Jump to content

Technische Fragen rund um Capture One


Bandit
 Share

Recommended Posts

Ich habe auch mit dem Gedanken gespielt. Habe vorher nochmal ein paar RAWs meiner A7II sowohl mit meinem alten LR 6 als auch mit C1 Express Sony entwickelt und verglichen. Fazit:  Mit C1 komme ich schneller zu ansehnlichen Ergebnissen, mit LR muss ich für ein oberflächlich ähnliches Ergebnis mehr Aufwand betreiben. Aber im direkten Vergleich gefallen mir die Bilder aus LR dann besser. Vielleicht liegt das daran, dass ich mit C1 weniger Übung habe. Aber so kann ich mir den Umstieg auch sparen. 

Wie ist das eigentlich bei der Pro-Version von C1: Kann das ebenfalls perspektivische Korrekturen? Das Tool in LR  finde ich ziemlich klasse, ich möchte nicht gerne darauf verzichten, stürzende Linien bereits in den RAWs zu korrigieren.

Edited by leicanik
Link to post
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb leicanik:

Wie ist das eigentlich bei der Pro-Version von C1: Kann das ebenfalls perspektivische Korrekturen?

Kann es, und das auch recht komfortabel. Trotzdem arbeite ich noch gelegentlich in PS nach, weil man dort gewisse Möglichkeiten (z.B. einseitiges shiften) hat, die C1 nicht kann.

Link to post
Share on other sites

Letztlich versuchen alle RAW Konverter durch Voreinstellungen nach Geschmack des Entwicklers zu sofort brauchbaren Bildern zu kommen.

Versucht mal in LR die Prozessversion 2. (zur Zeit 5 )

Ihr werdet ein deutliches Klipping in den Höhen sehen. Der Prozess 5 rechnet das mit Höhen und Tiefenrückgewinnung heraus. Dies führt zu einer Stauchung der Tiefen und Höhen. Es gehen also viele Details bei der Konvertierung verloren. Da wäre es manchmal besser direkt Jpeg s zu verwenden.

Link to post
Share on other sites

vor 40 Minuten schrieb micharl:

Kann es, und das auch recht komfortabel.

Super, vielen Dank (die kostenlose Express-Version kann es nicht). Dann müsste ich für mich nur klären, ob C1 letztlich einen Vorteil hätte, bzw. ob ich zu gleich guten Ergebnisse  komme mit zumindest nicht höherem Aufwand. Die Default-Schärfung gefällt mir jedenfalls weniger. In LR komme ich mit dem Preset „Landschaft“ und danach etwas Nachregulieren (vor allem die Maskierung mit Alt-Taste, um Flächen und vor allem den Himmel auszusparen) ganz gut hin. C1 wirkt in der Gesamtansicht gleich etwas knackiger, aber in 100% sehe ich dann, dass es eigentlich weniger detailreich aussieht. Wahrscheinlich müsste ich mich halt in die Schärfungsregler von C1 mehr reinfuchsen.

Edited by leicanik
Link to post
Share on other sites

vor 12 Minuten schrieb leicanik:

Dann müsste ich für mich nur klären, ob C1 letztlich einen Vorteil hätte, bzw. ob ich zu gleich guten Ergebnisse  komme mit zumindest nicht höherem Aufwand.

Nein, Du wirst nicht zu gleich guten Ergebnissen kommen. Vielleicht dann, wenn Du C1 lieblos und rudimentär benutzt. Ansonsten fällt es sehr schwer, keine besseren Ergebnisse zu erzielen. Für mich ist der Aufwand wesentlich geringer als bei LR.

Das ist zumindest meine Erfahrung mit verschiedenen RAW-Formate und sogar mit Smartphone-JPG-Korrektur.

Link to post
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb leicanik:

C1 wirkt in der Gesamtansicht gleich etwas knackiger, aber in 100% sehe ich dann, dass es eigentlich weniger detailreich aussieht. Wahrscheinlich müsste ich mich halt in die Schärfungsregler von C1 mehr reinfuchsen.

In C1 gibt es drei Möglichkeiten, Kontraste mit unterschiedlichen Reichweiten zu regeln. Zum einen gibt es die Schärferegler (mit Stärke, Radius, Schwellenwert), die sich vor allem auf die beim Pixelpeepen sichtbare Schärfe auswirken. Dazu gibt es unter "Klarheit" den Regler "Klarheit" und den Regler "Struktur". Der Regler "Klarheit" dürfte dem in LR ähnlich sein, er regelt grobflächige Kontraste, die man in Vollbildansicht gut sieht. Irgendwo dazwischen regelt der "Struktur"-Regler, ich würde sagen, er regelt Mikrokontraste.

Link to post
Share on other sites

Danke für eure Hilfe. Inzwischen habe ich nochmal mit der abgespeckten kostenlosen Version herumprobiert (die ich sowieso noch installiert hatte). Mt etwas mehr Ausprobieren waren die Ergebnisse jetzt schon sehr ansehnlich und teilweise plastischer als das, was ich aus LR herausgekriegt habe - gerade bei schwierigen Motiven (Eiszapfen-Vorhang in einer Klamm). Jetzt ist mir aber noch eine Frage wichtig: In LR kann ich z.B. für ein adaptiertes Leica- oder Voigtländer-Objektiv von Hand ein passendes Korrekturprofil aktivieren. Das klappt gut und ist ziemlich hilfreich. Geht sowas mit C1 auch? (ich bräuchte Profile für die M-Summicrone 35mm und 50mm, das Tele-Elmarit 90mm, das Voigtländer 21mm). 

Link to post
Share on other sites

vor 15 Minuten schrieb leicanik:

In LR kann ich z.B. für ein adaptiertes Leica- oder Voigtländer-Objektiv von Hand ein passendes Korrekturprofil aktivieren. Das klappt gut und ist ziemlich hilfreich. Geht sowas mit C1 auch?

Ja, das geht auch. In meiner Version 11 ist das Voigtländer 21mm noch nicht angekommen, in der 12 sieht das wahrscheinlich schon anders aus. Man kann auch Profile selbst erstellen - habe ich aber bisher noch nicht gemacht.

Edited by micharl
Link to post
Share on other sites

Na toll,. Jetzt habe ich mich durchgerungen und die Sony Pro Version gekauft. Mal abgesehen davon, dass es saublöd gelöst ist, von der Expressversion umzustellen: Mein neu installiertes C1 startete nun auch dauernd als Express-Version, ich war schon am Verzweifel, bis ich endlich den Knopf fand, auf dem man die "deaktiviert", was dann endlich zum Startmenü für die Aktivierung der Pro-Version führt ...

... also abgesehen von dieser kleinen Startschwierigkeit könnte ich jetzt kot**en:  Die Bilder werden im Bearbeitungsfenster in der eingepassten Größe alle sehr unscharf dargestellt. Zoomt man auf mindestens 50%, sieht man, dass sie eigentlich scharf sind. Unter 50% alles unscharf, darüber scharf. Das soll ein Bug der Version 12 sein, im Netz findet sich mehr dazu, auch im blauen Forum geht es in einem Thread teilweise darum. Es gibt bisher wohl noch keine Lösung seitens Phase One, lediglich einen reichlich bescheidenen Workaround: Man soll die Ausgabegröße in den Voreinstellungen auf seine Darstellungsgröße im Bearbeitungsfenster reduzieren  und dann den Proof aktivieren, dann wird die Darstellung etwas schärfer. So ein Mist, ich will doch nicht dauernd an der Ausgabegröße herumschrauben! Ich finde die unscharfe Darstellung ausgesprochen störend, habe dauernd das Gefühl, ich müsse mir mal die Augen reiben. Wenn ich das gewusst hätte, hätte ich mir das Geld gespart. Bin echt sauer, dass sie das so verkaufen, obwohl der Fehler ihnen bekannt ist und auch keine Kleinigkeit ist !

Vorläufig würde ich jedem vom Kauf erstmal abraten, bis das behoben ist.

Edited by leicanik
Link to post
Share on other sites

Man sieht auch sonst, dass die Darstellung des gesamten Programmfensters unsauber skaliert:

 

 

Das ist ein Screenshot meines gesamten Bildschirms, ich habe da nichts abgeschnitten. Gut, dass ist jetzt kein großes Problem da unten, aber sauber geht anders. Bin echt enttäuscht, ich denke, die wären so hochprofessionell...

Link to post
Share on other sites

Kannste denn nicht vorrübergehend auf eine vorherige Version downgraden?

Hier gibt's alle alten Versionen. Ich bin immer noch auf v10: https://www.captureone.com/en/download/archive

edit... irgendwie geht der Link nicht... Du kommst aber via 'Support' dahin...

edit... und dort findet man nur die Pro-Versionen...

Edited by kirschm
Link to post
Share on other sites

vor 18 Minuten schrieb leicanik:

Man sieht auch sonst, dass die Darstellung des gesamten Programmfensters unsauber skaliert:

Kann man bei dem Programm Grundeinstellungen ändern? Ich hatte sowas sehr ähnliches bei einem meiner PCs mit Libre Office. Da half das Abschalten von OpenGL im Programm.

Link to post
Share on other sites

vor 7 Minuten schrieb shutter button:

Kann man bei dem Programm Grundeinstellungen ändern? Ich hatte sowas sehr ähnliches bei einem meiner PCs mit Libre Office. Da half das Abschalten von OpenGL im Programm.

Danke für deine Hilfsbereitschaft. Leider hilft das nicht. Hab' schon alle möglichen Voreinstellungen durchprobiert. 

Link to post
Share on other sites

@leicanik

Hast Du Windows 10? Probiere mal folgendes aus:

Du hast das Programm Icon von Capture One auf dem Dektop? Wenn ja, wähle dieses Icon mit der rechten Maustaste aus - "Eigenschaften"

In dem neuen Fenster wählst Du den Reiter "Kompatibilität"

Unten wählst Du "Hohe DPI Einstellungen ändern"

In dem neuen Fenster setzt Du den Haken bei "Verhalten bei hoher DPI Skalierung überschreiben und unten im Auswahlfenster wählst Du "System" aus.

Buitton "Übernehmen" und mit der neue gestarteten Software Capture One erneut probieren.

P.S. Mein Beispiel unten ist nicht Capture One, weil ich das Programm nicht habe, spielt aber keine Rolle für Dich

Wenn Du das Programm Icon von Capture One nicht auf dem Desktop hast, dann musst Du in den Installationsordner und dort bei der "Programm".exe die rechte Maustaste auswählen usw.

Link to post
Share on other sites

vor 45 Minuten schrieb ImmergutLicht:

Hast Du Windows 10? Probiere mal folgendes aus: ...

Ich habe Win7 Pro. Da gibt es zwar auch eine Kompatibilitätseinstellung, aber wenn ich die aufrufe, gibt es nur ein Auswahlkästchen für "Skalierung bei hohem DPI-Wert deaktivieren" . Das kann ich aber nicht anklicken, ist ausgegraut.

Kann sein, dass ich mich erstmal mit der Unschärfe abfinden muss, Ich versuche gerade zu lernen, großzügig drüber wegzusehen. Ich kann ja bei 50% oder 100% Ansicht die Schärfe einstellen (sollte man ja sowieso machen), da stimmt ja die Darstellung. Und alle anderen Einstellungen mache ich dann beim eingepassten Bild unter Ignorieren der deutlichen Unschärfe. Vielleicht kann ich mich dran gewöhnen. Es ist halt irritierend und  nicht schön (und dem Preis des Programms absolut  nicht angemessen).

Edited by leicanik
Link to post
Share on other sites

Win 7 habe ich nur im Büro

Hast Du im privaten Bereich Zugriff auf einen anderen PC evt mit Windows 10 um es dort zu testen?

Es scheint wirklich eine Ausnahme zu sein, denn es wird über dieses Problem sehr wenig berichtet. Bei einem großen Problem mit der Software gebe es viel mehr Einträge

Link to post
Share on other sites

Nee. leider kein Zugriff auf Win10. Ich habe eben mal versucht, meinen Grafikkartentreiber zu aktualisieren. Es hat zwar so getan, als lädt es einen neuen herunter, aber danach kam doch die Meldung, es sei schon der neueste verfügbare installiert (der ist von 2013). Wenn ich sicher wäre, dass alles andere weiter gut läuft, könnte ich mir ja überlegen, ob ich auf Win10 upgrade. Meinst du, das hat Sinn? Wie gesagt, im DSL-Forum ging es wohl mindestens zwei Leuten auch so. Mein kostenloses C1 Express, das ich vorher nutzte,  hatte das Problem übrigens nicht. 

Link to post
Share on other sites

vor 46 Minuten schrieb leicanik:

Kann sein, dass ich mich erstmal mit der Unschärfe abfinden muss, Ich versuche gerade zu lernen, großzügig drüber wegzusehen. Ich kann ja bei 50% oder 100% Ansicht die Schärfe einstellen (sollte man ja sowieso machen), da stimmt ja die Darstellung.

Ich würde den Fall auf jeden Fall beim Support vortragen. Ich hatte auch mal ein Problem (weiß schon nicht mehr, welches ;) ) und wurde sehr zuvorkommend und letztlich auch zielführend unterstützt.

Außerdem möchte ich noch mal auf ImmerGutLichts Hinweis mit den Kompatibilitätseinstellungen zurückkommen. Da würde ich der Reihe nach alle gebotenen Möglichkeiten durchprobieren und bei jeder Neueinstellung nicht nur das Programm, sondern den ganzen Rechner neu starten.

Link to post
Share on other sites

Gerade eben schrieb micharl:

Außerdem möchte ich noch mal auf ImmerGutLichts Hinweis mit den Kompatibilitätseinstellungen zurückkommen. Da würde ich der Reihe nach alle gebotenen Möglichkeiten durchprobieren und bei jeder Neueinstellung nicht nur das Programm, sondern den ganzen Rechner neu starten.

Funktioniert leider nicht: Ich kann nichts anklicken, außer dass ich es im Kompatibilitätsmodus für z.B. Win Vista ausführen will. Andere Klickkästchen sind ausgegraut.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

  • Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Gastgeber hier. Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

    Wir haben eine Menge zu bieten:

    Wir freuen uns auf Dich!

×
×
  • Create New...