Jump to content
Lupo

Die neuesten Micro FourThirds-Gerüchte

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Die schnelle Neuauflage wundert mich, nachdem die E-M10 eine noch relativ "junge" Kamera ist.

"FT5" ist in jedem Fall sehr sicher zu werten.

 

Ich rechne mit einer neuen E-M1 Mark II noch diesem Jahr, nach der Sommerpause.

Zwar gibt es m.E. - noch- keine entsprechenden konkreten Rumours.

 

Aber die Tatsache,

 

1) EM1 mit Olympus Cashback 200€ plus kostenlosem Grip 229€ (UVP)

2) EM10 Cashback 100€

2) EM 1Flaggschiff unter Preisniveau der neuen EM-5 Mk2

 

Spricht für mich klar für einen geordneten "Abverkauf" und Neuauflage von E-M10 und E-M1.

Warum sollten E-M10 und E-M1 Aktions-Promotet werden, aber nur die E-M10 II kommt neu? 

 

Die Olympus Aktion läuft bis 31.08.2015- dann kommt die neue E-M1.

Zumindest als konkrete Ankündigung mit FCS 2015. Wetten werden angenommen ;-)

Ich würde in diesem Jahr nicht mehr mit einer E-M1II rechnen. Die nächste Generation darf sich nicht darauf beschränken, die inzwischen mit der E-M5II eingeführten neuen Funktionen nachzuziehen oder Funktionen, welche bei den Mitbewerberns etabliert sind, zu "kopieren". Vielmehr muss die neue E-M1 in bestimmten Bereichen (z.B. Performanz, Sensor (u.a. Weiterentwickung der Multitshottechnik), Verschlussqualität, Sucher, Stabilisierung, AF-Technik, 4K Video, Betriebszeit) wieder die technologische Führung übernehmen, um ihren Anspruch als Flaggschiff erneut unter Beweis zu stellen. Ich vermute mal, dass dies in 2015 nicht zu schaffen ist. Weiterhin sollte die E-M1II technisch so aufgestellt sein, dass sie bzgl. einiger in den Foren diskutierter Probleme (Shutter Shock, Sucher Einbrennen, Qualitätsprobleme bei Einstellrädern) über jeden Zweifel erhaben ist. Ich selbst war hier von keinem Problem betroffen. Das alles braucht halt Zeit.

 

Daher rechne ich damit, dass die E-M1I noch eine Weile mit funktionalen Firmware Updates (also bis ca. Mitte 2016) versorgt wird, so dass Kunden bei der Stange bleiben und durch die stärker werdende Konkurrenz nicht zu einem Systemwechsel neigen.

 

Drei Jahre Produktionszeitraum für ein Flagschiffmodell sind ja auch in Ordnung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Warum "nachziehen"? Den eV hatten sie doch schon lange drin, sonst hätte man damit doch nicht filmen können! Sie haben ihn nur für "normale" Einzelbilder mitgenutzt. Ich halte ihn immer noch für eine Notlösung für besondere Fälle, für die ich ihn in meiner E-M5II auch nutze; zum Beispiel für Aufnahmen bei einem Chorkonzert. Ansonsten ist er grundsätzlich ausgeschaltet.

Erst mit dem Global-Shutter, der keine Rolling-Shutter-Effekte mehr hat und das Blitzen bei allen Belichtungszeiten zulässt, wird es für mich interessant. Damit wäre auch eine extrem kurze Auslöseverzögerung per Auslösekabel möglich und ich könnte auf den modifizierten Zentralverschluss vor dem Objektiv (für meine speziellen Ultrakurzzeit-Blitz-Aufnahmen) verzichten.

Das mit dem "nachziehen" hatte ich nicht in Bezug auf den EV gemeint, sondern ganz allgemein als Reaktion auf neue Modelle der Konkurrenz. Bei EV und Global Shutter bin ich voll bei dir :-)

 

Spannend wird noch sein, welchen Sensor eine M10-II haben wird - warum nicht jetzt schon einen 20 Megapixel Sensor in einer M10 einsetzen? In dieser Mainstream-Klasse zählt das vermutlich immer noch, zumindest wenn es nach dem Marketing geht ;-)

 

VG, Andi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hoffentlich bekommt die E-M1II KEIN Schwenkdisplay! In den letzten Wochen habe ich bewusst nur mit der E-M5II fotografiert, und die Schwenkerei, um mal von oben auf das Display sehen zu können, ging mir gehörig auf die Nerven. Bei Aufnahmen im Bodennnähe war mir das Ding im Bereich der linken Hand immer nur im Weg. Da hatte es meine Freundin mit der E-P5 bei Makros in Bodennähe viel bequemer, das konnte ich neidvoll vergleichen.

Außer für Selfies oder manche Hochformataufnahmen (wer macht sowas bei 98 % seiner Aufnahmen?) halte ich die E-M1/-P5-Klapplösung für wesentlich praxisgerechter, bequemer und robuster!

Edited by wolfgang_r

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Problem wäre gelöst, wenn der eh schon bewegliche Sensor einfach selber um 90 grad drehbar wäre. So bleibt auch bei Portraits die volle Bedienbarkeit der Kamera erhalten.

 

Und wenn man die LKW mit Kipper sieht, gibt es auch für schwere Lasten Lösungen für jede Dreheichtung

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Problem wäre gelöst, wenn der eh schon bewegliche Sensor einfach selber um 90 grad drehbar wäre. So bleibt auch bei Portraits die volle Bedienbarkeit der Kamera erhalten.

oder ein quadratischer multifiormatsensor mit jedmoeglichem seitenverhaeltnis von 16:9 ueber 6:6 bis 9:16. :-)

 

maui

Share this post


Link to post
Share on other sites

Siehe Beitrag #8524

Wobei das Argument nur teilweise stimmt. Bei Video ist eine kurze Belichtungszeit nicht notwendig bzw. sogar nicht unbedingt erwünscht. Es ist nicht garantiert, dass die Kamera daher auch entsprechende Möglichkeiten zur Belichtung bietet. Dazu kommt auch noch, dass evtl. die Auslesegeschwindigkeit zu gering ist, als dass man den EV in der Praxis nutzen würde.

 

Trotzdem denke ich genauso wie du, dass die technischen Anforderungen bei der Kamera schon gegeben sind, man das aber einfach nicht mehr nachträglich implementieren wollte (aus welchen Gründen auch immer). 

Hoffentlich bekommt die E-M1II KEIN Schwenkdisplay! In den letzten Wochen habe ich bewusst nur mit der E-M5II fotografiert, und die Schwenkerei, um mal von oben auf das Display sehen zu können, ging mir gehörig auf die Nerven. Bei Aufnahmen im Bodennnähe war mir das Ding im Bereich der linken Hand immer nur im Weg. Da hatte es meine Freundin mit der E-P5 bei Makros in Bodennähe viel bequemer, das konnte ich neidvoll vergleichen.

Außer für Selfies oder manche Hochformataufnahmen (wer macht sowas bei 98 % seiner Aufnahmen?) halte ich die E-M1/-P5-Klapplösung für wesentlich praxisgerechter, bequemer und robuster!

Das mit den 98% könnte man doch genauso für Bilder in "Bodennähe" anbringen. Ich hatte bisher nie ein Klappdisplay, daher will ich mich jetzt weder auf die eine noch auf die andere Seite stellen, aber wahrscheinlich ist es halt so wie überall, es gibt Vor- und Nachteile und für manche werden die Vorteile überwiegen, für manche die Nachteile.

Das Problem wäre gelöst, wenn der eh schon bewegliche Sensor einfach selber um 90 grad drehbar wäre. So bleibt auch bei Portraits die volle Bedienbarkeit der Kamera erhalten.

Nur bedingt, denn die Objektive sind auf Querformat ausgelegt. Wahrscheinlich macht es bei den meisten Objektiven und in den meisten Fällen tatsächlich keinen Unterschied, aber das ist nicht garantiert.

Für Portraits ist es wahrscheinlich ziemlich unkritisch und könnte so gemacht werden.

 

Dass ein APS-C Sensor günstiger als ein Multi-Format MFT Sensor wäre bezweifle ich übrigens. Ganz einfach aus dem Grund, dass die Fläche immer noch größer ist. D.h. man verschenkt noch mehr fläche und dementsprechend ist das Teil (relativ betrachtet) teurer.

Evtl. werden die in größeren Stückzahlen hergestellt und das kompensiert dann teilweise, aber ich bezweifle, dass ein Vorteil bestehen bleibt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sehe das ganz genau so wie Wolfgang_r. 

Jedes Klappdisplay ist mir wesentlich lieber als ein Schwenkdisplay. Und so nebenbei könnte der Body vermutlich auch etwas kürzer gebaut werden.

 

Und da gibt's viele ansichten.

Zuerst hätte ich vier Nikon Coolpix Kameras, alle mit klap/schwekbares Display (5400; 5700; 8400; 8800)

Als doch ein grösseren sensor im sicht kam, gewartet weil es keine apparaten mit so ein Sensor on klapp/schwenk Display gab.

Mit  die Lumix G1 kam dan die Lösung, Nie wieder ohne völlig artikuliertes display. 

Das schwenken wird im 30% von meine Aufnahmen benützt.

Zum beispiel, nah am Boden und dan nach oben,

Es steht ein GX8 auf das Program, aber ohne so ein Display an der GX8 wurde es beim G6 bleiben.

 

HG Tieleman. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest woher

Die Hauotsache ist überhaupt ein bewegliches Display, nicht wie bei RX1, GR, Leica... ein festes.

 

Ob jetzt voll beweglich oder klappbar ist beides handelbar, solange es nicht fest sitzt!

Da bin ich voll bei dir!

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Stimmt. Wichtigstes ist mal überhaupt beweglich. Und unter den beweglichen Displays auf jeden Fall ein Klappdisplay.

 

Tielemann, hättest du ein Klappdisplay, würde es nicht zu 30 sondern zu 70 % der Displayaufnahmen zum Einsatz kommen. Weil es einfach noch schneller geht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Herbert,

EVF (sucher) mit Kamera am Auge ist mein vorzugsstelle.

Und die geschwindigkeit des drehen und wenden des Displays spielt dabei kein rolle.

Wie kan man dass Tastschirm benützen mit kamera am Auge, bei nur ein Klappendes Display?

 

Grüsse Tieleman.

 

Edited by Blende 1.1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Herbert,

EVF (sucher) mit Kamera am Auge ist mein vorzugsstelle.

 

Wie kan man dass Tastschirm benützen mit kamera am Auge, bei nur ein Klappendes Display?

 

Grüsse Tieleman.

Multitouch- mit die Nase und der Zunge und umgekehrtes-

dem Fantasie im Auge ohne Grenzen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy