Jump to content

Search the Community

Showing results for tags '50mm'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Systemkamera Forum allgemein
    • News, Ankündigungen und Gerüchte
    • Newbies / Anfänger & Vorstellung
    • Kaufberatung
    • Systemübergreifende Diskussionen
  • Olympus OM-D / PEN / Lumix G - Micro Four Thirds
    • Olympus OM-D / PEN / Lumix G Kameras (Micro Four Thirds)
    • Olympus / Lumix G Objektive (und andere Micro Four Thirds Anbieter)
    • Olympus OM-D / PEN / Lumix G Zubehör
  • Sony Alpha E-Mount
    • Sony Alpha Vollformat Kameras
    • Sony Alpha Vollformat Objektive
    • Sony Alpha APS-C Kameras
    • Sony Alpha APS-C Objektive
    • Sony Alpha Zubehör
  • Nikon
    • Nikon Z Forum
    • Nikon 1
  • Canon EOS
    • Canon EOS-R
    • Canon EOS-M
  • L-Mount Forum
    • Panasonic Lumix S
    • Leica allgemein
    • Leica SL Forum (externer Link)
    • Leica CL Forum (externer Link)
    • Sigma L-Mount Objektive
  • Andere Systemkamera Hersteller & andere Systeme
    • Fuji X
    • Samsung NX
    • Sigma sd Quattro
    • Pentax Systemkamera Forum
    • Ricoh GXR
    • DSLR – die mit Spiegel
    • Kompakt- und Bridge-Kameras
    • Smartphone-Fotografie
  • Foto-Themen rund um Systemkameras
    • Digitaler Workflow
    • Video
    • Hard- und Software rund um Fotografie
    • Drohnen-Fotografie
  • Handel
    • Gebrauchtmarkt
    • Aktuelle Gebrauchtangebote
  • Foto-Forum
    • Menschen
    • Akt-Fotografie
    • Landschaft
    • Architektur
    • Tier & Natur
    • Reisen, Länder, Städte, Regionen
    • Sport
    • Technik & Industrie
    • Sonstiges
    • Bildkritik ausdrücklich erwünscht
  • Archiv
    • photokina 2016 - Produktneuheiten und Live-Berichte

Product Groups

  • Premium Mitgliedschaft
  • Systemkamera eBooks

Categories

  • Lumix G
  • Olympus OM-D / PEN
  • Sony Alpha E-Mount
  • Fujifilm X / GFX
  • Andere Hersteller

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Location


Interests


Biografie


Wohnort


Interessen


Beruf

Found 12 results

  1. Meike bringt ein preisgünstiges 50 mm f/1.7 Objektiv mit manuellem Fokus für das Nikon Z und Canon RF-System auf den Markt. Das Objektiv ist aus Metall gefertigt und ist gegen das Eindringen von Staub und Wasser geschützt. Spezifikationen: Unternehmen: Meike Produkt-Nummer: MK-50mm-F/1.7 Objektiv Typ: KB Optischer Aufbau: 6 Linsen in 5 Gruppen Minimale Fokusdistanz: 0,5 m Blende: F/1.7 – 22 Brennweite: 50 mm Filteranschluss: 52 mm Produktgröße: 61 x 54,5 mm Linsenvergütung: Mehrschichtvergütet Quelle: Meike
  2. Hallo zusammen, wie es nun schon seit einer Weile aussieht, entwickelt Sigma aktuell an einem lichtstarken 50mm 1.4 für MFT und APSC - kann man dieser Roadmap entnehmen: https://www.sonyalpharumors.com/wp-content/uploads/2017/10/Sigma-roadmap.jpg Das 50mm reiht sich zum 16mm f1.4 und 30mm f1.4 ein und wird dadurch die dritte Festbrennweite von Sigma mit f1.4 für das MFT-System. Beim Preis bin ich sehr gespannt, das könnte für einige eine attraktive Alternative zum teuren Nocti und dem neuen Oly-Pro werden. Erst recht wenn es so ein feines Teil wird wie das 30er LG Somo
  3. Hallo zusammen. Ich wurde kürzlich von einem Kollegen gebeten seine Standesamtlich Hochzeit zu Fotografieren. Gesagt getan... Hab die Alpha7 und hab zwischen 24-70 f4 Zeiss und 70-200 f2.8 Tamron gewechselt. Jetzt hab ich gemerkt das das 24-70 f4 viel zu Lichtschwach ist. Ich möchte mir dieses durch ein f 1.4 ersetzten (evtl. auch zwei) Jetzt die Frage: würdet ihr eher ein 35mm 1.4 oder ein 50mm 1.4 nehmen? Ich besitze aktuell das 15-30mm f2.8, das 85mm f1.8, das 70-200 f2.8, (und noch das 24-70 f4 welches weg soll) Meine andere Überlegung war ein 35mm 1.4 und als Ergänzung für wenig Geld ein 50mm 1.8 dazu. Hätte das Samyang AF 35mm f1.4 im visier... Ich freue mich über jede Meinung :-) Vielen Dank
  4. Ich bin dabei ca. fünfzig 50er (45mm-60mm) im direkten Vergleich gegeneinander antreten zu lassen. Wenn es jemanden interessiert: Die Testbilder sind hier zu finden: https://www.flickr.com/photos/134736739@N04/albums Im Falle der Ausschnittsvergrößerungen sollte man unbedingt das Bild in Vollauflösung herunterladen, um die Unterschiede vernünftig beurteilen zu können. Schon aufgrund des logistischen Aufwands habe ich leider keine so spektakulären Bilder wie Philipp zu bieten. Andererseits gibt es meines Wissens auch noch keinen so umfangreichen Direktvergleich. Quintessenz ist meines Erachtens die Folgende: Von namenhaften Herstellern sind die Objektive mit f/1.4 durch die Bank sehr gut für allgemeine Fotographie. Ihr Preis ist durchwegs gerechtfertigt. Kein Altglas kann auch nur annähernd mit dem Sony Zeiss FE 1.8/55 ZA mithalten, erst weit abgeblendet werden die Unterschiede recht gering. Gelegentlich finde ich den geringeren Kontrast der Altgläser angenehmer als den des Sony. Folglich: Altgläser sollte man wegen des besonderen Charakters nutzen und hier sind die billigen genauso zu beachten wie die ganz teuren. Wie immer ist das alles Geschmackssache und man sollte lieber ausprobieren, statt darüber zu lesen. Altglas kann man mit etwas Geduld ja kostenfrei leihen (= kaufen - verkaufen). VG, Rolf
  5. Hallo Leute! Ich habe eine alte Nex-5 und habe mir vor kurzem eine A6000 dazugekauft. Meine Objektive sind das alte Kitobjektiv SEL-1855, das alte Superzoom SEL-18200 und das alte Pancake SEL-16. Am meisten verwende ich (inzwischen an der A6000) das Superzoom, da ich keine Vorteile beim Kitobjektiv sehe, und nebenbei seltener das SEL-16 an der Nex-5, wenn ich es eine Spur lichtstärker oder weitwinkeliger brauche. So.... soviel zu meinem Vorleben. Jetzt würde ich mich aber gerne langsam weiterentwickeln, bzw mich an Festbrennweiten versuchen. Ich weiß aber noch nicht, wie ich mich damit anfreunden kann. Jedenfalls dachte ich an irgendwas um die 30-35mm und 50-60mm..... eventuell auch noch was für weiter entfernte Motive (100mm aufwärts?!?!?). Auf Youtube habe ich mir viele Tests angesehen, aber ich bin halt trotzdem nur ein Laie und hoffe auf eure Hilfe. Ich bin kein Profifotograf und werde auch keiner, also gibt's naturgemäß auch beim Preis irgendwann einen Punkt, wo ich sage, das ist es nicht wert. Lange rede, kurzer Sinn.... hier meine Überlegungen: 30-35mm Kandidaten: - SEL-30M35 (Vorteile:Makro, sehr scharf, Portraittauglich, Stabilisator, Autofokus / Nachteile: Lichtstärke und Preis) - SEL-35F18 (Vorteile: Lichtstärke, Autofokus + Stabilisator / Nachteil Preis) - Sigma ART 30mm 2.8 DN (Vorteile: Autofokus, Bildschärfe + Preis / Nachteil: kein Stabilisator, Lichtstärke?!?!?) - diverse Meike, Neewer, Voking und sonstige manuelle Chinalinsen für E-Mount (Vorteil: Lichtstärke + PREIS! / Nachteile: weder Autofokus noch Stabilisator) Ähnliches gilt für 50-60mm: - SEL-50F18 - Sigma ART 60mm 2.8 DN - diverse Meike, Neewer und vor allen anderen SainSonic Kamlan (50mm F1.1!!!!) Zirka 100mm oder mehr: Da überlege ich noch.... vielleicht eben ein altes M42 Objektiv mit Adapter. Fazit: Von der Idee Fremdobjektive zu adaptieren bin ich nicht sooo begeistert, da ein guter Adapter und ein gutes Fremdobjektiv auch nicht billiger kommen, als wenn ich mir gleich das Original von Sony kaufe. Ausgenommen vielleicht alte, manuelle M42 Linsen, nur da kann ich auch gleich zum Chinaglas greifen und brauche nicht einmal einen Adapter. Bei diesem wiederum stellt sich die Frage, wieviel Qualitätsgewinn ich überhaupt im Vergleich zum SEL-18200 habe. Anfangs tendierte ich zu den angeblich gestochen scharfen Sigmas, doch bei wenig Licht und bestenfalls F2.8 ohne Stabilisator hat man viel verwackelten Ausschuß (habe ich gelesen!!!). Die eierlegende Wollmilchsau gibt's sowieso nicht, aber was würdet ihr mir raten? Ihr seht, ich habe mir zwar viele dazu Gedanken gemacht, aber trotzdem bin ich leider nur ein Laie. Last but not least der Anwendungszweck.... blöde Antwort: unterschiedlich. Meistens Natur, manchmal Gebäude im Urlaub, Sport (eher in der Halle als im Freien) und Portraits wenn es sich gerade ergibt, aber sicher nicht gezielt und vorwiegend. So.... ich hoffe, ich habe nichts vergessen, sonst bitte darauf hinweisen oder nachfragen. Bitte um eure Meinung....
  6. Mit dem Sony SEL50M28 stellt Sony ein kompaktes Makro-Objektiv für E-Mount vor, das sich sowohl an APS-C- als auch an Vollformat-Kameras nutzen lässt. Über die genaue Konstruktion wissen wir noch nix, es ist aber relativ kompakt und leicht (236 g). Max. Abbildungsmaßstab ist 1:1 » Alle Infos im Systemkamera Blog
  7. Hallo, in den 70er und 80er Jahren waren ja 50mm-Objektive die typischen "Standardobjektive" an Spiegelreflexkameras. Die meisten davon haben eine Anfangsblende von 1,4 bis 1,9. Ich suche aber bewusst ein 50mm-Objektiv mit größter Blende 2,8 oder z.B. 3,5, das aber bei der entsprechenden Offenblende sehr scharf sein soll. Mein Ziel ist es, dieses Objektiv dann bei Offenblende mit perfekt RUNDER Blendenöffnung zu benutzen und dabei eine Schärfentiefe zu haben, die nicht so gering ist wie bei z.B. 1,7 üblich. Irgendwelche Tipps?...
  8. Hallo zusammen Kürzlich habe ich ein altes Carl Zeiss Rollei Objektiv ergattert (Festbrennweite 50mm f1.8, HFT). Da ich eine Sony Alpha 5000 Systemkamera besitze habe ich mir den passenden Adapter (Adapter Rollei QBM - Sony E, Pixco) dazu gekauft. Der Adapter sitzt fest in der Kamera. Das Objektiv kann ich auch draufschrauben bis es klickt (zwischen Adapter und Objektiv herrscht trotzdem ca. 1mm sichtbarer Abstand, also nicht nahtlos) die Verbindung ist stabil würde ich behaupten. Die Kamera kann ich starten, auslösen kann ich nur durch das aktivieren von 'auslösen ohne Objektiv', da das Objektiv nicht erkannt wird. Mein Problem ist nun, dass ich den manuellen Fokus nicht einstellen kann, da dann immer die Meldung kommt 'Unzulässig, weil kein Objektiv angebracht ist. Objektiv richtig anbringen' ohne den manuellen Fokus kann ich aber nichts mit der Kamera bzw. dem Objektiv scharf stellen. Ist das Objektiv auf grösster Blende ist kaum etwas zu erkennen, je kleiner die Blende desto schärfer werden weitentfernte Dinge aber die Fotos sind trotzdem unbrauchbar. Der Gummiring zum fokussieren lässt sich nur sehr schwer drehen, passieren oder bewegen tut sich überhaupt rein gar nichts. Ich bin absoluter Anfänger, kenne mich sehr wenig damit aus und stehe nun vor der Frage: ist das Objektiv kaputt oder ist die Kombination Adapter/Objektiv unbrauchbar? Hat irgendjemand einen Tipp?
  9. Hallo zusammen, ich habe hier eine Samsung NX3000 mit 16-50 mm F3.5-5.6 und würde mir gerne zusätzlich eine Festbrennweite zulegen. Oft hört man dass eine 50mm Brennweite sehr gut für Porträt und Straßenfotografie geeignet ist. Samsung bietet ein 30mm f/2 Pancake und ein 45mm f/1,8 Objektiv zum Kauf. Meine Frage ware: Laut Netz hat die Kamera einen Cropfraktor von 1,53. Muss ich nun die Objektivbrennweite mit dem Cropfactor umrechnen? Also 30mm*1,53 (=45,9mm)? Oder ist das 45mm f/1,8 Objektiv eines dass einem 50mm am nächsten kommt? Sprich die Beschriftung des Objektivs ist schon an den Cropfakor angepasst? Dann habe ich folgendes gelesen: Gleiche Brennweite mit Crop Sensor gegenüber Vollformat ergibt eine Ausschnittvergrößerung. Bei gleichen optischen Eigenschaften, ist weniger auf dem Bild, da am Rand abgeschnitten wird. (Siehe hier bei "Brennweite und Porträtfotos") Was nimmt man nun? In diesem Beitrag wird darüber geschrieben das ein 50mm an einer Crop Kamera zu viel Zoomt und sich der Benutzer eher eins im Bereich 30mm gewünscht hätte. Mir bleibt warscheinlich nicht anders übrig als mich zwischen "gleichem Bildausschnitt aber anderen optischen Eigenschaften" (30mm) und "anderem Bildausschnitt mit gleichen optischen Eigenschaften" (45mm) zu entscheiden. Was meint Ihr? Gruß Marco
  10. Hallo zusammen, ja, manchmal muss man den Umbruch wagen. Ich habe mich entschlossen meiner NEX-5r ein Schwesterchen zu schenken, die Alpha 7. In diesem Zuge, bin ich auch dazu übergegangen, in RAW aufzunehmen und in Lightroom zu entwickeln. Die erste digitale Kleinbilderfahrung nach der wunderbaren analogen Welt mit meiner alten Canon FT-QL. Voller Tatendrang bin ich dann also mit dem Kit-Objektiv los gezogen, kann ja nur klasse werden...war und ist es aber nicht wirklich. So irgendwie beschleicht mich das Gefühl, dass die Ergebnisse meist latent unscharf sind. Details sind am äußeren OK-Rand. Ich glaube, dass dieser Glashaufen nur bei Blende 8 erträgliche Ergebnisse liefert. Kann das sein? Würde eine Nachjustierung / Neujustierung was bringen? Als Verstärkung und für den 'is ja geil' Effekt, möchte ich mir zusätzlich das Zeiss Sonnar T FE 55mm F1.8 ZA holen, um den ultimativen Schärfe-Kick zu bekommen. Ist das aus Eurer Sicht empfehlenswert? Kann es seine Leistungsfähigkeit bei der Alpha 7 schon spielen lassen oder ist die Auflösung der 7R notwendig? Wenn dem so wäre, was ist eine gute Alternative? Danke für die Hilfe! Gruß, Alex
  11. Aber sicher! Diesen Glasbrocken zu adaptieren ist nichts neues. Aber bisher zu selten an den m4/3 Kameras. Dabei kann man bei diesen schon mehr damit machen als nur extreme Macros. Bei den üblichen Spiegelreflex Kameras geht natürlich nur das. keine Blende und Fokussieren "per pedes" Und die Schärfentiefe hat Ihren Namen hier fast nicht verdient. Super kurz! Nur eine Spielerei! Bitte keine Diskussion anfangen wie wenig Praxistauglich das ist.
  12. Hallo, ich habe für meine E-410 (mein Einstieg in die SLR-Welt) günstig ein gebrauchtes 50mm F1,7 Minolta MD mit Adapter erworben. Diese Brennweise sollte für Portraits ideal sein. Bis jetzt (erst wenige Tests) bin ich sehr zufrieden. Allerdings fällt die manuelle Fokussierung schon sehr negativ auf. Im LiveView hat die E-410 anscheinend keine Lupenfunktion - was das ganze halt doch etwas zum Glückspiel werden lässt.... Vielleicht sollte ich ja doch noch ein neues Objektiv anschaffen?? Stellt sich nur die Frage welches 50mm interessanter ist! - Olympus ZUIKO DIGITAL ED 50mm F2.0 Makro - Sigma 50mm F1.4 EX DG HSM Four Thirds Sigma ist ca. 1/3 günstiger als das Olympus... Lohnt sich die Anschaffung überhaupt? Denn am günstigsten gehts wohl mit alten, lichtstarken Objektive von z.B. Zeiss usw. welche man wie mein Minolta per Adapter nutzen kann. Wer hat damit Erfahrungen gemacht und kennt die Unterschiede? Welchen Unterschied ergibt sich aus der Lichtstärke? Ist F2.0 schon ausreichend? Bin gespannt auf die Antworten! Danke! LG, Sigi
×
×
  • Create New...