Jump to content

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo zusammen,

 

ich bin neu im Thema Systemkameras und derzeit am Überlegen,

welche ich mir als Zusatz zu meiner DSLR-Ausrüstung zulegen sollte.

 

Da taucht bei mir die bislang nicht zu beantwortende Frage auf, was bei Olympus das L und das M hinter dem P zu bedeuten haben und wie sie sich zu den Kameras ohne Zusatz verhalten (E-P3, E-PL3, E-PM3).

 

Aus allem, was ich bisher gefunden habe, bin ich nicht schlau geworden.

Vielleicht könnt Ihr mir ja auf die Sprünge helfen.

 

Vielen Dank im Voraus

MfG Jürgen

Link to post
Share on other sites

Evtl. hilft dieser Link etwas weiter:

Four Thirds | Micro Four Thirds | Products(Camera Bodies)

 

Generell sind Kameras mit verschiedener Fortsetzung nach dem "E-P" einfach verschiedene Kameras. ;) Grob gesagt steht die höhere Nummer für eine neueres Modell und das L für "Lite" und damit für etwas kleinere Kameras mit weniger Bedienelementen als die "L-losen" E-P's. Wobei allerdings auch jede neue Generation kleiner wird.

 

Soweit ich mich informiert habe soll generell von der Bildqualität her kein großer Unterschied bestehen, die Modelle unterscheiden sich hauptsächlich durch ihre Größe und ihren Preis. Ich persönlich habe mich zunächst für eine E-PL1 entschieden, die noch klein ist und mit 110€ auf dem Gebrauchtmarkt halb so teuer wie die anderen Modelle.

 

Edit: Ah, sehe gerade, das M steht für "mini" und damit für nochmal etwas kleinere Maße. Achtung, die E-PM1 ist wegen ihrer 1 nicht etwa älter als die 1er und 2er, technisch ist sie glaube ich eher auf dem Entwicklungsstand der 3er.

Link to post
Share on other sites

Bei der Bildqualität nehmen sich alle Pens der 3er-Serie nichts.

 

Es geht um Ausstattung, Preis und Handling, wobei leider die Ausstattung nicht linear mit dem Preis steigt, sondern teilweise Features der PL-3 (Klappdisplay) nicht auch bei der P-3 auftauchen. Dafür hat die P-3 z.B. integrierten Blitz und eine Wasserwaage, die ich bei meiner (P-2) nicht missen möchte.

 

Preis-Leistung ist mE die PL-3 ideal, mit Kitobjektiv um die 500 EUR Strassenpreis. Aber sie hat nicht so viele Bedienelemente wie die P-3 und ist etwas "rutschig". An besten mal im Geschäft alle ausprobieren, welche einem liegt. Ich glaube es gibt hier im Forum auch irgendwo manuelle Griff-Lösungen für die PL-3, die mE dringend erforderlich sind.

Link to post
Share on other sites

Ist der Taschenboby original Olympus?

 

Obwohl... antworte besser nicht, ich war froh den ersten Kaufreflex unterdrückt zu haben und mir mit dem rutschigen Gehäuse auszureden :D

 

Obwohl 517 EUR "to go" schon recht verlockend war...

Link to post
Share on other sites

ja, meiner ist Original ... ob es schon nachgebaute Bodies gibt, weiss ich nicht ... ich musste ihn natürlich wieder sofort und gleich haben :D

Aus China gibt es Alternativen - der Oly.-Preis von 60€ ist schon happig.

Rob, bei Interesse such mal in der Bucht nach Stichwort:

F62 Leder Tasche Hülle

Aber ich habe keine Ahnung, ob die etwas taugen.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...