Jump to content
Pit_

Wechsel von 80d auf DSLM

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo zusammen,

 

ich bin leidenschaftlicher Landschaftsfotograf ( auch auf Städtereisen ) und möchte nun von der Canon 80d auf eine DSLM wechseln.

was mir bei der 80d fehlt sind u.a. gute Weitwinkelobjektive, deshalb möchte ich gerne auf Vollformat wechseln.

wichtig ist mir z. B. die „wetterfestigkeit“ der Kamera und der Objektive. Ich benötige kein aktuelles Modell. 

ich halte seit Wochen Ausschau nach diversen Modellen und bin eigentlich nur noch verwirrt.

derzeit habe ich folgendes im Visier:

eine Sony a7ii

an Objektiven stelle ich mir vor im Bereich von 16-35 und 24-70 zu arbeiten.

Ein 2,8er sollte für Nachtaufnahmen dabei sein.

habt  ihr mir Tipps ?
Bin aber nicht auf Sony eingeschossen 

Dankeschön 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Stunden schrieb Pit_:

derzeit habe ich folgendes im Visier:

eine Sony a7ii

Willkommen im Forum!

Die A7-II kann ich schon alleine deshalb sehr empfehlen, weil ich gerade eine zum Verkauf hier eingestellt habe ;)

Die II  ist allerdings nicht abgedichtet, und obwohl ich damit auch viele gute Landschaftsbilder gemacht habe, ist sie nicht Spezialist auf dem Gebiet. Da würde ich dann eher an eine A7 R-II denken, die gebraucht und neu derzeit recht günstig zu bekommen ist. Die hat den höher auflösenden und moderneren Sensor und ist "geschützt gegen Umwelteinflüsse". Das ist zwar auch noch lange nicht "wetterfest", aber besser als gar nichts.

Die R-II mit ihrer hohen Auflösung (42Mp) verlangt allerdings auch bessere Objektive  - muß nicht GM sein, aber Altglas ist problematisch. Sony hat eine preiswerte Linie aktueller Objektive mit Lichtstärke 1.8 bzw. 2.0, deren Leistung größtenteils überraschend gut ist - die sind aber soweit ich weiß alle nicht abgedichtet.

Edited by micharl

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich "betreibe" KB und MFT parallel, beide Systeme ergänzen sich wunderbar.
KB mit Festbrennweiten für schöne Freistellung auch schon im WW-Bereich selbst bei größerer Motivdistanz - und für "wenig Licht",
MFT für randscharfe Bilder mit sehr großer Schärfentiefe bereits bei Offenblende oder etwas abgeblendet (5,6-7,1) bei erweitertem Zoombereich.
Genial(!), das Oly 4/12-100 (KB 24-200), für Reisen...

Mit MFT gelingen mir Landschaftsaufnahmen besser als mit KB wegen der größeren Schärfebereiche sowohl in der Tiefe als auch in den Ecken.
Bei KB muss ich dafür auf Blende 16 oder mehr zurückgreifen, und dann fehlt immer noch etwas an dem, was MFT liefern kann.
Ich verwende an der OLY E-M1.2 das FT 4-5,6/9-18 (KB 18-36), das kann es ganz gut zu einem vergleichsweise niedrigen Preis.
Da reicht ein Bild für durchgängige Schärfe vom Vorder- bis zum Hintergrund.
Bei KB geht genau das manchmal nur mit einer 2-er oder 3-er Fokusreihe, was zusätzliche Probleme mit sich bringt.

Nur so als Denkanstoß...
 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Willkommen im Forum, 

Wie  hoch ist das Budget? Was verstehst du unter Nachtaufnahmen? Astro? Da wären mir f2.8 zuwenig. Kannst du das bitte noch präzisieren?

vor 16 Stunden schrieb Pit_:

eine Sony a7ii

an Objektiven stelle ich mir vor im Bereich von 16-35 und 24-70 zu arbeiten.

Ein 2,8er sollte für Nachtaufnahmen dabei sein.

habt  ihr mir Tipps ?

Bei Sony gibt es das FE 16-35 f4 ZA mit Zeiss Label. Kann ich sehr empfehlen. 

Das neue Sigma 14-24 f2.8 wäre sehr interessant. F2.8 und sehr scharf.  Und die Überschneidung ist nicht so gross mit dem 24-70. 

Das FE 24-105 f4 G  hat  zwar nur F4 aber das kann ich dir wegen der prima Bildqualität nur empfehlen. Alternativ das FE 24-70 GM oder das Sigma 24-70 f2.8 Art. 

Bei der Kamera würde ich die A7III der II vorziehen. Für Landschaft allenfalls auch die 7R III oder allenfalls die 7RII mit dem gleichen 42 MP Sensor. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn Sony, dann eher die A7iii oder eine der älteren A7R. Kommt auf dein Budget an. Richtig Wetterfest sind sie nicht, aber es geht ganz gut. Wenn du Canon Objektive der richtigen Sorte hast, könnte evtl eine der neuen Canon R Kameras eine Option sein (aber du hast wohl APS?). Bei Sony ist das 24-70 Kit Objektiv sehr leicht, aber dunkel und nicht besonders scharf. Da gibt es andere von Sony, Tamron oder Sigma. Ich habe das Sigma 24-70/2.8 und das sehr gut.

Mft wäre besser wettergeschützt, portabler, aber etwas weniger hoch auflösend.

Edited by wasabi65

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mir fällt bei diesem Thema ebenfalls MFT ein. Ich bin von Canon APS auf Olympus M5 III gewechselt. Gerade für Landschaft und Stadt, bzw. Street eignet sich MFT hervorragend aufgrund der Kompaktheit und des Aufnahmewinkels. Die immer wieder ins Treffen geführte höhere Auflösung bzw. "Reserven" sind meiner Ansicht nach in den meisten Abbildungs- und Wiedergabesituationen zu vernachlässigen. Ab M5III sind die Kameras auch wettergeschützt.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
On 7/31/2020 at 12:17 PM, micharl said:

Da würde ich dann eher an eine A7 R-II denken, die gebraucht und neu derzeit recht günstig zu bekommen ist. Die hat den höher auflösenden und moderneren Sensor und ist "geschützt gegen Umwelteinflüsse". Das ist zwar auch noch lange nicht "wetterfest", aber besser als gar nichts.

Noch lange nicht wetterfest ist korrekt, denn mit meiner A7RII hatte ich ein diesbezügliches Problem. Sofern …

On 7/30/2020 at 9:58 PM, Pit_ said:

wichtig ist mir z. B. die „wetterfestigkeit“ der Kamera und der Objektive.

… zutrifft, würde ich keine Sony empfehlen. Zumindest keine unterhalb der diesbezüglich vermutlich verbesserten A7R IV.

Falls die „Wetterfestigkeit“ doch nicht so wichtig sein sollte, stellt die A7R II allerdings eine günstige Option dar eine ansonsten gelungene Kamera mit hervorragender Bildqualität zu bekommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Meinungen gehen halt auseinander.  Ich nutze jahrelang MFT und seit 1,5 Jahren aus KB mit der Canon RP. Gezielte Landschaftsaufnahmen mache ich auf jeden fall mit der RP. Die Unterschiede zu MFT sind für mich in einigen Situationen deutlich, manchmal sogar sehr deutlich.

Aber ob das überhaupt eine Rolle spielt in diesem Fred ist mir noch unklar. Der TO hat nur einen Beitrag gepostet und sich nicht wieder gemeldet. Er vermisst für eine Canon 80D ein gutes Weitwinkel. Ähm, nun ja. Also für EF oder EF-S Mount gibt es eine sehr umfangreiche Auswahl an Objektiven. In der Canon-Foto waren zu Jahresanfang allein 24 aufgeführt (ohne Anspruch auf Vollständigkeit). Da sind auch richtig gute dabei!

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 59 Minuten schrieb flyingrooster:

Falls die „Wetterfestigkeit“ doch nicht so wichtig sein sollte, stellt die A7R II allerdings eine günstige Option dar eine ansonsten gelungene Kamera mit hervorragender Bildqualität zu bekommen.

Nun ja - der TO scheint wie die meisten hier, mich eingeschlossen,  Amateur mit nicht unbegrenzten Mitteln zu sein - da empfehle ich eine R-IV eher ungern. Der Vorteil dieses Status ist, daß man bei wirklich gemeinem Regenwetter nicht unbedingt photographieren muß . Aber wenn es denn doch mal sein soll, geht es auch ohne große Abdichtung. Das schüttete wirklich wie aus Eimern, aber der Anblick war zu toll:

Kamera unter der Lederjacke getragen, rausgeholt, ans Auge geführt, 3 Bilder gemacht (weder Schirm noch Schirmträger im Einsatz ;) ) und wie der zurück unter die Jacke. Sicherheitshalber, weil die III gar keinen Schutz hat, mit dem Tempo mal rumgetupft. Bei der "geschützten" R-II kann man sich vielleicht das Rumtupfen sparen - aber die Kamera im strömenden Regen offen tragen würde ich auch nicht. Wahrscheinlich auch die R-IV nicht, denn wenns richtig pladdert, hat man auch ganz schnell Tropfen oder was noch gemeiner ist Sprühnebel auf der Linse.

Als wasserscheuer Amateur habe ich so eine Situation noch nicht mal jedes Jahr einmal.

Bei Profis, die Reportage liefern müssen unter allen Umständen, sieht das anders aus. Die müssen mindestens eine Kamera haben, die wirklich und zuverlässig abgedichtet ist. Keine Ahnung, wozu man da greifen muß. Wenns keine System sein muß, reicht vielleicht eine Olympus Tough. Wenn es mich zur Regenzeit in die Tropen verschlagen würde (keine Angst, kann mir nicht passieren ;) ), würde ich wahrscheinlich die GX7 in eine halbwegs passende Tauchtasche mit Klarglas-Einsatz packen. Die gehen angeblich bis 20m Tiefe - so schlimm ist noch nicht mal englischer Landregen.

Edited by micharl

Share this post


Link to post
Share on other sites
17 minutes ago, micharl said:

Der Vorteil dieses Status ist, daß man bei wirklich gemeinem Regenwetter nicht unbedingt photographieren muß.

Ich weiß nicht unter welchen Umständen der TO fotografieren muss oder möchte, er hat dies noch nicht genauer spezifiziert. Er hat jedoch "Wetterfestigkeit" als für ihn wichtiges Kriterium genannt und darauf bin ich eingegangen – worauf auch sonst? Unter dieser Prämisse würde ich aus eigener Erfahrung eben keine Sony empfehlen.

Dies bedeutet nicht bspw. eine A7RII nicht auch mal einer "feuchteren" Situation aussetzen zu können, wie bei deinem Beispiel mit der III, aber dies kann eben auch schiefgehen und ist damit nicht verlässlich. Mal abgesehen davon, dass eine Behandlung wie ein rohes Ei in solchen Situationen dem Einsatz einer Kamera nicht übermässig zuträglich ist. Und damit sind wir wieder beim Punkt der laut TO wichtigen Eigenschaft der "Wetterfestigkeit" – entweder sie ist wichtig oder nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb xbeam:

Also für EF oder EF-S Mount gibt es eine sehr umfangreiche Auswahl an Objektiven. In der Canon-Foto waren zu Jahresanfang allein 24 aufgeführt (ohne Anspruch auf Vollständigkeit). Da sind auch richtig gute dabei!

Vollformat Weitwinkelobjektive nützen dir an APS-C nicht sehr viel.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 26 Minuten schrieb octane:

Vollformat Weitwinkelobjektive nützen dir an APS-C nicht sehr viel.

Jein! Aber davon abgesehen gibt es auch gute APS-C.

Aber egal, bislang gibt es nur einen Beitrag vom TO. Scheint nicht so wichtig zu sein 😉 

Share this post


Link to post
Share on other sites
26 minutes ago, octane said:

Meine A7RII wurde auch schon im Nieselregen eingesetzt. Es gabe keine Probleme. Starkregen würde ich keine Kamera aussetzen. Auch keine Olympus.

Es gibt eben abgedichtete Kameras bei welchen das Überleben eines Nieselregens bereits eine Erwähnung wert ist und abgedichtete Kameras bei welchen dies nicht der Fall ist. ;)
http://www.youtube.com/watch?v=N9Omqui0SoI&t=5m12s
https://www.youtube.com/watch?v=Eo61t5fH6Qw

Die Frage ist was der TO möchte und in welcher Ausprägung er dies bei aktuellen DSLMs findet. Bei den Canikonpanaleica-KBs gibts meines Wissens nach bislang noch nicht viele diesbezügliche Erfahrungswerte um per mehr als einem Vertrauensvorschuss aus DSLR-Erfahrungen zu entscheiden. Oly wäre diesbezüglich jedenfalls empfehlenswert, befindet sich aktuell jedoch in einer etwas „heiklen Situation“ und der TO scheint sich eher auf KB eingeschossen zu haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb xbeam:

Aber davon abgesehen gibt es auch gute APS-C.

Aber nicht sehr viele. Für Vollformat ist die Auswahl viel grösser. Das ist allerdings bei allen Marken so, die APS-C und Vollformat anbieten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 30.7.2020 um 21:58 schrieb Pit_:

Wenn ich an eine Kombination aus Wetterfestigkeit, Preis und KB denke würde ich eine (junge gebrauchte) Nikon Z6 mit in das Rennen werfen.

Das Kit-Objektiv 24-70mm F/4 bietet eine hervorragende Abbildungsleistung und ist gerade im Kit günstig zu erwerben. Im UWW-Bereich hat Nikon ein 14-30mm F/4.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Gastgeber hier. Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

    Wir haben eine Menge zu bieten:

    Wir freuen uns auf Dich! 

    Jetzt kostenlos registrieren!

    or Sign In

×
×
  • Create New...

Wir hatten schon den Sekt kalt gestellt und die Häppchen rausgeholt – es ist so schön und spannend, neue Mitglieder begrüßen zu dürfen…

Im Ernst: Wir freuen uns über neue Mitglieder!

Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Admin hier im Systemkamera Forum. Wenn du noch Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

Wir haben eine Menge zu bieten:

Wir freuen uns auf Dich!

Jetzt kostenlos registrieren!