Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo Zusammen,

 

das Sony Weitwinkelzoom 16-35mm ist bei Sony heute für EUR 1.349,00 bestellbar, als Preis wir ein UVP von EUR 2.499,00 bei der Pressemitteilung genannt.

Wahrscheinlich ist der derzeitige Preis von 1.349,00 irrtümlich bei Sony hinterlegt. Ich habe mir das Zeiss heute für EUR 1.349,00 bestellt, Lieferung voraussichtlich am 04.11.2014. Sobald es bei mir eingetroffen ist, werde ich Fotos hochladen. :)

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Zusammen,

 

das Sony Weitwinkelzoom 16-35mm ist bei Sony heute für EUR 1.349,00 bestellbar, als Preis wir ein UVP von EUR 2.499,00 bei der Pressemitteilung genannt.

Wahrscheinlich ist der derzeitige Preis von 1.349,00 irrtümlich bei Sony hinterlegt. Ich habe mir das Zeiss heute für EUR 1.349,00 bestellt, Lieferung voraussichtlich am 04.11.2014. Sobald es bei mir eingetroffen ist, werde ich Fotos hochladen. :)

Bei uns in der Schweiz ist der Preis mit CHF 1640.-- im Sony Shop angegeben. Meiner Meinung nach müsste das in etwa hinhauen. Sonst hätten sie ja in allen Shops den Preis falsch angegeben. Wir werden sehen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Zusammen,

 

das Sony Weitwinkelzoom 16-35mm ist bei Sony heute für EUR 1.349,00 bestellbar, als Preis wir ein UVP von EUR 2.499,00 bei der Pressemitteilung genannt.

Wahrscheinlich ist der derzeitige Preis von 1.349,00 irrtümlich bei Sony hinterlegt. Ich habe mir das Zeiss heute für EUR 1.349,00 bestellt, Lieferung voraussichtlich am 04.11.2014. Sobald es bei mir eingetroffen ist, werde ich Fotos hochladen. :)

Auch ne interessante Marketingstrategie...... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für F4 ist es aber schon auch ein Brummer, wenn ich da das EF 16-35/2.8 II vergleiche.

 

Dann vergleiche es einfach mit den Canikons 16-35/4, wogegen es geringfügig kleiner/leichter ausfällt. Wenn man dann auch noch einander ~entsprechende Kameramodelle gemeinsam mit den Objektiven verwendet, erhält man ca. 2/3 des Gewichts einer dementsprechenden KB DSLR Kombi. Ist doch schon etwas und ich würde die spiegellose Kombi sogar bevorzugen, wenn sie schwerer wäre...

 

Abgesehen davon wird die Optik angesichts der hochauflösenden Sensoren hoffentlich eine Klasse besser ausfallen als jene der "leichten" DSLR Alternativen - ich blicke hier eher Richtung Nikkor 14-24. Und diese Vorgabe spricht auch nicht unbedingt für Kompaktheitsrekorde. Aber die optische Leistung und damit verbundene "Rechtfertigungen" werden sich erst erweisen müssen. ;)

bearbeitet von flyingrooster

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast aibf

Dann vergleiche es einfach mit den Canikons 16-35/4, wogegen es geringfügig kleiner/leichter ausfällt. Wenn man dann auch noch einander ~entsprechende Kameramodelle gemeinsam mit den Objektiven verwendet, erhält man ca. 2/3 des Gewichts einer dementsprechenden KB DSLR Kombi. Ist doch schon etwas und ich würde die spiegellose Kombi sogar bevorzugen, wenn sie schwerer wäre...

 

Abgesehen davon wird die Optik angesichts der hochauflösenden Sensoren hoffentlich eine Klasse besser ausfallen als jene der "leichten" DSLR Alternativen - ich blicke hier eher Richtung Nikkor 14-24. Und diese Vorgabe spricht auch nicht unbedingt für Kompaktheitsrekorde. Aber die optische Leistung und damit verbundene "Rechtfertigungen" werden sich erst erweisen müssen. ;)

 

Wir sind also noch hoffnungsvoll, was das neue FE 16-35/F4 zu leisten vermag. Es ist ein Stück teurer, als das oft bemängelte 24-70, aber es ist auch (nur) ein Vario-Tessar.

 

Tessare von Zeiss nannte man früher Adler-Auge. OK die waren damals für Großkameras entwickelt worden. Konstruktiv haben die aber schon immer weniger Glaskörper als beispielsweise Sonnare. Deswegen werden die Tessare in der Fachwelt auch eher bei den Budget-Produkten zugeordnet. Wollen wir weiter hoffen, dass Sony Zeiss hier trotzdem was gutes hinbekommen hat, das auch den Preis rechtfertigt. Alle meine Sony Zeiss-Sonnare jedenfalls sind untadelig. Wie gesagt: die Hoffnung stirbt zuletzt.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Konstruktiv haben die aber schon immer weniger Glaskörper als beispielsweise Sonnare. Deswegen werden die Tessare in der Fachwelt auch eher bei den Budget-Produkten zugeordnet.

Mit 12 Elementen, davon 5 asphärische (eines davon "advances aspherical", was auch immer da noch advanced sein soll), finde ich den Aufbau schon recht komplex...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast aibf

Mit 12 Elementen, davon 5 asphärische (eines davon "advances aspherical", was auch immer da noch advanced sein soll), finde ich den Aufbau schon recht komplex...

 

Der Aufwand zeigt sich offenbar auch bei den Ergebnissen. Hier sind ein paar Bildbeispiele mit div. Alphas 7r, 7s und auch Nexen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Konnte es heute auf dem Sony Stand in Augenschein nehmen. Eigene Karte reinstecken oder an eigenen Body anstecken war allerdings nicht erlaubt, da die dortigen Exemplare weder mechanisch noch von der Firmware final waren. Dennoch machte die Schärfe in den Ecken einen sehr guten Eindruck. Was auch immer derzeit schon so gezeigt wird, würde ich jedenfalls erst mal mit Vorsicht genießen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Eine optische Kamera schütteln Korrekturfunktion

Objektiv 16 mm und 35 mm Weitwinkel-Bereich, während mit einer optischen Stabilisator-Funktion ausgestattet.Landschaftsfotografie ist tätig in den Kurs an die große Zahl von Menschen im täglichen Snapshot, indoor Schießstand Szenen.

 

bearbeitet von johann_wolfgang

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Konnte es heute auf dem Sony Stand in Augenschein nehmen. Eigene Karte reinstecken oder an eigenen Body anstecken war allerdings nicht erlaubt, da die dortigen Exemplare weder mechanisch noch von der Firmware final waren. Dennoch machte die Schärfe in den Ecken einen sehr guten Eindruck. Was auch immer derzeit schon so gezeigt wird, würde ich jedenfalls erst mal mit Vorsicht genießen.

 

Hallo Helge,

 

wieso ist es so wichtig, dass ein Objektiv in den Ecken genauso scharf abbildet wie in der Bildmitte?

 

Wenn ich mir Deine Fotos mit den wirklich attraktiven Frauen anschaue, dann schau ich auf die Frau und die Bildecken sind mir total unwichtig.

 

Gruss

Johann

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja bei Weitwinkel sieht die Sache aber etwas anders aus. Da hat man es eher mit Landschaft und Architektur zutun und da wären unscharfe Ecken wirklich nicht schön!

Was man bisher gesehen hat scheint aber sehr gut zu sein! Schade das Sony nur sehr teure, teurer als die Konkurrenz, Premiumobjektive anbietet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast aibf

 

Eine optische Kamera schütteln Korrekturfunktion

Objektiv 16 mm und 35 mm Weitwinkel-Bereich, während mit einer optischen Stabilisator-Funktion ausgestattet.Landschaftsfotografie ist tätig in den Kurs an die große Zahl von Menschen im täglichen Snapshot, indoor Schießstand Szenen.

 

 

Für solche Leute wie Dich haben wir hier im Ländle nette Ausdrücke! Die erspare ich mir. An Stelle sich über die Infos zu bedanken... ...

 

Dieser Text wäre für Dich Bildungsbürger wahrscheinlich geeigneter gewesen:

 

光学式手ブレ補正機能搭載

16mmから35mmの広角範囲をカバーするレンズでありながら、光学式手ブレ補正機能を搭載。風景の撮影はもちろん日常のスナップ、室内での撮影、大人数での記念撮影など幅広いシーンで活躍します。

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine optische Kamera schütteln Korrekturfunktion

Ja, Microsoft muss an seinem Japanisch->Deutsch-Übersetzer wohl noch ein bisschen arbeiten... :)

 

wieso ist es so wichtig, dass ein Objektiv in den Ecken genauso scharf abbildet wie in der Bildmitte?

Bei Ultra-Weitwinkeln zählt nun mal i.d.R. das gesamte Bild (Landschaft, Architektur).

 

Schade das Sony nur sehr teure, teurer als die Konkurrenz, Premiumobjektive anbietet.

Ich denke, Sigma, Tamron & Co. werden sich angesichts des Erfolgs des Systems und des an Bedeutung verlierenden DSLR-Segments ihre bisherige Zurückhaltung noch mal überlegen.

 

Man sollte aber auch nicht den Fehler machen, die aktuellen Objektive mit irgendwelchen 50/1.8 DSLR Joghurtbechern zu vergleichen, auch nicht mit "Premium"-Objektiven aus einer früheren Ära, in der FF Sensoren <20MP hatten. Sony wird seine Sensor-Roadmap sicher besser kennen, als wir und die Objektive sollen auch dann noch brauchbar sein, wenn die nächste Megapixel-Runde eingeläutet wird. Dennoch gibt es ja auch bezahlbare Beispiele, z.B. das 28/2, dessen Preis bei 499 EUR vermutet wird, oder das 28-70 Kit-Zoom. You get, what you pay for...

bearbeitet von tpmjg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wieso ist es so wichtig, dass ein Objektiv in den Ecken genauso scharf abbildet wie in der Bildmitte?

 

Wenn ich mir Deine Fotos mit den wirklich attraktiven Frauen anschaue, dann schau ich auf die Frau und die Bildecken sind mir total unwichtig.

Bei Fotos jener Frauen, welche ein Ultraweitwinkel erfordern schaut man einfach lieber in die Ecken... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast AJF

Erste Fotos auf sony.jp (übersetzt)

 

Könnte es sein, dass die Fotos auf dieser Seite mit einer APS-C Kamera gemacht wurden? Das wäre die Roßtäuschung, wie man sie ja schon etwas von Sony gewohnt ist.

 

"24-52.5mm"

 

?

 

Da ist es natürlich viel leichter, die Ecken scharf zu bekommen. Und so richtig nach 16mm KB sieht das alles nicht aus...!

 

bearbeitet von AJF

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast aibf

Hier kann man sich 3 RAW des Vario-Tessar® T* FE 16-35 mm F4 ZA OSS von Mark Galer herunterladen.

 

Nachtrag: es sind keine ARW-Files der A7r, sondern nur png und die teilweise beschnitten! :o

bearbeitet von aibf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier kann man sich 3 RAW des Vario-Tessar® T* FE 16-35 mm F4 ZA OSS von Mark Galer herunterladen.

 

Danke für den Link.

Soweit beurteilbar doch ganz stabil @ 16mm f/11. Wenngleich weitere Brennweiten und Blendenwerte noch interessant wären, da solche Optiken vor allem am langen Ende gern zu schwächeln beginnen.

 

bearbeitet von flyingrooster

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast aibf

Danke für den Link.

Soweit beurteilbar doch ganz stabil @ 16mm f/11. Wenngleich weitere Brennweiten und Blendenwerte noch interessant wären, da solche Optiken vor allem am langen Ende gern zu schwächeln beginnen.

 

 

Diesen Qualitätseinbruch am langen Ende (der hier noch nicht bewiesen ist) kann man z.B. mit dem EF 16-35/2.8 II feststellen. Mit ein Grund damals diese Optik zu Gunsten eines Distagon 21/2.8 ZE wieder abzugeben.

 

Mir wären an Stelle von DNG ARW auch lieber gewesen, da die Optik nicht frei von Farbsäumen (magenta/grün) ist.

 

bearbeitet von aibf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast aibf

Statt ca. 1.350 EUR für das Vario-Tessar® T* FE 16-35 mm F4 ZA OSS (ist ja noch kaum zu bekommen) wurde das EF 16-35F4 L IS jetzt schon mit Cash-Back versehen und kostet nur noch rund 850 EUR. Die Frage ist, ob einem das die 500 EUR Diff. Wert ist. Bin unsicher und verwirrt :( ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×