Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'Nikon'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Systemkamera Forum allgemein
    • News, Ankündigungen und Gerüchte
    • Newbies / Anfänger & Vorstellung
    • Kaufberatung
    • Systemübergreifende Diskussionen
  • Olympus OM-D / PEN / Lumix G - Micro Four Thirds
    • Olympus OM-D / PEN / Lumix G Kameras (Micro Four Thirds)
    • Olympus / Lumix G Objektive (und andere Micro Four Thirds Anbieter)
    • Olympus OM-D / PEN / Lumix G Zubehör
  • Sony Alpha E-Mount
    • Sony Alpha Vollformat Kameras
    • Sony Alpha Vollformat Objektive
    • Sony Alpha APS-C Kameras
    • Sony Alpha APS-C Objektive
    • Sony Alpha Zubehör
  • Nikon
    • Nikon Z Cameras
    • Nikon Z Lenses
    • Nikon 1 System
  • Canon EOS
    • Canon EOS-R
    • Canon EOS-M
  • L-Mount Forum
    • Panasonic Lumix S
    • Leica allgemein
    • Sigma L-Mount
    • Leica SL Forum (externer Link)
    • Leica CL Forum (externer Link)
  • Andere Systemkamera Hersteller & andere Systeme
    • Fuji X
    • Samsung NX
    • Sigma sd Quattro
    • Pentax Systemkamera Forum
    • Ricoh GXR
    • DSLR – die mit Spiegel
    • Kompakt- und Bridge-Kameras
    • Smartphone-Fotografie
  • Foto-Themen rund um Systemkameras
    • Digitaler Workflow
    • Video
    • Hard- und Software rund um Fotografie
    • Drohnen-Fotografie
  • Handel
    • Gebrauchtmarkt
    • Aktuelle Gebrauchtangebote
  • Foto-Forum
    • Menschen
    • Akt-Fotografie
    • Landschaft
    • Architektur
    • Tier & Natur
    • Reisen, Länder, Städte, Regionen
    • Sport
    • Technik & Industrie
    • Sonstiges
    • Bildkritik ausdrücklich erwünscht
  • Archiv
    • photokina 2016 - Produktneuheiten und Live-Berichte

Product Groups

  • Premium Mitgliedschaft
  • Systemkamera eBooks

Categories

  • Lumix G
  • Olympus OM-D / PEN
  • Sony Alpha E-Mount
  • Fujifilm X / GFX
  • Andere Hersteller
  • Suchanzeigen

