Jump to content

Recommended Posts

  • Replies 502
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Hat eigentlich mal jemand versucht, mit diesem lichtstarken Objektiv die Grenzen des Machbaren bei ganz wenig Licht auszuloten? Ich meine mit dem Gesamtpaket Olympus 12/2,0 + µFT-Kamera? Ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass man mit diesem Objektiv z.B. beeindruckende Aufnahmen des Nachthimmels machen könnte. Zumal in nächster Zeit wieder mit verstärkter Polarlichtaktivität auch in unseren Breiten zu rechnen ist. Alles potentiell hochinteressante Einsatzgebiete gerade für dieses Objektiv, aber konkrete Resultate habe ich noch nicht gesehen. Es gibt aber immerhin einige wenige µFT-Polarlichtbilder auf flickr, siehe z.B. die von norseman1968:

Aurora in april | Flickr - Photo Sharing!

Jetzt stelle ich mir vor meinem inneren Auge diese Aufnahme mit mehr WW vor... das muss doch der Wahnsinn sein. Oder sowas hier:

http://s7.directupload.net/images/user/111020/frwxf983.jpg

Das wird man mit µFT kaum genauso gut hinbekommen. Aber vielleicht kommt man irgendwie in die Nähe davon? Hat sowas mal jemand versucht?

Link to post
Share on other sites

Goldener Oktober

 

(E-PL2, 12mm f2, 1000Px, unscharf maskiert)

 

 

VG Oli

 

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Edited by freiraum7
Korrektur
Link to post
Share on other sites

Hallo

Habe heute mein 12/2 erhalten. Bin begeistert. Leider habe ich noch keine Sonnenblende. Das Original ist mir etwas zu teuer. Gibt es irgend etwas günstigeres ? Oder fotorafiert Ihr ohne ? Für einen Tip wäre ich dankbar.

Viele Grüße

Link to post
Share on other sites

Hallo liebe Forumsmitglieder!

Ich hätte mal eine Frage an die Olympus 12/2,0 Besitzer:

stellt eure Optik auf unendlich scharf?:rolleyes:

denn ich hatte inzwischen schon 3Stk. Olympus 12/2,0 bei mir

und jede hatte irgend eine optische Macke :confused:

die Letzte stellte den Fokuspunkt auf max. ca. 15m und alles dahinter wurde wieder unscharf...

sowohl bei AF als auch manuell

ein Haus in 100m Entfernung war schon unscharf...

während ein Baum in 15m scharf war

besonders unter Blende 2,8 fiel das besonders auf.:mad:

 

Gruß

Dietmar

Link to post
Share on other sites

Guest User 10413

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Ja, es stellt auf unendlich scharf.

 

Ein solches Weitwinkel ist aber nicht gerade prädestiniert, die Details von Dachziegeln eines 100m entfernten Hauses in der 100 % Ansicht zu untersuchen.

Alles über 5m ist im Prinzip schon "unendlich"…..

 

Welche anderen "optischen Macken" hattest du noch?

Edited by User 10413
Link to post
Share on other sites

die Letzte stellte den Fokuspunkt auf max. ca. 15m und alles dahinter wurde wieder unscharf...

sowohl bei AF als auch manuell

ein Haus in 100m Entfernung war schon unscharf...

während ein Baum in 15m scharf war

besonders unter Blende 2,8 fiel das besonders auf.

Herzlich Willkommen im Forum, Dietmar.

Wenn ich das jetzt richtig verstehe, dann hattest Du auch versucht das Haus in 100m Entfernung manuell scharf zu stellen, aber ohne Erfolg, und regsitriert, dass ein Baum in 15m scharf war?

Hast Du schon andere Objektive mit Weitwinkel auf Unendlich an Deiner Kamera (welche?) scharfstellen können?

VG,

Andi

Link to post
Share on other sites

vielen Dank Atze und Andi

naja ich bin eigentlich schon der Meinung, dass man mit so einem WW auch Landschaftsaufnahmen machen können sollten und Landschaftsaufnahmen sind nun mal meist über 100m entfernt...:rolleyes:

Ich war ja auch anfangs verblüft... dachte ja auch mal, dass bei einem 12er WW alles ab 5m scharf sei ....:rolleyes:

doch dem ist nicht so

kam auch erst mit Testaufnahmen dahinter - verglich es mit dem 9-18mm

und das ist wesentlich schärfer ab 20m !

Ich habe einfach auf einen Berg in ca. 1km scharf gestellt

davor waren Häuser und Bäume

interessant finde ich auch wie sich das 12er manuel fokusieren läßt, es macht dies scheinbar stufenweise, wie manche Kompaktkameras

beim 9-18mm stellte ich diese Stufen nicht fest, es scheint kontinuierlich zu funktionieren....:rolleyes:

ich habe es an einer E-PL3 und GH2 getestet - beide das selbe Ergebnis.

Die anderen beiden 12er waren wohl nicht richtig zentriert,

denn die waren bei Nahaufnahmen auf eine Zeitung, nur einseitig scharf, die rechte Bildseite war verschwommen....

 

Gruß

Dietmar

Edited by dibo
Link to post
Share on other sites

Guest User 10413

Hallo Dietmar,

 

ich besitze auch das oly 9-18 und das 12er.

Das 9-18 hat bei 12mm eine max. Blendenöffnung von 4,6 !

Von daher, stelle das 12er auf diese Blende (A-Modus) ein und vergleiche, welches Objektiv jetzt besser ist ….:cool:

 

Landschaftsaufnahmen machst du am besten mit Blende 5 mit dem 12er.

Das 12er betont den Vordergrund, d. h. weiter entfernte Objekte bilden eher den Rahmen und sollten nicht das Hauptmotiv sein….

 

Gruß,

Atze

Link to post
Share on other sites

Guest User 10413

Die anderen beiden 12er waren wohl nicht richtig zentriert,

denn die waren bei Nahaufnahmen auf eine Zeitung, nur einseitig scharf, die rechte Bildseite war verschwommen....

 

Mein erstes 12er ging aus gleichem Grund auch zurück, schade, dass so etwas in dem Preissegment passiert…..:mad:

Link to post
Share on other sites

vielen Dank Atze

die techn. Daten sind mir schon bewußt,

darum habe ich natürlich mit der selben Blendeneinstellung verglichen !;)

und das 12er mit BL 5,0 verwendet, wie du selbst geschrieben hast...

nur eigentlich sollte ein Berg bei BL 2,8 genauso scharf sein wie bei BL 5,6 :rolleyes:

oder nicht?

übrigens ich fotografier schon seit über 35 Jahren....:) bin also kein Anfänger mehr...;)

 

Gruß

Dietmar

Link to post
Share on other sites

Mein erstes 12er ging aus gleichem Grund auch zurück, schade, dass so etwas in dem Preissegment passiert…..:mad:

ja genau Atze!

das war auch mein Gedanke!

und da ich nun schon 3Stk. 12er zu Hause hatte... dachte ich frag mal im Forum nach... dass kann doch nicht Zufall sein...

übrigens ähnliches habe ich mit dem Oly 14-150er erlebt

 

Gruß

Dietmar

Link to post
Share on other sites

Danke für diese (negativen) Berichte, denn in der Tat ist so etwas bei einem so hochpreisigen Objektiv völlig inakzeptabel. Da gibt es absolut kein Pardon, dieses Objektiv muss sich selbstverständlich auch auf unendlich fokussieren lassen (und zwar auch ohne Nachhelfen durch Abblenden!). Man stelle sich mal Nachtaufnahmen des Sternenhimmels vor bei Offenblende mit matschigen Sternen. No way!

 

Insofern wäre es sicher nützlich, auch bzw. gerade mal Aufnahmen bei unendlich entfernten Objekten und Offenblende in 100% reinzustellen.

 

ich besitze auch das oly 9-18 und das 12er.

Das 9-18 hat bei 12mm eine max. Blendenöffnung von 4,6 !

Von daher, stelle das 12er auf diese Blende (A-Modus) ein und vergleiche, welches Objektiv jetzt besser ist ….:cool:

 

Landschaftsaufnahmen machst du am besten mit Blende 5 mit dem 12er.

Die Schärfe eines Objektivs hat aber zunächst einmal nichts mit dem Aufnahmeobjekt zu tun. Wenn ich mit dem 12er erst bei Blende 4.6 die Schärfe des 9-18ers erreichen kann, dann weiß ich doch, welches Objektiv ich bevorzugen würde...:rolleyes: Außerdem ist das 12er ja wohl tatsächlich scharf bei Objekten in 15 m Entfernung, nicht dagegen bei weiter entfernten Objekten. Das ist ein Mangel und durch nichts zu entschuldigen.

Link to post
Share on other sites

nur eigentlich sollte ein Berg bei BL 2,8 genauso scharf sein wie bei BL 5,6 :rolleyes:

oder nicht?

Natürlich! Und hiernach: Olympus Lens: Primes - Olympus 12mm f/2 ED M.Zuiko Digital (Tested) - SLRgear.com! ist das Objektiv in Bildmitte sogar bei Offenblende knackscharf! Da darf dann bei einem Berg zumindest in Bildmitte kein relevanter Unterschied in der Schärfe zu erkennen sein im Vergleich zwischen Blende 2 und 5,6, und erst recht nicht zwischen 2,8 und 5,6. Falls doch, so ist es ein eindeutiger Mangel.

Link to post
Share on other sites

Guest User 10413
vielen Dank Atze

die techn. Daten sind mir schon bewußt,

darum habe ich natürlich mit der selben Blendeneinstellung verglichen !;)

und das 12er mit BL 5,0 verwendet, wie du selbst geschrieben hast...

nur eigentlich sollte ein Berg bei BL 2,8 genauso scharf sein wie bei BL 5,6 :rolleyes:

oder nicht?

übrigens ich fotografier schon seit über 35 Jahren....:) bin also kein Anfänger mehr...;)

 

Gruß

Dietmar

 

Naja, vorher hattest du von Blende 2,8 und darunter geschrieben...

 

Danke für diese (negativen) Berichte, denn in der Tat ist so etwas bei einem so hochpreisigen Objektiv völlig inakzeptabel. Da gibt es absolut kein Pardon, dieses Objektiv muss sich selbstverständlich auch auf unendlich fokussieren lassen (und zwar auch ohne Nachhelfen durch Abblenden!). Man stelle sich mal Nachtaufnahmen des Sternenhimmels vor bei Offenblende mit matschigen Sternen. No way!

 

 

Die Schärfe eines Objektivs hat aber zunächst einmal nichts mit dem Aufnahmeobjekt zu tun. Wenn ich mit dem 12er erst bei Blende 4.6 die Schärfe des 9-18ers erreichen kann, dann weiß ich doch, welches Objektiv ich bevorzugen würde...:rolleyes: Außerdem ist das 12er ja wohl tatsächlich scharf bei Objekten in 15 m Entfernung, nicht dagegen bei weiter entfernten Objekten. Das ist ein Mangel und durch nichts zu entschuldigen.

 

Bitte richtig lesen und verstehen.

Es ging hierbei um den Schärfebereich, nicht die Schärfe grundsätzlich.

Auch hatte ich geschrieben, dass sich das 12er sehr wohl auf unendlich scharf stellen lässt.

Link to post
Share on other sites

da sind wir wohl einer Meinung datou

 

muß aber sagen, dass die Unschärfe nur sehr gering ist...:rolleyes: wird wohl nur erfahrenen /kritischen Benutzern auffallen, wenn man es direkt vergleicht fällt es natürlich schon auf und zwar bei einer 50% Ansicht, anfangs dachte ich es sei verwackelt...

Ich möchte das 12er eben für Landschafts-Dämmerungsaufnahmen ...und da sollte es halt schon bei BL 2,8 auf unendlich scharf sein...

 

bin mal gespannt wie das 4. 12er nun abbildet :rolleyes: (schon bestellt)

 

Gruß

Dietmar

Link to post
Share on other sites

Naja, vorher hattest du von Blende 2,8 und darunter geschrieben...

 

 

 

Bitte richtig lesen und verstehen.

Es ging hierbei um den Schärfebereich, nicht die Schärfe grundsätzlich.

Auch hatte ich geschrieben, dass sich das 12er sehr wohl auf unendlich scharf stellen lässt.

ja Atze bei BL 2,8 und darunter... fällt es natürlch am stärksten auf... zuerst habe ich alles mit BL 4,0 getestet - da das 12er bei BL 4,0 ja die größte Auflösung besitzt!

Link to post
Share on other sites

Guest User 10413
ja Atze bei BL 2,8 und darunter... fällt es natürlch am stärksten auf... zuerst habe ich alles mit BL 4,0 getestet - da das 12er bei BL 4,0 ja die größte Auflösung besitzt!

 

AHA, eben war es doch noch Blende 5.

Wieso besitzt das 12er bei 4,0 die größte Auflösung?

Link to post
Share on other sites

Bitte richtig lesen und verstehen.

Es ging hierbei um den Schärfebereich, nicht die Schärfe grundsätzlich.

Auch hatte ich geschrieben, dass sich das 12er sehr wohl auf unendlich scharf stellen lässt.

Dibos Objektiv stellt bei unendlich nicht scharf. Was gibt es daran nicht richtig zu verstehen? Da hilft ihm dein sicher richtiger und gut gemeinter Ratschlag wie

Landschaftsaufnahmen machst du am besten mit Blende 5 mit dem 12er.

eben nicht weiter, denn es geht ihm offensichtlich auch um die Nutzung der Offenblende bei unendlich. Abgesehen davon, dass das einfach gehen muss. Es ist vollkommen inakzeptabel, dass das Objektiv bei 15m schärfer ist als bei unendlich.

Link to post
Share on other sites

Guest User 10413

die Letzte stellte den Fokuspunkt auf max. ca. 15m und alles dahinter wurde wieder unscharf...

 

ok, Focus auf 15m

 

ein Haus in 100m Entfernung war schon unscharf...

 

aha

 

während ein Baum in 15m scharf war

 

ja, da lag ja der Focus

 

besonders unter Blende 2,8 fiel das besonders auf.:mad:

 

also doch nicht bei 5?

Link to post
Share on other sites

AHA, eben war es doch noch Blende 5.

Wieso besitzt das 12er bei 4,0 die größte Auflösung?

ja Atze

zuerst alles mit BL 4,0 - dann am PC angeschaut und auf Grund der Unschärfe nochmals Aufnahmen mit versch. BL - auch unter BL 2,8 gemacht - dann zum direkten Vergleich der zwei Objektive nochmals Aufnahmen mit BL 5,0 und BL 5,6

und immer auf unendlich fokusiert! (AF und manuell)

wie gesagt waren ja ALLES nuur reine Testaufnahmen des neuen Objektives...

auf Grund meiner schlechten Erfahrungen mit dem 14-150er

dachte ich eben teste ich es mal durch.

 

Warum das 12er bei BL 4,0 größte Auflösung hat?

nun jedes Objektiv hat bei irgend einer BL die höchste Auflösung...

darüber und darunter eben weniger...

und laut meinen Test ist es beim 12er die BL 4,0

dies bestätigen auch alle mir bekannten Test im Internet

z.B. hier:

Olympus M.Zuiko Digital 12 mm f/2.0 ED review - Image resolution - Lenstip.com

Link to post
Share on other sites

Guest User 10413
Dibos Objektiv stellt bei unendlich nicht scharf. Was gibt es daran nicht richtig zu verstehen? Da hilft ihm dein sicher richtiger und gut gemeinter Ratschlag wie

 

eben nicht weiter, denn es geht ihm offensichtlich auch um die Nutzung der Offenblende bei unendlich. Abgesehen davon, dass das einfach gehen muss. Es ist vollkommen inakzeptabel, dass das Objektiv bei 15m schärfer ist als bei unendlich.

 

Dibo soll mal seine Testfotos zeigen, damit wir nicht weiter aneinander vorbeischreiben. Dennoch gibt es keinen Grund anzunehmen, dass das 12er grundsätzlich nicht bei unendlich scharf abbilden kann.

Edited by User 10413
Link to post
Share on other sites

die Letzte stellte den Fokuspunkt auf max. ca. 15m und alles dahinter wurde wieder unscharf...

 

ok, Focus auf 15m

 

ein Haus in 100m Entfernung war schon unscharf...

 

aha

 

während ein Baum in 15m scharf war

 

ja, da lag ja der Focus

 

besonders unter Blende 2,8 fiel das besonders auf.:mad:

 

also doch nicht bei 5?

 

 

ja der Focus des Objektivs lag bei 15m - obwohl ich auf unendlich fokusiert habe! (AF und manuell)

man nennt das wohl "Frontfocus":rolleyes:

[Hinweis] Frontfokus/Backfokus, eine Erklärung - Allgemeines - Forum - fotografie.at

 

das Selbe hatte ich schon vor Jahren mal mit einer Canon und einem Tamron-Objektiv... vielleicht kontrollierte ich es darum so genau:rolleyes:

Link to post
Share on other sites

Dibo soll mal seine Testfotos zeigen, damit wir nicht weiter aneinander vorbeischreiben. Dennoch gibt es keinen Grund anzunehmen, dass das 12er grundsätzlich nicht bei unendlich scharf abbilden kann.

 

das mit den Fotos zeigen wird wohl etwas schwierig sein, da man hier- soviel ich weiß- nur kleiner Fotos uploaden kann und auf den Bildern ja die Berge und die Bäume weiter auseinander liegen

ob ich das so hinbekomme, dass man das nebeneinander sieht...:confused:

muß mal versuchen...:rolleyes:

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...