Jump to content

Oly Fl 36 oder Pana Fl 360 zur GH2


Recommended Posts

Zukunftsorientierter wäre der OLY FL36R:

falls Du dir mal als Ersatz oder zusätzlich (PL3 & Pancake als kompakte Ergänzung zur GH2-Ausrüstung) eine PEN anschaffst,

hast du die Remotsteuerung als Option noch offen, mit dem FL360 bleibst du auch dann auf die Austecklösung fixiert.

 

überlegene Alternative:

Vielleicht kannst du dir für wenig mehr Geld gegenüber einem neuen FL36R/FL360 einen neuwertig gebrauchten FL 50R an Land ziehen:

höhere Leistung, deutlich schnellere Blitzfolgezeit, längere Standzeit durch 4xAA (gegenüber 2xAA)

Edited by charlyR
Link to post
Share on other sites

Aus dem von Nightstalker genannten Grund würde ich dir in jedem Fall zum Oly FL36R raten. Der ist einfach vielseitiger. Ich habe mich damals leider unwissend auf den Panablitz gestürzt und mich später darüber geärgert. Zwar kann man den FL 360 in Automatikfunktion (also nicht TTL) auch mit einem Blitzauslöser nachrüsten, die Panasonickameras können ja sowieso die TTL-Remotesteuerung nicht - aber erstens ist es praktischer, wenn man das schon im Blitzgerät integriert hat, und zweitens weiß man ja nie, ob man nicht irgendwann auf eine PEN umsteigen möchte oder eine als Zweitgehäuse kauft...

Gruß, Reinhard

 

edit: ups, Charly war schneller...

Link to post
Share on other sites

Könnte ich denn den FL36R mit der GH2 als slave mit ttl benutzen ?

 

 

Nein, da die Panasonic-Modelle keinen (von der Kamera gesteuerten) "Remote"-Betrieb unterstützen. Aber Du kannst (immerhin) den FL36R als "slave" mit dem eingebauten Blitz der GH2 auslösen.

 

Wenn Du den eingebauten Blitz mit der Blitzbelichtungskorrektur "´runterregelst" und den Blitz auf Automatik mit Sensorsteuerung einstellst, kannst Du - mit etwas probieren - mit dem Unterschied zwischen der an der Kamera eingestellten Blende und der am Blitz eingestellten Blende das Licht recht einfach regeln. Die Blitzleistung kann man natürlich auch (am Blitz) manuell einstellen, das erfordert aber etwas mehr probieren oder mehr Erfahrung.

Link to post
Share on other sites

 

überlegene Alternative:

Vielleicht kannst du dir für wenig mehr Geld gegenüber einem neuen FL36R/FL360 einen neuwertig gebrauchten FL 50R an Land ziehen:

höhere Leistung, deutlich schnellere Blitzfolgezeit, längere Standzeit durch 4xAA (gegenüber 2xAA)

 

ein FL50 macht zumindest mir keinen Spass auf einer G Lumix ... also erstmal testen ;) der ist schon ein ziemlicher Brocken.

Link to post
Share on other sites

Könnte ich denn den FL36R mit der GH2 als slave mit ttl benutzen ?
Als Slave ja, soweit ich das verstanden habe (selbst ausprobiert habe ich's nicht, ich besitze ja den Panasonic). Aber TTL geht das nicht, TTL-Slave kann keine Panasonc-Kamera. Ich nutze meinen Panasonicblitz entfesselt mit einem externen Blitzauslöser aus der "Bucht" und löse ihn mit dem internen Blitzgerät aus. Das klappt recht gut, mit vorgewählter Blende und herkömmlicher Automatikstellung am Blitzgerät. Sollte dann wohl mit eine FL36R ohne externen Zusatzauslöser auch so funktionieren.

Gruß, Reinhard

Link to post
Share on other sites

... Ich nutze meinen Panasonicblitz entfesselt mit einem externen Blitzauslöser aus der "Bucht" und löse ihn mit dem internen Blitzgerät aus. Das klappt recht gut, mit vorgewählter Blende und herkömmlicher Automatikstellung am Blitzgerät. Sollte dann wohl mit eine FL36R ohne externen Zusatzauslöser auch so funktionieren.

Gruß, Reinhard

 

 

Das tut es.

Link to post
Share on other sites

Oder man arbeitet dann mit einem Blitzbelichtungsmesser, was mir eigentlich am meisten Spaß macht: Geht flott und passt eigentlich immer.

Gruß, Reinhard

 

Was Du so alles hast ... - ;).

 

Aber: Ja, Du hast recht. Nur es geht auch ohne mit ausprobieren (was man aber tunlichst mit einer Blumenvase oder einen Teddybären und nicht mit einem Menschen machen sollte, :)).

Link to post
Share on other sites

Was Du so alles hast ... - ;)...
Ein geerbter Minolta Autometer IIIf :). Und manchmal macht es mir halt Spaß, die alten Sachen noch zu benutzen, sonst würde sie ja nur noch im Schrank rumliegen. (Und es hilft wunderbar beim "Entschleunigen"). Aber klar hast du recht: Gerade die Digitalfotografie ermöglicht es ganz prima, sich einfach durch ein paar Testschüsse an die passende Einstellung heranzutasten. Man muß sich nicht extra einen Belichtungsmesser kaufen.

Gruß, Reinhard

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...