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Location


Interests


Biografie


Wohnort


Interessen


Beruf

Found 26 results

  1. Hallo liebe Fotofreunde, ich suche euren Rat, ich besitze aktuell eine Sony Alpha 3000 da sie jetzt ein paar kleinere Probleme hat (speicherkarte will nicht mehr halten) und mir der Sucher und das Display zu schwach ist, suche ich einen Nachfolger.Mit der Sony war ich Bildqualitäts und Videomäßig eigentlich sehr zufrieden nur der Sucher und Display stören. Ich besitze zur zeit ein paar Objektive wie das Kit Sony, ein Helios 44/2 und Tessar aus Jena und ich fotografiere hauptsächlich Natur, Landschaften, Architektur, Street und Macro. Ich hab mir jetzt mal aus logischen Gründen die Alpha 6000 angeschaut und denke das sie schon ein ziemlicher Fortschritt ist bin mir aber nicht sicher ob wirklich zukunftsträchtig ist da ich mir nicht in 1 Jahr wieder ein neues Modell kaufen möchte. Der Berater im Geschäft hat mir außerdem eine Nikon D5600 empfohlen da ich aber schon Sony benutze und ich nicht denke das Nikon so viel besser ist, weiß ich nicht ob sich ein Systemwechseln zu Nikon lohnt. Daher frage ich euch was haltet ihr von der Alpha 6000 und lohnt sich die noch? oder habt ihr andere vorschläge? Von den Panasonic und Olympuskameras hab ich überhaupt keine Ahnung zb Ich hoffe ihr könnt mir helfen
  2. Hallo, ich würde mir gern meine "erste" richtige Kamera zulegen und hoffe auf viele hilfreiche Tipps und Ratschläge von erfahrenen (Hobby-)Fotografen. Momentan mache ich Urlaubsschnappschüsse mit meinem Samsung Galaxy S7, jedoch bin ich mittlerweile der Meinung, dass hochwertigere Fotos mehr Freude bereiten und eine schönere Erinnerung ermöglichen. Da ich gerne Wanderurlaub in den Bergen mache und dementsprechend schon einiges an Equipment dabeihabe, sollte die Kamera relativ robust und handlich sein und vielleicht auch noch am Gürtel transportierbar sein, damit die Kamera im richtigen Moment schnell einsatzbereit ist und man sie nicht erst im Rucksack suchen muss. Ich würde damit meistens Bilder von der Landschaft machen, aber fände es auch schön, wenn sie im Dunkeln recht schöne Ergebnisse liefert und für Nahaufnahmen geeignet wäre. Darum bin ich auf der Suche nach einem guten Einsteiger- bzw. Allroundobjektiv, welches ein gutes Preis/Leistungsverhältnis bietet und nicht allzu teuer ist (sind 300 Euro realisierbar?!). Welche/s Objektiv/e würdet ihr vorschlagen? Generell muss die Kamera jetzt nicht das aktuellste Modell sein, jedoch sollte sie höchstens 3 Jahre alt sein, damit man technisch auf einem guten Stand ist. Dabei spielt die Marke keine große Rolle, also bin ich für alle Vorschläge offen. Ich war bereits in zwei Elektromärkten und mir wurden einige Modelle empfohlen: Sony Alpha 6000/6300 Panasonic Lumix G81 Panasonic Lumix G80 Panasonic Lumix G70 Panasonic FZ1000 Was meint ihr zu diesen Modellen? ... Von allen Vorschlägen sind die Alpha 6300 und die Lumix G81 in meine engere Auswahl gekommen, weil beide Kameras spritzwasser- und staubgeschützt sind, was beim Wandern mit Sicherheit keine schlechte Eigenschaft ist, um auch mal bei Nieselregen oder an Wasserfällen zu fotografieren. An der Sony gefällt mir vor allem die Größe und der größere APS-C Sensor, wohingegen die Panasonic "nur" einen Four Thirds Senor hat. Dahingegen hat sie einen Touchscreen und das Display ist drehbar. Mir wurde gesagt, dass die Kamera selbst nur 30% der Bildqualität ausmacht, das Objektiv also die Qualität festlegt und diese mit größerem Sensor auch zunimmt. Würde man als Laie überhaupt einen Unterschied zwischen einem Foto der Alpha 6300 und der Lumix G81 feststellen, wenn beide mit einem ähnlichen Objektiv ausgestattet wären? Anfangs hatte ich mir ein Budget von 700 Euro festgelegt, wurde jedoch während der Gespräche eines Besseren belehrt, da bei beiden Kameras ohne Objektiv schon meine Preisgrenze in Sicht ist... Daraufhin bin ich beim erneuten Stöbern wieder auf die Sony Alpha 6000 gestoßen (Doppelzoomkit), die bei mir anfangs eigentlich nicht in Frage kam, da ich gelesen habe, dass sie von der Verarbeitung her nicht so gut wie die Alpha 6300 sein soll und auch nicht gegen Nieselegen ausgerüstet ist. Prinzipiell kann ich ja noch nicht aus Erfahrungswerten sprechen, aber ich fände es ärgerlich, sich eine Kamera für 700 Euro aufwärts zu kaufen, die gar keine Witterung abkann und am besten noch während des Urlaubs kaputt geht. Wie sind da eure Erfahrungen? Achtet ihr beim Kauf auf ein wasserfabweisendes Gehäuse? Manchmal denke ich auch darüber nach, als Einstieg eine gebrauchte Kamera zu kaufen, jedoch muss man leider immer wieder mit unehrlichen Verkäufern rechnen, die eine neuwertige Kamera plus Zubehör anbieten und sich diese dann leider doch als stark abgenutzt entpuppt. Kurzum drehe ich mich momentan immer noch im Kreis und kann mich nicht festlegen. Deshalb würde ich mich freuen, wenn ihr mir Tipps gebt und eure Erfahrungen teilt. Vielen Dank im Voraus! Grüße Lottie97
  3. Bin hier gelandet, da ich wie aus meinem Nick sichtbar auf ein kleines MTF od. APS-C umsteigen werde. Eine kaputte Expeditions- Schulter (Equitment-Schlepperei) macht sich nun langsam immer mehr bemerkbar. Die Entscheidung das Geld in den Masseur, oder in eine leichtere Ausrüstung zu investieren fiel nicht schwer . So werde ich hier, in eurer netten Truppe, mir ein paar Rat- Vorschläge durchlesen. ImMo sind Fuji, Olympus und Panasonic in der engeren Wahl. Letztere wird/wurde als Kompakte in vierfacher Ausführung verwendet, Zwei sind schon durch und wurden ersetzt. Hier mein vergangener Hardware Werdegang der Ausrüstungen, Analog: Miranda (falls die noch wer kennt ;-) ) Olympus OM-1 +2, Nikon FE + FM + F3, kurzzeitig Hasselblad, Leica R3 + R4, Canon AE-1 + T70 + EOS 5 Digital: Nikon Coolpix900 + 775 +S6300 + P100 Nikon DSLR D5000 + D700 Canon S3 Panasonic TZ 22 + ZX3, aktuell in Verwendung LF1 + SZ7 Gehäuse werden mM überbewertet, es geht immer um den Verwendungszweck und die Ausgabe. Für mich ist die Hardware, wie für den Koch und Automechaniker, reines Werkzeug und zum Glück finden sich in der Familie immer wieder Abnehmer. EBV wird in Adobe LR + PHSP, Capture One 10 Pro, einigen Franzis Produkten, PortraitPro Studio. Auch hier gilt für mich die Priorität Ausgabe und am wenigsten kommt PHSP zum Einsatz und für nette Effekte wird Pop Art Studio gestartet. Und nein ich habe keine Erfahrung, da in der Fotografie die Kreativität und der Qualitätsanspruch immer im Auge des Betrachters liegt. Sich hier auf ein System, oder eine Lieblings HW- SW festzulegen ist in meinen Augen zu kurzsichtig. Hatte erst vor ca. 3Monaten ein aha Erlebnis mit Capture One zu Lasten von Adobe LR. So jetzt habe ich euch zugetextet ;-) und wünsch' euch ein schönes Tagerl. lg aus Wien Christian Foto im Anhang wurde mit Windowsphone DS950 gemacht.
  4. From the album: Meine Anhänge

    Ein Beispiel für ein Bild, das man eigentlich normalerweise so nicht erstellen würde. Situation: eine Freundin, ihres Zeichens Schauspielerin, sagt zu, für Portraits zur Verfügung zu stehen. Am Morgen fällt meine Nikon FE auf eine Kopfsteinpflaster-Straße ... Zum Glück hatte "nur" die Fokussierschnecke einen Knacks weg - aber auf die Schnelle war kein Ersatz zu bekommen. Daher habe ich mit kaputtem Objektiv fotografiert ... und mag das Bild bei allen seinen Unzulänglichkeiten trotzdem ...

    © mamuesp

  5. Tony Northrup erläutert neue Kameras für 2016 / 2017 - auch was bei der Photokina auftaucht. Sehenswert !
  6. Hallo! Hier ein Beispiel von Nikon TC-E 15 ED 1,5X. Und Sony Objektiv 55-210/4,5-6,3 E-Maut.
  7. Anbei eine typische Architektur Situation. Das erste Bild zeigt den Ausschnitt nach einstellen der Kamera ins "Wasser" Dann erfolgte der Shift um die EZB ganz drauf zu bekommen. Bei Betrachtung des Bildes störte der Kran. Also Digonalshift . Voila Jürgen
  8. Ich habe ein Figmentum 2/35für Nikon bei dem Fotomarathon gewonnen... Falls ich es zu keinem guten Preis verkaufen kann, würde ich es gern an meine Sony Alpha 7 M2 adaptieren. Gibt es Adapter-Empfehlungen? Ist ja komplett manuell das Objektiv. LG Alexander
  9. Hier berichten wir live von der Nikon photokina Pressekonferenz. Die Übertragung startet Montag (19. September) ab 16 Uhr. In letzter Zeit war es ziemlich ruhig um das spiegellose Nikon 1 System, wir sind aber sehr gespannt, ob Nikon etwas gänzlich Neues präsentiert - oder weiterhin DSLR Systemen den Vorrang gibt. Einfach dieses Thema abonnieren, wenn ihr bei jedem neuen Beitrag informiert werden wollt!
  10. Anbei eine Reihe die meiner Ansicht nach die sinnvolle Nutzung des Hartblei TS Adapters zeigen. Beginnen wir mit einer Aufnahme bei Blende 4,5. Die gleiche Aufnahme bei B 16 meiner Ansicht nach die höchste verwendbare. Jetzt ein kleiner Shift zu Ausschnittkontrolle B 16. Und zum Abschluss ein Tilt zur Verlagerung der Schärfe in die Tiefe. LG Jürgen
  11. Ich möchte heute mal das AFS 14 24 in modifizierter Fassung am Hartblei TS Adapter vorstellen. Bei der Photokina 2014 erregte der Hartblei TS Adapter meine Aufmerksamkeit. Stefan Steib ermöglicht es mit diesem Adapter Canon bzw Nikon Objektive in jede Richtung zu shiften bzw zu tilten. Da ich für diese Aufgaben früher immer meine Großformat benutzte war ich schon lange auf der Suche entsprechender Möglichkeiten für meine Sony A7 serie. Sowohl die Canon als auch Nikon TS Objektive wären dazu geeignet gewesen. Der Preis und die eingeschränkte Brennweite war immer ein Hinderungsgrund zur Anschaffung. Herr Steib kombinierte seinen Adapter mit einem Nikon AFS 14 24, bei dem die Sonnenblende rasiert war. Dieses Objektiv besitzt einen größeren Bildkreis als Kleinbild FF und lässt sich deshalb in der modifizierten Form sehr gut einsetzen. Das ganze System kostete 795.-€ für den Adapter plus MWST und 2100.- für das modifizierte Nikon. Inzwischen wird es in einer modifizieren Variante mit dem neuen Canon 11-24 ausgeliefert, das den 4000.- Euro Rahmen sprengt. Es blieb also für mich lange eher ein Traum. Vor kurzem konnte ich von einem Architekturfotografen die erste Version des Adapters kaufen, da dieser auf das Canon 11-24 upgradedete. Ein gebrauchtes AFS14 24 war auch bald gefunden. Es blieb nur noch die Modifikation der Sonnenblende. Anbei zwei Bilder meiner Rasur. Nun zur Praxis: Wer AFS Objektive an E mount eingesetzt hat weiß das die Einstellung der Blende nur an einem kleinen mechanischen Hebel ohne eindeutige Rastung möglich ist. Die Shiftrichtung lässt sich dank des Superrotators beliebig wählen. Wenn das interessiert kann das zum Beispiel bei Hartblei nachlesen. Anbei eine erste Anwendung ohne und mit shift: Bei meinem Besuch in Lucca zwei Beispiele, jeweils mit und ohne shift, aus der Hand fotografiert. Ich bin kein Freund von starken Weitwinkeln und deshalb lassen die Bilder auch gestalterisch zu wünschen übrig. Noch ein Beispiel aus Lucca bei angewandtem Shift. Zum Abschluss noch zwei Anwendung der Tilt Funktion. In einem Beitrag zum AIS 300mm Nikon werde ich auf die Vorteile des TS Adapters an einer 300mm Linse eingehen. LG Jürgen
  12. Mit welchen Blitzen habt Ihr Erfahrung im Zusammenhang mit dem Nissin-Air-System? Passend zum Nissin-Air-Commander 1, den es für Sony, Canon und Nikon gibt, ist dazu passend erhältlich entweder - der Nissin Air Di700A (in 3 Varianten mit Blitzschuh für Canon, Nikon und Sony) oder - der Nissin Air R Receiver (in 3 Varianten, für Canon, Nikon, Sony). Der Clou ist, dass man damit Blitze für Canon, Nikon und Sony mischen kann und TTL funktioniert. Wireless. Die Voraussetzung ist offensichtlich, dass die Blitze als TTL-Slave entweder für Nikon, Canon oder Sony funktionieren müssen. Ich habe eine Sony Alpha 6000, und die Idee ist nun, neben dem Nissin Air Di700A einen oder mehrere andere Blitze mit dem Nissin Air R Receiver einzusetzen. Der Nissin Air Di700A funktioniert zwar recht gut, aber er ist doch relativ gross. Da ich mehrere Blitze haben will, sollten sie entweder kleiner oder billiger sein. Kleiner sind schon mal die Nissin i40 in den verschiedenen Varianten. Dann gibt es noch einige TTL-Slaves z.B. von Neewer für ca. 50 EUR. Wie sind denn Eure Erfahrungen in Verbindung mit dem Nissin-Air-System? Obwohl der Nissin Air R für Canon und Nikon bereits erhältlich ist (Sony ist z.B. bei Hapa-Team im Zulauf), finde ich keine Erfahrungsberichte und Tests. Hintergrund: Ich hatte vorher den Metz 52 AF-1 als Master und 2 Nissin i40 als Slaves. Bei dieser Lösung war das Problem, dass der Metz 52AF-1 schon recht kopflastig ist und ich einen Blitz direkt auf der Kamera nicht so gut finde. Mit der A6000 und dem Nissin Air 1 Sender in der rechten Hand und den Nissin Di700A in der linken Hand funktioniert das doch sehr viel einfacher als die Variane Metz 52 AF-1 auf der Kamera mit Leistung 0 und Nissin i40 als Slave. Mehrere Nissin Di700A sind mir zu gross.
  13. Hallo ihr Lieben ich brauche Hilfe von einem Experten (damit ich die Kamera vll nicht einschicken muss...). Mein Display funktioniert seit kurzem nicht mehr richtig. Beim Anschalten der Kamera funktioniert noch alles gut. Nachdem nun der Zoomring ausgefahren wurde, geht das große Display aus und ich muss oben durchschauen um zu fotografieren. An dem Sensor liegt es also nicht (alles bereits sauber gemacht). Auffällig ist nur, dass das Display ausgeht, sobald der Zoomring soweit aufgedreht ist, dass fotografiert werden kann.... Hatte das schonmal jemand? Oder weiß jemand was ich tun kann? Vielen Lieben Dank schonmal im Voraus Franne
  14. Ich überlege zur Zeit einen Versuchsaufbau um die Frage, welche Brennweite zur größten Plastizität bei Portraits führt, zu beantworten. Ausserdem sollte das bokeh der Objektive mit untersucht werden. Als Hintergrund habe ich eine Lichterkette mit 40W Glühlampen gedacht, die per Dimmer regelbar sind. Das Gesicht wird von einem Beauty Dish beleuchtet und noch von der anderen Seite aufgehellt. Im angefügten Testschuss wurde nur das Einstelllicht benutzt und auch kein Aufheller gesetzt. Die Idee ist eine Serie formatfüllender Gesichtsportraits zu machen und dabei folgende Objektive einzusetzen. 85mm Nikon AFS 1,4; Nikon AF 85 1,8; Canon Ef 1,2 LII ; Elmar 80-200 bei 85mm, Canon 70-200 B4.0 bei 85mm, Batis 90mm Leica Summicron R, Leica Elmarit M, Minolta m , Tamron Macro 105mm Nikon AIS; Elmar 80-200 bei 105; Dabei könnte man die Blende variieren. Ich würde euch bitten zu überlegen, wie man den Aufbau variieren könnte, oder ergänzen könnte. Ich werde eure Anregungen sammeln und soweit es mir sinnvoll erscheint den Aufbau verändern. Feste Größen sind das Aufnahmeformat (FF), also bitte keine Anregungen zu APS-C bzw. 3/4. Wer Ideen hat zur Aufbereitung der Bilder, bitte gerne. Ich hoffe es gelingt die Frage, ob es an der Brennweite liegt (Meine Ausgangshypothese), oder an dem Objektiv, oder der Ausarbeitung, zu beantworten. LG Jürgen PS: Das Foto dient nur zur Illustration des Aufbaus.
  15. Anbei Bildbeispiele Nikon 135mm 2,8 in Ai Ausführung Erste Beispiele B 2,8 LG Jürgen
  16. Hallo zusammen, dann will ich mich auch mal kurz vorstellen: Mein Vorname ist Udo und ich bin Bj. 1966 und bin Köln aufgewachsen und lebe nun seit einigen Jahren in Hennef. Ich fotografiere bereits seit ich zur "Grundschule" gegangen bin. Beim ersten Ausflug durfte ich dann bereits die Agfa Rapid-Kamera meiner Eltern benutzen - da nahm der Wahnsinn seinen Lauf, lach. Später habe ich dann erste Dias mit der manuellen Voigtländer meines Vaters geschossen, bis ich mir als richtigen Start die Minolta 7000 mit einem 50/1.4er gekauft habe. Es folgten anschließend einige Kameras. Schließlich bin ich bei Nikon hängen geblieben - bis ich vor einigen Tagen eine OM-D M10 im Kitpaket erworben habe. Genug der Technik. Ich fotografiere heute immer noch mit der selben Hingabe wie früher. Mich Interessieren "alle Aspekte" der Fotografie - also von der Idee, der Entstehung und schließlich bis zu Entwicklung durch Software. Street-, Reise-, Peoplefotografie sind bei jederzeit willkommene Themen. Gruß Udo
  17. Hallo Ich bin neu in dem Forum und habe mich Registriert weil ich dringend eine Entscheidungshilfe brauche. Ich bin kein Amateur aber auch kein Profi. Fotografiere gerne, z.B. Landschaftsfotografie, Macros und Gewitterblitze Bisher habe ich nur kompaktkameras besessen, doch jetzt soll eine DSLR her. Was ich möchte / suche? Gute Lichtstärke auch für Motive bei Nacht wie Mond oder Langzeitbelichtung bei strahlendem Vollmond. Ich möchte auch gerne schöne landschaftsfotos machen mit Lebhaften Farben und möglichst guter Tiefenschärfe. Ich hab ein fable für warme farbtemperaturen, deshalb sollte die Aufzeichnung von Rottönen nicht schlecht sein. Jeh nachdem wie relevant es ist hätte ich auch gerne bei tageslicht eine möglichst geringe Auslösezeit. Was ich vor habe? Wie schon beschrieben, Landschaftsfotos, Fotos bei nacht, bei gewitter und vllt auch Lightart. Mein Budget: Es sollte nicht teurer als 750€ sein, das ist meine oberste Schmerzgrenze. Ich habe mir die NikonD5300 und die Sony SLT-A37 näher angeschaut. Die Nikon Löst höher auf, was aber keineswegs ein Vorteil ist, eher ein Nachteil, kleinere Pixel, weniger Lichtempfindlichkeit. dafür soll die Nikon bei höherer ISO rauchärmer sein als die Sony. Die Sony löst jedoch Schneller aus als die Nikon und ist allgemein Lichtempfindlicher. Die Nikon hingegen hat eine etwas bessere farbtiefe. Oder vielleicht doch eine ganz andere kamera? ich kann mich überhaupt nicht entscheiden, bitte helft mir MfG Dom
  18. Hallo Forianer, komme von Nikon und verwende mittels Novoflex Adapter schon einige Nikon Objektive an der A7. Alles manuell ohne elektronische Verbindung (oder weiß jemand wie sich das mit NIKON Optiken realisieren liese????) Suche nun noch gutes ein UWW Objektiv, für guenstiges Geld! Das wären schon "zwei" Fragen.... Tipps? Empfehlungen? Erfahrungsberichte? Gerne - und auch gerne Danke VG Peddie https://500px.com/NickyNikon https://www.flickr.com/photos/nickynikon/
  19. Ich möchte das 300 er an der A7r vorstellen. Alle Aufnahmen bei B4,5. Mein Exemplar ist sehr gut zentriert und relativ Streulicht unempfindlich. Die auftretenden CA`s lassen sich mit einem Klick entfernen. Den Abschluss bilden zwei Nachtaufnahmen mit 200 bzw. 3200 ISO. LG Jürgen
  20. Ich frage mich warum es keine AF Adapter ala LA-EA 4 für Nikon Objektive gibt. Ich finde Sony könnte das anbieten, um den Käuferkreis zu erweitern. Gibt es irgendwelche technischen Gründe, dass es noch nicht mal Adapter für Nikon G Objektive mit Kontrastautofocus gibt? Ich möchte das wir hier alle Informationen zusammentragen. Vielleicht gibt es eine Möglichkeit eine Entwicklung anzuregen. Liebe Grüße Jürgen
  21. Hey Ihr lieben! Ich habe vor mir eine neue Kamera zu kaufen, beziehungsweise mir selber eine zu Weihnachten (nachträglich) zu schenken. Ich habe zur Zeit diese Kamera im Blick: Kamera Die Kamera wird jedoch mittlerweile schon seit fast 4 Jahren verkauft. Meint Ihr, der Kauf dieser Kamera lohnt sich noch oder sollte ich eher nach einer "aktuelleren" schauen? Vielen dank und viele Weihnachtliche Grüße!
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy