Jump to content

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo,

mich würde interessieren ob bei dem Objektiv nicht mehr drin ist oder der Fehler bei mir liegt. 
Hauptsächlich stört mich das rauschen, Okay ist ISO 1600 oder liegt es an der Bearbeitung? 

Meine Vermutung ist das meine Einstellungen besser sein könnten und die Bearbeitung zu "Grobmotorisch" vorgenommen wurde. Also mehrere Fehler sich kumulieren.

48031286946_25ff1d2a94_z.jpg

Test 75-300_ by Harald Klein, auf Flickr

 

48031286481_545820db9d_z.jpg

Test 75-300_-2 by Harald Klein, auf Flickr

 

48031286026_85734a486f_z.jpg

Test 75-300_-3 by Harald Klein, auf Flickr

 

48031285711_f88e2e4bfe_z.jpg

Test 75-300_-4 by Harald Klein, auf Flickr

 

 

 

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hmm, das Rauschen stört dich. Ich kann dich beruhigen, daran ist das Objektiv nur insofern beteiligt als dass seine Lichtärke eine Rolle spielt.  Dazu verwendest du es bei Blende 13...

Das O75-300 ist klein und leicht für die Brennweite. Dann hat‘s sich. 

Edited by wasabi65

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sehe ich ähnlich wie Wasabi. f/13 ist arg hoch für MFT,  und es kann sein, daß dieses Objektiv an diesem Sensor dann besonders ungünstiges Rauschen ergibt. Jedenfalls muß MFT bei ISO 1600 nicht so stark rauschen, selbst bei meiner alten Pana GX7 nicht. Vermutlich wärst Du mit Blende max. 10, eher 8, bei niedrigerer ISO besser gefahren - für das Vögelchen hätte die Tiefenschärfe wahrscheinlich immer noch gereicht.

Es kann aber auch an der Entwicklung liegen. Ich verarbeitete MFT im ersten Aufschlag immer mit DXO, weil ich da Zugriff auf die Prime-Entrauschung habe. Vielleicht magst Du ja ein RAW zur Verfügung stellen, damit wir der Sache auf den Grund gehen können.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier zum Vergleich mal ein 100%-Crop einer Aufnahme mit der GX9 und dem alten Pana 45-200 bei 200mm,  ISO 2000, F8 und 1/80. Das Vieh hat gezuckt und ist daher leicht unscharf, so daß das Bild unbrauchbar ist - aber zur Demonstration des Korns bei Entwicklung mit DXO, Default-Preset und kein Prime, reichts. Ich gehe mal davon aus, daß Deine Oly-Kombination das im Prinzip genauso gut kann.

korn_iso_2000.jpg.b1078d054960e6b4c31288057a01a686.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Haeb2201:

Meine Vermutung ist das meine Einstellungen besser sein könnten und die Bearbeitung zu "Grobmotorisch" vorgenommen wurde. Also mehrere Fehler sich kumulieren.

Sehe ich auch so, f13 führt zu starker Beugungsunschärfe und die Bilder sehen mir sehr stark nachgeschärft aus, wohl um die Beugung auszugleichen. ISO1600 verträgt sich allerdings nicht gut mit Nachschärfung, das Rauschen wird durch Schärfen verstärkt.

Mein Tipp: weniger stark abblenden (wenn möglich nur bis f8, notfalls f11), ISO niedriger lassen und weniger nachschärfen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich finde die Serie ausgesprochen schön konzipiert und gut gelungen.
Wenn man sie nochmal nachstellen könnte dann f8, iso 800 und etwas weniger stark nachschärfen. Am 75-300 liegt es m.M.n. nicht.

Grüße

  Axel

Edited by Cyathus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei einer Meise, die im Bach trinkt, kann man wenig konzipieren. Das Objektiv kann schon etwas, wenn auch im Rahmen seiner Möglichkeiten. EBV ist auch immer eine Baustelle, hat aber mit diesem Objektiv nicht spezielle Kriterien.

 

Savognin 20160911 109.jpg

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn man dem 75-300 das Licht gibt, was es braucht, dann ist es wirklich richtig gut.

Das bedeutet aber auch bei meinem Exemplar, dass ich bei 300mm auf Blende 11 gehen muss. Bei 75mm ist Blende 8 oder 7.x optimal.

Das sind die Blenden, wo die Beugungsunschärfe nicht negativer einschlägt, als die Objektivunschärfe bei weniger geschlossener Blende.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ISO 1600, harte Kontraste (die hast Du hochgezogen, oder?) und leider ein Hauptmotiv, das kaum sichtbar ist ... ich würde das eher nicht aufs Objektiv schieben, manchmal sind die Umstände halt mistig

Nimm das Teil einfach offenblendig, wenn Du schlechtes Licht hast, keine Beugung zu haben, wenn Du Dir das Foto dann per ISO Rauschen und "Rettung" der Tonwerte versaust, bringt keine Vorteile

ohne grosse Bearbeitung macht DxO das draus (Prime leicht angehoben)

P6090013_DxOPL2_2.jpg.a4a4b41a2e750a385988ac1ecf7ff187.jpg

 

ein Problem sind die Kontraste, im unteren Bereich ist was schief gelaufen (was im Vordergrund? ich habe mit einem verlauf den Kontrast hochgesetzt, das Vögelchen aufgehellt, den Rad ein wenig abgedunkelt und leicht entsättigt (ist natürlich nur meine Idee für 5 Min Bearbeitung)

P6090013_Nik_1_DxOPL2_ji.jpg.520a92b09022e7d6d69e9bc9ab4d9916.jpg

 

mein Fazit: 

es liegt nicht am Objektiv, Du musst Dir keine Sorgen machen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank an Euch alle,

Also Üben, mehr auf die Einstellungen achten, Bildbearbeitung verfeinern und manchmal die Umstände so nehmen wie sie sind.

DXO 9 hatte ich mir auch mal runtergeladen (gab's mal Kostenlos), da komme ich ohne Einarbeitung auf folgendes Ergebnis:

_3P6090013_DxO.jpg.7cd6ca06b31a9533ef857749343e852f.jpg

Gefällt mir für 10 Minuten arbeit schon mal besser, wenn auch nicht optimal.

Ich sollte über einen Umstieg von LR auf DXO nachdenken.  Hmmm. 

Jedenfalls bin ich beruhigt das ihr alles der Meinung seit das Objektiv ist Okay. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb kirschm:

Das bedeutet aber auch bei meinem Exemplar, dass ich bei 300mm auf Blende 11 gehen muss.

Bei meinem Exemplar wird's nach f8 nicht mehr besser und der Unterschied zu Offenblende ist nicht sehr groß. Wenn das Licht knapp ist, würde ich bei meinem Exemplar Offenblende nutzen, um das Rauschen geringer zu halten (vorausgesetzt, der Schärfebereich reicht vom Motiv her).

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Haeb2201:

Ich sollte über einen Umstieg von LR auf DXO nachdenken.  Hmmm. 

wenn Du aktuell die Nik Filter kaufst, ist ein DxO Essential mit dabei ... nur so als Tipp

DxO 9 ist allerdings schon um 4 Versionen veraltet ;) ... das neue DxO PL2 kann soviel mehr, incl lokalen Bearbeitungen

Edited by nightstalker

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 31 Minuten schrieb kirschm:

Ich nicht. Mich stört Rauschen weniger als native Unschärfe.

Rauschen ist genauso Detailverlust, wie Unschärfe ... rauschen kann allerdings in gewissen Grenzen Schärfe vorspiegeln .. dazu reicht aber einfach die Entrauschung runterzustellen

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Minuten schrieb nightstalker:

Rauschen ist genauso Detailverlust, wie Unschärfe

Ich weiss, aber bei Detailverlust durch Rauschen kann ich mir wenigstens einreden, dass mein Objektiv c.p. unschuldig ist...

Ist so, wie der Besoffene, der am nächsten Tag wieder nüchtern ist, aber der Hässliche ist immer noch hässlich...

Edited by kirschm

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 19 Stunden schrieb wasabi65:

Bei einer Meise, die im Bach trinkt, kann man wenig konzipieren.

Das Bild ist mehr als eine Meise im Bach. Es sind die Blumen im Vordergrund, das fließende Wasser, die badende/trinkende Meise und die Steine im hinteren Bachbett. Es ist der Verlauf von links oben nach rechts unten. Erst alles zusammen ergibt das Bild.

Edited by Cyathus

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb Haeb2201:

Vielen Dank an Euch alle,

Also Üben, mehr auf die Einstellungen achten, Bildbearbeitung verfeinern und manchmal die Umstände so nehmen wie sie sind.

DXO 9 hatte ich mir auch mal runtergeladen (gab's mal Kostenlos), da komme ich ohne Einarbeitung auf folgendes Ergebnis:

 

Gefällt mir für 10 Minuten arbeit schon mal besser, wenn auch nicht optimal.

Ich sollte über einen Umstieg von LR auf DXO nachdenken.  Hmmm. 

Jedenfalls bin ich beruhigt das ihr alles der Meinung seit das Objektiv ist Okay. 

Deine neue Version ist etwas besser, aber den verschwommenen/ausgebleichten Vordergrund kann sie nicht retten. Wegschneiden...

Kamera kann wohl in den meisten Fällen besserer jpg ooc als eine veraltete Software. Ausser du benutzt diese für regionale Retuschen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...