Jump to content

DxO PureRAW 4.0


Recommended Posts

vor 10 Stunden schrieb manifredo:

Mich wundert ein wenig, dass hier nicht mehr ĂŒber das Thema diskutiert wird.

Ich hatte (habe es noch und nutze es nicht mehr) PR2. Seit Lightroom KI Entrauschung an Bord hat, ist DXO kein Thema mehr fĂŒr mich. jedenfalls nichts, fĂŒr was es sich lohnt extra Geld auszugeben. Ich kann mir vorstellen, dass es vielen so geht. Und die SprĂŒnge bei PR sind nicht so gewaltig, es haben sich wohl die Einstellmöglichkeiten Verbessert, was nach meiner teils sehr ernĂŒchternden Erfahrung mit PR2 auch dringend nötig war, da PR2 je nach Bildinhalt maximal ĂŒberschĂ€rft hat und das Ergebnis nicht verwendbar war. PR3 hatte in der Testphase in den SchĂ€rfeeinstellungen einen Bug, der das Abschalten der SchĂ€rfung vverhindert hat und genau zu der Zeit kam LR mit der KI Entrauschung raus und dann war PR3 fĂŒr mich erledigt und ich konnte mir das Geld sparen. 

Link to post
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb manifredo:

Um Denoise AI

Also Du vergleichst dann etwas was ganz frisch auf dem Markt ist mit etwas was letztes mal vor gut oder ĂŒber 2 Jahren kleines/ letztes Update bekommen hat und wunderst Dich ĂŒber die Unterschiede? Irgendwie verstehen tue ich es nicht.

vor 1 Stunde schrieb kdww:

, ist DXO kein Thema mehr fĂŒr mich. jedenfalls nichts,

Jeder wie er meint 😁. Mit dem MĂ€usekino und der erbĂ€rmlichen Dateinamensgebung kann ich nichts abgewinnen. (Ja zugegeben hier ist auch DxO erst jetzt wach geworden, u.a deswegen bleibt fĂŒr mich zumindest vorerst Topaz Photo AI als Capture One Plug-In die erste Wahl)
Soll aber nicht heißen, dass LR schlechten Job macht!!!.

 

Link to post
Share on other sites

vor 20 Stunden schrieb manifredo:

Und hier die DXO Version

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here


Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Hallo Manifredo,
wĂŒrde mich mal interessieren, wie das Bild vor dem Entrauschen aussieht.

Die Kohlmeise sieht am linken Bauchrand zum Hintergrund sehr gleichmĂ€ĂŸig herausgestellt aus. Daher die Frage. Praktisch ist das glattgebĂŒgelt oder ist das so? Bilde mir ein, dass  es in der Topaz-Version etwas besser ist.
Ansonsten gebe ich Dir Recht, was da heute geht ist schon verdammt gut. Habe noch DXO 5, das ist schon ganz anstÀndig.
Wenn die Rausch-Engine auch nach Photo Lab kommt, werde ich evtl. aufrĂŒsten, mal sehen.

Gruß Reinhard

Link to post
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Kater Karlo:

oder ist das so?

Ich glaube schon. Auf der Seite wird man die einzelne Federn nicht erkennen können.

vor einer Stunde schrieb Kater Karlo:

Wenn die Rausch-Engine auch nach Photo Lab kommt, werde ich evtl. aufrĂŒsten, mal sehen.

Du meinst damit XD2 oder? - Das Du dann DxO PL 8 komplett neu kaufen musst und keinen Anspruch auf Upgrade hast ist Dir klar oder?

 

Link to post
Share on other sites

vor 10 Stunden schrieb DSLRUser:

Mit dem MÀusekino und der erbÀrmlichen Dateinamensgebung kann ich nichts abgewinnen

Da habe ich bei PR 2 gar kein MĂ€usekino gehabt,  und es reicht bei LR, man kann mit zwei Klicks an eine neue Stelle Springen und den Ausschnitt verschieben (nur sinning, wenn keine großen Entfernungen vorliegen)

Das AnhÀngsel am Dateinamen stört mich absolut nicht, und PR2 war nicht besser.

Der Vorteil fĂŒr mich, ein Programm und Workflow. Bei PR2 war die Dateiablage schlecht gelöst, man konnte aus dem Plugin das Bild nicht in den Ausgangsordner zurĂŒckschreiben, was mich genervt hat. Ist wohl mittlerweile gelöst. Ich musste die Bilder immer hĂ€ndisch verschieben und den leeren Ordner löschen. Ausserdem ging damit das automatische Stapeln nicht.

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 2 Stunden schrieb DSLRUser:

Ich glaube schon. Auf der Seite wird man die einzelne Federn nicht erkennen können.

Du meinst damit XD2 oder? - Das Du dann DxO PL 8 komplett neu kaufen musst und keinen Anspruch auf Upgrade hast ist Dir klar oder?

 

mal sehen

Gruß Reinhard

Link to post
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb Kater Karlo:

Hallo Manifredo,
wĂŒrde mich mal interessieren, wie das Bild vor dem Entrauschen aussieht.

Hallo Reinhard,

ich stelle dir hier das Foto aus Lightroom ohne Helligkeitsentrauschung ein. Aber nimm das DXO-Foto von mir nicht als final, man hat noch die beiden Regler fĂŒr Helligkeitsentrauschung und Detailerhalt, wahrscheinlich geht es noch besser mit mehr Details, meine Einstellung war aus dem Bauch heraus.

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here


Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Link to post
Share on other sites

Neues Beispielbild G9 ISO 10.000 - mit DXO entrauscht und auf 1440 Px Bildhöhe verkleinert

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here


Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Link to post
Share on other sites

Mein passiv gekĂŒhlter Raspberry Pi5 - G9 mit ISO 25.600 mehr geht nicht! Ich bin echt beeindruckt!

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here


Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Link to post
Share on other sites

vor 7 Stunden schrieb manifredo:

Raspberry

Interessante KĂŒhlerhalterung


🙂

WĂ€re interessant dazu Resultate aus anderen Entwicklern zu sehen (auch wenn dies ein PR thread ist, dann vielleicht anderswo).

Link to post
Share on other sites

vor 21 Stunden schrieb kdww:

Da habe ich bei PR 2 gar kein MĂ€usekino gehabt,  und es reicht bei LR, man kann mit zwei Klicks an eine neue Stelle Springen und den Ausschnitt verschieben (nur sinning, wenn keine großen Entfernungen vorliegen)

Das AnhÀngsel am Dateinamen stört mich absolut nicht, und PR2 war nicht besser.

Tut mir leid, der Argumentation kann ich nicht folgen. Bis vor kurzem (3/4 Jahr oder ist es schon volles Jahr?) konnte LR absolut nichts in dem Bereich. Da war DxO & Co "super Willkommen" und jetzt kann LR durchaus einiges und dann ist alles was mehr/ besser kann "obsolet" weil braucht man nicht? 

Das es fĂŒr Dich LR reicht - ist zu 100% in Ordnung. FĂŒr mich reicht LR ĂŒberhaupt nicht, weil viele Sachen Farben nicht dem entsprechen was ich haben will/ was mir C1 oder auch DxO liefern. So weit denke ich auch in Ordnung. 

Nur ich denke wir sollen doch so fair auch mal sein und eingestehen, dass nun mal DxO PR4 mit den Verbesserungen - 1:1 life Vorschau, Namensgebung der Dateien usw. einfach besser ist als das was aktuell LR bietet. C1 kann bis heute kein Entrauschen was mit DxO, LR (aktuell) oder Topaz bei höheren ISO mithalten kann. Ist doch kein Weltuntergang, zumindest spo lange sich weiteres Programm nahtlos in ein "normales" Workflow integrieren kann, gehe ich mit. 
Das ist z.B der Grund - nahtlos / Workflow warum ich bei Topaz AI bleibe. DxO bietet fĂŒr Capture One kein Plug-In und damit ist das ganze komplizierter, somit nehme ich die 1% schlechtere Topaz QualitĂ€t in Kauf. So wie ich es aus anderen BeitrĂ€gen von Dir verstanden habe - Du nimmst die 1% schlechtere QualitĂ€t von LR in Kauf, weil alles in einem Programm passiert und absolut kein Bruch im Workflow stattfinden muss.
Trotzdem soll man schon das Bessere honorieren und anerkennen. (meine 5Cent)

 

Link to post
Share on other sites

Posted (edited)
vor 2 Stunden schrieb DSLRUser:

Trotzdem soll man schon das Bessere honorieren und anerkennen

Das ist ja fĂŒr user wie du nur deswegen so:

vor 2 Stunden schrieb DSLRUser:

FĂŒr mich reicht LR ĂŒberhaupt nicht, weil viele Sachen Farben nicht dem entsprechen was ich haben will/ was mir C1 oder auch DxO liefern.

FĂŒr andere, die mit den Farben diese Probleme nicht haben, hĂ€lt die Welt mehr Optionen bereit. Oder verstehe ich deinen Post falsch?

 

 

Edited by wasabi65
Link to post
Share on other sites

vor 9 Stunden schrieb wasabi65:

Oder verstehe ich deinen Post falsch?

Ja ein wenig schon. Wohl doch unklar/ falsch beschrieben.
Selbst wenn ich mit LR arbeiten wĂŒrde, wĂ€re PR4 besser. 

Link to post
Share on other sites

Am 12.3.2024 um 18:36 schrieb DSLRUser:

Tut mir leid, der Argumentation kann ich nicht folgen. Bis vor kurzem (3/4 Jahr oder ist es schon volles Jahr?) konnte LR absolut nichts in dem Bereich. Da war DxO & Co "super Willkommen" und jetzt kann LR durchaus einiges und dann ist alles was mehr/ besser kann "obsolet" weil braucht man nicht? 

Das es fĂŒr Dich LR reicht - ist zu 100% in Ordnung. FĂŒr mich reicht LR ĂŒberhaupt nicht, weil viele Sachen Farben nicht dem entsprechen was ich haben will/ was mir C1 oder auch DxO liefern. So weit denke ich auch in Ordnung. 

Nur ich denke wir sollen doch so fair auch mal sein und eingestehen, dass nun mal DxO PR4 mit den Verbesserungen - 1:1 life Vorschau, Namensgebung der Dateien usw. einfach besser ist als das was aktuell LR bietet. C1 kann bis heute kein Entrauschen was mit DxO, LR (aktuell) oder Topaz bei höheren ISO mithalten kann. Ist doch kein Weltuntergang, zumindest spo lange sich weiteres Programm nahtlos in ein "normales" Workflow integrieren kann, gehe ich mit. 
Das ist z.B der Grund - nahtlos / Workflow warum ich bei Topaz AI bleibe. DxO bietet fĂŒr Capture One kein Plug-In und damit ist das ganze komplizierter, somit nehme ich die 1% schlechtere Topaz QualitĂ€t in Kauf. So wie ich es aus anderen BeitrĂ€gen von Dir verstanden habe - Du nimmst die 1% schlechtere QualitĂ€t von LR in Kauf, weil alles in einem Programm passiert und absolut kein Bruch im Workflow stattfinden muss.
Trotzdem soll man schon das Bessere honorieren und anerkennen. (meine 5Cent)

 

Dem kann ich zustimmen.

Vor LR war PR2 fast super, wenn die Bilder zu PR2 gepasst haben. Ich hatte nach rund 600-700 Bildern die ich in der PR2 Euphorie nachgearbeitet habe drei Kategorien gehabt: 

Wirklich richtig gut (da war die SchÀrfe ok).
Totaler Murks, ĂŒberschĂ€rft bis zum geht nicht mehr, voll mit nicht behebbaren Artefakten.
Und dann ein ordentlicher Anteil wo ich nach den ersten entrauschten 150 Bildern fast schon vorhersagen konnte, dass es an bestimmten Stellen SchÀrfeartefakte gab.

 

Ich hĂ€tte PR3 relativ schnell gekauft, wenn es in der Testphase möglich gewesen die SchĂ€rfung (mein Hauptproblem an PR2) abzuschalten, der Schalter war da, ging aber nicht, habe ich auch an DXO gemeldet. Da hatte ich als erstes genau die Problembilder getestet. Leider kam wĂ€hrend der restlichen 25 Tage in der Testphase keine Fehlerbehebung und zwei Wochen nach Ende der Testphase kam dann LR mit der Entrauschung. Dann war PR fĂŒr mich Geschichte, weil sich die Mehrkosten und der Mehraufwand einfach nicht mehr lohnen, zumal ich persönlicht nicht die 15-20% Unterschied sehe die DXO dann besser sein mĂŒsste um Geld auszugeben. 

Link to post
Share on other sites

Posted (edited)
vor 4 Stunden schrieb kdww:

Vor LR war PR2 fast super, wenn die Bilder zu PR2 gepasst haben. Ich hatte nach rund 600-700 Bildern die ich in der PR2 Euphorie nachgearbeitet habe drei Kategorien gehabt: 

Wirklich richtig gut (da war die SchÀrfe ok).
Totaler Murks, ĂŒberschĂ€rft bis zum geht nicht mehr, voll mit nicht behebbaren Artefakten.
Und dann ein ordentlicher Anteil wo ich nach den ersten entrauschten 150 Bildern fast schon vorhersagen konnte, dass es an bestimmten Stellen SchÀrfeartefakte gab.

Sehe ich Ă€hnlich. Insbesondere bei Fotos mit geringen Kontrasten und kleinsten Details werden selbige durch die Entrauschung weichgezeichnet oder komplett entfernt (bspw. schwach leuchtende Sterne). Hochkontrastige kleinste Details werden dagegen ĂŒberschĂ€rft (bspw. sehr helle Sterne). Und homogene FlĂ€chen erhalten bei höheren Entrauschungseinstellungen großflĂ€chigere Artefakte.

Ich habe einige Blindtests fĂŒr meine typischen AnwendungsfĂ€lle, in erster Linie Nachtaufnahmen, durchgefĂŒhrt und ausnahmslos die Ergebnisse von Adobe Camera Raw (Algorithmus vermutlich ident mit jenem von LR) gegenĂŒber jenen von DxO bevorzugt, aufgrund deren besseren Detailerhalts und annĂ€hernder Artefaktlosigkeit. Trotz etwas höheren restlichen Luminanzrauschens.

Bei anderen Motiven (Sport/Wildlife/?) und entsprechend anderen Grundlagen sowie vielleicht auch persönlichen Erwartungen, mögen die Vorlieben aber natĂŒrlich wiederum abweichend davon ausfallen, so dass im Endeffekt wie ĂŒblich jeder fĂŒr sich selbst diese Entscheidung treffen muss.

Edited by flyingrooster
Link to post
Share on other sites

Posted (edited)
vor einer Stunde schrieb flyingrooster:

Ich habe einige Blindtests fĂŒr meine typischen AnwendungsfĂ€lle, in erster Linie Nachtaufnahmen, durchgefĂŒhrt und ausnahmslos die Ergebnisse von Adobe Camera Raw (Algorithmus vermutlich ident mit jenem von LR) gegenĂŒber jenen von DxO bevorzugt, aufgrund deren besseren Detailerhalts und annĂ€hernder Artefaktlosigkeit. Trotz etwas höheren restlichen Luminanzrauschens.

Wie hast Du denn das blind gemacht? Da sieht man doch gar nichts. 😂

Edit:

Spass bei Seite. Ich habe bei DxO auch immer ein wenig das GefĂŒhl, dass deren (automatischen) Tools eher auf Bildschirmansicht ausgelegt sind, denn auf 100% oder 200% Ansichten.

Edited by Daiyama
Link to post
Share on other sites

Posted (edited)
vor 43 Minuten schrieb Daiyama:

Wie hast Du denn das blind gemacht? Da sieht man doch gar nichts. 😂

Ich bekomme einen juckenden Hautausschlag, da ich allergisch auf Artefakte und Detailverluste reagiere. 😉

Du magst recht haben mit der Bildschirmansicht und die Ergebnisse von DxO finde ich ja nun auch nicht schlecht, aber der dezentere Ansatz von Adobe sagt mir bei meinen erwÀhnten Anwendungen eindeutig mehr zu.

Edited by flyingrooster
Link to post
Share on other sites

vor 8 Stunden schrieb Daiyama:

Ich habe bei DxO auch immer ein wenig das GefĂŒhl, dass deren (automatischen) Tools eher auf Bildschirmansicht ausgelegt sind, denn auf 100% oder 200% Ansichten.

Ich habe PL5, hatte PR am Anfang getestet, hatte alle möglichen Topaz Denoise/Sharpen/FotoAI eine weile lang gekauft. Noch vor dem Denoise in LrC habe ich PL5 aufgehört zu benutzen, weil oft ĂŒberschĂ€rft. Topaz war zu Beginn sehr gut, aber mittlerweile ein SchĂ€rfungsartefaktgenerator. Das LrC Denoise tool ist ganz ok und reicht mir vollkommen weil es eben mild eingreift und gar nicht schĂ€rft. Dass man so einen workflow aus einem Guss hinbekommt ist fĂŒt mich auch wichtig. Andere mögen das anders sehen. Oder auch nicht.

Link to post
Share on other sites

Ich denke, ich werde mir Pure Raw nach der Demo kaufen, wenn man die Regler fĂŒr Entrauschen und SchĂ€rfe passend wĂ€hlt, kommen sehr ansprechende Ergebnisse zutage.

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here


Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Link to post
Share on other sites

Nochmal eines mit ISO 2000

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here


Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Link to post
Share on other sites

Tannenmeise ISO 3200

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here


Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Link to post
Share on other sites

Im Tropenhaus mit der alten G81 und dem Suppenzoom 14-140 durch die Glasscheibe bei ISO3200

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here


Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...