Jump to content
Sign in to follow this  
Jannik Peters

Zeiss Sonnar 100mm f/3.5 für Contax/Yashica

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo zusammen,

 

da es noch keinen Thread zu diesem kleinen Prachtstück gibt, möchte ich hier damit beginnen. Ich habe es gerade erst bekommen, meine ersten Eindrücke sind aber sehr positiv. Das Handling ist an der A7er Reihe optimal.

 

Volkswagen Power Plant by Jannik Peters, auf Flickr

 

Autostadt Bridge with Santa by Jannik Peters, auf Flickr

Share this post


Link to post
Share on other sites

Weihnachtsmarkt Autostadt by Jannik Peters, auf Flickr

 

Weihnachtsmarkt Autostadt by Jannik Peters, auf Flickr

 

Weihnachtsmarkt Autostadt by Jannik Peters, auf Flickr

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, dass schnuckelig kleine Objektiv ist schon ein richtiger 5-linsiger Leckerbissen!

 

Da ich aber schon seit sehr vielen Jahren schon das ebenso sehr kleine 5-linsige (Sonnar-Typ) MEYER-Görlitz ORESTOR 2,8/100mm besitze, dass sich auch nicht verstecken muss, konnte ich mich als alter CONTAX-Fan leider nicht für das 100er C/Y Objektiv erwärmen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, dass schnuckelig kleine Objektiv ist schon ein richtiger 5-linsiger Leckerbissen!

 

Da ich aber schon seit sehr vielen Jahren schon das ebenso sehr kleine 5-linsige (Sonnar-Typ) MEYER-Görlitz ORESTOR 2,8/100mm besitze, dass sich auch nicht verstecken muss, konnte ich mich als alter CONTAX-Fan leider nicht für das 100er C/Y Objektiv erwärmen.

 

Das Contax Sonnar 85mm f/2.8 ist optisch eng mit dem Sonnar 100mm f/3.5 verwandt. Ich vermute mal, dass das 100mm f/3.5 ist etwas besser vergütet als das Orestor, da etwas jünger.

 

Eine Frage noch - die Bilder sehen im Editfenster so brilliant scharf aus, wie sie tatsächlich sind. Im Beitrag dann schon wieder etwas matschig. Schlägt selbst bei Flickr-Links die Komprimierung zu? Edit: Habe gesehen, dass das Forum die Bilder scheinbar von 1500 px auf 1440 px Breite runterskaliert hat.

 

Hier noch drei Bilder bei typischen Landschaftsblenden:

Volkswagen Power Plant @100mm by Jannik Peters, auf Flickr

 

Volkswagen Power Plant @100mm by Jannik Peters, auf Flickr

 

Volkswagen Power Plant @100mm by Jannik Peters, auf Flickr

Edited by Yonnix

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die T* Vergütung ist natürlich besser, als die des alten ORESTOR's von 1966! Wenn man aber eine GELI benutzt, dann kann sich das gute alte Stück noch sehr gut sehen lassen!

 

Das sehr kompakte Sonnar T* 2,8/85mm ist natürlich auch ein Leckerbissen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eine Frage noch - die Bilder sehen im Editfenster so brilliant scharf aus, wie sie tatsächlich sind. Im Beitrag dann schon wieder etwas matschig. Schlägt selbst bei Flickr-Links die Komprimierung zu? Edit: Habe gesehen, dass das Forum die Bilder scheinbar von 1500 px auf 1440 px Breite runterskaliert hat.

 

Hier noch drei Bilder bei typischen Landschaftsblenden:

Volkswagen Power Plant @100mm by Jannik Peters, auf Flickr

 

 

Volkswagen Power Plant @100mm by Jannik Peters, auf Flickr

 

 

Volkswagen Power Plant @100mm by Jannik Peters, auf Flickr

Die HTML-Vorgaben der Forumssoftware geben dem Browser eine Vorgabe, auf welche Größe er die bei Flickr eingestellten Bilder runterskalieren soll. Das tut er - und das tut nicht jeder Browser von allen Ausgangsformaten her gleich gut.

 

Bei fast allen Browsern kann man aber das vom Browser dargestellte BIld auf den Desktop ziehen und dann wieder in einem beliebigen Betrachter/BV-Programm in der auf Flickr verwandten Auflösung ansehen. Wobei ich davon ausgehe, daß in diesem Fall auch die von Flickr zur Darstellung angewandte Schärfung außen vor bleibt.

 

Bei BIldern wie den drei gerade von Dir eingestellten ist der Qualitätsunterschied sehr deutlich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Bei BIldern wie den drei gerade von Dir eingestellten ist der Qualitätsunterschied sehr deutlich.

 

Danke dir, ich habe meine Presets jetzt mal angepasst. Sieht das besser aus?

 

Das Objektiv ist übrigens wirklich gut!

 

Zeiss Sonnar T* 100mm f/3.5 AEJ CY by Jannik Peters, auf Flickr

 

Zeiss Sonnar T* 100mm f/3.5 AEJ CY by Jannik Peters, auf Flickr

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Danke dir, ich habe meine Presets jetzt mal angepasst. Sieht das besser aus?

 

Das Objektiv ist übrigens wirklich gut!

 

 

Zeiss Sonnar T* 100mm f/3.5 AEJ CY by Jannik Peters, auf Flickr

 

 

Zeiss Sonnar T* 100mm f/3.5 AEJ CY by Jannik Peters, auf Flickr

Die Schärfe kommt jetzt - zumindest für meine Augen - deutlich besser rüber.

Beim Audi sieht man jeden Dreck

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auch wenn's hier ne One Man Show bleibt

 

Ich habe das Objektiv ebenfalls und nutze es gerne an meiner NEX-6 (meist mit Speedbooster). Aber im Vollformat-Thread darf ich mit der NEX ja nicht...

 

Schöne Bilder, übrigens.

 

Gruss

Bezier

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe das Objektiv ebenfalls und nutze es gerne an meiner NEX-6 (meist mit Speedbooster). Aber im Vollformat-Thread darf ich mit der NEX ja nicht...

 

Schöne Bilder, übrigens.

 

Danke dir! Schön zu lesen, dass es noch andere gibt, die es verwenden.

 

Da ich das Yashica Macro besitze, werde ich wohl nicht in den Besitz des Zeiss kommen

 

Ja, das soll auch gut sein. Das Zeiss ist natürlich eine völlig andere Kategorie, da es kein Macro ist, sondern einfach nur auf klein und insb. leicht getrimmt ist. Anfang nächster Woche werde ich einen Testbericht dazu veröffentlichen. Mich würde dann schon interessieren, wie du das Yashica im Vergleich einordnest. Von der Y-Seite des C/Y-Systems weiß ich leider noch zu wenig.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, das soll auch gut sein. Das Zeiss ist natürlich eine völlig andere Kategorie, da es kein Macro ist, sondern einfach nur auf klein und insb. leicht getrimmt ist. Anfang nächster Woche werde ich einen Testbericht dazu veröffentlichen. Mich würde dann schon interessieren, wie du das Yashica im Vergleich einordnest. Von der Y-Seite des C/Y-Systems weiß ich leider noch zu wenig.

 

Hatte irgendwie im Hinterkopf (auch wegen der Lichtstärke), dass auch das Zeiss ein Makro sei. Aber da hab ich mich wohl geirrt. Wegen der Kompaktheit könnte es schon interessant werden.

Das Yashica hatte ich bisher viel zu wenig im Einsatz. Es zeigt aber eine erstaunliche Bildleistung. Die Blendenlichter bieten leider Stopschilder beim Abblenden.

 

Bildbeispiel:

https://www.systemkamera-forum.de/topic/100621-fremdobjektive-an-der-sony-alpha-7-reihe-bilderthread/page-92?do=findComment&comment=1223178

Share this post


Link to post
Share on other sites

Von der Y-Seite des C/Y-Systems weiß ich leider noch zu wenig.

 

OT:

 

Vielleicht ist das auch ganz gut so...

 

Mein Yashica 1.7/50 ist offen und bei 2.0 nur in der Mitte scharf. Erst bei 2.8 wird es ausserhalb der Mitte brauchbar und ist bei 4.0 etwa so gut wie das Zeiss 1.7/50 offen. Ausserdem ist es bei Gegenlicht "neblig", also extrem kontrastarm. Nicht einmal im gleichen Universum wie das Zeiss, das natürlich auf dem Gebrauchtmarkt mit Recht ca. zehnmal so viel kostet.

 

Mein Yashica 2.8/28 ist eigentlich nie und nirgends richtig scharf, weder offen noch abgeblendet, weder in der Mitte noch am Rand. Auch das ist gebraucht für'n Butterbrot zu bekommen, aber es lohnt sich nicht.

 

Eigentlich haben die Yashicas ja einen ganz guten Ruf, aber aufgrund meiner persönlichen Erfahrung kann ich das nicht nachvollziehen.

 

Gruss

Bezier

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sehr interessant, Bezier! Das Yashinon 2.8/55 Macro soll ja angeblich auch was taugen.

 

Ganz ehrlich, ich werde nicht immer nur Top-Objektive ausprobieren. Gerade wenn Objektive einen guten Ruf haben und sich als Gurken herausstellen, sollte man das auch genau so schreiben.

 

Phillip hat das z.B. mit dem SMC Pentax 4/100 Macro erlebt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die C/Y Objektive gehören zu den besten Adaptierbaren, die mir untergekommen sind (wahrscheinlich wären die Contax G oder ZF ein stück besser).

Auch wenn es nicht zum Zeiss 100mm gehört:

CZ 28mm/2.8 - gehört zu meinen Favoriten

Yashica ML 35mm/2.8 - soll die gleiche Leistung wie die Zeiss Version zeigen (gleiche Bauweise?)

CZ Tessar 45mm/2.8, Planar 50mm/1.7 gehören für mich zu den so lala Objektiven (ersteres kompakt, aber in der BQ nicht so mein Fall - zweiteres in der Haptik sehr billig im Gegensatz zu den anderen 50er C/Y)

Yashica ML 50mm/1.4 - soll nicht ganz so scharf wie die CZ Version sein, aber sehr brauchbar (8 Blendenlamellen)

Yashica ML 50mm/2 - die günstige Version des 1.4er mit 6 Blendenlamellen

CZ 85mm/1.4 - gute Bildleistung (mit möglichen CA), aber schwer und lange Fokuswege

Yashica ML 100mm/3.5 - zusammen mit dem CZ 28mm/2.8 in der Favoritengruppe von mir

Edited by grillec

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Einzelheiten sind sehr gut heraus gestellt

 

Finde ich auch.

 

Danke für deine Zusammenfassung. Ich habe noch das 2/28, das 3.4/35-70 und das 4/80-200. Auflösungstechnisch spielen die auch weit vorne mit (das 35-70mm kann abgeblendet mit den FE 1.8/55 und 1.4/35 mithalten), auch wenn ich mich im Hinblick auf andere Eigenschaften noch genauer mit denen auseinandersetzen muss.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Jannik, danke für die Bilder - beeindruckend.

Mich würde jetzt mal noch ein Foto von dem Objektiv an der A7 interessieren. Du schreibst ja, dass es kompakt sei, das würde ich gerne mal sehen ;-)

Und was wiegt es? Immer das Vivitar 90 Macro mitzuschleppen, wenn ich ein leichtes Tele benötige, ist mir auf Dauer doch etwas viel.

Wie sieht es mit der Eignung als Porträtobjektiv aus? Bokeh und so?

 

danke

erik.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi erik,

 

mein Testbericht auf www.phillipreeve.net wird am Wochenende oder am Montag online gehen, dann kannst du dir ein ganz genaues Bild machen.

 

Hier die Größe des Objektivs:

 

 

Und hier im Vergleich zum OM 2.8/100 MC und dem Makro-Planar 2/100

 

 

Ich denke, es ist ein gutes Portraitobjektiv, auch wenn die maximale Freistellung für einige Geschmäcker nicht ausreichen wird. Das Bokeh empfinde ich als sehr angenehm.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy