Jump to content

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Nachdem klar ist, dass sie kommt, mache ich einen eigenen Thread für die Panasonic G9 auf.

 

Wir wissen schon mal, dass sie ein Pendant zur GH5 sein wird, bei dem das Schwergewicht vor allem auf "Foto" liegt und nicht auf Video.

 

43rumors: "The new Panasonic G9 got officially registered (Source: Wifi Alliance). We already know that this camera will be announced on November 6. It has a LCD top plate, 80MP multi-shot mode, fast burst rate and superbly short buffer time."

 

https://www.43rumors.com/panasonic-officially-registered-new-g9/

 

 

 

Zusammenfassung dessen, was bisher bekannt ist, z.B. hier:

 

http://www.photografix-magazin.de/blog/2017/10/29/panasonic-g9-80-mp-60-fps/

Edited by Lumix

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Ich verstehe Panasonic nicht mehr.

Ja, ziemlich undurchsichtig, und die Gründe für die Modellbezeichnungen bei G81 in anderen Ländern nicht nachvollziehbar.

 

Eine G9 wird wohl einfach die (kleine) Lücke schließen zwischen G81 und GH5

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mal schauen was da so kommen wird...

Ich warte erst mal auf das kommende PL 50-200/2.8-4.0, und bin ansonsten mit der GH5, GX80 und der OM-D EM-1 ganz gut aufgestellt...

Wie passen eigentlich Oly OM-D und Pana GH zusammen, wenn die Bilder gemischt werden?

Ich mache vorwiegend Reisereportagen (auch mit Video), die etwa auf 55"TV in 4K oder über entsprechende Beamer angeschaut werden. Da kann ich augenfällige Abweichungen nicht gebrauchen. Deshalb bin ich bisher im Panasonic-Lager geblieben - mit einer OM-D-1 Mk2 könnte ich schon liebäugeln.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie passen eigentlich Oly OM-D und Pana GH zusammen, wenn die Bilder gemischt werden?

Ich mache vorwiegend Reisereportagen (auch mit Video), die etwa auf 55"TV in 4K oder über entsprechende Beamer angeschaut werden. Da kann ich augenfällige Abweichungen nicht gebrauchen. Deshalb bin ich bisher im Panasonic-Lager geblieben - mit einer OM-D-1 Mk2 könnte ich schon liebäugeln.

Bei Bildern kein Thema, bei Video sieht man einen Unterschied. Der Oly Stream kommt kontrastreicher, aufdringlicher daher, bei Pana ist der Look natürlicher. Sicher kann man viel einstellen, aber sehen wird man es dennoch im direkten Vergleich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei Bildern kein Thema, bei Video sieht man einen Unterschied. Der Oly Stream kommt kontrastreicher, aufdringlicher daher, bei Pana ist der Look natürlicher. Sicher kann man viel einstellen, aber sehen wird man es dennoch im direkten Vergleich.

Das habe ich befürchtet, dann wird Oly nix für mich sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie passen eigentlich Oly OM-D und Pana GH zusammen, wenn die Bilder gemischt werden?

Ich mache vorwiegend Reisereportagen (auch mit Video), die etwa auf 55"TV in 4K oder über entsprechende Beamer angeschaut werden. Da kann ich augenfällige Abweichungen nicht gebrauchen. Deshalb bin ich bisher im Panasonic-Lager geblieben - mit einer OM-D-1 Mk2 könnte ich schon liebäugeln.

 

Ich verwende beide Systeme in der Hauptsache für Fotos, da habe ich keinerlei Probleme mit beiden Systemen...

An der Oly OM-D EM-1 verwende ich am liebsten das Oly 12-100/4.0 wegen den super Sync-IS, an der Panasonic GH5

sehr gern das Oly 40-150/2.8 und natürlich wegen den DFD und den Dual-IS2 die Panasonic Objektive...

Persönlich finde ich bei den Aufnahmen der Panasonic GH5 die Zeichnung und Farbgebung des Himmels bei Tageslicht

optimaler als bei der Olympus OM-D EM-1...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

80MP multi-shot mode, fast burst rate and superbly short buffer time."

 

 

 

Was ist denn ein 80MP Multi Shot mode?

 

Das liest sich wie eine Kamera, die auf Serienbilder ausgelegt ist.

Ist das jetzt mehr Konzentration auf Foto?

Vielleicht bin ich ja voll retro aber wenn ich eine Kamera beliebäugeln soll, die primär auf Foto ausgelegt ist dann sind mir die Geschwindigkeiten erstmal weniger wichtig. Die GH5 ist ja jetzt schon keine Ente. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

43rumors:

 

More specs of the new Panasonic G9

 

 

One of our trusted sources shared some more Panasonic G9 specs:

 

– It will have a 20.3 MP sensor without an AA filter.

– 80 MP mode combined from 8 images.

– 6K Photo mode,

– 60FPS AFC.

– 2 slots for SD card

– Magnesium body, freeze proof up to -10 Celsius degrees

– 3,680k-dot OLED LVF

– Rear joystick for focus points

– Top plate LCD

– Large buffer with no slow down

– available after Christmas

Our sources told us the camera will be unveiled on November 6. And you really have to follow

 

 

https://www.43rumors.com/ft4-specs-new-panasonic-g9/

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn ich die specs so lese, dann wird das wohl kein G81-Nachfolger, sondern ist mit Abstand weit darüber angeordnet.

Wohl auch preislich. Ich gehe mal von 1800€ aufwärts aus.

 

 

Mit oder ohne Objektiv? Aber wenn das wirklich die Specs sind, dann ist das für mich auch nicht der Nachfolger für die G81. Sondern die "fotooptimierte" GH5 und dann wird sie hochpreisig.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

... dann ist das für mich auch nicht der Nachfolger für die G81. Sondern die "fotooptimierte" GH5...

 

So wurde sie in den ersten Gerüchten auch beschrieben, nämlich als fotooptimierte Variante der GH5. Das scheint sich nun zu bestätigen.

 

Mich würde nun im Umkehrschluss interessieren, welche Videofähigkeiten ihr noch bleiben.

Edited by Lumix

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hmm, selbst wenn die G9 in der Gößen- und Gewichtsklasse einer A7 R III ist, bleiben noch immer die Bauart bedingten kleineren Objektive.

 

Als Besitzer einer A7 R I und diverser mft Kameras weiß ich den Unterschied bei den Objektiven in der Größe und dem Gewicht bei mft gegenüber Vollformat zu schätzen.

Ich hatte die A7R schon öfters auf Urlauben nur als Zweitkamera verwendet und kleinere Kameras für den Hauptteil der Fotos.

Für mich zählt dass ich ein Foto im gewünschten Look erstellen kann. Für mich ist nicht die maximale BQ Ausschlag gebend. Aber das muss jeder für sich entscheiden.

Daher werde ich mir die G9 sicher näher ansehen. Ich werde mir aber auch die A7 R III näher ansehen (armes Sparschwein), auch wenn sie nicht mit einer mft Kamera vergleichbar ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Guest1234

So wurde sie in den ersten Gerüchten auch beschrieben, nämlich als fotooptimierte Variante der GH5. Das scheint sich nun zu bestätigen.

 

Mich würde nun im Umkehrschluss interessieren, welche Videofähigkeiten ihr noch bleiben.

 

Wenn die Specs so stimmen, düfte das der neue Mitbewerber der OMD E-M1 II werden. Preislich gehe ich da allerdings von deutlich unter 1800 Euro aus. Die ersten "geheimen" Bilder dürften in Kürze durchs Netz schwirren

 

Interessant wäre, wenn Panasonic mal wieder bei neuen Festbrennweiten ohne Leica Label mitmischen würde, so lichtstark 60 bis 75 mm Brennweite mit OIS und und Dual IS2 Unterstützung.

 

Die Videofähigkeit wird schon gegenüber GH5 reduziert sein, würde ja sonst keinen Sinn machen, man will GH5-User sicher nicht verärgern.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mir geht es nicht um eine Formatdiskussion - eher um eine Debatte zur Firmen- und Modellpolitik.  Ich habe ja die GX7, die ich im wesentlichen mit sehr bedienungsfeundlichen Zooms mittlerer Leistungsfähigkeit betreibe. Das gibt eine außerordentlich kompakte Ausrüstung guter Leistung.  Und da die GX7 nun in mehrfacher Hinsicht in die Jahre kommt und die GX80 auch schon etwas älter ist, warte ich auf einen Nachfolger in der kompakten Linie. Der ist aber nicht zu sehen - und das Versprechen eines Displays auf der Deckplatte läßt eher mehr als weniger an Volumen befürchten.

 

Für höchste Anforderungen an die Qualität stehe ich mich meiner Einschätzung nach mit der A7-®-II und guten Festbrennweiten z.B. von Zeiss im Preis/Leistungsverhältnis besser - und bleibe immer noch relativ leicht und kompakt. Das funktioniert bei mir aber vor allem auch deshalb, weil ich keine Hochleistungs-Telephotographie mache. Das ist soweit ich sehe der Bereich, in dem MFT seinen Größe- und Gewichtsvorteil noch ausspielen kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites

...weil ich keine Hochleistungs-Telephotographie mache. Das ist soweit ich sehe der Bereich, in dem MFT seinen Größe- und Gewichtsvorteil noch ausspielen kann.

 

Wenn man Zoomobjektive vergleicht sind da teilweise schon mehr als 30% Gewichtsersparnis. Ob bspw. eine FB 195g oder 275g wiegt dürfte viele nicht sonderlich jucken. Beim 12-40 2.8 im Vergleich zum Sony-GM sind es aber +- 50%

 

Optimal wenn ein Hersteller sowohl als auch anbietet, ich wäre bspw. gar nicht zu mFT gekommen wenn die nur so Mini-Kameras im Angebot hätten. Die Pen-F meiner Frau würde ich nicht mal geschenkt nehmen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy