Jump to content

Fotolex

Mitglied
  • Content Count

    55
  • Joined

  • Last visited

About Fotolex

  • Rank
    Advanced Member

Profile Information

  • Gender
    Male

Converted

  • Wohnort
    Oberösterreich
  • Einverständnis Bildbearbeitung
    Nein

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Ist reine Neugier, da ich eigentlich beim L-Mount System voll ausgestattet bin 😉 Wäre ev. als leichte Ergänzung dazu gedacht und mit den Mischungen von APS-C/VF Objektiven habe ich keine Erfahrung. Da ich eigentlich auch MfT besitze und hier den Bildstabilisator recht schätze, zweifle ich an Kombinationen ohne diesen. Die Nikon Z fc ist halt ein Augenschmeichler.
  2. Durch die Tatsache das die Z fc eine wirklich außerordentlich schöne Kamera ist, würde es Sinn machen sich das Teil inklusive 16-50mm Kitobjektiv zuzulegen und dann das 105er Makro für die Spezialanwendung in späterer Folge dazu?
  3. Das neue 105mm 2.8 Makro hat ja bekanntermaßen einen Bildstabilisator. Aus 105mm werden ca. 150mm von APS-C auf KB, in wie fern ändern sich Lichtstärke und minimaler Fokusabstand in diesem Fall?
  4. Was man leider gerne vergisst, die G91 ist ein absoluter Handschmeichler! Auch wenn sie etwas größer ist, man fasst sie einfach gerne an. Technisch muss man nicht viel dazu sagen, sie macht hervorragende Bilder.
  5. Das 14-150mm ist schon Klasse, hatte das an meiner EM10 III und finde die Kombinationen sehr gut ausbalanciert von Größe und Gewicht her. Auch qualitativ gibts nichts zu meckern, auch wenn die 12mm vom 12-200 sicher sehr reizvoll wären. Für die 1er würde ich gefühlt eher zum 12-200er greifen. Etwas mehr Weitwinkel schadet nie!
  6. Da gebe ich dir absolut recht! Canon hebt sich zwar damit von der Konkurrenz ab, wirklich brauchen werden es aber wenige. Es passt halt ins Konzept der höherpreisigen L Objektive und macht damit einen Schnitt zum beispielsweise günstigeren 85mm 2.0 Macro (1:2).
  7. Als Lumix S5 User schaue ich neidvoll auf das kommende Objektiv Lineup von Nikon. Die machen aus meiner Sicht sehr viel richtig und der aktuelle Fuhrpark ist auch bereits sehr umfangreich. Panasonic könnte da durchaus mehr Power hineinstecken um da aufzuholen, so wird das aber eher schwierig sich zu behaupten, auch preislich. Interessamt im Vergleich zum 105er von Nikon finde ich das 105er Makro von Canon, welches noch ein Stück näher an das Objekt herankommt.
  8. Schöne Bilder!! Hoffentlich kommen ich kommendes, verlängertes Wochenende dazu, mein neu erstandenes Sigma 100-400mm ausgiebiger zu testen, auch inkl. Telekonverter. 😉
  9. gecropt aber sehr feine Abbildungsleistung. Leider gibt es da nichts lichtstärkeres in der Kompaktklasse, aber das Objektiv ist eine Überlegung wert.
  10. Verwendet Ihr stattdessen keine Makrolinsen? Nisi bietet solche für zahlreiche Durchmesser mit Adapter an. z.B. Nisi Closeup Linse ...wäre ev. auch interessant für die Anwendung am 70-300 Objektiv. Ich kann mir nicht helfen und ich habe beim Kauf der S5 im Herbst schon Hoffnung für das "neue" L-Mount System gehabt, aber die Realität sieht halt anders aus. Kein Zug, keine nennenswerte Argumente für einen Umstieg anderer Hersteller und Systeme, bis auf die Pany Fanboys, wie mich 😉
  11. ONTOPIC: Bitte um mehr Erfahrungen und Meinungen zum Objektiv Finde ja, dass die Lumix Objektive an den gummierten Fokusringen etc sehr staubanfällig sind, anders wie zB bei Canon oder Fuji. Beim 30-700 gibts ja jede Menge Platz und es sieht dann gleich mal unschön aus. Sehr ihr das genauso oder ist euch das komplett egal, Hauptsache die Qualität passt? Für meinen Teil überlege ich momentan weiter ins L-Mount System zu investieren (bisher Lumix 20-60, Sigma 45mm 2.8 und Sigma 105mm 2.8 Macro) oder auf ein doch leichteres System wie Fuji oder MfT Panasonic zu setzen. Vor allem das 10
  12. Eine kompakte Lumix LX100 II wäre auch sicher reizvoll und voll in deinem Budget. Noch dazu mit sehr lichtstarkem Objektiv von Leica!! Vom Weitwinkel hast du auch hier alles was du benötigst, dazu eine aktuelle Kamera, die in jede Jackentasche passt. Aus meiner Sicht perfekt für so eine Messe, die wirklich absolut empfehlenswert ist, aus eigener Erfahrung. 😀
  13. Kann man den "Originalstummel" beim 35er überhaupt eine Gegenlichtblende/Streulichblende nennen?
  14. Hab seit Weihnachten das 105er von Sigma in Verwendung und kann es nur empfehlen! Je mehr Übung, desto besser werden die Ergebnisse und vor allem jetzt zu Frühlingsbeginn in der Natur. Der Autofokus könnte tatsächlich etwas schneller sein, mit der geübten Handhabung wird das aber mit der Zeit kein echter Nachteil mehr. Der Fokusdistanzschalter hilft 😉 Zwar ist es nicht mehr gerade kompakt an meiner S5, dennoch - die Qualität der Ergebnisse lassen keinen Zweifel offen, im Vollformatbereich.
×
×
  • Create New...