Jump to content
NEX-5togo

SELP1650 16-50mm Retractable Zoom Lens

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

30mm Lang und nur 116g "leicht". Die Nex-6 gibt es im Kit wohl nur mit dieser Linse, nicht mit dem SEL-1855. Was ich persönlich etwas merkwürdig finde.

 

Der Ring ist wohl gleichzeitig für Zoom und Fokus. Bin mal gespannt wie das funktioniert. Denke das der automatisch umschaltet sobald man den auslöser halb durchdrückt.

 

Sony Alpha NEX Zoom Lens | 16-50mm Retractable Zoom Lens | SELP-1650 | Sony USA

Share this post


Link to post
Share on other sites

Man scheint bei SONY kapiert zu haben, dass ein Objektiv für eine superflache Camera wie die NEX auch etwas kompakter sein muss, wie für eine DSLR.

 

Für einen verwöhnten alten Hasen wie mich, der aus der Film-Ecke kommt, ist dies Objektiv das überzeugendste des NEX-Systems (wenn man annimmt dass es die Performance des bisherigen, nicht schlechten Kit-Zooms bringt).

 

Für die Entwicklung des 35/1.8 kam diese Erkenntnis aber offenbar zu spät!

Edited by Sonnar2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die Nex-6 gibt es im Kit wohl nur mit dieser Linse, nicht mit dem SEL-1855. Was ich persönlich etwas merkwürdig finde.

 

Wieso? Sei doch froh. Das SEL18-55 will eh keiner mehr. Für mich ist jedenfalls klar dass ich mir das 16-50 holen werde. Aber nicht einzeln sondern dann auch im Kit mit der NEX-6. Der Preis passt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Für die Entwicklung des 35/1.8 kam diese Erkenntnis aber offenbar zu spät!

 

Sony hat superkompakte Gehäuse und in der N5 (und auch 5R und 6 ?) einen tollen Sensor mit intelligentem Mikrolinsendesign, der kompakte Linsenkonstruktionen theoretisch ermöglicht.

 

Dann haben sie aber aus der A77 den 24-Megapixelsensor in die NEX-7 verpflanzt, ohne ein entsprechendes Mikrolinsendesign hinzukriegen (?) und müssen jetzt alle Festbrennweiten gewaltig überdimensionieren um schräge Randstrahlen möglichst zu vermeiden, am extremsten sichtbar am langen 24er Zeiss, weniger ausgeprägt beim 50er und jetzt 35er.

 

Das neue Zoom ist ja ausziehbar und sollte das Rand-Problem mit der 7 hoffentlich in den Griff kriegen...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sobald die Kamera eingeschaltet wird, wird das Objektiv ausgefahren und ist einsatzbereit.
Pardon, ich hatte sowas noch nicht. Heißt das, das Objektiv bleibt beim Gebrauch stets ausgefahren, oder verschiebt sich das Vorderteil der Brennweite (16-50 mm) entsprechend?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Das 1650 soll übrigens auch in silber kommen.

 

So wie ich gelesen habe ist, es wie bei der Nex-7 im Kit schwarz und ansonsten einzeln in silber.

 

Das 35er und das 10-18 scheint es allerdings in schwarz zu geben. So langsam geht mir das hin und her bei Sony ein bisschen auf den Geist. Entweder alles in schwarz und silber anbieten oder nur schwarz.

Share this post


Link to post
Share on other sites
So wie ich gelesen habe ist, es wie bei der Nex-7 im Kit schwarz und ansonsten einzeln in silber..

 

So wie man es auf den Produktfotos sieht würde ich sagen im Kit mit schwarzer Nex-6 und 5R schwarz und im Kit mit 5R weiß und silber ist es passenderweise Silber.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Passt IMHO hervorragend zu den kompakten NEX-Bodys.

Abmessungen und Anfangsbrennweite sind eine tolle Sache

Hoffentlich sind die Ecken schärfer als beim Lumix PZD 14-42.

Mit gewissen Abstrichen wird man bei der Konstruktion jedoch wohl oder übel leben müssen.

 

Ciao

THomas

Share this post


Link to post
Share on other sites
... d.h. heißt, bei 16 mm ist es ein- und bei 50 ausgefahren?
Kann man so nicht genau sagen, das kommt auch darauf an wie sich die inneren Linsen verschieben!

Hm, es verhält sich anders als ich dachte, wie man

schön sehen kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest aibf
Passt IMHO hervorragend zu den kompakten NEX-Bodys.

Abmessungen und Anfangsbrennweite sind eine tolle Sache

Hoffentlich sind die Ecken schärfer als beim Lumix PZD 14-42.

Mit gewissen Abstrichen wird man bei der Konstruktion jedoch wohl oder übel leben müssen.

 

Sony wird nicht den Fehler begehen, für eine so wichtige Kamera wie die 6 eine Gurke als Kit anzubieten. Erste ernstzunehmende Fotos mit dem 16-50 sind hier zu sehen (aktuell ist die Seite aber überlastet

). Ich fand die Bilder jedenfalls sehr brauchbar.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sony wird nicht den Fehler begehen, für eine so wichtige Kamera wie die 6 eine Gurke als Kit anzubieten. Erste ernstzunehmende Fotos mit dem 16-50 sind hier zu sehen (aktuell ist die Seite aber überlastet ). Ich fand die Bilder jedenfalls sehr brauchbar.

 

Mittlere Brennweite (33mm) von einem 3fach-Zoom - das kann jede "Gurke".

 

Hier gibt es auch was von der Anfangsbrennweite:

Sony NEX-6 and Sony E 16-50 mm f/3.5-5.6 PZ OSS - sample shots - Lenstip.com

jeweils Blende 5.6:

http://pliki.optyczne.pl/nex6/DSC00019.JPG

http://pliki.optyczne.pl/nex6/DSC00026.JPG

 

 

Die Ergebnisse liegen leicht über meinen Erwartungen.

Auf den ersten Blick sind die Ecken bei 16mm etwas besser als bei den 14mm des Lumix PZD. - Daumen hoch -

 

Die Optik scheint jedoch ähnlich dem 16èr Pancake Bildfeldwölbung zu haben.

Muss man halt beim Fokussieren darauf achten.

 

Pixelpeeper werden wohl enttäuscht sein,

ich halte die Leistung in Anbetracht der Baugröße und des Preises für sehr ordentlich.

 

Ciao

Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest aibf
Mittlere Brennweite (33mm) von einem 3fach-Zoom - das kann jede "Gurke".

 

Hier gibt es auch was von der Anfangsbrennweite:

Sony NEX-6 and Sony E 16-50 mm f/3.5-5.6 PZ OSS - sample shots - Lenstip.com

jeweils Blende 5.6:

http://pliki.optyczne.pl/nex6/DSC00019.JPG

http://pliki.optyczne.pl/nex6/DSC00026.JPG

 

 

Die Ergebnisse liegen leicht über meinen Erwartungen.

Auf den ersten Blick sind die Ecken bei 16mm etwas besser als bei den 14mm des Lumix PZD. - Daumen hoch -

 

Die Optik scheint jedoch ähnlich dem 16èr Pancake Bildfeldwölbung zu haben.

Muss man halt beim Fokussieren darauf achten.

 

Pixelpeeper werden wohl enttäuscht sein,

ich halte die Leistung in Anbetracht der Baugröße und des Preises für sehr ordentlich.

 

Was ich von diesen Testfotos (Dein Link) halte, hatte ich hier schon mal geäußert!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei den Lenstip-Fotos frage ich mich aber schon, wie sie dass 50 mm- Beispiel zustande gebracht haben. So schlechte Bilder schafft bei ISO 200 nicht mal meine Handykamera! Oder seh nur ich das so?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest aibf
Kann es sein, dass man am 16-50mm keine Streulichtblende anbringen kann? So wie die Konstruktion aussieht, sehe ich da keine entsprechende Aufnahme.

 

So sieht es zumindest aus und eine Sonnenblende wird nicht mitgeliefert:

 

Mitgeliefertes Zubehör:

Vordere Objektivkappe = JA

Hintere Objektivkappe = JA

Sonnenblende = NEIN

 

Filterdurchmesser = 40,5 mm

Share this post


Link to post
Share on other sites
Was ich von diesen Testfotos (Dein Link) halte, hatte ich hier schon mal geäußert!

 

Ich habe mir Deine dortige Kommentierung angeschaut und kann sie hinsichtlich der Bildgestaltung nachvollziehen. Wunderschönes Modell mit perfekten Lichtstimmungen, Brennweiten um 200mm, Blenden meist zwischen 2,8 und 5,6 und gute Nachbearbeitung. Dass so etwas anders rüberkommt, als das - sorry - Rumgeknipse der Lenstip-Kollegen mit einem Kitzoom ist klar. So ein Modell hätten sie sich vielleicht für die Testfotos des 16-50 auch noch buchen können, eine vergleichbare Bildwirkung wäre jedoch damit nicht erzielbar gewesen. Ist also nicht so recht vergleichbar.

 

Dennoch gebe ich Dir recht, dass es recht wertlos ist, wenn jemand solche Sample-Shots zur Verfügung stellt. Ein bisschen mehr Mühe würde ich mir jedenfalls schon geben, wenn ich die Gelegenheit hätte, als einer der ersten diese Kombination zu testen.

 

Bei den Lenstip-Fotos frage ich mich aber schon, wie sie dass 50 mm- Beispiel zustande gebracht haben. So schlechte Bilder schafft bei ISO 200 nicht mal meine Handykamera! Oder seh nur ich das so?

 

Vermutlich meinst Du dies: http://pliki.optyczne.pl/nex6/DSC00025.JPG

Da frage ich mich ebenfalls, wie - auch mal von der Gestaltung abgesehen - etwas derart vermurkstes (100%-Ansicht) bei ISO 200 und F 5.6 entstehen kann. Da muss sich von Firmware 0.95 bis zur 1.0 aber noch eine Menge tun. An Sony's Stelle würde ich die Veröffentlichung sofort untersagen...

Edited by tpmjg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest user43244

In den EXIFs vom 50er Bild heißt es: "Digital Zoom Ratio 32/16 ===> 2". Das heißt, es wurde mit "Digitalzoom" Faktor 2 gemacht.

 

Inwiefern das Bild eine Beurteilung des Objektivs erlaubt, ist mir schleierhaft. Ich finde es auch mühselig, dass man in die Untiefen der EXIFs abtauchen muss, um zu verstehen, was es mit einem Bild auf sich hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy