Jump to content

Upgrade auf Vollformat, aber welches Modell?


pgrapher
 Share

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo liebes Forum, 

ich würde gerne eine Sony Vollformat Kamera kaufen, kann mich aber nicht zwischen der A7r ii und der A7 III entscheiden. Beide würden mich neu das gleiche kosten und meine a6500 ergänzen. 

 

  • Was möchtest Du gerne fotografieren?

Ich fotografiere sehr oft Landschaften. Auf Reisen ist die Kamera immer dabei. D.h. ein Mix aus Architektur und Stadtszenen. Möglichst klein und leicht muss das Equipment sein. Selten halte ich den Sternenhimmel fest, ist mir aber durchaus wichtig. Nachtaufnahmen in Städten mache ich gerne. Menschen fotografiere ich ab und zu, diese bewegen sich aber nie schnell. Ich mache keine Sport- oder Tierfotografie. 

 

  • Welche Erfahrungen hast Du bereits?

Ich fotografiere seit 9 Jahren. Angefangen mit der NEX 6 und jetzt seit 3 Jahren mit der a6500. Neu für mich entdeckt habe ich manuelle Objektive. Ich liebe das Fotografieren mit den beiden Loxias 21 und 50.

 

  • Was möchtest Du ausgeben? Nur für eine Kamera oder ein Kit?

Ca. 1.200, beide Modelle könnte ich dafür neu bekommen. 

 

  • Welche Objektive wären für dich später interessant?

Loxia 21, Sony 35 1.8, Loxia 50, Sony 85 1.8. Bis auf das Sony 35 habe ich schon alle. 

 

  • Wie willst Du Deine Bilder ausgeben? Nur am Monitor? Oder auch ausdrucken?

Zu 99% nur am Monitor. 

 

Eigentlich spricht vieles für die A7 III. Akku, Fokus, Joystick, Touch, Interface Geschwindigkeit, 2 SD Karten. 

Was mich aber an der A7r ii reizt sind die 42mp. Ich habe festgestellt, dass ich meine Bilder in der Nachbearbeitung doch häufiger croppe. Und da komme ich bei der a6500 manchmal an die Grenzen. Meistens hat es aber noch einigermaßen ausgereicht. Was ich aber fast noch spannender finde. Wenn ich möglichst klein und leicht unterwegs sein möchte, könnte ich das Loxia 21 an die A7r ii schrauben und hätte dank Crop Mode wahlweise 21mm oder 32mm. 35mm ist meine Lieblingsbrennweite und da sind 32 schon extrem nahe dran. So würden lästige Objektivwechsel wegfallen und ich müsste auch keine Kameratasche mitnehmen. Klar sind es dann "nur" 18 mp, aber für Schnappschüsse auf Reisen wird mir das reichen. Wenn ich etwas spezielles fotografieren möchte, würde ich das 35er mitnehmen. 

 

Die Vorteile der A7iii sind eigentlich alle nice to have. Aber ich glaube es ginge auch ohne. Durch die a6500 bin ich es sowieso gewohnt 4 Akkus dabei zu haben. Der AF der r II soll ja in Ordnung sein. Beim manuellen fokussieren könnte ich mir vorstellen, dass die A7iii durch den Joystick besser zu bedienen ist. 

Was denkt ihr? Mache ich mit der A7rii einen Fehler? Hat jemand beide Kameras und kann mir seine Erfahrungen schildern? 

Danke! 

Link to post
Share on other sites

Ich habe die A7RII und bin damit sehr zufrieden. Ich habe Sie aber nur weil ich 42MP haben wollte und hauptsächlich  Landschaft, Natur und Architektur fotografiere. Der Autofokus ist nicht schlecht, aber kommt nicht an deine a6500 oder eine A7III dran, die sind da beide nochmal ein Stück besser. Eine ARIV, a6400/a6600, A9 oder A9II ist vom Autofokus dann nochmal eine ganz andere Liga.

Die A7RII hat allerdings die kleinen Akkus und die bekannten Bedienungeinschränkungen (kein Joystick, keine 2. Speicherkarte, schlechterer EVF, schlechteres Display, weniger Buffer,  kein FullHD 120 FPS). Von der Bildqualität steht die A7RII den Nachfolgern in nichts nach.

Wenn dir das nichts ausmacht (viele der Punkte deckt die a6500 ja bereits ab), dann wäre die A7RII sicher die bessere Wahl. Wenn du was universelles suchst, dann auf jeden Fall die A7III.

Edited by Alexander K.
Link to post
Share on other sites

vor 7 Minuten schrieb Alexander K.:

Von der Bildqualität steht die A7RII den Nachfolgern in nichts nach.

Das wird allgemein gerne erwähnt, stimmt aber nicht. Der Sensor ist der gleiche, die Elektronik bzw. Aufbereitung ist aber geändert.

Die RIII ist bspw. beim Dynamikumfang bis Iso 1600 besser (auf Measurements klicken) https://www.dxomark.com/Cameras/Compare/Side-by-side/Sony-A7R-II-versus-Sony-A7R-III-versus-Sony-A7-III___1035_1187_1236 Die Unterschiede sind jetzt nicht weltbewegend aber da hier besonders Landschaft hervorgehoben wird nimmt man da ja gerne mit was möglich ist.

Ich hatte die RII und die RIII und auch wenn die hohe Auflösung sicherlich reizvoll ist würde ich mittlerweile keine Kamera der II-Serie mehr empfehlen. Entweder eine A7III oder eine gepflegte gebrauchte RIII. Alleine schon der Autofokus ist bei beiden IIIern spürbar besser.

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 59 Minuten schrieb wuschler:

Meine subjektive Meinung, die RII hat von allen Sonys den schlechtesten EVF, vor allem wenn man beim manuellen fokussieren die Lupe verwendetet.

Nachtaufnahmen, bei hohen Iso ist die A7III besser.

Ok das ist eine gute Info. Kannst du was im Vergleich zur a6500 sagen? Mit dem EVF komme ich nämlich gut zurecht.

Link to post
Share on other sites

@wuschler

In DE nicht aber in der Schweiz sind diese Preise schon möglich.  Ok die A7III nur mit Rabatt und jetzt Cashback bei einem Superangebot (sonst sind aktuell 1500 Euro realistisch, Cashback schon abgezogen). Aber die A7RII gibt es gefühlt alle paar Wochen für CHF 1200 irgendwo zu kaufen. Man muss nur warten.

Edited by Guest
Link to post
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb pgrapher:

Eigentlich spricht vieles für die A7 III. Akku, Fokus, Joystick, Touch, Interface Geschwindigkeit, 2 SD Karten. 

So ist es. Insbesondere der  grosse Akku und der Joystick aber auch die beiden Kartenslots sind meines Erachtens  sehr grosse Vorteile.

vor 4 Stunden schrieb pgrapher:

Was mich aber an der A7r ii reizt sind die 42mp. Ich habe festgestellt, dass ich meine Bilder in der Nachbearbeitung doch häufiger croppe.

Das ist auch wirklich der einzige Vorteil. Der Sensor ist immer noch gut auch wenn Sony bei der A7R III sicher noch einige Sachen verbessert hat.

vor 4 Stunden schrieb pgrapher:

Die Vorteile der A7iii sind eigentlich alle nice to have. Aber ich glaube es ginge auch ohne. Durch die a6500 bin ich es sowieso gewohnt 4 Akkus dabei zu haben.

Ja von der 6500 bist du dir die Bedienung ohne Joystick und die kleinen Akkus gewohnt. Deshalb hättest du auch keine Probleme mit der A7RII. Der Akkuverbrauch der A7RII ist jedoch viel grösser als bei der A6500.  Ich habe 2017 die A7RII gekauft und im gleichen Jahr eine A9. Danach hat mich die Bedienung der R2 dann nur noch genervt. So stark, dass ich dann Ende letzten Jahres bei einem sehr guten Angebot doch auf die A7RIII  upgegradet habe (die ist ja nur zwei Monate nachdem ich die A7RII gekauft hatte erschienen grrr... die Preise der A7RII fielen danach ins Bodenlose). Die nutze ich jetzt  sehr gerne.

vor 4 Stunden schrieb pgrapher:

Der AF der r II soll ja in Ordnung sein. Beim manuellen fokussieren könnte ich mir vorstellen, dass die A7iii durch den Joystick besser zu bedienen ist. 

Der AF ist durchaus gut für eine fünf Jahre alte Kamera. Auch der Augen AF bei AF-C ist vorhanden. Beim manuellen fokussieren kann man die Lupe mit dem Joystick verschieben. Das ist sicher ein Vorteil. Ich fotografiere üblicherweise mit AF und verschiebe damit den Fokuspunkt.  Touchscreen ist ja auch noch da um den Fokuspunkt festzulegen. Auch der fehlt der A7R II.  Im lautlosen Modus kann die A7RII nur Einzelbild. Die RIII kann 10fps auch lautlos. Die A7III ebenfalls.

Ach ja willkommen im Forum übrigens...

 

Edited by Guest
Link to post
Share on other sites

vor 25 Minuten schrieb Aurvanas:

Hallo pgrapher,

dürfte ich erfahren, wo du die beiden Kameras zu so einem Preis neu bekommst? :)

Ok da ist mir ein Fehler unterlaufen, ich meinte ca. 1.400€.

Wo?
- A7 iii bei MM abzüglich 200€ Coupon für 1.644€
- Rii bei MM für 1.639€

225€ kann ich abziehen, da ich eine Amex Platinum habe und die aus Corona-Kulanz diesen Betrag für Einkäufe im MM gutschreiben.

 

Es heißt also 1466€ für die A7 iii oder 1.414€ für eine Rii. Gute gebrauchte Riii sind anscheinen für rund 1.900€ bis 2.000€ zu haben. Das ist dann aber noch mal ein ordentlicher Sprung.
 

Link to post
Share on other sites

vor 6 Minuten schrieb pgrapher:

Gute gebrauchte Riii sind anscheinen für rund 1.900€ bis 2.000€ zu haben.

Meiner Meinung nach zuviel. Es sei denn die Kamera ist fast neu. Aktuell bekommst du eine brandneue Alpha 7R III für 2499 Euro (Cashback schon abgezogen).

Aber ich habe inzwischen gelernt, dass die Gebrauchtpreise in Deutschland deutlich höher sind als in der Schweiz.

Edited by Guest
Link to post
Share on other sites

vor 44 Minuten schrieb wuschler:

Die RIII ist bspw. beim Dynamikumfang bis Iso 1600 besser

Klar, es wurden Details verbessert, aber der Sensor ist der gleiche. Nichts was man wirklich praxisrelevant sehen würde. Man hat etwas mehr Spielraum in der Nachbearbeitung, aber nicht mehr.

Die anderen Punkte sprechen natürlich für den Nachfolger.
 

Link to post
Share on other sites

vor 23 Minuten schrieb pgrapher:

Ok das ist eine gute Info. Kannst du was im Vergleich zur a6500 sagen? Mit dem EVF komme ich nämlich gut zurecht.

Meine Frau hatte mal kurz die A6400, dagegen ist fast alles besser :D Das Problem bei der RII ist das der Sucher bei gleicher Auflösung größer ist und daher bei Verwendung der Lupenfunktion unschärfer ist. Dieser Sucher wurde für die A7III überarbeitet und ist dort sichtbar besser. Beide hinken aber klar der RIII hinterher.

vor 3 Minuten schrieb Alexander K.:

Nichts was man wirklich praxisrelevant sehen würde.

Ich wusste gar nicht das du auch eine RIII hast. Ich spreche aus der Praxis, daher auch meine Einschätzung zur RII.

vor 18 Minuten schrieb pgrapher:

Das ist dann aber noch mal ein ordentlicher Sprung.

Ich vermute mal, dass die die Kamera einige Jahre nutzen möchtest? Die RII ist halt praktisch in fast allen Punkten veraltet bzw. wurde mit der IIIer-Serie deutlich verbessert. Wenn eine RII dann gebraucht für kleines Geld...

Link to post
Share on other sites

vor 11 Minuten schrieb wuschler:

Ich wusste gar nicht das du auch eine RIII hast. Ich spreche aus der Praxis, daher auch meine Einschätzung zur RII.

Bevor ich meine A7RII gekauft habe, habe ich die natürlich ausprobiert, allerdings nur im Bereich Landschaft. Ich konnte da von der Bildqualität her keine Unterschiede sehen, welche damals einen, über doppelt so hohen Preis gerechtfertigt hätten. Ich gehe bei mir immer von der realistischen, praktischen Nutzbarkeit aus, nicht von Extremen. Ich kann aber auch gerne bei einem Kollegen (hat die A7RIII) nochmal einen detaillierteren vergleich machen. 

Aber da du ja beide hast und für dich verglichen hast, kann das ja durchaus sein, das du dauerhaft in irgend welchen Grenzbereichen arbeitest, wo dir das aufgefallen ist.
Du achtest sicherlich auch mehr auf Perfektion als ich, wenn ich mir deine Bilder so anschaue, von daher alles gut. 

Ich gehe aber davon aus, das für den Threadersteller die gravierenden Unterschiede, bzw. Verbesserungen in der Bedienung relevanter sein werden als die Detailverbesserungen in der Bildqualität. 

Edited by Alexander K.
Link to post
Share on other sites

vor 20 Minuten schrieb Alexander K.:

Ich konnte da von der Bildqualität her keine Unterschiede sehen...

Unterschiede zeigen sich aus meiner Sicht auch oft erst über einen längeren Nutzungszeitraum und unterschiedlichste Situationen. Ob das Praxisrelevant ist muss schlußendlich aber jeder für sich selbst entscheiden.

Davon abgesehen habe ich auch nur erwähnt, dass die Abbildungsleistung mit der RIII trotz identischem Sensor verbessert wurde ;)

Prinzipiell spricht nichts gegen die RII aber ich würde mir diese Kamera im Jahr 2020 schlicht nicht mehr neu kaufen. Die IIIer sind einfach in allen Punkten deutlich besser und die Kamera soll ja auch ein paar Jahre genutzt werden und als Gesamtpaket finde ich die RII neu mittlerweile zu teuer auch wenn sie einen sehr guten Sensor hat.

Link to post
Share on other sites

vor 6 Minuten schrieb wuschler:

Prinzipiell spricht nichts gegen die RII aber ich würde mir diese Kamera im Jahr 2020 schlicht nicht mehr neu kaufen. 

Alles gut, ich denke wir verstehen uns schon. 🙂
Ich würde wenn dann auch einen Gebrauchtkauf empfehlen, die A7RII bekommt man im sehr guten Zustand auf Kleinanzeigen mittlerweile teilweise unter 900€.
bei der A7RIII würde ich, sofern die Kohle vorhanden ist, eher einen Neukauf vorziehen. Die Gebrauchtpreise sind selbst nach Erscheinen der A7RIV nicht wahnsinnig gefallen.

Link to post
Share on other sites

vor 6 Minuten schrieb Alexander K.:

...eher einen Neukauf vorziehen. Die Gebrauchtpreise sind ...nicht wahnsinnig gefallen.

Momentan gibt es auch 300€ Cashback.

Ich habe gerade meine RIII für knappe 1900€ verkauft. Der Erstbesitzer hat dafür vor zwei Jahren noch 3500€ bezahlt.. ca. 45%.. in zwei Jahren. Man muss sich einfach vor Augen führen wie mal der UVP der Kameras war :)

Link to post
Share on other sites

vor 30 Minuten schrieb wuschler:

Man muss sich einfach vor Augen führen wie mal der UVP der Kameras war

Relevant ist der aktuelle Neupreis. Der ist massiv gesunken. Aber eben. in Deutschland werden sehr hohe Gebrauchtpreise bezahlt.

Link to post
Share on other sites

Steht UVP eigentlich für „unverschämte Preisempfehlung“ ? Ja ich weiß, „eigentlich“ sind sie das ja wert ...

Aber die Gebrauchtpreise in D sind tatsächlich sehr oft unverschämt. Manchmal noch deutlich über 75% des aktuellen Neupreises finde ich einfach daneben. Ich habe sogar schon Angebote gesehen, die lagen fast gleichauf mit dem Neupreis. Vermutlich orientieren sich da nicht wenige am UVP.

Edited by leicanik
Link to post
Share on other sites

vor 3 Minuten schrieb octane:

Relevant ist der aktuelle Neupreis.

Jein weil es sich auf die durschnittlichen Gebrauchtpreise auswirkt..

Von 3500 auf durchschnittliche 2800 (aktueller UVP) in zwei Jahren in Deutschland finde ich jetzt nicht massiv aber das kann natürlich jeder sehen wie er will.

Link to post
Share on other sites

vor 3 Minuten schrieb leicanik:

Steht UVP eigentlich für „unverschämte Preisempfehlung“ ?

Sony hält bei den Kameras in Deutschland eine zeitlang (bei den teuren entsprechend länger) den Finger auf den Preis so das es da praktisch keinen Straßenpreis gibt.

Muss halt jeder selbst Wissen ob einem eine Kamera den Preis wert ist ;)

Link to post
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb leicanik:

Ich habe sogar schon Angebote gesehen, die lagen fast gleichauf mit dem Neupreis.

Die hoffen entweder, dass jeden Tag einige Dumme aufstehen oder sind ganz einfach schlecht informiert. Gibt es hier zum Teil auch aber das Zeug wird dann halt einfach nicht verkauft. In Deutschland ist allerdings der Gebrauchtmarkt deutlich mehr gefragt als hier.

Edited by Guest
Link to post
Share on other sites

4 hours ago, wuschler said:

Das Problem bei der RII ist das der Sucher bei gleicher Auflösung größer ist und daher bei Verwendung der Lupenfunktion unschärfer ist.

Das "Hauptproblem" der A7RII bei Lupennutzung ist meiner Ansicht nach, dass in der ersten Vergrösserungsstufe das Display nicht nativ, sondern mit geringerer Auflösung bedient wird. Warum auch immer. In der zweiten Stufe wirds wieder erheblich besser.

Ich habe dadurch nie ein erwähnenswertes Problem gehabt, aber ideal oder auch nur schön ist natürlich anders. Eine Menge "bang for the buck" in bildqualitativer Hinsicht, bekommt man bei einem guten Angebot der A7RII aber immer noch, finde ich.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...