Jump to content

Panasonic Lumix G9 - Fahrzeuge filmen


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Guten Abend,

ich habe mir diesen Sommer die Panasonic Lumix G9 mit dem Objektiv Leica 12-60mm f2,8-4,0 gekauft. An sich bin ich mit der Kamera sehr zufrieden, aber leider wird der sonst sehr gute Gesamteindruck durch ein sehr ärgerliches Problem deutlich getrübt. Ich überlege bereits die Kamera wieder zu verkaufen, doch vorher wollte ich noch einmal lieber hier im Forum fragen, ob das Problem weniger die Kamera, sondern vielleicht eher der Bediener (also ich) ist.

Ich nutze meine Kamera unter anderem, um damit Eisenbahnen (also bewegte Objekte) zu filmen. Dabei schafft es die Kamera leider in sehr vielen Fällen nicht den Fokus zu halten, sondern korrigiert regelmäßig während des Filmens den Fokus nach, wodurch einige Teile des Bildes immer wieder sehr unscharf erscheint (bei der Eisenbahnfilmerei vor allem an der Oberleitung deutlich zu erkennen). Das ist sehr ärgerlich, allem voran weil ich so etwas nicht von anderen Kameras gewohnt bin. Bei meiner 300€-Bridge-Kamera musste ich mir um den Autofokus keine Sorgen machen, das Video war immer schön scharf und blieb es auch während der Aufnahme und auch bei Videos im Internet von der EIsenbahn habe ich dieses Problem noch nirgends gesehen.

Meine Frage wäre jetzt, ob das evtl. ein genereller Fehler bei der G9 ist, oder ob mein Exemplar einen technischen Fehler hat oder ich einfach die ganze Zeit mit den falschen Einstellungen filme und sich das Problem so lösen ließe. Kann mir hier jemand vielleicht weiterhelfen?

Ich habe einmal ein Beispielvideo bei einem Filehoster hochgeladen: https://dumr.org/P1066465.MP4

Über Antworten von Euch würde ich mich sehr freuen!

Viele Grüße aus dem schönen Braunschweig

JimBernardie

Link to post
Share on other sites

  • 1 month later...

Hallo,

habe das leider erst jetzt gesehen.

Ich sehe da zwei Probleme. Das erste ist durch die G9 verursacht, die beim AF-C wie viele andere Panasonic Kameras nicht besonders gut ist. Das ist erst mit der G9-II behoben worden in der endlich ein Phasen AF (PDAF) eingebaut ist, wie er bei den meisten anderen Herstellern auch drin ist. Man sieht gut wie schon am Anfang im Stand zwei mal komplett neu Fokussiert wird. In dem AF-System der G9 wird der Fokus dafür hin und her gefahren und das sieht im Video blöd aus.

Das zweit Problem ist bei der Vorbeifahrt. Die Kamera stellt da auf den Zug scharf der sich bewegt. Egal wie gut sie das macht, wenn ein Teil, das fokussiert wird, aus dem Bild fährt, muss die Kamera was neues wählen und der Fokus springt von einer Stelle auf dem Zug zur nächsten. Das sieht bei keinem AF-System gut aus. Gute AF-Systeme sind dann wirklich gut, wenn sie ein bewegtes Objekt länger im Bild halten und das immer im Bild bleibt. Sie haben aber immer Probleme wenn das was sie verfolgen nicht mehr im Bild ist weil dann irgendwas anderes genommen werden muss und was dabei rauskommt ist Zufall.

Beheben kann man das Problem in diesem Fall indem man keinen AF-C nimmt sondern einmal eine Entfernung einstellt (manuell oder per AF) und die dann einfach lässt. Ich machen das meistens so und viele Profis fokussieren immer manuell weil sie auch dem besten AF nicht zutrauen dass der weiß was sie gerade scharfgestellt haben möchten.

Es gibt Kameras mit besserem AF aber die G9 hat dafür eine der besten Stabilisierungen für Aufnahmen aus der Hand. Mir war die Stabilisierung immer wichtiger als der AF. Neuerdings habe ich in der G9-II beides gut aber das kostet derzeit noch recht viel und Wunder darf man von keinem System erwarten.

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...