Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'Zoom'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Spiegellose Systemkameras
    • News, Ankündigungen und Gerüchte
    • Kaufberatung
    • Olympus OM-D / PEN / Lumix G - Micro Four Thirds
    • Sony Alpha E-Mount Forum
    • Nikon Z Forum
    • Canon EOS
    • L-Mount Forum
    • Andere Systemkamera Hersteller & andere Systeme
    • Systemübergreifende Diskussionen
  • Bildbearbeitung & Video
    • Bildbearbeitungs-Software
    • Bildbearbeitung allgemein
    • Video
  • Foto-Forum
    • Menschen
    • Akt-Fotografie
    • Landschaft
    • Architektur
    • Tier & Natur
    • Reisen, Länder, Städte, Regionen
    • Sport
    • Technik & Industrie
    • Sonstiges
    • Bildkritik ausdrücklich erwünscht
  • Systemkamera-Forum intern
    • Newbies / Anfänger & Vorstellung

Calendars

  • Community Calendar
  • Online Events

Product Groups

  • Premium Mitgliedschaft
  • Systemkamera eBooks

Categories

  • Lumix G
  • Olympus OM-D / PEN
  • Sony Alpha E-Mount
  • Fujifilm X / GFX
  • Andere Hersteller
  • Suchanzeigen

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Location


Interests


Biografie


Wohnort


Interessen


Beruf

Found 12 results

  1. Das Voigtländer Zoomar war das erste überhaupt gebaute KB-Zoomobjektiv. Entwickelt wurde es bereits in der frühen Nachkriegszeit von der New Yorker Spezialfirma "Zoomar", gebaut und vertrieben ab 1962 von Voigtländer in Deutschland. Bis dahin hatte es Zooms nur für Movies gegeben - als Erbschaft brachte das KB-Zoomar die gleichbleibende Maximalöffnung von 2.8 über den ganzen Brennweitenbereich mit. Das Objektiv war ein Schiebezoom, das seine Länge beim zoomen nicht veränderte. Wohl aber bei der Entfernungseinstellung, die über das herausdrehbare Frontelement erfolgte. Ein Gestänge übertrug die Bewegung der Zoomelemente ins Innere. Das Objektiv wurde zunächst für den Voigtländer-Bessamatic-Anschluß und für Exakta gebaut, später kamen noch weitere Bajonette dazu. Das hier gezeigte Exemplar hat Exakta-Anschluss und wiegt 800g. Hier erst mal drei Außenaufnahmen: Wie man sieht, ist das Exemplar in mäßigem Zustand. Das gilt für viele noch erhaltene, weil das eine reine Profilinse war (knapp unter 1000 DM), die nur von Leuten gekauft wurde, die sie auch wirklich brauchten. Die Linsen sind klar und zeigen keine erkennbaren Probleme.
  2. Liebe Community, ich bräuchte mal Eure Hilfe. Ich bin noch dabei meine Objektivsammlung zu komplementieren. Ziel ist eine kleine aber hochwertige Sammlung mit wenig Überschneidungen. Habe aus meinen Fehler unter APS-C hoffentlich gelernt... Ich besitze inzwischen dass 14-140 II (war im Set der G81), Pana 25 F 1.7, Pana 42.5 1,7, Sigma 60 2,8. Auf meiner ultimativen Wunschliste stehen noch das Zuiko 12-40 2,8 Pro & Pana 35-100 2,8. Wobei das 35-100 deutliche Auflösungseinbußen zum Rand hin aufweisen soll. Ultra-WW + Makro hingegen interessieren mich derzeit nicht. Das Pana 12-60 2.8-4,0 habe ich hingegen gestrichen. "Ich" fand persönlich die Tests und Erfahrungsberichte nicht so durchgehend positiv wie für das 12-40 Pro. Außerdem kriegt man´s ja noch nicht mal gebraucht zu einem fairen Preis. Meine beiden Wunschobjektive könnte ich zusammen für knapp unter 1.000.- Euro erwerben. Immer noch eine Stange Geld, aber eine "einmalige" gute Investition... Nach dem Motto Augen zu und durch! Jetzt... bin ich aber auch auf ein gutes Angebot gestoßen für ein gebrauchtes Zuiko 12-100 4:0 mit Restgarantie. Die Testberichte und Erfahrungsberichte lesen sich trotz "nur" F4 ja hervorragend. Trotz Abmessung + Gewicht. Angeblich hat hier Olympus ein kleines Wunder vollbracht. Man beachte alleine die Naheinstellgrenze. Bauchweh macht mir etwas die Größe/ Gewicht. Bin ja nicht ohne Grund zu MFT gewechselt. Kann mir jemand von Euch aus eigener praktischer Erfahrung heraus ein Tipp geben? Der Stabi wird sich sicher nicht so gut unter Pan wie unter Olympus verhalten. Verwendungszweck? Ein/Zwei lichtstarkes, wetterfestes Reisezoom mit sehr guter Bildqualität, scharf ab Offenblende möglichst bis zum Rand. Geeignet u.a. auch für Portrait und Tiere in Bewegung (Hund, Pferd -> kein Rennen!) und mit noch gutem Freistellungspotenzial. Und... ich wechsel ungern & häufig Objektive da draußen. Danke für Eure Unterstützung! Dirk
  3. Hallo zusammen Vielleicht hat jemand Erfahrungen oder Tipps ? Ich hab die Alpha7 "1" und den Metabones 4 Adapter. Daran das 70-200mm 2.8 DI VC USD Tamron. Autofokus und Bildqualität sind mega! Eiziges Leiden: Manchmal blockiert es mir die Kamera komplett manchmal reicht es wenn ich das objektiv schnell von den Kontakten weg drehe und wieder verriegle, manchmal muss ich den Akku entfernen. Meist im "besten Moment" wo sicher keine Zeit für solche spässe ist... Kennt das Jemand ? Metabones und Alpha7 sind auf dem neuste stand... Möchte nur ungern diese Hammer Linse weggeben müssen... Vielen Dank an alle die etwas wissen Gruess
  4. Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach 2 Objektiven für die Alpha 6000. Eines als Telezoom mit max. Brennweite > 200 und eines im Weitwinkelbereich ebenfalls als Zoom. Meine Hauptfrage ist der Staubschutz der Objektive, da ich im Rahmen eines sozialen Hilfsprojektes in Bolivien sein werde. Welche Objektive sind durch innenliegende Zoom-Funktion besser geschützt als andere... Vielen Dank schonmal.
  5. Hallo zusammen. ich habe den Blitz Di700A von Nissin mit dem Air1 Commander. Normalerweise verwende ich den den Commander an meiner A6000 und habe schön entfesselte TTL-Blitze. Wenn ich allerdings ein voll manuelles Objektiv (z. B. Walimex 12mm) ohne Kontakte zur Kamera verwende, und den Blitz direkt auf der Kamera habe, kann ich den Zoom vom Blitz nicht einstellen. Der Blitz versucht die Infos von der Kamera zu bekommen - die hat aber leider keine Ahnung was ich vorne drauf geschraubt habe. Kann ich der A6000 irgendwie manuell mitteilen welchen Zoom / mm ich verwende? Gruß Marc
  6. Hallo ihr Lieben ich brauche Hilfe von einem Experten (damit ich die Kamera vll nicht einschicken muss...). Mein Display funktioniert seit kurzem nicht mehr richtig. Beim Anschalten der Kamera funktioniert noch alles gut. Nachdem nun der Zoomring ausgefahren wurde, geht das große Display aus und ich muss oben durchschauen um zu fotografieren. An dem Sensor liegt es also nicht (alles bereits sauber gemacht). Auffällig ist nur, dass das Display ausgeht, sobald der Zoomring soweit aufgedreht ist, dass fotografiert werden kann.... Hatte das schonmal jemand? Oder weiß jemand was ich tun kann? Vielen Lieben Dank schonmal im Voraus Franne
  7. Hallo Forum, bin neu in Fotografie und auch hier, aber habe eine konkrete Frage Ich habe eine Sony A7 Kamera, mit dem 18-55mm Objektiv. Habe damit schon rumgespielt, und gefunden was mir fehlt: - ich mache viele Fotos in der Natur, oft von Tieren die etwas weit weg sind, und möchte also einen grösseren Zoom haben, und trotzdem die Schärfe - bei Landschaftfotos möchte ich wenn möglich eine bessere Qualität (Schärfe, Bild) erzielen Jetzt die Frage: gibt es wohl ein Objektiv, der mir bei den beiden Sachen hilft? Und kann ich evtl auch anstatt was super teueres kaufen (wie z.B. Sony SAL-70400 F4-5,6) auch einen alten Objektiv (vom Ebay) anwenden? Danke für Eure Meinungen! Egor
  8. Hallo, ich überlege ob ich mir die Olympus OM-D E-M10 als Kit (14-42mm) kaufe. Es gibt eine Variante mit einem manuellen Zoom und eine mit elektronischem Zoom. Was ist besser, oder anders gefragt, wann sollte man welche Version bevorzugen? Viele Grüße Günter
  9. Ich erwäge die Anschaffung eines kompakten "Pancakezooms" zu meiner neuen E-PL7. Natürlich habe ich die üblichen verdächtigen Reviewseiten im Netz konsultiert (SLRGear, Photozone usw), welches Objektiv am besten geeignet ist. Ganz schlüssig sind die Berichte nicht unbedingt und so hoffe ich, auf das geballte Expertenwissen hier im Forum zurückgreifen zu können. In die engere Auswahl einbezogen habe ich diese Linsen: Olympus M.Zuiko ED 14-42 3.5-5.6 EZ: Teuer, dafür aber Zoom- und Fokusring. Panasonic Lumix 12-32 3.5-5.6: Interessanter Brennweitenbereich, dafür kein Fokussierring. Panasonic Lumix G X Vario PZ 14-42 3.5-5.6: Weder Zoom- noch Fokusring. Ziehe ich nur in Betracht, wenn spürbar bessere Bildqualität als die beiden anderen Linsen. Falls jemand von euch Erfahrung mit diesen Objektiven hat und vielleicht sogar Vergleiche durchführen konnte, bitte ich um eure Meinung.
  10. Nach amalog Minolta 7000 und digital Sony 700 soll es nun eine Systemkamera sein (Größe und Gewicht). Interessant scheint mir u.a. die sony a 6000, da bin ich aber noch offen. Ich glaube, dass die Auswahl einer Kamera nicht so schwer fällt. Aber auch da gibt es gute Auswahl. Schwieriger wirds für mich bei den Objektiven, das ist sehr individuell. Fotografiere viel in Urlauben, Menschen, meine Familie plus Enkelkinder, die ja nicht nur ruhig sitzen. Das Kit-Objektiv wird rel. negativ bewertet, das 1670 Zeiss wäre vielleicht was, ist rel. teuer. Dann fehlt natürlich der Telebereich. Eine lichtstarke Festbrennweite schätze ich auch, z.B. 50/1,8. Je mehr ich jetzt lese, um so unsicherer wird man ja. Da wären ein paar Tipps nicht schlecht. Danke Maju
  11. Da es in diesem Forum ja zum Glück keine dummen Fragen gibt, würde ich gern mal die ein ödere Meinung zu folgenden Objektiven erfragen: Ich habe mit meiner Olympus OM-D E Mark II das Kitobjektiv 14-42 mm Pankace erworben. Das Panasonic 12-60 mm bietet bei gleicher Lichtstärke (3.5-5.6) ja einen größeren Brennweitenbereich... würdet Ihr das Oly verkaufen und das Panasonic nehmen? Es wird hier im Gebrauchtmarkt angeboten... Bin noch Anfänger, habe noch das Oly 45 mm und ein Pana 20 mm ... Danke für Eure Tips! VG David
  12. Hey Leute, Ich bin was Kameras angeht leider komplett ahnungslos. Ich weiß nur, dass viel Megapixel gut für große Ausdrücke sind, was dann allerdings ein ISO-Wert ist weiß ich nicht. Da ich bald auf Weltreise gehe wollt ich mir eine Kamera zulegen die folgende Sachen können sollte: - guter Zoom, dachte ab 20 aufwärts - hohe Bildqualität, auch wenn komplett gezoomt - halbwegs gute Qualität wenn es dunkel ist - Bildstabilisator - und noch ein paar andere Sachen die ihr mir empfehlen könnt - der Preis sollte unter 250€ liegen, da als Schüler die Kohle ziemlich knapp ist Ich hoffe für das Geld bekommt man etwas halbwegs vernünftiges, das ihr mir empfehlen könnt. Vielen Dank für eure Hilfe, mit besten Grüßen, jjoonass
×
×
  • Create New...

Wir hatten schon den Sekt kalt gestellt und die Häppchen rausgeholt – es ist so schön und spannend, neue Mitglieder begrüßen zu dürfen…

Im Ernst: Wir freuen uns über neue Mitglieder!

Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Admin hier im Systemkamera Forum. Wenn du noch Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

Wir haben eine Menge zu bieten:

Wir freuen uns auf Dich!

Jetzt kostenlos registrieren!