Jump to content
Sign in to follow this  
Feuermalz

Rauschverhalten der Sony A7

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo,

 

ich spiele mit dem Gedanken mir eine Sony A7 zu kaufen und dafür meine Canon 6D zu verkaufen. Ich möchte eine handliche Vollformatkamera haben.

Bei einem Fotofachhändler konnte ich die Kamera testen und einige Fotos machen, auch mit höherer ISO Einstellung. Dabei ist mir aufgefallen, dass das Rauschverhalten der Sony A7 schlechter ist als das der Canon 6D. In der 100 % Ansicht rauscht die Sony schon so stark wie die Canon erst bei ISO 3200.

 

Hat Jemand Erfahrung, ist das Rauschverhalten so schlecht? In der Presse wir die Sony doch als besonders rauscharm beschrieben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, da muss irgendwas schief gelaufen sein - als Beispiel einfach mal ein 100%-crop bei ISO 800. Das Bild ist aus der Rohdatei mit Lightroom entwickelt, mit Standardeinstellungen (Rauschreduzierung Luminanz auf 0, Farbe auf 25). Schon ooc-jpg sollte rauscharm werden, mit LR optimiert kaum noch sichtbar.

 

Edited by pizzastein

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mit welchen ISO rauscht die Sony wie die Canon bei ISO 3200?

 

DxOMark hat einen Bechmark für Sensoren entwickelt, der nur Sensoren vergleicht.

 

http://www.dxomark.com/Cameras/Compare/Side-by-side/Sony-A7-versus-Canon-EOS-6D___916_836

 

Die A7r besitzt übrigens trotz 36MP das bessere Rauschverhalten als die A7. Sony scheint wohl dem 24MP Sensor nicht alle Optimierungen gegönnt zu haben.

 

Mit dem high ISO Verhalten bin ich mit der A7 sehr zufrieden. Ich komme aber von den Nex Modellen.

Für einen Restlichtverstärker ist die A7s empfehlenswert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich nehme an deine Vergleichsbilder sind JPGs ooc? Dann funken dir gehörig unterschiedlich abgestimmte JPG-Engines in deinen Vergleich. Canon gehörte dabei immer schon zu den fleissigeren "Büglern" und die der ILCEs empfinde ich teilweise als recht artefaktfördernd.

Falls du bei deinen Anwendungen hpts. JPGs ooc nutzen möchtest, würde es sich anbieten jeweils auf deine Vorlieben hin optimierte JPG-Einstellungen erstmal rauszufinden und Ergebnisse dieser zu vergleichen. Wird sich direkt beim Händler aber als recht umständlich bis unmöglich erweisen.

 

Falls du RAWs dafür herangezogen hast, ist dein Ergebnis für mich nicht nachvollziehbar. Wobei die 6D keinesfalls schlecht ist, aber Canon mit aktuellen Sony-Sensoren nicht mithalten kann. Zumindest nicht in Direktvergleichen, wie sehr sich oftmals überdiskutierte Unterschiede in der Praxis auswirken sei mal dahingestellt.

 

Edited by flyingrooster

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für die schnellen Antworten.

 

Ich werde noch mal bei einem anderen Händler Probebilder machen. Kann ja sein, dass die Kameras eine gewisse Streuung aufweisen.

Nein, das ist keine Frage der Streuung sondern eine Frage des korrekten Vergleiches. Man muss, um überhaupt  100% Ansichten vergleichen zu können, vorerst die Datenbasis auf vergleichbare Werte bringen. D. h. die Bilder beider Kameras auf die selbe MB-Größe bringen. Ich bin zwar Nikon-Jünger, aber meine Alpha 7 (ich habe keine R) verträgt jeden Vergleich mit meiner Nikon D800 und Nikon D4.

Gruß Hans.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Asoleil
      Hi . Ich überlege mir eine neue Kamera zu zulegen . Wichtig ist mir dabei das rauschverhalten da ich viel Sterne fotografiere . Die Wahl liegt dabei zwischen der a7ii und der a7rii . Ich würde mich über euere Hilfe freuen lg. 
    • By thommy
      Als handliche Zweitkamera habe ich mir kürzlich die A6400 zugelegt. Ich bin begeistert vom Active Tracking per Touch - Hammer! Man markiert per Touch das bildwichtige, zu fokussierende Element, wählt den gewünschten Bildausschnitt und drückt ab - fertig! Das wünsche ich mir auch für meine A7III. Ich freue mich schon auf den ersten Einsatz im Sport.
      Auf der "Soll-Seite" steht die begrenzte Anzahl an frei konfigurierbaren Funktionstasten. Ist aber ok, geschickt belegt geht das klar. Was ich schon schmerzlicher vermisse, sind die zwei Einstellräder. Das (neben dem Jogdial) einzig vorhandene habe ich für EV-Korrektur reserviert.
      Doch nun zur Sache: Verwöhnt vom Rauschverhalten meiner A7III, war ich erst einmal doch etwas enttäuscht, dass man mit aktuellen APS-C-Kameras doch noch so einige Zugeständnisse machen muss. Während ich mir bei meiner A7III praktisch null Gedanken bzgl. ISO machen muss, sieht man bei der A6400 doch sehr rasch die Begleiterscheinung erhöhter ISO-Werte. Ich hätte nicht gedacht, dass die Unterschiede noch so groß sind. Ich habe fast den Eindruck, dass Sony bei FF in den letzten Jahren größe Fortschritte bzgl. Bildrauschen erzielt hat als bei seinen APS-C-Bodys. Mir kam der Unterschied allerdings so groß vor, dass ich mir die Frage gestellt habe, ob die A7III nicht sogar im Cropmodus weniger rauscht als die A6400. Dem bin ich nachgegangen...
      Ich habe bei gleichen Einstellungen (ISO3200; 0,8s, f/8; Stabi aus, Zeitauslöser) vom Stativ aus im Schummerlicht Testbilder mit der gleichen Optik (SEL18135 bei 50mm) gemacht, diese identisch in C1 entwickelt und bei der Ausgabe das Bild der A6400 auf die Auflösung der A7III im Cropmodus heruntergerechnet (10MP; 3885 x 2590). Hier die Ergebnisse:
      A6400

      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.  
      A7III
      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.  
      Details

      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.  
      Unterm Strich kann ich keinen signifikanten Unterschied erkennen. Hier bin ich also einigermaßen beruhigt 😉
      Etwas anders sieht die Sache bei Verwendung der internen JPG-Engine aus. Hierzu habe ich das JPG der A6400 bikubisch heruntergerechnet. Bei beiden Kameras war die WB auf Kunstlicht Glühlampe eingestellt.

      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen. Hier macht die A7III eine doch einigermaßen sichtbar bessere Figur. Ich habe schon hin und her überlegt, ob ich irgeneine Einstellung übersehen habe. Vielleicht fällt euch ja etwas ein. Beide Kameras waren auf JPG-Kompression "Standard" eingestellt.
    • By kiwey1993
      Hallo zusammen,
       
      ich war die Tage im Schwarzwald und war richtig erschrocken, als ich die Bilder am PC sah.
      Sie sind sowas von verrauscht, was ich nicht richtig nachvollziehen kann.
      Auch die Details und die Schärfe lassen zu wünschen übrig.
      Das Objektiv ist ein Sony 24-105 f4.
      Folgende Einstellungen an der Cam:
      Blende: f13
      Iso: 2000 (ich habe natürlich mit dem ISO gespielt, auch geringere ISO Werte sehen hier nicht besser aus)
      Brennweite 58mm
      Belichtung: 1/160s
      Ich habe extra einige Bilder mit Autofokus und manuellem Fokus geschossen. Leider kein Unterschied feststellbar.
      Ich bin auf eure Einschätzung gespannt.
      Das Bild ist natürlich vollkommen unbearbeitet.
      Danke sehr.
       
      Liebe Grüße,
       
      Kiwey1993

      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.
    • By rainerralph
      Hallo,
       
      bin mir nicht sicher, aber ich meine, dass ich keine Einstellung an meiner A7R3 geändert habe (außer auf spot messung umgeschaltet) hat sich folgender Effekt eingestellt. Egal ob mit der am vorderen Einstellrad programmierten Funktion der Belichtungskorrektur, als auch mit dem dafür fest verbauten Einstellrad für die BK hat sich  bei Änderung der BK das Display im live view weder verdunkelt noch erhellt. Gleiches galt für den Blick durch den Sucher. In der Aufnahme hat sich dagegen die BK wie ausgewählt auch eingestellt. Da ich nicht wusste, ob es sich um ein defekt handelte und ich auch keine adäquate Einstllung gefunden habe blieb mir am Ende nur ein Reset auf Werkseinstellungen. Danach war alles wieder wie gewohnt.  Hat jemand eine Idee was das gewesen sein könnte?
    • By cosmovisione
      ... und zwar in erster Linie (1) in RAW und in zweiter (2) bei den kameraeigenen Jpegs.
        Es geht mir nur um die Bildqualität. Video egal, Schnelligkeit egal, Sonder-Feautures egal, Gewicht egal, ...   Was würdet ihr sagen?  
×
×
  • Create New...