Jump to content
Atur

Miksang - kontemplative Fotografie - zum Mitmachen

Recommended Posts

Sehr interessanter Thread, ich konnte noch nicht alles in Ruhe betrachten, hole das aber nach. Ich versuche noch, das Prinzip zu verstehen. Eine Frage schon mal: Es gibt hier ja auch einen Thread „das stille Bild“. Ist das nicht was ähnliches? 

Edited by leicanik
die blöde Autokerrektur ...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 24.2.2019 um 08:28 schrieb leicanik:

Sehr interessanter Thread, ich konnte noch nicht alles in Ruhe betrachten, hole das aber nach. Ich versuche noch, das Prinzip zu verstehen. Eine Frage schon mal: Es gibt hier ja auch einen Thread „das stille Bild“. Ist das nicht was ähnliches? 

schlichte Antwort: Ja 😊

Wenn Du das Prinzip verstanden hast, sag Bescheid. Ich glaube Du wärst der Erste😋
Aber im Ernst: ist schwer zu definieren und abzugrenzen. 
Dazu wurde auch hier immer wieder mal was geschrieben, auch von mir, aber das muss alles nicht richtig sein!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 24.2.2019 um 08:28 schrieb leicanik:

Eine Frage schon mal: Es gibt hier ja auch einen Thread „das stille Bild“. Ist das nicht was ähnliches? 

Wie Atur schon geschrieben hat, ist glaube ich niemand hier wirklich Miksang-Experte und jeder mag dieses Genre daher etwas anders interpretieren. Meine Auslegung der Erklärungen tatsächlicher Miksang-Kenner geht in die Richtung intuitiver Alltagsfotografie, d.h. möglichst unvoreingenommener, nicht kategorisierender, nicht denkender Beobachtung unserer Umgebung und dem Erkennen gefälliger Motive darin, egal worum es sich dabei handelt.

„Das stille Bild“ soll wohl in erster Linie Ruhe ausstrahlen, könnte im Gegensatz zu Miksang jedoch auch von A bis Z durchchoreografiert sein oder aktiver Suche nach einer bestimmten Situation entspringen, bspw. der Suche nach einem Motiv mit reduzierten Farben, dem Warten auf die eine Person in der leeren Halle oder einfach der Suche nach (optischer) Stille. Miksang muss nicht still sein, soll eben diese aktive Suche nach einem definierten Motiv nicht beinhalten, sondern zufällig, jederzeit und überall ins Auge springen und sich nicht darum kümmern was abgebildet wird, sondern einzig wie dies erscheint. Ein Miksang Foto könnte sicher auch oft ein „stilles Bild“ sein oder anderen Kategorien zugeschrieben werden, die Herangehensweise ist für solche Einteilungen hierbei wohl relevanter als einzig das ergebnisseitige Motiv selbst.

Soweit meine Interpretation, ich bin schonmal auf deine gespannt. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...