Jump to content

PeterBa

Mitglied
  • Posts

    424
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by PeterBa

  1. Mit dem 1,4er sehe ich kein Problem. Du verlierst halt eine Blende.
  2. Nimm das Sony 70-350mm und du wirst glücklich damit werden. Längere Brennweiten kosten richtig Geld. Und ja, das ist bei Fremdherstellern genau so. Beispiel: Mehr Brennweite: Das Sony 200-600 mit 1,4TK. Lohnt sich nur, wenn du es regelmäßig einsetzt und auch diese Brennweite benötigst. Aber, es liegt weit über deinem, Budget und das Ganze ist groß und schwer. Dass es eine Klasse Qualität abliefert steht auf einem anderen Blatt. Mit dem 100-400er von Fremdherstellern wirst du auch nicht wirklich glücklich, weil du auf jeden Fall einen TK benötigst. Gruß, Peter
  3. Ich hatte auch eine A6000. Würde ich in dieser Klasse wieder eine Kamera kaufen wollen, dann würde ich zu einer A630 greifen. Se hat einige Vorteile gegenüber der A6000, Der Sensor ist vom Rauschen her 1 Blende besser als der der A6000. Und es gibt noch viele Kleinigkeiten warum die A6300 die bessere Kamera ist. Gruß, peter
  4. Pizzastein hat eigentlich schon alles gesagt. Ich würde bei dem Bild einfach mal nachträglich nachschärfen. Da ist bestimmt noch was rausholbar. Gruß, Peter
  5. Hallo, ich habe das 100-400er sowohl mit dem 1,4er als auch mit dem 2,0er betrieben. Am 1,4er sehe ich schärfetechnisch kein Problem. Du verlierst halt eine Blende. den 2,0er verwende ich "in der Not" 2 Blenden sind halt ein Wort, und ja, die Schärfe lässt auch etwas nach. Im Zweifel croppe ich dann eben mehr (wenn möglich) Gruß Peter ...und viel Spaß mit dem Objektiv. Ist wirklich ein gelungenes Stück. ich nehme es auf Reisen mit, wenn ich die Qualität eines GM haben will.
  6. Ich mag das Schwenkdisplay viel lieber als das Klappdisplay. Im Normalfall brauche ich weder ein Klapp noch ein Schwenkdisplay, da ich den Sucher benutze. Für Makros am Boden, oder eben anderen Perspektiven und zB für bodennahe Hochformataufnahmen mit Stativ ist für mich das Schwenkdisplay Gold wert. Da nutzt mir ein Klappdisplay gar nichts. Das Klappdisplay war schon mal ein guter Anfang, Das Schwenkdisplay ist für mich die beste Lösung. Gruß, Peter
  7. ich allerdings auch. Lightroom weine ich derzeit kein Auge nach.
  8. Diese Mail habe ich als C1 User auch bekomme. Ich habe die ProVersion für Sony als Kauflizenz, allerdings noch in der 20er Version Und dabei werde ich es auch belassen, so lange es geht. Langfristig möchte ich schon gerne bei C1 bleiben. Derzeitig nicht unterstützte Kameras importiere ich über das DNG Format.
  9. @Radschy Sehr schöne Aufnahmen. Gefällt mir gut.
  10. @Radschydanke für die info, auch eine gute lösung
  11. Vielen Dank für die Info Gruß, Peter
  12. Tolle Aufnahme. Kannst du etwas zum Setup sagen? Worauf steht die Schraube, wie hast du die Spiegelung hinbekommen und wie den dunklen Hintergrund? Vielen Dank, Peter
  13. Da gebe ich dir allerdings recht. Ich glaube, ich schau mir die A7IV doch mal genauer an.
  14. Also, die A1 würde ich schon gerne haben wollen, alleine mit fehlt der Geldbeutel dazu . Da bin ich ganz ehrlich. Vielen Dank für deine Einschätzung. So was in der Art dachte ich mir auch schon. Und tatsächlich, vielleicht ist die A7IV als Ergänzung zur A9 (die hatte ich mir gebraucht geholt) doch eine ganz gute Kombination. Vielen Dank, Peter
  15. Nachdem die A1 und auch die A7IV den Autofokus für Vögel bekommen würde ich den auch für die A9 habe (Ich weiß, wünschen darf man sich viel) Wird es denn auch mal für die A9 und A9II als Firmwareupgrade geben? (Was ich eher nicht glaube) Oder gibt es vielleicht mal eine A9III, dann auch mit einer höheren Auflösung? Meine Kamera wäre eine A9 mit dem aktuellen AF der A1/A7IV und ca. 40MP. Oder müsste ich auf ein Upgrade der A/RIV warten, wenn es das vielleicht mal gäbe, oder einfach eine A7IV vorbestellen. Puh, ich weiß, dass mir niemand wirklich eine Antwort geben kann und erwarte das auch nicht. Aber vielleicht hat jemand Ideen. Danke und viele Grüße, Peter
  16. THIS ADVERT HAS EXPIRED!

    • Verkauf
    • Gebraucht

    Ich trenne mich von meinem Sony Objektiv 16-55 / 2,8 G. Eine superscharfe Linse, leider benutze ich sie viel zu wenig. Im August 2021 habe ich die Frontlinse erneuern lassen. Objektiv ist frisch justiert. Seitdem habe ich nicht mehr damit fotografiert. Grund war, dass ich mir beim Fotografieren auf dem Boden mit einem Stein die Linse zerkratzt habe, deswegen habe ich diese tauschen lassen. Auf Grund des sehr guten Zustandes Festpreis. Preis: 800€ Entweder Abholung in Karlsruhe oder versicherter Versand ( Je nach Wunsch. Versand bezahlt Käufer) Das Objektiv wird verkauft wie es ist. Keine Rücknahme, Garantie oder Gewährleistung da privater Verkauf. Verkaufsabwicklung: Vorabüberweisung. Nach Geldeingang wird das Objektiv verschickt. Kein Paypal. Kein Versand außerhalb von DE!

    800.00 EUR

  17. Hallo Tim, ich möchte dich jetzt nicht mit technischen Vor- und Nachteilen des einen oder anderen Systems langweilen. Du hast ja bereits einiges an technischen Meinungen bekommen. Ich habe den, für mich entscheidenden Satz in Fett markiert. "Irgendwie hängt mein Herz an der Fuji" -> Nimm sie einfach! Es gibt heutzutage keine schlechten Kameras. Jedes System hat seine Vor- und auch nachteile. manchmal muss man auch aus dem bauch heraus entscheiden. Wenn du mit der Fuji besser zurechtkommst und dich dort aufgehobener fühlst, dann nimm sie! Sorry für meine doch recht pragmatische Antwort. Gruß, Peter
  18. Hallo, ich stand irgendwann vor der ähnlichen Frage. Ich hatte mich damals für das GM 100-400 und TK entschieden. Alternativen dazu gab es damals nicht. Auch heute würde ich auf jeden Fall wieder das 10--400er von Sony nehmen, vor allem wegen der TK Tauglichkeit. Unglücklicherweise wurde mir die Brennweite zu kurz und das Handling mit dem Zoom nicht so doll. Ich habe mir dann das Sony 200-600 geholt. Vor allem wegen der TK Tauglichkeit! Das 100-400er habe ich behalten und werde ich auch behalten. Für Reisen, wenn es auch auf Baulänge ankommt, dann nehme ich das 100-400er mit. Ich bin mit beiden Objektiven sehr zufrieden. Gruß, Peter
  19. Das ist eine interessante Diskussion mit ganz ganz vielen Wenns darin. Ich hatte eine A6300, und habe das 70-350 und das 1670er. Mittlerweile habe ich die A6300 gegen eine A6400 ersetzt. Und genau das ist mein Equipment für Ausflüge mit dem Fahrrad, auf Reisen, auf Wanderungen oder den kleinen Spaziergang durch den Zoo. Das wäre mich an der Stelle des TO eine gute Lösung, es muss kein Objektiv verkauft werden und nur minimal neu gekauft werden. Ja, der eine oder andere wird dann sagen, warum habe ich dann eigentlich eine A9 mit dem 200-600er? Ganz einfach, weil bei manchen ActionSzenen im Tierreich und bei Vögeln eines zählt: Speed, Brennweite, AF (Für meine Motive). Gruß, Peter und viel Glück bei der Entscheidung was es denn nun werden soll.
  20. Das 200-600 er habe ich auch. Allerdings nie an meiner a6400 dran gehabt. Muss ich mal machen wenn ich aus dem Urlaub zurück bin. An meiner A9 läuft es allerdings ohne Probleme, nein ruckeln, nichts. Allerdings nutze ich es auch in der Regel mit einem einbein Stativ, da muss ich das Gewicht nicht selbst tragen und ich h kann mich mehr aufs Motiv konzentrieren.
  21. Wahrscheinlich schafft die a6000 einfach nicht. Ich habe mir eine a9 aus anderen Gründen als diesen zugelegt. Und eine A9 kann man auch mit einem guten Gewissen gebraucht kaufen. Allerdings soll man dies nur tun, wenn man die Folgen bedenkt, also vollformat objektive, und man die Power, speed und den AF der A9 wirklich haben möchte.
  22. Es ist ganz einfach. Das von dir geschilderte Verhalten geht mit den a6xx Modellen nicht. Die A9 beispielsweise kann es. Das hatte mich anfangs auch verwirrt.
  23. Danke für die Info, jetzt wird es mir klar. Viele Grüße und immer passendes Licht, Peter
  24. Du nimmst die Speicherkarten als Backup? Und jedesmal zum Fotografieren neue Karten? Warum machst du nicht einfach ein Backup auf 2 externe Festplatten.
×
×
  • Create New...