Jump to content

24- bzw. 28mm Leica-M-Objektiv an Nikon Z7 - Welches eignet sich am besten?


onkelpi
 Share

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo zusammen,

in Kürze werde ich auf Vollformat wechseln von Fuji-X (APS-C) und mir wohl eine Nikon Z7 oder Z7 II zulegen.

Vorhandene Leica-M-Objektive:

  • Elmarit-M 90mm f/2.8
  • Apo-Telyt-M 135mm f/3.4
  • Apo-Summicron 90mm f/2.0

Letzteres, also das Apo-Summicron 90mm f/2.0 wird auf jeden Fall bleiben.

Nun frage ich mich, welches 24- bzw. 28mm Leica-M-Weitwinkelobjektiv sich am besten für die Nikon Z7 eignet, insofern man die Sensordeckglas-Problematik nicht außer Acht lässt.

Danke für Eure Tipps!

Link to post
Share on other sites

Am 31.1.2021 um 10:04 schrieb onkelpi:

Hallo zusammen,

in Kürze werde ich auf Vollformat wechseln von Fuji-X (APS-C) und mir wohl eine Nikon Z7 oder Z7 II zulegen.

Vorhandene Leica-M-Objektive:

  • Elmarit-M 90mm f/2.8
  • Apo-Telyt-M 135mm f/3.4
  • Apo-Summicron 90mm f/2.0

Letzteres, also das Apo-Summicron 90mm f/2.0 wird auf jeden Fall bleiben.

Nun frage ich mich, welches 24- bzw. 28mm Leica-M-Weitwinkelobjektiv sich am besten für die Nikon Z7 eignet, insofern man die Sensordeckglas-Problematik nicht außer Acht lässt.

Danke für Eure Tipps!

Warum kein Nikon Z 24?

Link to post
Share on other sites

Am 31.1.2021 um 10:04 schrieb onkelpi:

welches 24- bzw. 28mm Leica-M-Weitwinkelobjektiv sich am besten für die Nikon Z7 eignet, insofern man die Sensordeckglas-Problematik nicht außer Acht lässt

Ich hab leider keine persönliche Erfahrung direkt mit Leica (M) Objektiven und nutze M-Mount-Objektive eher von ein paar anderen Herstellern.
Da es im Netz nicht so viele Quellen zu der Kombination gibt, würde ich nach der Kombination Sony A7 mit Leica M suchen.
Hier tritt das Problem mit dem Sensorstack noch verstärkt auf.
Und dort wird z.B. beschrieben, dass auch das neuere 28mm Summicron Asph nicht so gut mit einer A7 zusammen arbeitet (https://leicarumors.com/2016/05/28/the-old-and-new-leica-28mm-summicron-asph-lenses-tested-on-leica-m-240-sl-and-sony-a7-ii-cameras.aspx/).
Das dürfte in geringen Maß auch die Z7 betreffen und diese wahrscheinlich mehr als die Z6. Aber das sind von mir auch eher Vermutungen.
Bei 28mm nutze ich u.a. ein 7Artisans 28mm/1.4 in der FE-Version (optimiert für Sony Sensoren).

 

Link to post
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb grillec:

...
Das dürfte in geringen Maß auch die Z7 betreffen und diese wahrscheinlich mehr als die Z6. Aber das sind von mir auch eher Vermutungen.
Bei 28mm nutze ich u.a. ein 7Artisans 28mm/1.4 in der FE-Version (optimiert für Sony Sensoren).

Die Nikon Z6/7 Modelle haben einen relativ dünnen Sensor Filterstack.
Sie liegen bzgl. der M-Adaptierbarkeit auf dem Niveau der Leica SL und damit im grünen Bereich.
Das kann ich jedenfalls mit meiner Z7 und diversen M-Objektiven so bestätigen!

Es gibt aber auch Leica M-Objektive im Weitwinkelbereich (meist Ältere), die allgemein am digitalen Sensor in den Ecken überfordert sind - Auch an der digitalen M!
Da muss man dann im Einzelfall näher hinschauen.


 

Link to post
Share on other sites

vor 33 Minuten schrieb D700:

Sie liegen bzgl. der M-Adaptierbarkeit auf dem Niveau der Leica SL und damit im grünen Bereich.

Das hab ich auch schon anders gehört. Auch bei den Z Kameras sollen die Ecken weicher erscheinen als auf einer Leica M Kamera.
Moderne Leica M-Objektive besitzen auch Lens Codes, mit denen eine digitale Leica M Korrekturen bei Farbveränderungen in den Ecken durchführt. Dies hätte eine Nikon Z auch nicht automatisch.

Edited by grillec
Link to post
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb grillec:

Das hab ich auch schon anders gehört. Auch bei den Z Kameras sollen die Ecken weicher erscheinen als auf einer Leica M Kamera.
Moderne Leica M-Objektive besitzen auch Lens Codes, mit denen eine digitale Leica M Korrekturen bei Farbveränderungen in den Ecken durchführt. Dies hätte eine Nikon Z auch nicht automatisch.

Ich schrieb da oben von der SL, also dem direkten Vergleichsmodell zur Z ;)

Aber ich hatte auch mal mal eine M10 und kann das insofern ganz gut beurteilen.
Die Z ist wirklich eine gute Kamera für solche Linsen!

Was die lila Farbverschiebungen an den Rändern (Coloshift) betrifft, ist das im Zeitalter der BSI Sensoren kein Thema mehr und mit dem dünnen Filterstack der Z eh' nicht.

Link to post
Share on other sites

Für die die es interessiert, hier mal zwei Beispielbilder gemacht mit der Z7 und dem Leica Tri-Elmar bei 16mm:

Zürich by Dirk R., auf Flickr

Zürich by Dirk R., auf Flickr

 

Link to post
Share on other sites

Am 2.2.2021 um 14:08 schrieb D700:

Aber ich hatte auch mal mal eine M10 und kann das insofern ganz gut beurteilen.
Die Z ist wirklich eine gute Kamera für solche Linsen!

Das liest man allenthalben. Es gilt nur leider nicht für alle M-Objektive, denke ich.

Übrigens und weil darüber diskutiert wurde: Ja, ich suche tatsächlich erst einmal nur Leica-M Objektive.

@DirkR1977

Das ist wirklich sehr überzeugend. Womit hast Du denn die Taschenuhr-Mechanik fotografiert?

Danke an alle und wer noch ganz konkret seiner Meinung nach optimal für die Nikon Z geeignete Leica-M-Objektive nennen kann/möchte, ist sehr willkommen 😉

Edited by onkelpi
Link to post
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb onkelpi:

Das liest man allenthalben. Es gilt nur leider nicht für alle M-Objektive, denke ich...

Ja, das stimmt manchmal, aber vergleichsweise zu Canon R und Sony E dramatisch seltener!
Die richtige Auswahl erleichtert es einem ;)
Wie schon gesagt, Leica promoted die SL auch al M-tauglich und mit der kann die Z es wohl aufnehmen.

Interessant ist, daß es gerade unter den neueren Voigtländer Linsen einige gibt, die es sogar an Sony mit der M aufnehmen können.
Das 21mm Skopar z.B. und das kann ich absolut nachvollziehen, da ich ja Sony E und Nikon Z parallel nutze.

Link to post
Share on other sites

Mein Voigtländer VM 21/1.8 bedient die Z ebenfalls sehr gut. Das neue VM 21/1.4 nach Darstellung einiger Nutzer ebenso und das schön kompakte VM 21/3.5 wurde bereits erwähnt.

Es muss natürlich kein Voigtländer sein, aber gerade deren neuere Rechnungen sind schon sehr fein und fast durchgehend, an grundsätzlich dafür geeigneten digitalen Sensoren, optisch überzeugend. Deutlich mehr Vorsicht ist bei älteren Rechnungen anzuraten.

Link to post
Share on other sites

Auch sehr schön. Das untere gefiel mir in der Leica-M-Version allerdings wesentlich besser. Hier ist meiner Meinung nach doch zu viel Weitwinkel-Verzeichnung und damit Verflachung (u. a. Kirchtürme) im Spiel.

Edited by onkelpi
Link to post
Share on other sites

Noch als kurzer Hinweis: Cosina gibt auf seiner Webseite zum neuen APO-Lanthar 35mm immer noch den Hinweis, dass die Bildqualität der M-Mount-Variante an einer anderen Kamera nicht die volle Leistung zeigt.
Mag auch nur Marketing sein oder eine Absicherung

http://www.cosina.co.jp/seihin/voigtlander/vm-mount/vm-apo-35mmf2/index.html

Zitat

本レンズは当社のマウントアダプターを介してソニー Eマウント、富士フイルムXマウント、ニコンZマウントのデジタルカメラに装着することが可能ですが、Mマウントカメラ用センサーに最適化していることから、これらのカメラでは本来の光学性能は発揮できませんのでご注意ください

Zitat

Dieses Objektiv kann über unseren Anschlussadapter an Sony E-Mount-, Fujifilm X-Mount- und Nikon Z-Mount-Digitalkameras angebracht werden. Bitte beachten Sie jedoch, dass das Objektiv für M-Mount-Kamerasensoren optimiert ist und an diesen Kameras nicht seine volle optische Leistung bringt.

 

Link to post
Share on other sites

  • 1 month later...

Ohne deine 24 / 28 Leica-M Wahl jemals an einer Z getestet zu haben, kann ich jedoch bestätigen, dass der Sensor meiner Z6 ganz hervorragend mit M-Bajonett Weitwinkel-Linsen klarkommt.
WW-Optiken wie VM Super Wide Heliar 4.5/15 (M39), TTartisan 1.5/21, VM Color Skopar 4/21 II, VM Ultron 1.7/35 Asph II funktionieren tadellos.
Farbverschiebungen und Randunschärfen sind seit meinem Umstieg auf die Z6 kein Thema mehr.

Hier mal ein Vergleich der wohl problematischsten Linsen in meiner kleinen Sammlung:


(VM SWH 4.5/15 an Sony A7)
 


(VM SWH 4.5/15 an Nikon Z6)

 

Link to post
Share on other sites

Auch wenn es sehr viel besser aussieht und sich wahrscheinlich schnell in der Bildbearbeitung korrigieren lässt - weg sind die Farben offensichtlich nicht.
Danke für das Beispiel, obwohl ich auch gern ein Foto mit einem neueren Sensor als der A7 gesehen hätte.

Edited by grillec
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...