Jump to content
uwe_w

Bilder auf TV streamen

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Das Medienstreaming unter Windows 10 bringt mich zur Verzweiflung, und so will ich euer geballtes Knowhow abrufen.

Ich habe einen 4k-UHD Fernseher (Panasonic) erstanden, um die jpg-Bilder meiner G81 im Wohnzimmer per WLAN ansehen zu können. Die 4k sind schon toll, verglichen mit meinem HD Monitor.

Nun mein Problem: ich habe das streamen im Windows Media Player aktiviert, und am Fernseher kann ich nun alle Videos und alle MP3 vom PC abspielen, jedoch bei den Bildern sehe ich zwar die Ordnerstruktur, aber keine jpgs in den Ordnern! Am TV liegt es nicht, denn von der Fritzbox kann ich die Bilder anzeigen, ebenso von der VU+ zero4k. Ein Test mit einem anderen TV ergab das gleiche Verhalten. (Unter Win7 ging es seinerzeit, aber das hilft hier auch nicht weiter).

Wahrscheinlich ist es nur eine Kleinigkeit - könnt ihr mir aufzeigen, wo das Problem sitzt (im oder vor dem PC)?

Danke im Voraus

Uwe

Share this post


Link to post
Share on other sites

kann dein TV diese jpg abspielen, wenn du sie ihm auf einem USB Stick gibst? also hat er Probleme mit den Files oder dem Zugang zum Stream. Hast du am TV noch andere Apps die Fotos anzeigen können (etwa Apple TV oder ein MediaPlayer)?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eine unter vielen Möglichkeiten:

Mit dem in deinem PANA integrierten Mediaplayer (Foto, Video ist gesondert anwählbar) direkt übers Netzwerk auf deinen PC JPEG Ordner zugreifen.

Bei meinem Pana TV funktioniert es. Man kann auch vom PC aus auf die PANA. TV Aufnahmen zugreifen, die normalerweise eher nicht sichtbar sind.

Ich spiele meine RAWs, DNG, Tif, Jpeg direkt am PANA TV in einer Diashow via LR, incl. Musik, Überblendung und Zoom, ab. Dazu steht ein NUC mit einer 4TB 2,5 Zoll HDD überm TV, der über DpP oder HDMI angeschlossen ist.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ wasabi65:
ja, vom usb-stick geht es. Er zeigt die jpgs auch über WLAN an, wenn sie auf der Fritzbox liegen, ebenso die auf der Festplatte in der VU+ (die intern Linux verwendet). Er hat also Probleme mit dem Zugang zum Stream des Win10 PC, aber wiegesagt nur bei Bildern, bei videos und mp3 geht es.

@ Gerd: heißt das, das man vom Pana direkt über das Netzwerk auf den PC zugreifen kann, OHNE am PC automatisch den Windows Media Server gestartet zu haben? Manchmal sehe ich den Wald vor lauter Bäumen nicht...

Ansonsten wäre es natürlich auch möglich, eine große SSD mit den Bildern an den TV zu stöpseln, das hätte den Vorteil "räumlich getrenntes backup".

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

ok am fileformat liegt es also nicht. Versuche Mal Gerd geschrieben hat. Und ja - du musst zwar deinen PC an haben, wo die Files liegen, aber es braucht keinen Player aktiv aufm PC. Du musst aber im Win10 die Files/Folder freigeben und sharing entsprechend einstellen. Dann kann sich irgendein Player die Files holen. Im Heimnetz musst du halt diese Kanäle öffnen. kann deinHandy via Netz auf deine Fotos zugreifen? Falls ja, liegt daran wie der Tv eingestellt ist und dessen Freigabe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke, das wird der Weg sein... gerade habe ich überprüft, welche Dateiformate der Windows Media Player 12 unterstützt, und nun sitze ich hier mit gesträubten Haaren (soweit noch vorhanden): der WMP12 kennt nur noch video- und audio-dateitypen, aber keine jpg mehr!!! Deswegen ging es auch früher, aber inzwischen hat MS die Bilddateitypen rausgeworfen, und das erklärt alles!

Ich werde also, wie ihr sagt, den WMP12 killen und die Ordner entsprechend freigeben. Danke für eure Anregungen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nach meiner Erfahrung sind normale also für den PC gestrickte Mediaplayer für das Abspielen im TV eher problematisch. Ich würde hier einen Blick auf Kodi empfehlen (gibt es für alle Betriebssysteme) und ist im Gegensatz zu Plex kostenlos. 

Ich lasse mir die Files von einem NAS (Synology) über dLan zuspielen (das muss man im Einzelfall prüfen, ob es funktioniert). Ich habe in den letzten Jahren immer Samsung-Fernseher gehabt. Hier habe ich festgestellt, dass höher aufgelöste Files, Foto wie Video, zuverlässiger und störungsfrei dargestellt werden, wenn man das nicht dem TV überlässt, sondern einen Mini PC erledigen lässt. Unter Umständen reicht sogar ein Raspberry Pi. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb uwe_w:

@ wasabi65:
@ Gerd: heißt das, das man vom Pana direkt über das Netzwerk auf den PC zugreifen kann, OHNE am PC automatisch den Windows Media Server gestartet zu haben? Manchmal sehe ich den Wald vor lauter Bäumen nicht...

Ansonsten wäre es natürlich auch möglich, eine große SSD mit den Bildern an den TV zu stöpseln, das hätte den Vorteil "räumlich getrenntes backup".

 

Genau so ist es. Man muss halt die Ordner bzw. Festplatten des PCs freigeben. Der in meinem Pana (3 Jahre alt) vorinstallierte Mediaplayer kann neben Foto auch 4K Videos ruckelfrei in top Qualität abspielen. 4K Videos gehen gut in H265 mit 60P in 10 bit.

 

Edited by sardinien

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden schrieb uwe_w:

Ansonsten wäre es natürlich auch möglich, eine große SSD mit den Bildern an den TV zu stöpseln,
das hätte den Vorteil "räumlich getrenntes Backup".

So mache ich es an meinem Panasonic Fernseher,
man könnte Alternativ die NAS Möglichkeiten der FritzBox um einen Stick oder Festplatte erweitern.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich wollte Euch nur meinen aktuellen Stand mitteilen. Der Zugriff vom TV auf freigegebene PC-Ordner ist bei meinem Modell von 2018 nicht möglich.

Ich habe bei Panasonic nachgefragt, mit der Antwort:

Bezug nehmend auf Ihre Anfrage teilen wir Ihnen mit, dass wir für dieses Problem bedauerlicherweise keine Einstellungsmöglichkeiten nennen können, da die Daten in einem nicht unterstützten Format übertragen werden.

Die neueren Modelle unterstützen offenbar nur DLNA, was auch gut funktioniert. Da MS in seiner Weisheit die Bildformate gestrichen hat, habe ich als Alternative die freeware-Version von Serviio installiert. (die kennt sogar Pana's Raw-Format). Funktioniert und tut was sie soll!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...