Jump to content

AlexDerKaiser

Mitglied
  • Posts

    6
  • Joined

  • Last visited

Converted

  • Einverständnis Bildbearbeitung
    Ja
  1. Genau das lerne ich auch gerade. Die Möglichkeiten sind sehr vielfältig. Als Neuling im Bereich RAW und Lightroom tut man sich erst mal erwas schwer. Aber so langsam verstehe ich immer mehr und kann micj dsnn bei der Aufnahme komplett auf die Bildgestaltung und die fotografischen Basisgeschichten konzentrieren, weil ich weiss, dass ich später mit den RAWs der Alpha, im "Labor", fast alle Möglichkeiten habe. Das ist phantastisch. Da fotografiert man schon so lange...und hat es doch nicht wirklich getan. Fast schon philosophisch...
  2. Danke! Dein Ausschnitt und die Stimmung, die Du dem Bild gegeben hast ist klasse. Meins war eher technisch, klar, harte Farben (war ein wolkiger Tag, eher trüb und fast bedrohlich). Du hast den Gegensatz noch zugefügt, die Wärme über die Farbe. Tolle Intepretation. Vielen Dank dafür.
  3. Guten Morgen! Danke für die Rückmeldungen und die Tipps. Vielleicht habe ich einfach falsche Ansprüche gehabt. Je mehr ich mir die Bilder ansehe, die ich bisher geschossen, desto mehr beruhige ich mich so langsam auch wieder. Außerdem ist mir tatsächlich aufgefallen, dass ich mit Verschlußzeit oft etwas großzügig zu sein scheine, stimmt! ....auch die anderen Beispiele vor Bearbeitung und nach Bearbeitung haben mir geholfen meine Anspruchslinie zu überprüfen...so kommen die Dinger halt nicht aus der Kamera...sehr selten vielleicht. Ich probiere weiter und werde aber dennoch das 55mm Schätzchen kaufen, das reizt zu sehr und meine fotografischen Fähigkeiten weiter ausbauen und vor allem LR lernen (da lerne ich mit jedem Mal dazu) Schöne Community hier mit vielen Leuten, die wirklich wissen worüber sie reden. Da bleibe ich doch glatt mal hier. Viele Grüße, Alex
  4. So, wie versprochen ein paar Testbilder. Bin gespannt auf Euer Feedback. https://www.dropbox.com/sh/rshjwjzp7m6tgbe/AACOIqnXSsgfgg8maOYS1blJa?dl=0 Viele Grüße, Alex
  5. Puuuhh, da wartet man auf eine Mail ob es Antworten gegeben hat und es kommt keine...und dabei gibt es so viele interessante Antworten und Diskussionen. Vielen Dank erst einmal dafür! Ich werde versuchen heute Abend ein paar Beispiele hier zur Verfügung zu stellen...RAW und das von mir entwickelte JPEG aus LR. Meiner Meinung nach sollte eine großartige Nachbearbeitung in LR nur notwendig werden, wenn man mit den Einstellungen geschludert oder sich vertan hat, Automatische Einstellungen korrigieren möchte oder 'Sondereffekte' erreichen möchte (ich meine bisher gelernt zu haben, dass der automatische Weißabgleich für den Popo ist und die Blendenautomatik für meinen Geschmack meist ein oder zwei Stufen zu dunkel ist....). Den Rest sollte das Objektiv und der Sensor machen... Nachschärfen in LR ist sicher möglich, ist aber nicht in erster Linie die Art von Schärfe, die ich angesprochen habe (auch hier ist mir bewusst, dass die nur selten über das gesamte Bild gehen wird, je nach Blende und Verschlußzeiten). Ein super Hinweis ist, mal eines der APS-C Objektive auszuprobieren, werde ich auch umgehend machen. Auch mehrfach gelesen habe ich, dass eine Alpha 7 ohne höchstwertige Optik eh wie ein Porsche auf der Landstraße ist...werde mir also das 55mm wohl während meines Urlaubs in den USA gönnen (Preisvorteil). Übrigens war mit 'Details sind am äußeren OK-Rand' nicht der Bildrand gemeint sondern meine persönliche Bewertungsskala des 'OK' -> Übersetzt heißt das: Details sind da, ich hatte zwar mehr erwartet, ist aber okay. Hatte denn jemand von Euch Erfahrung mit dem Nachjustieren (von Sony direkt) des Objektives?
  6. Hallo zusammen, ja, manchmal muss man den Umbruch wagen. Ich habe mich entschlossen meiner NEX-5r ein Schwesterchen zu schenken, die Alpha 7. In diesem Zuge, bin ich auch dazu übergegangen, in RAW aufzunehmen und in Lightroom zu entwickeln. Die erste digitale Kleinbilderfahrung nach der wunderbaren analogen Welt mit meiner alten Canon FT-QL. Voller Tatendrang bin ich dann also mit dem Kit-Objektiv los gezogen, kann ja nur klasse werden...war und ist es aber nicht wirklich. So irgendwie beschleicht mich das Gefühl, dass die Ergebnisse meist latent unscharf sind. Details sind am äußeren OK-Rand. Ich glaube, dass dieser Glashaufen nur bei Blende 8 erträgliche Ergebnisse liefert. Kann das sein? Würde eine Nachjustierung / Neujustierung was bringen? Als Verstärkung und für den 'is ja geil' Effekt, möchte ich mir zusätzlich das Zeiss Sonnar T FE 55mm F1.8 ZA holen, um den ultimativen Schärfe-Kick zu bekommen. Ist das aus Eurer Sicht empfehlenswert? Kann es seine Leistungsfähigkeit bei der Alpha 7 schon spielen lassen oder ist die Auflösung der 7R notwendig? Wenn dem so wäre, was ist eine gute Alternative? Danke für die Hilfe! Gruß, Alex
×
×
  • Create New...