Jump to content

bolzano

Mitglied
  • Posts

    33
  • Joined

  • Last visited

Contact Methods

  • Website URL
    http://www.nordfotos.de

Profile Information

  • Benutzer

Converted

  • Wohnort
    Eiderstedt
  • EinverstĂ€ndnis Bildbearbeitung
    Nein

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hallo, hat noch jemand die V0.44 fĂŒr den Metabones Smart Adapter IV liegen - oder weiß wo man sie bekommen kann? Bei Metabones kann ich nur die neuste Version (V0.46 ) herunterladen. Diese macht mit meiner A7II nach dem Update auf FW 2.0 Probleme. Angeblich soll die Ă€ltere Metabones Firmware 0.44 mit der A7II V2.0 besser funktionieren. V0.47 ( voraussichtlich ab Montag bei Metabones) soll die Probleme beheben, aber ich brauche die Kamera am Wochenende. Danke, Gruß, bolzano.
  2. Hallo, der Techart EOS NEX III ist gestern angekommen (DHL Express, 2 Tage aus HongKong). FW ist 1.1.0, habe das Update auf 1.2.0 nach den Erfahrungen von d4ve erstmal ausgelassen . Mein erster Eindruck an der A7II im AF/S Modus, Adapter im Fn-Modus : EF 35/1.4L und 50/1.2L: AF sehr schnell, 85/1.2L II bauartbedingt etwas langsamer aber immer noch sehr gut. Was mich erstaunt, ist, dass bei diesen 3 Objektiven der AF gefĂŒhlt Ă€hnlich schnell ist, wie an an meiner 5D Mk II, dabei aber deutlich prĂ€ziser trifft. FĂŒr mich hat sich die Anschaffung damit schon gelohnt. EF 135/2 L und 70-200/2.8L II: bei dem trĂŒben Wetter heute hatten beide oft Probleme den Fokus zu finden, der saß insbesondere beim Zoom auch mal völlig daneben. Das alte Sigma 150/2,8 EX Makro (ohne OS) funktionierte dagegen sehr gut. EF 24-105/4L: AF ok, nicht berauschend. EF 100/2: AF unbrauchbar. Der Stabi kann wahlweise am Objektiv per Schalter oder in der Kamera aktiviert werden. Beides geht auch, dabei wird aber vermutlich "ĂŒberkompensiert". An der A6000 hatte ich den Adapter nur kurz mit dem 70-200/2.8 II, welche hier hier besser zu funktionieren schien als an der A7 II. Im Vergleich zum Metabones IV fokussieren die gut funktionierenden Objektive am Techart im Fn Modus erheblich schneller. Ich vermute, dass per Firmware-Update noch einige Verbesserungen möglich sind. Gruß, bolzano.
  3. @d4ve Hi, die Techart- Programmierer sind ja scheinbar recht fleißig was Updates angeht. Seit heute gibt es die Version 1.2, vielleicht geht ja jetzt noch mehr. Ich kann sie leider noch nicht testen, warte noch auf die Lieferung des Adapters. Das letzt Update auf 1.1 hat ja lt. Netz einiges gebracht was KompatibilitĂ€t und AF-Speed angeht. Gruß, bolzano.
  4. Hi, wenn es sich um den Viltrox handelt, den ich an der A7R getestet habe (und der dem bei amazon UK abgebildeten gleicht) , vignettiert er an der A7 je nach verwendetem Objektiv etwas bis gewaltig. Merkt man allerdings nicht zwingend sofort, weil er sich clever als EF-S Objektiv ausgibt, und die A7 (bei Werkseinstellung) automatisch croppt. Gruß, bolzano.
  5. hier noch mal 3 von gestern mit dem Ultron. Das Objektiv ist sehr resistent gegen Flares, zusammen mit dem riesigen Dynamikumfang der A7Âź ein tolles Gespann. Die OOC JPEGS sind wegen der "Rosa Ecken" m.E. fĂŒr Landschaft oft nicht zu gebrauchen. In der "Vivid"-Einstellung werden sie sogar noch betont. Wer nicht nachbearbeiten möchte, sollte sich (zumindest fĂŒr Landschafts-Fotografie) vielleicht nach einer anderen Linse umsehen, oder lieber warten, bis die entsprechende Kamera-App fĂŒr die A7Âź verfĂŒgbar ist und zufriedenstellend funktioniert. In Lightroom habe ich das Problem bei den meisten Fotos mit einem Klick ĂŒber den Radial/WB Filter weitgehend im Griff, zumindest so, dass ich gut damit leben kann. Je nach Lichtsituation muß ich machmal noch mit ein/zwei Reglern etwas nachbessern. Die Farben des Bildes bleiben erhalten, und es ist in 3 Sekunden erledigt. Mit dem "Flatfield Plugin" komme ich irgendwie nicht so gut klar, ist mir zu umstĂ€ndlich. ARW->DNG->DNG_FF + doppelter Speicherplatz-Verbrauch. Die Ergebnisse sind je nach Lichtsituation oft ĂŒber- oder unterkorrigiert. Vielleicht mache ich auch etwas falsch. All sizes | 20131214-_DSC1008 | Flickr - Photo Sharing! All sizes | 20131214-_DSC1016 | Flickr - Photo Sharing! All sizes | 20131214-_DSC0939-2 | Flickr - Photo Sharing!
  6. heute nachmittag kam nochmal fĂŒr zwei Std. die Sonne raus, ich habe es nicht geschafft, mit der Optik Flares zu produzieren. Jedenfalls konnte ich keine finden. All sizes | 20131214-_DSC0956 | Flickr - Photo Sharing! All sizes | 20131214-_DSC0969 | Flickr - Photo Sharing! All sizes | 20131214-_DSC0983 | Flickr - Photo Sharing! All sizes | 20131214-_DSC0976 | Flickr - Photo Sharing! Gruß, bolzano
  7. Hallo Maxi, korrigierst du ĂŒber das ganze Bild? Mein Ansatz war, einen Radialfilter so anzulegen, dass er möglichst genau nur die betroffenen Bereiche abdeckt, und diesen ĂŒber "weiche Kante" so zu regeln, dass der Verlauf dem des "rosa" entspricht (das ja auch Radial zunimmt). Dann ĂŒber den Weißableich dem Rosa entgegenwirken, also "Tönung" Richtung grĂŒn und "Temperatur" Richtung gelb. Das erhĂ€lt m.E. die Farben weitgehend selbst in den betroffen Bereichen, und auf die anderen Bereiche wirkt es sich gar nicht aus. Mit einem zweiten Radial-Filter habe ich ĂŒber die Belichtung die Vignettierung korrigert, die zumindest bei meiner Kombi nicht symmetrisch ist (unten stĂ€rker). Die genialen neuen Radialfilter kann man ja beliebig verschieben / verzerren. Ich hĂ€nge mal ein Bild an, welches das ganze visualisiert. Um den Radialfilter besser sichtbar zu machen, habe ich die Belichtung auf "-4" gezogen. Gruß, bolzano.
  8. Ich glaube das ist "Himmelsblau", hier kommt gerade die Sonne raus Möglich, man mĂŒsste den Filter noch einmal an der weißen Wand ĂŒberarbeiten.
  9. noch mal zur Veranschaulichung: 1. Bild: ohne Korrektur 2. Bild: mit Korrektur Man könnte sicher noch aufwendiger korrigieren, aber mir reicht das so. (Sujet: Himmel ĂŒber dem schönen Eiderstedt. Den Sensor mache ich gleich mal sauber).
  10. Hallo, ich habe eben mal ein recht primitives Lightroom-Preset (LR 5.3) fĂŒr das 21er Ultron an der A7R gebaut, welches Vignettierung und "Rosa Ecken" behebt. FĂŒr meine Kamera-Objektiv-Kombi funktioniert es jedenfalls hervorragend. Möglicherweise muß man es fĂŒr andere LichtverhĂ€ltnisse anpassen, es wurde auf "grauen Himmel" kalibriert. Wer es ausprobieren möchte, kann es hier herunterladen: www.nordfotos.de/var/a7r/ultron21_f8.lrtemplate Importieren in Lightroom ist einfach: Im "Entwickeln" Modus auf der linken Seite in der "Vorgaben" Sektion mit der rechten Maustaste auf "Benutzervorgaben" klicken, dann "importieren" wĂ€hlen und dann im folgenden Dialog die Datei auswĂ€hlen. Gruß, bolzano.
  11. zur GrĂ¶ĂŸe: fĂŒr ein 50er ist es recht lang, aber schlank. Trotz sehr wertigem Metall-Korpus ist es ĂŒberraschend leicht. LĂ€nge wie das Oly 75/1.8 m.Zuiko, etwas schmaler und viel leichter. Ein Pentax M und Canon FD 50/1.4 mit E-Mount Adapter haben ĂŒbrigens fast exakt die gleiche LĂ€nge. Es ist innenfokussierend, die LĂ€nge also konstant. Die Sonnenblende ist sehr wertig und zur HĂ€lfte aus Metall.
  12. Bild2: F1.4 Bild3: F1.4 Bild4: F8 in gross: A7r-ef24/1.4l(Ii) - a set on Flickr
  13. bin positiv ĂŒberrascht. Ich nutze seit 1,5 Jahren die Oly E-M5, die sehr fix ist, und mein erster Eindruck ist: bei Tageslicht und statischen Motiven vergleichbar. FĂŒr meine AnsprĂŒche absolut ausreichend. Gruß, bolzano.
  14. ein paar Beispiele mit dem 85L am Metabones Smart Adapter III. Bild 2: F1.2 Bild 3: F2 Bild 4: F1.2 Mit der A7r habe ich an den Canon L's endlich eine gute Kontrolle des Fokuspunktes durch den Sucher, auch bei Offenblende. Genau das habe ich mir immer gewĂŒnscht. Ich brauche ihn nicht, aber der AF via Metabones Adapter funktioniert recht gut, ist aber recht lahm, ungefĂ€hr wie der Live-View-AF der 5DMkII. Der Metabones-Adapter kennt ĂŒbrigens kein F1.2, die Kamera sagt bei Offenblende F1.3, und so steht es dann auch in den EXIFS. Der Link zu Flickr: A7r - ef 85 f1.2l - a set on Flickr
×
×
  • Create New...