Jump to content
SKF Admin

Lumix S1H / Lumix S1 Firmware / Telekonverter

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Für das Panasonics Vollformat-System Lumix S gibt es eine ganze Reihe von Neuigkeiten:

  • Ankündigung der Leica S1H mit 6k Video für den Herbst
  • Lumix S1 Firmware Update mit verbesserten Video-Fähigkeiten
  • Zwei neue Telekonverter 1,4x und 2x

Im Einzelnen:

LUMIX S1H auf einen Blick

  • Videoaufzeichnung mit 6K/24p (3:2 Seitenverhältnis) oder 5,9K/30p (16:9 Seitenverhältnis) und 10-Bit 60p 4K/C4K.
  • Großer Dynamikbereich von 14+ Blendenstufen mit V-Log
  • V-Log und V-Gamut kompatibel mit Cinema VariCam Look
  • Unbegrenzte Videoaufnahmen unter der zertifizierten Betriebstemperatur
  • Software-Upgrade DMW-SFU2
  • 14+ Blendenstufen bei der V-Log-Aufzeichnung
  • Interne Videoaufzeichnung mit 4:2:2 10-Bit 4K MOV 30p/25p
  • 4:2:2 10-Bit 4K 60p/50p HDMI Output
  • V-Log und V-Gamut kompatibel mit Cinema VariCam Look
  • LUT Display mit Custom Funktion

Die Lumix S1H soll im Herbst auf den Markt kommen, ein Preis wurde von Panasonic noch nicht genannt.

LUMIX_S1H_S_Serie_Key_Visual_1.jpg

LUMIX S1 Firmware-Update

Noch bevor die Lumix S1H im Herbst auf den Markt kommmt, bekommt die schon verfügbare Lumix S1 einige der Neuerung per Firmware-Update spendiert:

  • 14+ EV Dynamikumfang bei der V-Log-Aufzeichnung
  • 4:2:2 10-Bit 4K MOV 30p/25p*2 interne Videoaufzeichnung*3
  • 2:2 10-Bit 4K 60p/50p*2 HDMI Output*3
  • V-Log und V-Gamut kompatibel mit Cinema VariCam Look
  • Kamerainterne LUT (Look Up Table) Anwendung, die die Wiedergabe von V-Log während oder nach der Aufnahme ermöglicht (LUT Display mit Custom Funktion)
  • WFM (Waveform Monitor) zeigt die Helligkeitsverteilung während der Aufnahme an.
  • HochauflösendemTonaufnahme 48-kHz/24-Bit oder 96-kHz/24-Bit Ton per XLR-Mikrofonadapter DMW-XLR1 in MOV

LUMIX S Telekonverter

Mit dem 1,4x Tele-Konverter DMW-STC14 und dem 2x Tele-Konverter DMW-STC20 kündigt Panasonic außerdem zwei Tele-Konverter für die Telezoomobjektive der LUMIX S Serie an. Beide sind kompatibel mit dem LUMIX S PRO 70-200mm F4 O.I.S. und arbeiten ebenso mit dem neuen 70-200mm / F2.8 Objektiv zusammen, das im Herbst erscheinen wird.

Die Tele-Konverter DMW-STC14 und DMW-STC20 sind für 549 bzw. 649 Euro (UVP) ab Juli 2019 im Handel erhältlich.

  LUMIX_Tele-Konverter_STC20_Slant.jpg   LUMIX_Tele-Konverter_STC14_Slant.jpg

Die komplette Pressemitteilung im Wortlaut:

Konsequenter Ausbau der LUMIX S Serie: Vielfältige Neuerungen bei den Vollformat-Systemkameras

Panasonic kündigt die Entwicklung der LUMIX S1H sowie neue Videofunktionen für LUMIX S1 und zwei neue Tele-Konverter an

Hamburg, Mai 2019 – Die LUMIX S Serie bekommt Zuwachs: Nach der erfolgreichen Markteinführung der LUMIX S1 und S1R, die in der Fachpresse mit hervorragenden Ergebnissen getestet wurden, kündigt Panasonic mit der LUMIX S1H eine speziell für Videoaufnahmen konzipierte Kamera mit revolutionärer Technik an. Dazu kommen ein Software-Upgrade für die LUMIX S1, das einige der verbesserten Video-Funktionen der LUMIX S1H ermöglicht, sowie zwei neue Tele-Konverter für die LUMIX S Serie.

LUMIX S1H: Video in Kinoqualität

Panasonic kündigt die Entwicklung der LUMIX S1H an, einer neuen spiegellosen Vollformatkamera, die als weltweit erste digitale Wechselobjektiv-Systemkamera Videoaufnahmen in 6K/24p ermöglicht*1. Die neue LUMIX S1H vereint die geballte Panasonic Kompetenz im Bereich von klassischen Broadcast-Kameras in dem Gehäuse der LUMIX S Serie und schafft so eine perfekte Kombination aus Leistungsfähigkeit und flexibler Mobilität. Damit ermöglicht sie neue, kreative Aufnahmemöglichkeiten, die herkömmliche professionelle Kamerasysteme nicht leisten können.

Die Hauptmerkmale der neuen LUMIX S1H lauten:

Hohe Auflösung von bis zu 6K für mehrere Formate

Durch maximale Pixelnutzung des Vollformatsensors erreicht die LUMIX S1H als erste Digitalkamera weltweit eine Videoaufzeichnung mit 6K/24p (3:2 Seitenverhältnis) und 5,9K/30p (16:9 Seitenverhältnis)*1. Sie ist auch die erste digitale Vollformat-Systemkamera*1, die eine Videoaufzeichnung mit 10-Bit 60p 4K/C4K*2 *3 ermöglicht. Dabei bietet sie eine Vielzahl von Aufnahmeformaten, einschließlich des anamorphen 4:3-Modus. Die hochauflösenden Daten können unter anderem zum Erstellen von 4K Videos mit höherer Bildqualität oder zum Zuschneiden von Bildern in 4K (zum Beispiel für Zoomfahrten oder Schwenks) verwendet werden.

Reichhaltige Gradation und ein breiter Farbraum, der es mit Filmkameras aufnehmen kann

Die LUMIX S1H verfügt über V-Log/V-Gamut für Aufnahmen eines besonders großen Dynamikbereiches von 14+ Blendenstufen, der nahezu identisch mit denen der Panasonic Cinema VariCam ist. Die Farbe und sogar die Textur der menschlichen Haut werden originalgetreu wiedergegeben. Das aufgezeichnete Material der LUMIX S1H ist kompatibel mit VariCam V-Log-Material oder V-Log L-Material, das von der LUMIX GH5/GH5S aufgenommen wurde.

Zuverlässige Konstruktion für unbegrenzte Videoaufnahmen*4

In jedem Aufnahmemodus der LUMIX S1H kann Video unter der zertifizierten Betriebstemperatur nonstop aufgezeichnet werden. So können sich Nutzer komplett auf die Aufnahme konzentrieren.

Ein Prototyp der LUMIX S1H wird auf der „Cine Gear Expo 2019“ *5 ausgestellt. Die Markteinführung ist für Herbst 2019 vorgesehen.

*1 Als digitale Wechselobjektiv-Systemkamera, Stand 31. Mai 2019 (USA). Nach Panasonic Informationen.

*2 Als Vollformat-Systemkamera, Stand 31. Mai 2019 (USA). Nach Panasonic Informationen. In Super 35mm-Äquivalenzgröße.

*3 Entspricht 4K (4096×2160) wie definiert von Digital Cinema Initiatives (DCI).

*4 Die Aufnahmezeit variiert je nach Akku- und Speicherkartenkapazität. Wenn die Temperatur der Kamera über die angegebene Betriebstemperatur steigt, kann die Kamera die Videoaufzeichnung automatisch stoppen, um vor Hitzeschäden zu schützen.

*5 Die Cine Gear Expo ist die wichtigste jährliche Veranstaltung für Fachleute aus den Bereichen Technologie, Unterhaltung und Medien und findet vom 30. Mai bis zum 2. Juni 2019 in den Paramount Studios in Los Angeles statt.

LUMIX S1: Verbesserte Videoleistung mit neuem Software-Upgrade im Juli 2019

Auch Besitzer der LUMIX S1 werden zukünftig von verbesserten Videofunktionen profitieren können*1. So wird Panasonic im Juli dieses Jahres das Software-Upgrade DMW-SFU2 anbieten, das die exzellenten Bewegtbild-Fähigkeiten der Vollformatkamera noch erweitert. Die LUMIX S1 profitiert hier von der Entwicklung der LUMIX S1H und wird über das Upgrade künftig unter anderem auch in der Lage sein, die 14+ Blendenstufen bei der V-Log-Aufnahme zu nutzen. Damit erhalten Besitzer der LUMIX S1 dieses Feature noch bevor die LUMIX S1H im Herbst in den Handel kommt.

Die neuen Funktionen des Upgrades im Überblick:

  • 14+ Blendenstufen bei der V-Log-Aufzeichnung
  • Weltweit erste 4:2:2 10-Bit 4K MOV 30p/25p*2 interne Videoaufzeichnung*3
  • Weltweit erster 4:2:2 10-Bit 4K 60p/50p*2 HDMI Output*3
  • V-Log und V-Gamut kompatibel mit Cinema VariCam Look
  • Kamerainterne LUT (Look Up Table) Anwendung, die die Wiedergabe von V-Log während oder nach der Aufnahme ermöglicht (LUT Display mit Custom Funktion)
  • Ein WFM (Waveform Monitor) zeigt die Helligkeitsverteilung während der Aufnahme an.
  • Hochauflösender 48-kHz/24-Bit oder 96-kHz/24-Bit Ton kann mit dem XLR-Mikrofonadapter DMW-XLR1 in MOV aufgenommen werden

Das Software-Upgrade DMW-SFU2 wird für 199 Euro (UVP) im Juli 2019 erhältlich sein. Tolle Nachricht für alle Besitzer der LUMIX S1: Als besondere Einführungs-Aktion stellt Panasonic das Upgrade bis September 2019 kostenlos zur Verfügung – auch rückwirkend.

*1 Das Software-Upgrade ist nicht kompatibel mit der LUMIX S1R

*2 Nur PAL-Bereich

*3 Für eine digitale Vollformatkamera. Stand: 31. Mai 2019

Neue Tele-Konverter für die Telezoom-Objektive der LUMIX S Serie

Mit dem 1,4x Tele-Konverter DMW-STC14 und dem 2x Tele-Konverter DMW-STC20 kündigt Panasonic außerdem neue Tele-Konverter für die Telezoomobjektive der LUMIX S Serie an. Beide können an dem LUMIX S PRO 70-200mm F4 O.I.S. (S-R70200) genutzt werden und ermöglichen den Einsatz des Objektivs als Super-Teleobjektiv mit seinem erweiterten Zoombereich von maximal 400mm mit schnellem, hochpräzisem AF. Dank ihres robusten, staub- und spritzwassergeschützten* Designs können sie selbst bei rauen Bedingungen und bei Temperaturen von bis zu 10 Grad unter Null eingesetzt werden.

Die beiden Tele-Konverter DMW-STC14 und DMW-STC20 sind für 549 bzw. 649 Euro (UVP) ab Juli 2019 erhältlich und werden auch mit dem neuen 70-200mm / F2.8 Objektiv kompatibel sein, das noch in diesem Jahr für die S Serie auf den Markt kommt.

Spezifikationen

DMW-STC14 – 7 Linsen einschließlich 2 UHR (Ultra High Refractive Index Lens) Linsen in 4 Gruppen

DMW-STC20 – 8 Linsen einschließlich 2 UHR (Ultra High Refractive Index Lens) Linsen in 4 Gruppen

LUMIX_S1H_S_Serie_Key_Visual_1.jpg

LUMIX_S1H_S_Serie_Key_Visual_1.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Spannend ist vor allem auch was nicht in der Ankündigung steht.

Für 6k 16:9 benötigt man 5760x3240 Pixel. Die Kamera kann 6k mit 24fps, schafft also die Datenmenge - aber nur im ziemlich unüblichen 3:2 Verhältnis. Sie kann aber 5.9k mit bis zu 30fps in 16:9. Ich schließe daraus, die Kamera hat einen 20MP Sensor mit einer Auflösung im Bereich wie die Nikon D5 (5568x3712). Die horizontale Auflösung reicht knapp nicht für 6k, sonst hätte man alles darangesetzt die auch zu liefern.

Es wurde nichts über IBIS gesagt. Es ist möglich, dass Panasonic das inzwischen für selbstverständlich hält, es ist möglich dass die Kamera wie die GH5s kein IBIS hat weil Hollywood das ja so gewünscht hat. IBIS bewegt den Sensor ja unkontrolliert, was man oft nicht will und selbst ein abgeschaltetes IBIS lässt den Sensor bei Erschütterungen unangenehm wackeln wenn die Kamera z.B. fest in ein Stunt-Auto eingebaut ist. Eventuell hat Panasonic auch einen Sensor-Lock-Mechanismus wie Nikon in der Z6/Z7 wo der Sensor mechanisch festgehalten wird, wenn IBIS abgeschaltet wird.

Es wurde nichts über AF gesagt. Auch hier kann es sein, dass Panasonic sagt, dass man das bei den Projekten, wo die Kamera eingesetzt wird, nicht braucht, es kann aber auch sein, dass man ein paar Neuerungen noch zurückhält um die Gerüchteküche weiter köcheln zu lassen. Ähnlich ist es mit dem Display.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb beerwish:

(...) Es wurde nichts über AF gesagt. (...)

 

vor 17 Stunden schrieb SKF Admin:

(...) und ermöglichen den Einsatz des Objektivs als Super-Teleobjektiv mit seinem erweiterten Zoombereich von maximal 400mm mit schnellem, hochpräzisem AF. (...)

Es wäre unwahrscheinlich, wenn die Objektive zwar AF-fähig wären, die Kamera aber nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Minuten schrieb Softride:

 

Es wäre unwahrscheinlich, wenn die Objektive zwar AF-fähig wären, die Kamera aber nicht.

Ich sehe jetzt auch keinen Grund nicht genau den AF einzubauen, den die S1/S1R auch hat. Es gibt aber Leute, die sagen es wäre auch möglich, dass die Kamera einfach die Technik der Varicam eingebaut hat. Da gibt es den normalen AF nicht. Es gibt auch Leute die meinen, Panasonic hat doch einen Phasen-AF und hält den noch zurück um dann die vollen Specs mit einem Paukenschlag veröffentlichen zu können. Ich glaube da nicht dran. Wenn es aber so wäre, könnte es sein, dass man mit so einer Veröffentlichung jetzt die Zahlen der S1/S1R komplett an die Wand fahren würde.

Strategisch wäre es meiner Ansicht nach besser einen Phasen-AF, wenn er denn doch mal kommt, erst mit einer GH6 zu zeigen, die als "Run and Gun"-Kamera so etwas viel nötiger hat als eine Kino-Kamera, die sowieso in aller Regel die manuelle Kontrolle von allem verlangt.

Edit:

Was das Display angeht, gibt es inzwischen Fotos, von der Messe, die wie das geschlossene Klappdisplay der GH5 aussehen. Die Fotos zeigen auch einen Lüftungsschlitz lassen aber offen, ob da ein Ventilator hinter sitzt oder nur eine passive Lüftung.

Edited by beerwish

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...