Jump to content

Autofokusproblem und -einstellungen E-PL7


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo Community,

ich habe mir als Reisekamera die E-PL7 zugelegt, die hat mich im Fotoladen einfach überzeugt. Anfangs waren viele Fotos unbrauchbar, da der Autofokus nie das richtige fokussiert hat. Deshalb habe ich in den Einstellungen das kleinstmögliche Feld in der Mitte festgelegt, innerhalb dessen fokussiert werden soll.

Wenn ich jetzt mit dem kleinen Kästchen in der Mitte auf das Motiv ziele kommen leider immer noch sehr viele Ausschussbilder raus.

Ich fotografiere fast ausschließlich im Blenden-Modus, das Objektiv ist das Kitzoom.

 

Im Anhang mal drei Beispielbilder, unbearbeitete JPEGs aus der Kamera:

 

1)Bulle: ISO200, f5.6, 1/400

2)Sprung-AF: ISO200, f3.5, 1/500

3)Sprung-MF: ISO200, f3.5, 1/640

 

Wenn ich die ersten beiden anschaue fällt es auf den ersten Blick vielleicht wenig auf, aber es stört mich halt, dass nicht das scharf ist, was scharf sein soll. Das Feld lag auf dem Kopf des Bullen, scharf ist aber der Hintergrund. Gleiches bei meinen akrobatischen Sprüngen (außer MF).

Ich bin relativer Foto-Neuling. Möglicherweise mache ich was grundlegend falsch.

 

Kann mir jemand weiterhelfen?

Danke

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Link to post
Share on other sites

Bei dunklen, recht gleichfarbigen Motiven tut sich der Kontrast-Autofokus schwer. Hier sollte man versuchen eine "Kontrastkante" zu erwischen. Hat die Kamera denn das Autofokus-Grün angezeigt?

 

Beim Sprung war vielleicht beim ersten Bild nicht genug Zeit um einen Fokus zu finden. Manchmal hilft es erstmal in Ruhe zu fokussieren bis es scharf ist und dann erst die Action. Wenn Du vorher etwas ganz nah gezoomt hast, kann es manchmal vorkommen, dass auf weiter weg entfernte Motive nicht gleich der Fokus gefunden wird und umgekehrt ebenso.

 

Und das kleinstmögliche Fokusfeld ist nicht immer das hilfsreichste. Inbesondere bei Action-Bilder/bewegte Motive würde ich lieber das grosse Feld nehmen, da es meist schneller einen Fokus findet.

Link to post
Share on other sites

Kann hier auch nur in Richtung Cyco argumentieren.

 

Action Aufnahmen: Der AF packt sowas meist nicht. Hier behelfe ich mir damit, dass ich vorab auf etwas scharf stelle, was so weit weg ist, wie die Action, die dann erfolgt.

 

Bullenkopf: hier kann es durchaus sein, dass der AF das 'Gebüsch am Wasser' neben dem Auge 'interessanter' gefunden hat. Hier halt entweder ein kleines AF-Feld wählen oder das grosse AF-Feld so positionieren, dass innerhalb dieses Feldes nicht andere (kontrastreichere Bildinhalte) für den AF leichter zu erfassen/interessanter sind.

Edited by kirschm
Link to post
Share on other sites

@cyco: ja das Kästchen war grün. Wenn das nicht kommt, löst es im AF Modus doch gar nicht aus, oder?

Meinst du mit einem größeren Feld, das größtmögliche mit automatischer Erkennung (die liegt bei mir fast immer daneben) oder einfach das nächstgrößere?

 

@Kleinkram: Vielleicht aufs Auge, vielleicht auf die Nase, jedenfalls ins "Gesicht". Und bei den Sprungbildern aufs Gesicht.

 

Zum Thema Action: Beim Sprung wurde versucht erst auf mein Gesicht zu fokussieren (halb durchdrücken), dann Bildausschnitt wählen und ACTION. Natürlich ohne die Kamera dabei großartig zu bewegen.

Mein Problem ist, wenn ich im Weitwinkel und offener Blende das auf mein Gesicht fokussiere erkenne ich erst danach oder am Rechner ob es wirklich scharf ist.

 

Dann wäre noch die generelle Frage, ob ich die Blende zu weit offen habe? Mit geschlossener Blende erscheint ein größerer Bereich scharf, vielleicht hilft das bei Schnappschüssen?! Ich hab das Gefühl, als ob ich irgendwas Grundlegendes übersehe, denn an der Kamera liegts wohl nicht :)

Link to post
Share on other sites

Hallo,

nachdem ich den EM Einstellungsführer genau gelesen habe, habe ich jetzt unterwegs mal mehr mit dem Lupenautofokus rumgespielt und bin der Meinung damit "ordentlich" scharfe Fotos zu machen. Nur so richtig schnell "aus der Hand" mach ich damit keine ordentlichen Bilder.

 

Der Link zeigt mal ein Foto in Originalgröße, das ich geschossen habe, bevor ich genau um den Lupen-AF wusste. Wie in vielen anderen meiner Bilder, ist nicht das scharf was scharf sein soll. Meine Frage ist nun, wie fotografiert ihr? Wie bekomme ich am besten scharfe Schnappschüsse. Vor allem bei Motiven, wo ich nicht viel Zeit habe und mich auf den Autofokus verlassen möchte.

 

Wenn sich außerdem mal jemand das zweite Bild auf einem großen Monitor anschauen würde. Ich habe unterwegs nur ein 11"-Gerät (1366x768) und bin manchmal nicht sicher ob das Foto matschig ist oder das Display schwächelt.

Danke!

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Also noch mal: Du fotografierst mit einem Kontrast-AF. Dazu ist es am besten, wenn Du im Motiv auf das du scharfstellen möchtest möglichst Kontrastkanten benutzt.  Angeblich funktionieren vertikale Kontrastkanten besser als horizontale.

 

Beim Flussbild sollte wahrscheinlich die Frau auf dem Boot scharf abgebildet werden. Ich hätte versucht auf die Kante der Kopfbedeckung oder das Muster auf dem Hemd zu fokussieren. Dann bewegt sich das Motiv aber auch noch. Sprich eine glasklare Schärfe bekommt da nicht hin oder nur mit noch kürzeren Belichtungszeiten. Das Reisfeld-Bild ist nach meiner Meinung so scharf, wie mit einen Kitobjektiv und der Licht- und noch entscheidener Luftsituation sein kann. Da ist sehr viel Luftfeuchtigkeit im Spiel, deshalb wird es mit größerer Entfernung immer unschärfer. Des Weiteren ist das Licht diffus, also gibt es weniger Kontraste und damit auch weniger "sichtbare" Schärfe (Kontraste sind wichtig für die Wahrnehmung von Schärfe).

 

Ich würde an deiner Stelle mal bewusst das Fokussieren in Situationen mit dem Kontrast-AF üben. Dann bekommst Du sicherlich schnell ein Gefühl dafür worauf man fokussieren sollte. Wenn viel kontraststärker Hintergrund im Motiv ist, das kleinste Feld einschalten und versuchen das Motiv so zu platzieren, dass das AF-Feld nicht irgendwo mit dem Hintergrund überlappt.

 

Ansonsten passiert es immer mal wieder, dass der AF falsch liegt. Ich hatte selber gerade wieder und bin auch auf den kleinen Monitor an der Kamera hereingefallen, wo eigentlich fast jedes Bild scharf genug aussieht. ;)

Link to post
Share on other sites

Also noch mal: Du fotografierst mit einem Kontrast-AF. Dazu ist es am besten, wenn Du im Motiv auf das du scharfstellen möchtest möglichst Kontrastkanten benutzt.  Angeblich funktionieren vertikale Kontrastkanten besser als horizontale.

 

Beim Flussbild sollte wahrscheinlich die Frau auf dem Boot scharf abgebildet werden. Ich hätte versucht auf die Kante der Kopfbedeckung oder das Muster auf dem Hemd zu fokussieren. Dann bewegt sich das Motiv aber auch noch. Sprich eine glasklare Schärfe bekommt da nicht hin oder nur mit noch kürzeren Belichtungszeiten. Das Reisfeld-Bild ist nach meiner Meinung so scharf, wie mit einen Kitobjektiv und der Licht- und noch entscheidener Luftsituation sein kann. Da ist sehr viel Luftfeuchtigkeit im Spiel, deshalb wird es mit größerer Entfernung immer unschärfer. Des Weiteren ist das Licht diffus, also gibt es weniger Kontraste und damit auch weniger "sichtbare" Schärfe (Kontraste sind wichtig für die Wahrnehmung von Schärfe).

 

Ich würde an deiner Stelle mal bewusst das Fokussieren in Situationen mit dem Kontrast-AF üben. Dann bekommst Du sicherlich schnell ein Gefühl dafür worauf man fokussieren sollte. Wenn viel kontraststärker Hintergrund im Motiv ist, das kleinste Feld einschalten und versuchen das Motiv so zu platzieren, dass das AF-Feld nicht irgendwo mit dem Hintergrund überlappt.

 

Ansonsten passiert es immer mal wieder, dass der AF falsch liegt. Ich hatte selber gerade wieder und bin auch auf den kleinen Monitor an der Kamera hereingefallen, wo eigentlich fast jedes Bild scharf genug aussieht. ;)

 

Mit Focuspeaking lernt man sehr schnell, welche Kontraste vorhanden sein müssen, damit auch die Kamera den AF richtig setzen kann. Ich will damit zum Ausdruck bringen, dass ein gut erkennbarer Kontrast im FP als satte schwarze Linie zu sehen ist, und ein schlecht erkennbarer Kontrast sich als ziemlich grieselige Linie zeigt.

Bei flauem Kontrast nutzt also weder AF noch manuelles Focuspeaking. Eventuell hilft dann aber noch die Sucherlupe. Das sind meine Erfahrungen mit der E-PL7-

 

Gruß,

Joachim

 

Link to post
Share on other sites

eigentlich gibts nicht viel zu sagen, wenn man auf den Kopf eines Büffels zielt, wird dieser auch scharf, an dieser Stelle endet die Diskussion, klappt das nicht, ist die Kamera defekt. (vielelicht hattest Du doch nicht direkt auf den Kopf gezielt?)

 

Der AF der EPL7 ist gut genug, dass man auch nicht mehr ausschliesslich auf Kontrastkanten angewiesen ist, einen simplen Kopf stellt der problemlos auch einfach so scharf.

 

 

Ich würde einen Test vorschlagen:

 

stell die Kamera auf touch AF und Touchauslösung .... such Dir einen Platz, an dem mehrere Motive in verschiedener Entfernung sind und bewege die Kamera nicht ... tippe einfach auf den Bildschirm und sieh zu, wie die Kamera die jeweiligen angetippten Dinge scharfstellt.

Dabei kann man auch etwas über das AF Verhalten lernen ... je nach Motiv.... vor allem aber hilft es zu sehen, wie gut der AF tatsächlich ist, bislang hatte ich fast nie ein AF Problem mit meiner EPL7, einzige mir bekannte Schwäche ist, dass bei gleichartigen Mustern, vor allem Lichtern, der Fokus manchmal nicht mehr unterschieden kann, welche Struktur zu welchem Punkt gehört.

 

Weihnachtsmarkt ist immer eine Gelegenheit, zu der ich hin und an auf manuellen Fokus wechsle (die Lichterketten ...)

 

 

Die Sprungaufnahmen sind eine andere Geschichte, das hätte ich wohl auch mit vorher eingestellter Entfernung gemacht.

Link to post
Share on other sites

Hmm, ist dir die Funktion der Anzeige des AF-Treffers in der Kamera bekannt? Also bei der Wiedergabe des Fotos in der Kamera mit der Info-Taste auf den Wiedergabe-Modus wechseln, der auch die farbigen Histogramme zeigt; dort markiert ein kleines grünes Quadrat im Bild die Stelle, die der AF scharfgestellt hat (sofern die Kamera nicht noch verschwenkt worden ist oder sich das Motiv weg bewegt hat). Und natürlich nur, wenn AF auch an war, und nicht versehentlich MF eingestellt war ;-)

Auch ein vergrößern bei der Wiedergabe "zoomt" sozusagen erstmal auf diese AF-Stelle.

Damit kann man dann eigtl. ganz gut kontrollieren, was der AF tatsächlich gewählt hatte.

VG, Andi

Link to post
Share on other sites

Die Gesichtserkennung kann in manchen Fällen einfach Klasse sein ... ein interessantes Detail dazu:

 

Wenn sie ein "falsches" Gesicht erkennt, kann man per Touch trotzdem auf einen anderen Punkt scharfstellen.

Was meinst du genau mit "Klasse"?

 

Ich glaube ich bin einfach ein bisschen zu wurstfingrig um per Touch den richtigen Punkt zu wählen;-)

Link to post
Share on other sites

Was meinst du genau mit "Klasse"?

 

Ich glaube ich bin einfach ein bisschen zu wurstfingrig um per Touch den richtigen Punkt zu wählen;-)

 

 

Klasse bedeutet, soviel wie "toll" "fantastisch"

 

Er ist sehr zuverlässig (wenn er das richtige Gesicht fokussiert ;) bei Gruppen ist es manchmal echt praktisch, wenn man per Touch die Entscheidung des AF revidieren kann) und fokussiert zu nahezu 100% das nähere Auge in einer Schärfe, die man mit dem normalen AF Punkt und verschwenken nicht immer hinbekommt.

 

Man ist einfach um den entscheidenden Tick schneller als normal, wenn man sich keine Gedanken um den passenden Fokuspunkt machen muss.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...