Jump to content
Snowdream

X100 erste Testfotos!

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hier gibt es die ersten Fotos aus der X100 zu sehen.

 

SNIKTITT: Fujifilm X100 - Praktisk bruk og bildekvalitet - Akam.no

 

Wenn ich das richtig verstanden habe aber noch von einem Vorserienmodell das definitiv noch nicht die volle Qualität liefert.

Die Firmware ist noch nicht fertig, und die Fotos wurden daher nur in JPG "Standard" aufgenommen.

Auch Denke ich das die ganze Abstimmung noch nicht 100% ist.

Aber zumindest bekommen wir einen Vorgeschmack, und schlechter dürften die finalen Fotos wohl nicht aussehen

. Edited by Snowdream

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die Vergleichsaufnahmen im ISO Bereich zwischen der Fuji und der Nikon lassen schon staunen ...

 

Wenn das JPEG ist, wird bei Nikon vielleicht eine eher zarte Vorschärfung eingestellt worden sein.

 

Die Fuji wird ja noch besser als bisher erträumt/ befürchtet.....Klasse!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das sieht alles unscharf und Falschfarben aus.

Das heißt aber noch nichts, da ich mich an keine neue Kamera erinnern kann, zu der man gleich gute Frühe Testaufnahmen im Web gezeigt hätte.

Naturlich fehlt auch der interdisziplinäre Kameravergleich mit verschieden grossen Darstellungen gleicher Motivteile nicht.

Langsam aber sicher empfinde ichdie ganze TEsterei im Web als Final unsinnig.

:mad:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es wird ja auch darauf hingewiesen das es noch kein Serienreifes Modell ist, es war ja noch nicht mal die Einstellung "fein" für JPG vorhanden. Ich Denke die Kamera war gerade so in der Lage erste Fotos zu machen, nicht mehr und nicht weniger.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

... Ich Denke die Kamera war gerade so in der Lage erste Fotos zu machen, nicht mehr und nicht weniger.

 

 

Also: Respekt! Gerade so in der Lage, erste Fotos zu machen. Wow!

: das muß ja bejubelt werden, man kann mit dem Dingens ja sogar Fotos machen. Super!

 

Manchmal schwant mir, dass es wirklich irre ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@kalokeri

 

Kannst Du mir mal sagen was diese völlig unangebrachte Bemerkung gegen mich soll?

 

Bei einem Vorserienmodell ist das was ich gesagt habe definitiv nicht falsch, den es gibt durchaus einen Status wo die Kamera zwar in der Lage ist Fotos auszugeben, aber die ganze Abstimmung der JPG Verarbeitung noch nicht vorhanden ist oder nicht richtig funktioniert. Auch bei der Hardware werden bei Vorserienmodellen teilweise noch nicht Marktreife Komponenten eingesetzt, die eine Grundfunktion zwar gewährleisten, mit dem endgültigen Ergebnis aber noch nicht viel am Hut haben müssen.

 

Das die Hersteller solche Modelle freigeben verstehe ich auch nicht ganz, aber uns zeigen sie zumindest in kleinen Ansätzen wohin es gehen könnte.

Und solcher Stoff ist doch mit die Grundlage für Diskussionen in Foren wie diesem, an denen wir Spaß, Interesse oder sonst was haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich glaube, das ging nicht gegen Dich.

Es ist nur so, dass dieser Test rein gar nichts aussagt und dass insgesamt im web die sinnlose Testerei massiv zugenommen hat.

Das linksetzen Durch dich war aber trotzdem ok.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ok, das hörte sich für mich so an als "was für einen Blödsinn gibst du den von Dir!"

.

Ich muss aber auch gestehen, ich hatte Heute einen sehr bescheidenen Tag und die Laune ist dementsprechend im Keller.

Ich finde das gezeigte zumindest besser als gar nichts, und wie gesagt zumindest eine weitere Grundlage zum eben weiter Diskutieren. Und gerade die ISO Vergleiche mit der Nikon lassen doch schon mal Potential durchschimmern.

Share this post


Link to post
Share on other sites

...wenn man völlig heiss auf eine bestimmte neue kamera ist, nimmt man natürlich gerne, was man kriegen kann. Ging mir bei anderen Kameras ja auchschon so, nur bei der Fuji ist kein Funke so richtig übergesprungen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich muss gestehen ich habe die ersten Fotos gesehen und Technischen Daten gelesen, und hatte sofort diese *haben wollen* Gefühl

. Mir gefällt nicht alles, aber ich habe schon seeeeehr lange keine so schöne und interessante Kamera mehr gesehen. Aber natürlich muss am Ende die Qualität der Aufnahmen überzeugen, den dies ist natürlich mit das wichtigste überhaupt.

Ob die X100 wohl endlich mal eine 24 Stunden Anzeige besitzt?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Also ich muss gestehen ich habe die ersten Fotos gesehen und Technischen Daten gelesen, und hatte sofort diese *haben wollen* Gefühl

 

Hast du angst, du fotografierst am ersten tag länger als 24h damit und benötigst eine warnglocke?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sehr interessanter Link. Besonders die ISO Vergleiche gefallen mir sehr.

 

Allerdings kam vor wenigen Minuten im Twitter:

 

#Fuji X100 review from Norwegian website is unauthorized by Tokyo. Somebody's gonna get a hurt, real bad....

 

Sollte so wohl noch gar nicht gesehen werden, die Kamera.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ok, das hörte sich für mich so an als "was für einen Blödsinn gibst du den von Dir!" .

Ich muss aber auch gestehen, ich hatte Heute einen sehr bescheidenen Tag und die Laune ist dementsprechend im Keller.

 

...

 

 

Sorry, aber es ging nicht gegen Dich. Der Hinweis auf den Vorserienstatus der Kamera war nur der Aufhänger für die - zugegeben sehr bissige - Frage, ob jeder Blödsinn ins www gestellt und dort bejubelt werden muß.

 

Lasst Fuji das gefeierte Wunderwerk doch zu Ende entwickeln und dann schau´n mer ´mal, was wirklich daraus geworden ist aus diesen großen Versprechungen, die uns die Marketingabteilung von Fuji zuschreit. Es ist für mich nicht nachvollziehbar, warum erwachsene Leute seit Monaten ekstatisch eine Kamera als Heilsbringer bejubeln, mit der noch kein einziges auch nur technisch einigermaßen akzeptables Foto produziert wurde - aber das ist wohl mein Problem.

 

P.S.:

Ich hoffe, Dein heutiger Tag und Deine Laune werden besser!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich glaube ich bin einer der größten Kritiker von Fuji, und habe mir im Kompaktkamerabereich des öfteren verbale Ohrfeigen abgeholt weil ich den Hype um Fuji und diverse Kameras nur bedingt nachvollziehen konnte. Umso genauer werde ich auch bei der X100 hinschauen wie viel schlussendlich von dem was versprochen wird auch der Realität entspricht.

 

Aber etwas Futter als Grundlage zum diskutieren ist mir immer willkommen, und sei es noch so klein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mir fehlt etwas !!!

Der X100 fehlt das Klappdisplay (Schachtsucher der digitalen Zeit).

Damit kein "Must Have" für mich - habe ja die Nex

.

 

Beachtlich ist

der Hybridsucher !!!

 

Der macht Sinn.

 

Aber nach der Leica X1 --- lauwarmer Kaffee

so eine 35mm Edelevil

Share this post


Link to post
Share on other sites
...Es ist für mich nicht nachvollziehbar, warum erwachsene Leute seit Monaten ekstatisch eine Kamera als Heilsbringer bejubeln, mit der noch kein einziges auch nur technisch einigermaßen akzeptables Foto produziert wurde...
Das habe ich mir auch schon oft überlegt - und habe mich selbst dabei nicht ausgenommen. Es erscheint ja in der Tat sehr irrational, eine Kamera schon so zu loben, bevor man überhaupt weiß, welche Bildqualität sie zustande bringt. Aber ich bin auf der Photokina schlichtweg dem Charme des ausgezeichneten Suchers und der analogen Bedienweise (die mich seit Erscheinen der Leica X1 nicht mehr losläßt) erlegen.

 

Vielleicht drückt sich in dem Hype auch einfach eine gewisse "Sehnsucht" nach bewährter klassischer Bedienung solcher Geräte aus, die viele andere Fotobegeisterte mit mir teilen. Ich habe nach jahrelangem Getippe durch irgendwelche Menüs einfach die Nase voll davon, für die Verstellung eines einzigen Parameters x Tastendrücke vornehmen zu müssen. Das zieht sich doch durch den gesamten Alltag, ob es Fernseher, Stereoanlage, Heizungsregelung oder was auch immer ist. Niemand konnte mir bisher den Sinn erklären, warum ich für ein einfaches Erhöhen der Lautstärke nicht mehr mal eben schnell den Regler nach rechts drehen darf. Statt dessen muß ich mich durch "Menü" > "Einstellungen" > "Lautstärke" (evtl. kommen aber erst Farbe, Helligkeit etc. bis ich den Punkt Lautstärke erreiche) "Plus / Minus" quälen.

 

Fast sämtliche Entwickler modernen Elektronikgerätes haben doch auf diese Weise zugunsten billiger Produktion und falsch verstandener Modernität einen wesentlichen Grundsatz in den Wind geschlagen: "never change a running system". Ich bin einfach heilfroh, daß Leica und Fuji mit diesem Unsinn endlich aufräumen und zu direkter Bedienbarkeit der wesentlichen Aufnahmeparameter zurückkehren, welche in der Fotografie noch immer heißen: Blende, Zeit, Empfindlichkeit, Entfernung.

 

In diesem Sinne: Frohes Warten auf die X100 und die Modelle, die ihr hoffentlich noch folgen werden.

Gruß, leicanik

Share this post


Link to post
Share on other sites
...Aber nach der Leica X1 --- lauwarmer Kaffee

Gruß, leicanik

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also für mich bietet die X100 zumindest auf dem Papier das was ich mir von der X1 gewünscht hätte. Aber der X1 muss man auch zu gute halten das sie ja nun doch schon eine ganze Weile auf dem Markt ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Das habe ich mir auch schon oft überlegt - und habe mich selbst dabei nicht ausgenommen. Es erscheint ja in der Tat sehr irrational, eine Kamera schon so zu loben, bevor man überhaupt weiß, welche Bildqualität sie zustande bringt. Aber ich bin auf der Photokina schlichtweg dem Charme des ausgezeichneten Suchers und der analogen Bedienweise (die mich seit Erscheinen der Leica X1 nicht mehr losläßt) erlegen.

 

Vielleicht drückt sich in dem Hype auch einfach eine gewisse "Sehnsucht" nach bewährter klassischer Bedienung solcher Geräte aus, die viele andere Fotobegeisterte mit mir teilen. Ich habe nach jahrelangem Getippe durch irgendwelche Menüs einfach die Nase voll davon, für die Verstellung eines einzigen Parameters x Tastendrücke vornehmen zu müssen. Das zieht sich doch durch den gesamten Alltag, ob es Fernseher, Stereoanlage, Heizungsregelung oder was auch immer ist. Niemand konnte mir bisher den Sinn erklären, warum ich für ein einfaches Erhöhen der Lautstärke nicht mehr mal eben schnell den Regler nach rechts drehen darf. Statt dessen muß ich mich durch "Menü" > "Einstellungen" > "Lautstärke" (evtl. kommen aber erst Farbe, Helligkeit etc. bis ich den Punkt Lautstärke erreiche) "Plus / Minus" quälen.

 

Fast sämtliche Entwickler modernen Elektronikgerätes haben doch auf diese Weise zugunsten billiger Produktion und falsch verstandener Modernität einen wesentlichen Grundsatz in den Wind geschlagen: "never change a running system". Ich bin einfach heilfroh, daß Leica und Fuji mit diesem Unsinn endlich aufräumen und zu direkter Bedienbarkeit der wesentlichen Aufnahmeparameter zurückkehren, welche in der Fotografie noch immer heißen: Blende, Zeit, Empfindlichkeit, Entfernung.

 

In diesem Sinne: Frohes Warten auf die X100 und die Modelle, die ihr hoffentlich noch folgen werden.

Gruß, leicanik

 

Das unterschreib ich so. Mich wundert nur, dass man das einfache Bedienkonzept nur in einer Kamera ohne Wechselobjektive umsetzt. Das riecht etwas danach, dass man auch bei Fuji noch nicht erkannt hat, dass die Zielgruppe dafür so gross ist, dass sich ein ganzes System lohnen würde.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Das unterschreib ich so. Mich wundert nur, dass man das einfache Bedienkonzept nur in einer Kamera ohne Wechselobjektive umsetzt. Das riecht etwas danach, dass man auch bei Fuji noch nicht erkannt hat, dass die Zielgruppe dafür so gross ist, dass sich ein ganzes System lohnen würde.
Das wiederum unterschreibe ich jetzt. Entweder sie haben sich noch nicht so ganz getraut und die X100 ist ein Versuchsballon, oder sie wollen den Anreiz zum Kauf des Folgemodells halt noch erhalten (das denke ich bei vielen Herstellern, bei denen nächste und übernächste Modelle in recht kurzer Zeitspanne erscheinen, mit Verbesserungen, die man locker auch vorher auch schon hätte bedenken und einbauen können, wenn man gewollt hätte.) Aber wer weiß, vielleicht verhandeln sie ja auch hinter den Kulissen schon längst mit Solms über die Produktion einer Volksleica

Gruß, leicanik

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy