die so richtig gut sind. Dieses hier gehört dazu.

 

Tschüss

Robert

Link to post
Share on other sites

In der aktuellen "COLORFOTO" wurde ja recht ausgiebig die Lumix DMC-FZ1000 vorgestellt. Wäre ja auch nett. Wenn die Bildqualität OK ist, könnte ich ja mal darüber nachdenken.........! Ich weiß, von Spritzwasserschutz war in der Zeitschrift nix zu lesen.

In der FZ1000 ist der Sony 1 Zoll Sensor aus der RX Reihe verbaut. Der liefert sicher sehr gute Ergebnisse und ist nicht vergleichbar mit einem 1/2.33" Sensor. Ich habe selber eine RX100. Auf dpreview.com gibts einen Test. Spritzwasserfest ist die FZ1000 nicht. Irgendwo musste Panasonic ja sparen. Von Sony gibts aber die RX10 mit dem gleichen Sensor aber nur bis 200 m Brennweite KB äquivalent. Dafür durchgehend f2.8.

Link to post
Share on other sites

Ich bin seit 40 (vierzig!) Jahren eingefleischter Pentaxfan und möchte (vorerst) nichts daran ändern. Somit habe ich hier einen umfangreichen Fundus an Gerätschaften der Firma Pentax.

 

Da Pentax aber wohl keine SLR oder einen sonstigen Kameratyp  mit Schwenkdisplay, großem Brennweitenbereich und RAW-Fähigkeit auf den Markt bringt, bräuchte ich eine gute (!!) Kamera als Ergänzung zu meinem SLR-Equipment.

Moin Robert :)

 

exakt die gleichen Voraussetzungen (bis auf die 40 Jahre) existieren bei mir, als verwöhnter Pentax-Nutzer, der auch im Platzregen mit dem Geraffel agiert, wollte ich etwas leichtes und gutes zur Ergänzung der DSLR.

Bei meinen Recherchen kam es letztendlich zur Olympus OM-D E-M5 und einigen guten Gläsern. Grade weil ich eben drei Sachen immer sehr geschätzt hatte - Abdichtung, Sucher und Stabi - und genau das liefert die OM-D mir.

Wenn ich so einige Gläser von Olympus oder Panasonic sehe, dann muss ich sagen - es passt auch hier super. Das Zuiko 75/F1.8 schlägt sogar die legendäre optische Leistung der Pentax Limiteds im Ergebnis.

Mit dem Novoflex-Adapter PK/µFT nutze ich das Pentax D-FA100/F2.8WR auch an der OM-D und mit dem DA*300/F4 samt TK am Adapter sieht es auch wirklich gut aus.

 

Soweit mein Weg mit Pentax und Ergänzung :)

Link to post
Share on other sites

8.07.14

Hallo Dirk Witten,

vielen Dank für Ihre Zeilen. Ich dachte schon, ich bin der einzigste hier in Deutschland, der solche Foto- (Hardware-) Gedanken mit sich herumträgt und sich damit abmüht.

Wow, ich bin nicht alleine auf dieser Welt. Es gibt zumindest noch ein Kopf auf dieser Erde, der sich mit der gleichen Frage (wohl auch intensiv) beschäftigt (hat).

 

Eine Pentax D-2A mit Vollformatsensor, voll beweglichem Display, RAW-Verarbeitung, und und und wird Pentax wohl erst 555 Jahre nach meiner Beerdigung auf den Markt bringen.

Dennoch werde ich, wenn ich am 19.09.14 zur Photokina fahre, die Leute vom Pentax-Stand eben wieder mit diesen Wünschen „belästigen“. Vielleicht nimmt ja mal jemand von der Firmenleitung meine Wünsche auf, und die (virtuell benannte) Pentax D-2A kommt schon in 176 Jahren in die Fachgeschäfte.

 

Mehr kann der Endverbraucher wohl kaum machen.

 

Bei mir „glüht“ gerade der Laserdrucker beim Druck der Anleitungen für die Olympus OM-D-E-M1 und –M5 sowie die der Lumix GH3.

Für mich bringen Anleitung mehr als irgendwelche schöne bunte Hochglanzprospekte – soweit es DIE überhaupt noch gibt.

Die „Oly’s“ haben ja kein Vollschwenkdisplay, jedoch kann das Display in 2 Richtungen gekippt und gedreht werden. Staub- und Feuchtedicht, ASR im Gehäuse, die Fotoqualität stimmt auch (laut diversen Tests).

Nix gegen die Panasonic GH3. Aber was soll ich mit den tollen Video-Features, wenn ich wohl nie davon Gebrauch mache? Weder mit meiner K20 oder K-x oder K5 II habe ich jemals ein Video erstellt.

Ob ich möglicherweise die Olympus M5 oder M1 kaufe, muß ich erst noch mit meinem inneren Schweinehund und meinem Girokonto ausfechten (Inspektion und TÜV an einem und Winterreifenfrage für 2 Autos müssen geklärt und gemacht werden).

 

Und - vor allem:

Jede Woche kommt nicht nur eine (oder 2) Kamera(s) neu auf den Markt. Also, wer weiß, was bis November/Dezember 2014 sein wird? Ob man solch eine Geräteüberflutung am Markt gut findet oder nicht – muß jeder selbst entscheiden. Jedenfalls ist inzwischen dieser Markt so groß und umfangreich, ich kann ihn höchstens nur in Teilen (halbwegs) qualitativ beurteilen. Zum Glück gibt es Fachzeitschriften, Internet und gute (!!) Foren.

 

Viele Grüße

Robert Hummel

Link to post
Share on other sites

Moin Robert,

 

irgendwie erschrecke ich immer wenn man mich nicht duzt :D das macht man doch nicht unter Jungs :);)

 

Ja, auf Vollformat wartet man bei Pentax schon echt lange, denke auch weniger daran, dass das in der nächsten Zeit noch kommt. Die haben ja mit dem Mittelformat und der 645Z einen ziemlich großen Kracher gebracht für einen Bruchteil des Preises der Konkurrenz. Die Photokina abzuwarten ist definitiv richtig, dort bin ich vermutlich auch unterwegs und dort sieht man Trends.

 

Zum Kern der Sache bei den Systemkameras hab´ ich zwei mal zugeschlagen, einmal in 2010 mit der Panasonic G2, die von der Gehäuseform näher an der DSLR ist und ähnlich zu den aktuellen G5, G6 oder GH4 von heute ist. Das war vor vier Jahren eine sehr spontane Entscheidung beim Anfassen der G2 gewesen. Als ich überlegt hatte die G2 mal zu ersetzen, und vier drei bis Jahre ist so in etwa mein Wechsel-Rhythmus, bin ich in den Laden gefahren und habe mir die GH3, die OM-D E-M5 und die OM-D E-M1 angesehen und auch in die Hand genommen. Alle drei Kameras sind super, in die E-M5 habe ich mich sofort verliebt und heute will ich sie nicht mehr missen, zumal es tatsächlich geniales Glas dafür gibt.

 

Allerdings nutze ich meine beiden Pentax-Bodies nach wie vor und die beiden Systeme ergänzen sich. Je nach Lust und Bandscheiben kann man so zwischen leichter und kompakter Ausrüstung in den Jackentaschen und DSLR im Rucksack wählen. Der große Vorteil der OM-D ist einfach das unkomplizierte Fotografieren - und das liebe ich mittlerweile, da war ich doch auf einem Open Air Konzert in Duisburg und habe im Dunkeln einfach mit dem Zuiko 75/F1.8 bei Offenblende bis F2 draufgehalten und die Fotos sind klasse geworden mit ISO800 - sicherlich hätte das die Pentax auch geschafft, nur mit deutlich mehr Gewicht und Platzbedarf.

 

Für mich ist der Spaßfaktor jedenfalls sehr groß mit dem µFT-Kram, egal ob Lumix G oder Olympus ;)

 

 

Link to post
Share on other sites

Guude Robert!

 

Ich las bisher bei dir nichts von einer Beratung im Fachgeschäft !?

 

Du erwähntest ja, dass du aus dem Umkreis von Darmstadt kommst.

Da gibt's ja in der Rheinstr. (gleich beim Langen Ludwig ) ein Fotogeschäft.

Du könntest ja dein Anliegen dort mal vortragen und hören, was man dazu meint.

Es würde zumindest dein Bild abrunden.

 

 

Link to post
Share on other sites

Hallo Agfa Click,

Darmstadt und Fotofachgeschäft; ich komme mir vor wie in der hintersten Provinz. Fotogena und Hauschild - das war's. 

Herr Baumann ist ja verstorben, der Laden ist weg.

Ich will mich vorher mal in Karlsruhe, Stuttgart, Kassel und Hamburg umsehen. Ich komme dort (Verwandschaft) öfters hin, was die Sache etwas erleichtert.

Ich könnte auch über Freunde was in Korea, Thailand oder Singapur besorgen lassen - aber da wird es mit der Garantie arg "hakelig"..

Zudem kommt mir fotogena manchmal so vor, als ob die Mitarbeiter dort bisweilen nur möglichst schnell die Kasse klingeln hören wollen. Ich habe dort schon viel

für sehr viel Geld gekauft (Nikon F100, Rollei SL 66, ...............) - ich erzähle also nix aus Grimm's Märchenbuch.

 

Robert

 

Link to post
Share on other sites

Hallo Dirk,

tja - mal so, mal so. Das war keine böse Absicht oder so. Ich bin neu hier und das Forum ist relativ "Jedermann-offen". Sorry, andererseits wollte ich auch nicht gleich den Verdacht von einem eventuellen Kuschelkurs aufkommen lassen.

 

Ich werde jetzt mal in Ruhe den dicken Packen Papier (Anleitung M1 und M5 sowie GH3 durchschmökern. Da kann ich schon mal eine (theoretische) Vorauswahl treffen. 

 

So, gleich ist Fußball - als erst mal Tschüss.

 

Gruß

Robert

Link to post
Share on other sites

Robert,

wie heisst es so schön: "Unter den Blinden ist der Einäugige König!".

 

Fotogena macht mich nicht glücklich aber wo gibt es was Besseres?

Ehemaligen Fotoläden nachzutrauern bringt ja auch nichts.

 

Zumindest finde ich die fachliche Kompetenz der Leute bei Fotogena als vollkommen akzeptabel.

In den MM usw Märkten ist es doch so, dass die "Verkäufer" dort die Frage schon nicht mehr verstehen etc.

 

Das die bei Fotogena sehr an Kasse interessiert sind liegt an der Geschäftsleitung. Die jammern schon wenn sie nach einem saftigen Einkauf den Parkgutschein (1 Euro) rausrücken sollen.

Da tanzt ganz schnell die Chefin an und steht hinter dem Verkäufer und prüft den Einkaufswert wenn er den Parkgutschein rausrückt.

Ja, so macht man sich auch Kunden abspenstig.

 

Link to post
Share on other sites

Ich hätte da mal noch eine System-Frage, die sich bei meinen DSLR erst gar nicht stellt.

Die MFT-Systeme haben ja keinen Spiegel. Aber wie ist das, wenn gerade im Sommer reichlich Sonnenlicht durch das (offene) Objektiv bis in die Kamera hineinkommt?

Ich meine mal irgendwo gelesen zu haben das die Aufnahme-Chips DAS absolut nicht mögen - und mindestens mit erhöhtem "Verschleiß" quittieren.

 

Stimmt das oder liege ich da falsch?

 

 

Danke

Robert

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...