Jump to content

Stein und Wasser/ Am Birxgraben in der Rhön


Andi.W
 Share

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Am 1.3.2021 um 17:55 schrieb Andi.W:

Meine Fotos entstehen wörtlich im Vorübergehen. Es sind Achtsamkeitsmeditationen. Ich sehe etwas, meist von einem Sonnenstrahl erleuchtet, und das nehme ich so auf, wie ich es gerade empfinde. Alles völlig intuitiv.

 

vor 18 Minuten schrieb ralf3:

Aber ich werde jetzt besser nichts mehr schreiben, ich bewege mich nur weiter aufs Glatteis ;) . Eigentlich wollte ich nur ein paar Wogen glätten, bevor sie sich zu Wellen aufbauen, und habe dadurch eine Diskussion losgetreten, die ich auch nicht wollte und die niemanden hilft.

Ist schon ok so. Passiert hier ja häufig, dass die Reaktionen, auch bei einem Schlichtungsversuch, schief laufen. Wäre vielleicht alles nicht passiert wenn Andys obiger Satz am Anfang der Serie gestanden hätte. Ich akzeptiere aber seine Einstellung so.

Edited by Johnboy
Link to post
Share on other sites

Es steht unter dem Avatarbild aktuell "Dunkelmann" und stand vorher mit "nicht so hell" (oder ähnlich) zu lesen, was in Bezug auf Licht und/oder Stimmung bevorzugt wird. Man kann das witzig finden oder auch als ernst gemeint akzeptieren - es ist konsequent. Man weiß, was einen erwartet, wenn man die Fotos im Laufe der Zeit gesehen hat.

Link to post
Share on other sites

vor 53 Minuten schrieb wuschler:

Ist das so? Ich habe hier ja eher einen anderen Eindruck...

Ich denke, das die Meinung anderer einem durchaus weiterhilft. Und wenn ich ein Bild kritisiere habe ich das schon im Hinterkopf. Und das sehe ich auch bei anderen so. Aber dir ist schon klar, dass ich hier von Kritiken und nicht von Bashing rede.

Link to post
Share on other sites

Erstmal danke ich ganz herzlich allen Fürsprecher*innen, Eure Worte haben mich gefreut und mir gut getan!

Ich bilde mir ein, auf fair vorgetragene Kritik positiv zu reagieren, was ich in diesem Forum auch schon öfter erfahren habe.

Hasenbein, Deine Kritik empfand ich aber als belehrend und so "von Oben herab". Das mag ich nicht so. Deine anschließende Reaktion auf meine Erwiderungen empfand ich dann sogar als pampig und arrogant.

Aber was soll's, es ist dann ja eine durchaus interessante Diskussion entstanden bezüglich Fotografischer Auffassungen und Stile. Das Thema interessiert mich schon seit einiger Zeit, zumal mich fernöstliche Auffassungen zu diesen Themen interessieren. Die beispielsweise der Wabi-Sabi-Fotografie zugrunde liegenden ästhetischen Auffassungen stehen der "westlichen" Auffassung von Ästhetik und Kunst oft diametral entgegen.

Auf dieser Basis würde ich gerne (auch mit Dir, Hasenbein) weiter diskutieren, aber auf gleicher Augenhöhe und nicht von Oben herab.

Die Diskussion kann gerne hier verbleiben, ich denke, man muss nix verschieben.

 

Edited by Andi.W
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...