Jump to content
dehein2

Einfache Ausrüstung für Video Interview

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo,

 

ich habe folgendes vor aber leider wenig Erfahrung mit Videos - es soll aber am Ende ordentlich ausschauen

/uploads/emoticons/default_smile.png">

 

Ich habe eine A7iii und als Objektiv das 24-105F4, 35F28 oder 55F18 zur Verfügung. Außerdem habe ich für meine Blitze

- 2 Lampenhalter

- Softbox SMDV 60

- 90cm Durchlichtschirm + Schirmneiger

 

Meine Frage wäre wie ich mit vertretbarem finanziellem Aufwand ein einfaches Setup für Bild und Ton hinbekomme. Also was für ein Micro, ggf. 1-2 Lichtquellen?

 

Vielen Dank

Share this post


Link to post
Share on other sites

Objektiv: das lichtstärkste, falls es von der Länge (55mm) her passt - oder eben die kürzere Brennweite mit 35mm

Licht: wenn kein Tageslicht vorhanden ist bzw. zu sehr schwankt, dann braucht es wohl eine andere Beleuchtung - die Blitze werden ja kein Dauerlicht liefern. Beim Thema Licht sind nach oben fast keine Grenzen gesetzt, kommt also auf Anspruch und Budget an. Zu vermeiden ist (billiges) LED Licht das z.B. fast nur blaues Spektrum hat oder stark flimmernde Röhren. Um grunsätzlich Flimmern zu vermeiden, mit der Verschlusszeit experimentieren. Im heimischen 220 Volt Umfeld passt meist 1/50 oder 1/100 Sekunde.

Ton: Entweder ein gutes Richtmikro z.B. Rode oder ein Lavalier (Ansteck) Mikro verwenden. Das gäbe es auch drahtlos, dann aber relativ teuer.

 

Die meisten Smartphones sind heute in Zusammenarbeit mit einem guten Lavalier-Mikros auch schon gut geeignet für simple Interview oder Statement Videos.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi surfag,

 

Vielen Dank für deine Antwort.

 

Zum Licht: genau, meine Blitze können natürlich nicht dauerhaft beleuchten

/uploads/emoticons/default_wink.png"> ich dachte ich könnte meine Lichtformer (softbox/Schirm) trotzdem nutzen und eine für Videos geeignete Lichtquelle nehmen.

Hast du hier ein konkretes Beispiel was man nehmen könnte und auch etwas taugt?

 

Vielen Dank

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gute und relativ preiswerte LED-Leuchten gibt es von Aputure. Die haben einen CRI von 95 und sind damit für Videos gut geeignet. Vielleicht gibt es da ja etwas, das sich mit deinen Softboxen kombinieren lässt.

 

Für den Ton würde ich, wenn irgend möglich, ein Lavalier-Mikrofon verwenden, zur Not mit einem separaten Aufnahmengerät. In der Post lässt sich das problemlos synchronisieren.

 

Gruß Ulist

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke, ich werde mal nach einem Lavalier-Microfon gucken - das kann man auch mit dem iPhone ausreichend gut nutzen, oder?

 

Es ist bei solchen Mikrofonen wichtig auf die richtigen Anschlüsse zu achten. Es gibt TRS (Zwei schwarze Ringe) und TRRS Anschlüsse (Drei schwarze Ringe). Kameras haben in aller Regel Buchsen für TRS, Smartphones aber meistens TRRS. Mikrofone für Kameras (z.B. Shotgun- für den Blitzschuh) haben meistens TRS. Lav-Mikrofone haben manchmal TRS und manchmal TRRS, je nach dem was die Zielgruppe ist. Es gibt natürlich Adapter. Man muss aber wissen was das Mikrofone hat und welche Geräte man anschließen will. Manchmal ist ein Adapter gleich mit dabei und manchmal auch ein Verlängerungskabel mit dem man ein paar Meter bis zur Kamera überbrücken kann. Bei Verlängerungskabeln ist natürlich auch zu beachten welche Stecker und Buchsen sie haben und außerdem sind die gefährlich, weil immer mal jemand darüber stolpern kann und dann reißt das Lav-Mikro vom Kragen oder die Kamera fällt um (oder beides).

 

Bei wichtigen Interview-Aufnahmen, die nicht ohne weiteres wiederholt werden können, hat es sich bewährt ein Lav-Mikro mit externer Aufzeichnung zu verwenden und zusätzlich an der Kamera ein Shotgun. Ton ist immer kritisch, weil man in der Regel nicht rechtzeitig bemerkt ob er überhaupt richtig funktioniert. Ein wenige Reibung am Kragen und man hat hässliche Störgeräusche. Profi-Teams (z.B. fürs Fernsehen) haben meistens mindestens drei Leute im Einsatz: Kamera, Ton, Regie/Aufnahmeleitung/Interviewer. Wenn man alleine arbeitet muss man den Ton auf gut Glück laufen lassen, die Kamera eventuell auch und wenn es geht nachträglich sofort ansehen und anhören was rausgekommen ist.

 

Ich mach so was manchmal und bin bislang immer das Risiko eingegangen mit einem Shotgun alleine zu operieren. Neulich habe ich mir deshalb extra neue Mikros gekauft. Ein Rode VideoMicro und ein Rode SmartLav, die je 47€ gekostet haben. Dazu kam noch ein Adapter und zusammen waren das dann etwa 100€. Alles funktioniert ohne zusätzliche Stromversorgung und Batterien. Ich nutze das auch um während der Fahrt auf dem Fahrrad aufnehmen zu können. Das funktioniert erstaunlich gut.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Vielen Dank für die ausführliche Antwort!!

Ich werde das Rode SmartLav+ mit TRRS einfach mal am iPhone testen - eine  gescheite App zum Aufnehmen wird es wohl geben

/uploads/emoticons/default_smile.png">

 

Nochmal zum Licht:

- Spricht denn etwas dagegen z.B. sowas (https://www.amazon.de/Neewer-Zweifarbige-Standard-Zubehörschuh-Professional-Kamera-Videoleuchte/dp/B01N8W56YL/ oder https://www.amazon.de/Neewer-Videoleuchte-Professionelles-Freien-Video-Beleuchtung-Set-Metallrahmen/dp/B01NBIBFXW) hinter einem Durchlichtschirm zu verwenden? Der CRI ist ja auch (angeblich) 96

/uploads/emoticons/default_wink.png"> Edited by dehein2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja vielleicht mache ich das einfach mal

/uploads/emoticons/default_wink.png">

Ist es denn besser ein Videolicht zu haben mit fester Ferbtemperatur z.B. 5500K oder einstellbar? Woher weiß ich dann was ich einstellen muss?

/uploads/emoticons/default_wink.png">

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe mal schnell in Youtube geschaut und habe diverse interessante Vorschläge und Beispiele gefunden. Speziell Vorschläge für youtuber würde ich durchaus passend zu deinem Vorhaben sehen und mir dort Inspiration holen. Ich würde aber nur jüngere Videos ansehen, denn die LED-Technik entwickelt sich rasant.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy