Jump to content

DxO PureRAW – Einführungspreis für neuen RAW Konverter


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 40 Minuten schrieb joachimeh:

Dennoch bleibt die Frage, ob sich die zusätzlichen 90EUR lohnen, wenn man DxO PL4 schon hat.

Wenn du PL4 nicht hast - ich habe es, und werde mir den neuen Konverter als Probeversion herunterladen. Dann lasse ich ein paar RAWs  einmal durch PureRaw lauf und ein andermal durch PL4 mit allen Reglern auf Mittelstellung oder deaktiviert - außer DeepPrime und Objektivkorrektur. Dann werde ich ja sehen, was ich davon habe.

Link to post
Share on other sites

Den Preis finde ich im Vergleich zu DXO-PL, mit dem ich ja das gleiche und noch viel mehr machen kann, ganz schön ambitioniert. Mit einem sehr deutlich niedrgeren Normalpreis wäre das aber für die, die PL nicht haben, definitiv eine Überlegung wert, Entrauschen und Schärfen sind in DXO schon phänomenal besser als in ACR resp. LR.

Link to post
Share on other sites

Wer Vergleiche zu PL4 machen will, wird keine Unterschiede feststellen können. Hier mal 2 Auszüge aus den FAQs:

1.) Benötige ich DxO Pure RAW, wenn ich bereits DxO PhotoLab habe? Worin besteht der Unterschied?

Anwender von DxO PhotoLab 4 ELITE Edition können DeepPRIME bereits nutzen. Daher ist es nicht notwendig, diese Software zusätzliche zu kaufen, außer Sie möchten die Rauschminderung in einer eigenen Software zur Verfügung haben. Für Nutzer von DxO PhotoLab 1, DxO PhotoLab 2, DxO PhotoLab 3 oder DxO PhotoLab 4 ESSENTIAL Edition ermöglicht DxO PureRAW den neuesten DxO Labs-Algorithmus zu nutzen. In dem Fall kann es aber vorteilhafter für Sie sein, einfach in Ihrem Kundenkonto auf DxO PhotoLab 4 ELITE Edition zu aktualisieren.

2.)Wird in DxO PureRAW die gleiche Demosaicing/Rauschminderungs-Engine wie in DxO PhotoLab 4 verwendet, also gleiche Qualität, gleiches Rendering, PRIME, DeepPRIME ...?

Ja, die in DxO PureRAW verwendete Engine ist dieselbe, die auch in DxO PhotoLab 4 für die Rauschminderung verwendet wird.

 

Link to post
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb Lümmel:

Den Preis finde ich im Vergleich zu DXO-PL, mit dem ich ja das gleiche und noch viel mehr machen kann, ganz schön ambitioniert. Mit einem sehr deutlich niedrgeren Normalpreis wäre das aber für die, die PL nicht haben, definitiv eine Überlegung wert, Entrauschen und Schärfen sind in DXO schon phänomenal besser als in ACR resp. LR.

Interessant ist auf jeden Fall die Möglichkeit von Batch Verarbeitung in PureRAW, wobei die so entstandenen DNG Dateien in DxO PL4 als bereits entrauscht erkannt werden.

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 1 Minute schrieb Apertur:

Wer Vergleiche zu PL4 machen will, wird keine Unterschiede feststellen können. Hier mal 2 Auszüge aus den FAQs:

Danke - dann kann ich mir das sparen. War ja einerseits zu vrmuten, aber andererseits haben wir's jetzt schwarz auf weiß.

Link to post
Share on other sites

vor 59 Minuten schrieb joachimeh:

Interessant ist auf jeden Fall die Möglichkeit von Batch Verarbeitung in PureRAW, wobei die so entstandenen DNG Dateien in DxO PL4 als bereits entrauscht erkannt werden.

Ja, sicherlich. Ich bin allerdings noch nie in die Verlegenheit gekommen, RAW im Batchbetrieb verarbeiten zu müssen. Dazu geize ich zu sehr bei den Aufnahmen 😉

Link to post
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Lümmel:

Den Preis finde ich im Vergleich zu DXO-PL, mit dem ich ja das gleiche und noch viel mehr machen kann, ganz schön ambitioniert. Mit einem sehr deutlich niedrgeren Normalpreis wäre das aber für die, die PL nicht haben, definitiv eine Überlegung wert, Entrauschen und Schärfen sind in DXO schon phänomenal besser als in ACR resp. LR.

 

Ihr mögt mich für total verrückt erklären, aber ich musste es einfach mal probieren: Helicon Stack aus 6 DNGs, die ich mittels DxO PureRAW vorbereitet hatte. Das Ergebnis ist erstaunlich:

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

 

Link to post
Share on other sites

DxO pur soll ja auch "das Problem der Bildunschärfe" lösen. Da braucht der Dev dort aber wohl ne Brille, denn das Tool überschärft. Sieht eher aus wie ein jpg ooc.

Edit:

Die Links zu Abload wurden entfernt, da dort die Files offensichtlich komprimiert werden. Hier Links zu TIFs:

ORF > DxO pur > Lightroom > alle Regler Null > Export TIF : https://drive.google.com/file/d/1xBh0w3aOTQZqubt8AljKK4LiGMvMGry7/view?usp=sharing

ORF > Lightroom > Adobe Standardprofil > Export TIF: https://drive.google.com/file/d/1XlAFS_8IXD5FMMvhZjIa_e4qP4QzygP8/view?usp=sharing

Vorschau:

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Edited by Axel.F.
Link to post
Share on other sites

vor 10 Stunden schrieb joachimeh:

Hier nun ein direkter Vergleich, was DxO PureRAW für High ISO bewirkt,

480x480 Px Ausschnitt aus einem 4640x3472 Px RAW, in PS2021 entwickelt ohne weitere Bearbeitung

 

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Hab nur ich das Gefühl, das DxO PR es mit dem (USM-)Schärfen übertreibt?

Weiße und schwarze Ränder, die im linken (Original-)"RAW" so eigentlich nicht vorkommen.

Link to post
Share on other sites

vor 8 Minuten schrieb Axel.F.:

Ich habe meinen Beitrag editiert und nun besser formuliert... wie ein jpg ooc. Und nein, so sollte es nicht aussehen.

hmm, ich kapiere es immer noch nicht ... wie sieht denn ein jpg ooc aus?

Also ich würde sagen Dynamikbegrenzt, lokal aufhellungsbedürftig ...?

Überschärfung liegt in der eigenen Entscheidung, denn man kann das ja selbst voreinstellen, was die Kamera anwenden soll ...

 

Bei beiden Bildern sind die Blätter unten etwas überschärft, wäre das mein Bild würde ich in DxO die Objektivschärfe leicht zurücknehmen, oder einfach selektiv arbeiten ... oder geht das bei DxO Pure RAW nicht?

Ein "Problem der Unschärfe" muss man halt erstmal haben, damit man es lösen kann ;) ... und selbst dann ist halt nicht jede Struktur für Schärfung geeignet, deshalb nehmen wir ja RAW Konverter, um sowas selbst einstellen zu können

Edited by nightstalker
Link to post
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb zenker_bln:

Hab nur ich das Gefühl, das DxO PR es mit dem (USM-)Schärfen übertreibt?

Weiße und schwarze Ränder, die im linken (Original-)"RAW" so eigentlich nicht vorkommen.

Ich würde es auf die Funktion "Objektivschärfe" schieben ... die versucht besonders klare und scharfe Bilder zu erzeugen. Mal versuchsweise ausschalten, wenn man solche Artefakte sieht

Link to post
Share on other sites

vor 11 Minuten schrieb nightstalker:

Ich würde es auf die Funktion "Objektivschärfe" schieben ... die versucht besonders klare und scharfe Bilder zu erzeugen. Mal versuchsweise ausschalten, wenn man solche Artefakte sieht

In Dxo PureRaw kann man nix einstellen, nur zwischen den 3 Entrauschungsmöglichkeiten wählen. Deshalb habe ich ja ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Bilder so sind, wie es die automatischen Voreinstellungen der jeweiligen Programme machen.

Link to post
Share on other sites

vor 47 Minuten schrieb joachimeh:

In Dxo PureRaw kann man nix einstellen, nur zwischen den 3 Entrauschungsmöglichkeiten wählen. Deshalb habe ich ja ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Bilder so sind, wie es die automatischen Voreinstellungen der jeweiligen Programme machen.

:) kein Häkchen bei der Funktion möglich? ... sehe ich als Fehler an!

Link to post
Share on other sites

vor 15 Stunden schrieb zenker_bln:

Hab nur ich das Gefühl, das DxO PR es mit dem (USM-)Schärfen übertreibt?

Weiße und schwarze Ränder, die im linken (Original-)"RAW" so eigentlich nicht vorkommen.

Ich finde es es auch etwas viel und irgendwie zu clean - aber die weissen Ränder um die Blütenblätter sind auch schon im RAW da.
Man sieht zwar nicht viel davon, aber da.
Vielleicht nicht in Wirklichkeit, aber im RAW.

 

vor 15 Stunden schrieb Axel.F.:

DxO pur soll ja auch "das Problem der Bildunschärfe" lösen. Da braucht der Dev dort aber wohl ne Brille, denn das Tool überschärft. Sieht eher aus wie ein jpg ooc.

 

Schau ich mir den Birkenstamm an, dann sieht das schon nach Clean-Glutamat aus wie zu viel DXO-Objektivschärfe und Klarheit,
aber auch hier ist der helle Rand schon im
anderen Bild.

Die Gebäudekanten sind ja so mit Linien.

Grüsse
 

Edited by frank.ho
Link to post
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb joachimeh:

In Dxo PureRaw kann man nix einstellen, nur zwischen den 3 Entrauschungsmöglichkeiten wählen. Deshalb habe ich ja ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Bilder so sind, wie es die automatischen Voreinstellungen der jeweiligen Programme machen.

Du kannst aber die Objektivkorrektur komplett deaktivieren, und zwar (bei einem Stapel von Bildern, die mit verschiedenen Objektiven gemacht wurden) für jede Objektiv einzeln. Das betrifft dann allerdings auch die Verzeichnungskorrektur, d.h. es ist dann nur noch DeepPrime aktiv. Aber Verzeichnung und Linsenfehler können andere Programme ja auch korrigieren...

Edited by Fraenzken
Link to post
Share on other sites

vor 15 Stunden schrieb nightstalker:

hmm, ich kapiere es immer noch nicht ...

Das liegt bestimmt nur an meinen unverständlichen Beiträgen.

DxO pur soll ja ein One-Click-Tool zur RAW-Entwicklung sein mit Ausgabemöglichkeit als jpg. Nutzt man diesen Weg sieht es vom Schärfeeindruck her aus wie ein jpg out of cam. Da kann man gleich als jpg fotografieren, hat dann aber in der Cam noch die Möglichkeit der Einflussnahme. Bei DxO nicht.

Potentiell vorbereitend für weitere Bildbearbeitung kann als lineares DNG ausgegeben werden. An diesen Files wurde dann aber nicht nur entrauscht, sondern auch sonst schon kräftig geschraubt. Insbesondere deutlich überschärft und auch die Entrauschung langt teilweise zu kräftig hin. Damit ist es für eine folgende Bearbeitung unbrauchbar.

Link to post
Share on other sites

vor 7 Minuten schrieb Axel.F.:

Das liegt bestimmt nur an meinen unverständlichen Beiträgen.

DxO pur soll ja ein One-Click-Tool zur RAW-Entwicklung sein mit Ausgabemöglichkeit als jpg. Nutzt man diesen Weg sieht es vom Schärfeeindruck her aus wie ein jpg out of cam. Da kann man gleich als jpg fotografieren, hat dann aber in der Cam noch die Möglichkeit der Einflussnahme. Bei DxO nicht.

 

habs inzwischen verstanden, das Problem war der JPG Vergleich, ich habe dann irgendwann verstanden, dass Du JPGs als überschärft ansiehst, ich dagegen sehe die Schärfung in der Kamera als Parameter an, den ich so voreinstelle, wie ich es möchte

Ich habe selbst noch mit DxO rumprobiert, das hat, wie ich gestern entdeckte, auch die Möglichkeit DNGs auszugeben, bei denen man einstellen kann "nur optische Korrekturen und Deep Prime" ... es ergeben sich interessante Möglichkeiten, zB habe ich das Freewareprogramm Filmulator als Endprogramm versucht, dem die aufbereiteten Daten sichtlich gut tun

Die Überschärfung ist in 100% Ansicht tatsächlich sichtbar, allerdings in der Vollansicht nicht ... ich würde mir da keinen Kopf drum machen, dürfte in der Praxis nicht wichtig sein

Ich finde es aber trotzdem deutlich besser, wie bei PL4 einfach selbst zu bestimmen wie geschärft (oder nicht geschärft) werden soll

-

Link to post
Share on other sites

vor 8 Stunden schrieb nightstalker:

Ich denke ich werde einfach PL4 weiterhin nutzen ;) ... 

 

P.S. habe gerade rausgefunden, dass mein PL4 auch DNGs ausgeben kann, auf die Korrekturen und Deep Prime angewendet werden

Du kannst sogar ein Original-DNG in Lightroom bearbeiten, an PL übergeben, dort bearbeiten (LR-Vorgaben nicht sichtbar), als DNG speichern und in LR wieder da weitermachen, wo du aufgehört hast. Sprich: Die vorher gemachten Einstellungen in LR werden auch auf das von PL eportierte DNG angewendet. Manchmal irritierend, wenn man das vergisst ;-).

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
×
×
  • Create New...