Jump to content

Technische Fragen rund um Capture One


Bandit

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 12 Minuten schrieb leicanik:

obÔĽŅ ich auf Win10 ÔĽŅupgrade. Meinst ÔĽŅdu, das hat SinnÔĽŅ?

Definitiv, n√§chstes Jahr ist Ende mit der Win7-Unterst√ľtzung. Noch kann man kostenlos (√ľber einen Umweg) legal upgraden.

Link to post
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb leicanik:

Die Bilder werden im Bearbeitungsfenster in der eingepassten Gr√∂√üe alle sehr unscharf dargestellt. Zoomt man auf mindestens 50%, sieht man, dass sie eigentlich scharf sind. Unter 50% alles unscharf, dar√ľber scharf. Das soll ein Bug der Version 12 sein,¬†

Das ist in version 10 auch so, also nichts neues. 

Link to post
Share on other sites

Hier wird auch davon berichtet: https://www.dpreview.com/forums/thread/4010043

Das alles macht mir wenig Hoffnung auf eine gute L√∂sung, und eigentlich erwarte ich vom Support auch nicht viel ‚ÄĒ das haben andere ja schon versucht. Ich √ľberlege auch schon, doch wieder zu meinem alten LR zur√ľckzukehren. Kann man eine C1 Lizenz eigentlich weiterverkaufen? Alternative: Ignorieren der Unsch√§rfe und einfach alles andere am unscharfen Bild einstellen, dann zoomen und die Sch√§rfe regulieren. Habe ich gestern Abend eine Zeit lang probiert. Die Ergebisse sind gut, da kann man nicht meckern. Nur ob ich mich daran gew√∂hnen kann oder will?

Edited by leicanik
Link to post
Share on other sites

vor 27 Minuten schrieb leicanik:

Die Ergebisse sind gut, da kann man nicht meckern. Nur ob ich mich daran gew√∂hnen kann oder will?ÔĽŅ

Ich bin ja auch so ein Perfektionist und h√§tte mich fr√ľher nicht mit diesem 'Bug' abgegeben. Heute sehe ich sowas pragmatisch. Ich w√ľrde nicht auf die Vorz√ľge von C1 verzichten, nur weil ich einen Zoom-Workaround machen muss.

Da die meisten keine Probleme mit C1 haben, hat Dein Rechner und die mancher anderer wohl eine Eigenschaft, mit der C1 nicht ganz klar kommt.

Also lange Rede kurzer Sinn: W√§re ich Dich, w√ľrde ich mit dem Workaround leben...

Link to post
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb leicanik:

Das alles macht mir wenig Hoffnung auf eine gute Lösung, und eigentlich erwarte ich vom Support auch nicht viel […]

Es stellt sich halt auch die Frage nach der Ursache bzw. Phase Ones M√∂glichkeiten dieser Ursache √ľberhaupt auf den Grund gehen zu k√∂nnen. Ein grunds√§tzliches Problem von C1 ist es nicht, sondern nur ein in bestimmter, unbekannter, Konstellation mit anderen Einstellungen/Software/Hardware/‚Ķ bei manchen auftretendes. Dies er√∂ffnet wohl eine √ľberw√§ltigende Anzahl an m√∂glichen Ursachen, welche sich per Ferndiagnose mittels Erfassungsm√∂glichkeit weniger Parameter einer L√∂sung zu entziehen scheinen. Ich bezweifle, dass irgendeinem Softwarehersteller Probleme mit eigenen Produkten egal sind, sie diese bei nicht gelingendem Nachstellen jedoch ganz einfach nicht l√∂sen k√∂nnen. F√ľr Betroffene bleibt die Sache aber nat√ľrlich dennoch unbefriedigend.

Link to post
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb leicanik:

Das alles macht mir wenig Hoffnung auf eine gute Lösung,

Mit einer technischen Lösung ist wohl bei dieser Lage der Dinge nicht so schnell zu rechnen. Aber hattest Du nicht bei einer älteren Testversion diese Probleme nicht? Vielleicht findet der Support einen Weg, Dir eine ältere Version zum regulären Gebrauch zukommen zu lassen. Vielleicht auch, wenn bei PhaseOne das Problem bekannt ist, einen Preisnachlass einzuräumen.

Link to post
Share on other sites

vor 50 Minuten schrieb flyingrooster:

Es stellt sich halt auch die Frage nach der Ursache bzw. Phase Ones M√∂glichkeiten dieser Ursache √ľberhaupt auf den Grund gehen zu k√∂nnen. Ein grunds√§tzliches Problem von C1 ist es nicht, sondern nur ein in bestimmter, unbekannter, Konstellation mit anderen Einstellungen/Software/Hardware/‚Ķ bei manchen auftretendes. Dies er√∂ffnet wohl eine √ľberw√§ltigende Anzahl an m√∂glichen Ursachen, welche sich per Ferndiagnose mittels Erfassungsm√∂glichkeit weniger Parameter einer L√∂sung zu entziehen scheinen. Ich bezweifle, dass irgendeinem Softwarehersteller Probleme mit eigenen Produkten egal sind, sie diese bei nicht gelingendem Nachstellen jedoch ganz einfach nicht l√∂sen k√∂nnen. F√ľr Betroffene bleibt die Sache aber nat√ľrlich dennoch unbefriedigend.

Genauso scheint es zu sein.

Ich habe bereits alle möglichen Einstellungen durchgetestet und glaube nicht, dass die verwendete Hardware schuld ist. M.E. ist es von C1 schlicht und einfach so programmiert um einen Performancevorteil zu haben.

Heute habe ich mal folgendes probiert:

Das bringt eine gewisse Verbesserung. Man kann das auch bereits beim Import anwenden lassen. Wie stark sich das auswirkt, kann im Reiter Schärfen noch fein korrigiert werden.

Allerdings muss man dann bei der Bearbeitung aufpassen wenn man Klarheit/Schärfe/Kontrast anpackt.

 

Edited by Bernhard52
Link to post
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb flyingrooster:

Ein grunds√§tzliches Problem von C1 ist es nicht, sondern nur ein in bestimmter, unbekannter, Konstellation mit anderen Einstellungen/Software/Hardware/‚Ķ bei manchen auftretendes. Dies er√∂ffnet wohl eine √ľberw√§ltigende Anzahl an m√∂glichen Ursachen,

So meinte ich das auch, d.h. genau deswegen erhoffe ich mir vom Support erstmal nicht allzuviel - nicht weil ich die f√ľr desinteressiert hielte :)¬†

Link to post
Share on other sites

vor 18 Minuten schrieb Bernhard52:

Das bringt eine gewisse Verbesserung. Man kann das auch bereits beim Import anwenden lassen. Wie stark sich das auswirkt, kann im Reiter Schärfen noch fein korrigiert werden.

Allerdings muss man dann bei der Bearbeitung aufpassen wenn man Klarheit/Schärfe/Kontrast anpackt.

Hmm, aber dann wird das Bild stärker geschärft, oder? Das exportierte JPEG ist ja nicht unscharf, im Gegenteil: Ich finde die Standardeinstellung von C1 sogar oft zu stark und fange an, das etwas zu reduzieren.

Link to post
Share on other sites

vor 30 Minuten schrieb wuschler:

Grafikkartentreiber ÔĽŅaktuell?

Ich glaube, ich hatte es oben irgendwo schon mal erw√§hnt: Das war das erste, was ich versucht habe. Zuerst sah ich sehr erfreut dem Fortschrittsbalken eines angeblichen Downloads zu, dann aber kam doch die Meldung, der installierte Treiber sei der neueste, der verf√ľgbar ist (und der ist von 2013 !) Mist ...

Eventuell eine andere Grafikkarte einbauen? Ist ein Asus Laptop, da habe ich sowas noch nie gemacht. Ich komme ansonsten noch super mit dem Teil zurecht und möchte ungern nur wegen einer Software die Kosten weiter treiben.

Edited by leicanik
Link to post
Share on other sites

vor 32 Minuten schrieb leicanik:

Ich glaube, ich hatte es oben irgendwo schon mal erw√§hnt: Das war das erste, was ich versucht habe. ... der installierte Treiber sei der neueste, der verf√ľgbar ist ...

Eventuell eine andere Grafikkarte einbauen?ÔĽŅ Ist ein Asus Laptop, da habe ich sowas noch nie gemacht. Ich komme ansonsten noch super mit dem Teil zurecht und m√∂chte ungern nur wegen einer Software die Kosten weiter treiben.

Sorry, dann habe ich das √ľberlesen. Auch direkt auf der Herstellerseite nachgeschaut? Bei den meisten Labtops kann man i.d.R. die Grafikkarte nicht tauschen da direkt auf dem Board.

Wie gesagt, ich habe das gleiche Problem. Ich rate mal ins blaue, unter Einstellungen, Bild, Vorschaubildgröße testweise mal mit ein paar Bildern diese aus dem Katalog rauswerfen und mit anderen Einstellungen neu importieren...?

Bei mir ist die Vorschaugröße kleiner als die eigentliche Auflösung, ggf könnte das den unscharfen Eindruck erwecken?

Edit, bei meiner Frai mit 24px ist die Vorschaugröße +- 2500px

Edit zwo, bei √Ąnderung auf 5xxx px keine √Ąnderung des Vorschaubildes beim Import, auch unscharf in der Vollansicht.

Edited by wuschler
Link to post
Share on other sites

Das mit den Vorschaugr√∂√üen haben andere auch schon erfolglos ausprobiert, was man so lesen kann. Ich werde zwar noch ein bisschen experimentieren, hatte aber mit meinen bisherigen Versuchen keinen Erfolg und habe da auch wenig Hoffnung. Es ist ja so, dass das Bild bei 50% oder 100% offensichtlich neu gerendert wird, was einen kurzen Moment Zeit ben√∂tigt,¬†dann ist es knackscharf. Gehe ich auf Einpassen zur√ľck, ist es f√ľr einen sehr kurzen Sekundenbruchteil auch noch scharf und wird dann¬†unscharf. Ich nehme an, das wird einfach nicht so aufw√§ndig skaliert. Damit spart man vielleicht Rechenleistung, so dass die anderen Bearbeitungsschritte fl√ľssig laufen. Ich kenne mich da nicht gut aus, ob so etwas ein Grund sein k√∂nnte. Irgendwo im Netz gab es jedenfalls eine solche Vermutung.

Es ist ja nicht so, dass das Programm damit unbrauchbar wird. Es ist aber auch nicht nur Perfektionismus von mir, es wirkt einfach sehr störend und irritierend, wenn man beim Bearbeiten die ganze Zeit auf ein unscharfes Bild guckt.

Einen √§hnlichen Effekt (nur viel weniger nervig) habe ich, wenn ich in ACDSee ein RAW anklicke und auf 100% gehe. Damit ACDSee schnell anzeigt, nutzt es im Betrachtungsmodul das eingebettete JPEG, zoomt man das auf, wird's total unscharf. Im Entwicklungsmodul ist das dann aber anders. Insofern kann ich mit der ACDSee-L√∂sung gut leben, die C1-Variante nervt eben. Aber wenn es nur bei manchen Konstellationen auftritt, dann wird sich die Ursachensuche f√ľr die Firma sehr aufw√§ndig bis unm√∂glich gestalten, f√ľrchte ich. Das lohnt sich f√ľr die ja auch gar nicht.

Grafikkartentreiber direkt von der Herstellerseite - das werde ich heute Abend noch versuchen, danke :)

Vielleicht bastele ich mir auch einen Workaround mit einem Preset, welches das Bild stark sch√§rft. das k√∂nnte man w√§hrend der √ľbrigen Bearbeitung einschalten, man darf halt nur nicht vergessen, es nachher wieder rauszunehmen. Vielleicht geht sowas ja, mal sehen ...

Edited by leicanik
Link to post
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Bernhard52:

Heute habe ich mal folgendes probiert:

(...)

Das bringt eine gewisse Verbesserung. Man kann das auch bereits beim Import anwenden lassen. Wie stark sich das auswirkt, kann im Reiter Schärfen noch fein korrigiert werden.

Wie machst du das, Bernhard? Setzt du dann vor dem Export die Sch√§rfe wieder zur√ľck?

Link to post
Share on other sites

vor 5 Minuten schrieb leicanik:

Wie machst du das, Bernhard? Setzt du dann vor dem Export die Sch√§rfe wieder zur√ľck?

ich bin da noch beim experimentieren.

Da das beschriebene Vorgehen die Grundsch√§rfe erh√∂ht, muss man wohl bei der weiteren Bearbeitung und beim Export die Regler f√ľr die Ausgabesch√§rfe anfassen. Sonst wird's bei der Ausgabe zu scharf. Schaut dann auch nicht gut aus.

 

Link to post
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb leicanik:

es wirkt einfach sehr störend und irritierend, wenn man beim Bearbeiten die ganze Zeit auf ein unscharfes Bild guckt.

Ja, aber man gew√∂hnt sich auch daran. In meinem Fall ist der Geschwindigkeitsvorteil gegen√ľber LR derart gro√ü, dass ich das in kauf nehme.

Link to post
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb leicanik:

es wirkt einfach sehr störend und irritierend, wenn man beim Bearbeiten die ganze Zeit auf ein unscharfes Bild guckt.

Ich vermute mal, dass f√ľr Dich auch eine Kamera ohne Sucher ein NoGo w√§re, richtig? Nur die Umrisse auf einem Display in der Sonne zu erahnen, w√§re nicht Dein Ding? Ich frage nur rein interessehalber, weil bei mir nur z√§hlt, was hinten raus kommt, egal wie schlecht etwas vorher angezeigt wird.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
√ó
√ó
  • Create New...