Zum Inhalt wechseln

Das Systemkamera Forum verwendet Cookies, mehr Infos unter Datenschutzbestimmungen. Um diese Meldung zu entfernen, bitte hier klicken:    OK, verstanden

Foto
- - - - -

Sony A7ii + LA EA 4 + Adapter = Autofokus?

la ea 4 adapter sony a7

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
12 Antworten in diesem Thema

#1 DanielTB

DanielTB

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 55 Beiträge

Geschrieben 08. Februar 2017 - 13:26 Uhr

Werbung (verschwindet nach kostenloser Registrierung)

Hallo Fotofreunde,

 

ich habe gerade mal wieder eine Frage in Bezug auf Adapterkombinationen und finde dazu im Internet nicht genau das was ich suche. Mit dem LA EA 4 Adapter kann man ja bekanntlich A-Mount und alte Minolta AF Objektive an der A7ii (FE E-Mount) nutzen, inkl. Autofokus.

 

Frage;

Nehme ich nun noch ältere Minolta Objektive, ohne AF, mit einem Adapter auf A-Mount + LA EA 4 Adapter, sind die dann nicht auch sozusagen mit Autofokus zu betreiben?! Und wie würde sich so ein Doppel-Adapter-Ding auf die Brennweite auswirken?

 

Danke für alle die mit Sicherheit schon mehrmals etwas ähnliches geschrieben haben, mir dennoch gerne weiterhelfen :)



#2 spirolino

spirolino

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 346 Beiträge

Geschrieben 08. Februar 2017 - 14:13 Uhr

Der LA-EA4-Adapter enthält einen Autofokus-Motor. Der wird über den AF-Sensor des Adapters angesteuert. Dieser AF-Sensor erhält seine Bildinformation über einen teildurchlässigen Spiegel. Der Adapter findet vorrangig Verwendung für A-Mount-Objektive mit Stangenautofokus. Das sind Autofokusobjektive ohnen eigenen Motor. Sie enthalten stattdessen einen Wellenantrieb über den die Fokus-Elemente von außen angetrieben werden können. Der AF-Antrieb saß bei passenden SLR-Kameras im Kameragehäuse. Für E-Mount gibt es Adapter mit Motor (LA-EA2: APS-C, LA-EA4: FE).

 

Manuelle Objektive ohne AF-Mechanismus (Stangen-AF) bleiben auch mit LA-EA4 manuelle. Es gibt allerdings einen aktiven Adapter für Leica M Objektive, den man prinzipiell mit Minolta-Adapter stacken könnte,um AF-Funktionalität mit Einschränkungen nachzurüsten.

 

lg ro



#3 octane

octane

    Altkamera Sammler

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 10.352 Beiträge

Geschrieben 08. Februar 2017 - 14:13 Uhr

sind die dann nicht auch sozusagen mit Autofokus zu betreiben?!


Nein. Die haben keinen AF Mechanismus oder Motor.

Bearbeitet von octane, 08. Februar 2017 - 14:16 Uhr.


#4 nightstalker

nightstalker

    Jedimeister

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 24.294 Beiträge

Geschrieben 08. Februar 2017 - 14:16 Uhr

:) und wo klebst Du den Motor (oder wenigstens das Getriebe) an, der den AF ermöglicht?

 

 

Es gab mal Telekonverter, die AF ermöglichten, indem sie verschiebbare Linsen und einen Stangenantrieb hatten ... aber leider nur von Nikon und Pentax, diese verlängerten die Brennweite 1,6 bzw. 1,7 fach und hatten nur einen begrenzten Einstellbereich

 

https://mir.com.my/r...tc16a/index.htm

 

http://www.photoinfo...-af-adapter.htm

 

Für Minolta gibt es meines Wissens kein Pendant

 

 

Allerdings gibts fast alle Objektive auch als MA Variante, die am LAEA4 mit AF betreibbar ist, kostet halt etwas mehr als die alten MC und MD Objektive.

 

 


Der Amateur sorgt sich um das Equipment, der Profi um das Geld, der Meister um das Licht und ich  .... mache Bilder

 

Mitmachthreads

Oh Gott ein Suppenzoom -> http://www.systemkam...tzen/?p=1075117
Schräges und Hintersinniges -> http://www.systemkam...machthread.html
Kompaktkameras->http://www.systemkam...machthread.html

NEU: St. Patricks Day Greenings ->http://www.systemkam...chen/?p=1387315

Meine Bilder


#5 DanielTB

DanielTB

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 55 Beiträge

Geschrieben 08. Februar 2017 - 14:28 Uhr

Vielen Dank schon einmal für eure Antworten!

Also kann ich dann theoretisch die alten Minolta (MD heißen sie glaub) auch einfach mit einem billigen Adapter an die A7ii adaptieren - ohne den Umweg über den LA EA da es keinen Unterschied macht?! Adapter muss dann "Nex -> E-Mount" heißen, richtig? :)



#6 nightstalker

nightstalker

    Jedimeister

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 24.294 Beiträge

Geschrieben 08. Februar 2017 - 14:31 Uhr

wozu NEX (='E Mount) auf E Mount adaptieren?

 

 

Minolta MC, MD, SRT -> NEX/E Mount müsste der Adapter heissen

 

 

 

 kurz bei Amazon gesucht:

 

https://www.amazon.d...pter md auf nex

 

billiger dürfte kaum einer sein


Bearbeitet von nightstalker, 08. Februar 2017 - 14:35 Uhr.

Der Amateur sorgt sich um das Equipment, der Profi um das Geld, der Meister um das Licht und ich  .... mache Bilder

 

Mitmachthreads

Oh Gott ein Suppenzoom -> http://www.systemkam...tzen/?p=1075117
Schräges und Hintersinniges -> http://www.systemkam...machthread.html
Kompaktkameras->http://www.systemkam...machthread.html

NEU: St. Patricks Day Greenings ->http://www.systemkam...chen/?p=1387315

Meine Bilder


#7 Atur

Atur

    konfessionsloser Benutzer

  • Premium Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 3.848 Beiträge
  • LocationMünchen

Geschrieben 08. Februar 2017 - 14:38 Uhr


 kurz bei Amazon gesucht:

 

https://www.amazon.d...pter md auf nex

 

billiger dürfte kaum einer sein

 

den hab ich auch, der geht


Flickr

 

Kameras von Canon, Olympus, Panasonic und Sony + alle möglichen Objektive


#8 DanielTB

DanielTB

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 55 Beiträge

Geschrieben 08. Februar 2017 - 14:38 Uhr

wozu NEX (='E Mount) auf E Mount adaptieren?

 

 

Minolta MC, MD, SRT -> NEX/E Mount müsste der Adapter heissen

 

 

 

 kurz bei Amazon gesucht:

 

https://www.amazon.d...pter md auf nex

 

billiger dürfte kaum einer sein

 

Super, herzlichen Dank. Dieses ganzen Sony-Mount-Anschluss-Ding irritiert mich immer noch etwas :)



#9 padiej

padiej

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.901 Beiträge

Geschrieben 08. Februar 2017 - 14:39 Uhr

A7 xx + LA-EA (1-4) = Sony A-Mount

 

Sony A-Mount kann M42, aber Minolta MD, Canon FD, Pentax, Rollei usw. gehen nicht. Bringt auch nix.

 

Dafür hat uns Sony das E-Mount gemacht. Da geht alles, und dank A7 auch mit Vollformat Kleinbild. Ich bin immer noch ganz happy, obwohl ich meine A7 schon über 3 Jahre habe.

 

Für die nötige Distanz verwendest Du dann einfache Distanzadapter, die den Raum vom Spiegelkasten (SLR-System) überbrücken.

 

Das schaut dann so aus (z.B.: Rollei-Adapter):

 

31579243404_8e0f734130_c.jpg

Rollei Distagon 35mm f2,8(1 von 1) by Peter Heinreich, auf Flickr

 

 

 

 

 

 


Sony A7, Nex5n, Panasonic Lumix FZ1000, LX7 und viel Altglashttp://www.flickr.com/photos/padiej/


#10 padiej

padiej

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.901 Beiträge

Geschrieben 08. Februar 2017 - 14:41 Uhr

Am A-Mount ist die Distanz zwischen Bajonett und Sensor viel größer. D.h. gewisse Objektive sind dann schon zu weit vom Sensor weg, und man verliert die Möglichkeit, auf Unendlich zu fokussieren.

 

Hier habe ich ein M42 Pentax Objektiv an der A-Mount A55. Das ist ein ganz dünner Ring:

 

5474382196_d6aa77ff8d_b.jpg

A55 Kombination mit Super-Takumar by Peter Heinreich, auf Flickr


Bearbeitet von padiej, 08. Februar 2017 - 14:43 Uhr.

Sony A7, Nex5n, Panasonic Lumix FZ1000, LX7 und viel Altglashttp://www.flickr.com/photos/padiej/


#11 spirolino

spirolino

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 346 Beiträge

Geschrieben 09. Februar 2017 - 11:44 Uhr

So sieht die Kombination aus einem A-Mount AF-Objektiv (hier Minolta AF 1.4/50 RS) mit Adapter LA-EA4 aus.

Angehängte Datei  Image3.jpg   83,22K   5 Mal heruntergeladen

 

Im "Fuß" des Adapters sitzt neben der AF-Elektronik auch der Antriebsmotor für die Entfernungseinstellung im Objektiv. Viele Minolata AF-Objektive haben Stangen-Autofokus und benötigen an einer E-Mount Kamera für AF-Betrieb diesen Antriebsmotor. Es gibt eine ganze Reihe erstklassiger und oft besonders kompakter Minolta-AF-Objektive, für die sich die Investition in den Adapter (noch gut 200Euro) lohnt. An einer E-Mount-Kamera mit IBIS wird dafür auch die Stabilisierung entsprechend der übertragenen Brennweite korrekt konfiguriert und die EXIF-Daten sind vollständig. Für Objektive mit eigenem Motor wird man den leichten und billigen LA-EA3-Adapter bevorzugen.

 

So sieht das dann an der Kamera aus (recht, links daneben eine Anordnung o. Adapter - E-Mount 1-8/55):

Angehängte Datei  Image5.jpg   204,66K   5 Mal heruntergeladen

 

lg ro


Bearbeitet von spirolino, 09. Februar 2017 - 11:49 Uhr.

  • Kleinkram und RichardDeanAnderson gefällt das

#12 DanielTB

DanielTB

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 55 Beiträge

Geschrieben 10. Februar 2017 - 01:47 Uhr

So sieht die Kombination aus einem A-Mount AF-Objektiv (hier Minolta AF 1.4/50 RS) mit Adapter LA-EA4 aus.

attachicon.gifImage3.jpg

 

Im "Fuß" des Adapters sitzt neben der AF-Elektronik auch der Antriebsmotor für die Entfernungseinstellung im Objektiv. Viele Minolata AF-Objektive haben Stangen-Autofokus und benötigen an einer E-Mount Kamera für AF-Betrieb diesen Antriebsmotor. Es gibt eine ganze Reihe erstklassiger und oft besonders kompakter Minolta-AF-Objektive, für die sich die Investition in den Adapter (noch gut 200Euro) lohnt. An einer E-Mount-Kamera mit IBIS wird dafür auch die Stabilisierung entsprechend der übertragenen Brennweite korrekt konfiguriert und die EXIF-Daten sind vollständig. Für Objektive mit eigenem Motor wird man den leichten und billigen LA-EA3-Adapter bevorzugen.

 

So sieht das dann an der Kamera aus (recht, links daneben eine Anordnung o. Adapter - E-Mount 1-8/55):

attachicon.gifImage5.jpg

 

lg ro

 

Super, herzlichen Dank!

 

Ich habe mir jetzt auf eBay den LA EA 4, gebraucht, für 140€, ersteigert und werde unbedingt diverse Objekte jetzt ausprobieren (Peter hat mir netterweise welche von sich angeboten - noch einmal Danke dafür :) ). Momentan habe ich das günstige FE 50 1.8 und das 24-240mm von Sony, würde aber gerne einfach mal ein paar Charakter-Objektive testen. "Lohnt" es sich vom Bokeh her das von dir genannte Minolta 50 1.4 anzuschaffen, wenn ich immer mit max. Offenblende arbeiten möchte?



#13 spirolino

spirolino

    Advanced Member

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 346 Beiträge

Geschrieben 10. Februar 2017 - 15:54 Uhr

Auf jeden Fall lohnt sich das Minolta AF 1.4/50 RS. Es hat gerundete Blendensegmente ander Objektive dieser klasse kosten ein Mehrfaches. Die RS-Variante ist nicht so leicht zu kriegen. Ich würde sagen das AF 1.4/50 sit genauso gut. Es hat gerade Blendenelemente und erzeugt damit schöne Blendensterne. 150-200 Euro kosten die etwa. Das ist für die Qualität geschenkt und ein Bruchteil eines E-Mount Vergleichsobjektivs.

 

Im DIgicamclub habe ich gerade eine Vorstellung des AF 1.4/50 RS laufen. Um den Bericht zu sehen, müsstest Du Dich dort anmelden.

Klare Empfehlung aus dem System wären beispiesweise auch das 2.8/100 Makro (ca. 250 Euro). Oder das rare und vergleichsweise teuere AF 2/100.

 

lg ro

 

 





Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: la ea 4, adapter, sony a7

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0