Jump to content
brn

Neuling: Systemkamera und Videos - wo anfangen?

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo,

 

 

 

ich beschäftige mich seit knapp 20 Jahren mit Video(Bearbeitung). Früher intensiver, heute nur noch gelegentlich. Da mein aktueller Fotoapparat langsam schlapp macht und es mich ohnehin nervt, immer 2 Geräte (Video- und Fotokamera) mitzuschleppen tendiere auch ich jetzt zu einem Kombigerät, gerne auch auf Basis einer Systemkamera.

 

Mühsam habe ich vor einer Woche mit der Marktsondierung angefangen: was gibt es und was kostet es und mir für jede Kamera eine + und - Liste gemacht.

Die Fülle der Infos ist jedoch fast zu viel, zumal gute technische Daten nicht immer für eine gute Kamera stehen müssen.

 

Ich wollte daher fragen, ob Ihr mir eine Kamera empfehlen könnt.

 

Der Schnitt der Systemkameras, die ich beisher gesehen habe, haben einen Marktpreis von 350-600€.

Es fallen alle raus, die kein Stereo können.

 

-> oder ist es ohnehin egal, da man guten Ton nur mit Zusatzmikro bekommt?

 

Wichtig ist mir auch ein kompatibles Format, wie etwa AVCHD oder M-JPEG. Quicktime only wäre vermutlich nicht mein Ding.

Je nach Preis würde ich auch den FullHD Support erwarten.

 

->bekommen diese "Fotoapparate" eigentlich die Datenmengen gut verarbeitet? (ich hab von Übersitzungsproblemen gelesen, etc.)

 

->gibt es eigentlich Systemkameras, die auch AA-Akkus vertragen?

 

Dann habe ich bei Testvideos auf youtube gesehen, dass fast alle Kameras ein Problem mit dem Autofokus haben, der ständig mit Nachschärfen beschäftigt ist.

 

->Gibt es eigentlich Systemkameras, die beim Schwenk oder Zoom genauso unbemerkt fokusieren, wie eine klassische Videokamera?

 

Schonmal danke für die Rückinfo und viele Grüße,

 

Brn

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kann eigentlich nur zu Panasonic raten! Sony holt auf, hat aber nach den neuesten Testergebnissen immer noch mit Aliasing zu kämpfen (vgl. slashcam zur Sony nex 20, die eng verwandt ist mit der nex 5n). Der Autofokus funktioniert bei der GH2 am besten. Aber die Zuverlässigkeit eines klassischen Camcorders erreicht auch er nicht. Das ist auch prinzipbedingt kaum möglich. Immerhin erwartet man von einer Systemkamera eine deutlich geringere Schärfentiefe als von einem Camcorder. Und dabei ergeben sich zwangsläufig mehr Interpretationsmöglichkeiten, auf welchem Teil des Bildes die Schärfe denn nun liegen soll.

Zum Sound muss gesagt sein, dass man bei allen Systemkameras von den Einbaumikros keine Wunder erwarten darf. Für Atmos reicht's, für mehr bedarf es externer Lösungen.

Ebenfalls bescheiden sind die Stabilisator- Leistungen. Noch wichtiger als bei allen (aktuellen!) Camcodern mit ihren sehr effektiven Stabis ist daher die Verwendung eines guten Stativs!

Lohn der Mühe ist dann allerdings eine Bildästhetik, die alle Amateur-Camcorder an die Wand spielt und alle eben erwähnten Schwierigkeiten vergessen lässt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo brn,

 

herzlich willkommen im Forum.

Ich schließe mich Karsten vollumfänglich an, nur deinen Budget-Rahmen solltest du nochmal überdenken.

So wie du für 5-600 €uro keine Kamera + eine zusätzliche Videokamera erhälst, so kannst du den von dir genannten Leistungsumfang in einer Systemkamera alleine zu dem Preis nicht erhalten.

Prinzipiell hätte ich dir zur G 3 geraten, leider hat man dort die Anschlußmöglichkeit eines externen Mikros eingespart.

So wirst du dich wohl oder übel nach einer GH 2 umsehen müssen, die deinen Vorstellungen am Nächsten käme ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

...und danke für die Statements.

Insbesondere auch, was die Schwächen einer Systemkamera als Videokameraersatz angeht.

 

Die GH2 ist Preislich eben schon deutlich teurer, als die übrigen Systemkameras, die so in Frage kommen.

Habe gerade mal bei Ebay geschaut, dort bietet jemand die GH2 ohne Objektiv für 230€ an, was mir fast zu günstig vorkommt, für eine Neuware, oder sind die Objektive soo teuer?

Was gebrauchte angeht frag ich mich natürlich: Wer sollte ein so hoch gelobtes und aktuelles Produkt wie die GH2 jetzt schon wieder bei eBay verticken?

Auf jeden Fall brächte man noch ein Mikrophon dazu, was man auch in die Kalkulation mit einbeziehen müßte.

 

Ich bekomme fast das Gefühl, dass eine Digicam und eine dedizierte, kleine Systemkamera die bessere Wahl ist.

 

Habt ihr diesbezüglich auch Erfahrungen: kompakt und einfach gute Bilder für unter 500€?

 

Danke und viele Grüße.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eine neue GH2 ohne Objektiv würde ich bei ca. 600 EUR einordnen.

 

Kleine Systemkamera: Olympus E-PM1 oder E-PL3. Du hast hier die vollen Optionen für das Mikro-Four-Thirds-System (Objektive, externen Sucher, externen Blitz, externes Mikrofon), aber in der Größe einer Kompaktkamera. Die Olympus-Objektive sind kleiner als die entsprechenden Panasonics (da kein Anti-Verwackler eingebaut ist, der ist direkt in der Kamera).

 

Die Panasonic GF3 hat keinen Blitzschuh.

 

Alternativ Sony NEX, wobei mir dabei die großen Objektive und die kleine Objektivauswahl nicht zusagt.

 

Roger

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eine GH2 für 230 € - das kann doch eigentlich nur eine noch laufende Auktion sein, bei der der Preis noch weiter steigen wird. Als Festpreis kann ich mir das nicht seriös vorstellen.

Zum Thema Video mit einer E-PL3 gibt's hier im Forum einen Thread, da gab es wohl Probleme mit "wabernden" Bildern.

Gruß, Reinhard

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Eine GH2 für 230 € - das kann doch eigentlich nur eine noch laufende Auktion sein, bei der der Preis noch weiter steigen wird. Als Festpreis kann ich mir das nicht seriös vorstellen.

Zum Thema Video mit einer E-PL3 gibt's hier im Forum einen Thread, da gab es wohl Probleme mit "wabernden" Bildern.

Gruß, Reinhard

 

So, wie ich Brn jetzt verstanden habe, möchte er zweigleisig fahren: Mit Systemkamera als Foto-Kamera und einem digitalen Camcorder.

 

Daher habe ich die E-PM1 bzw. E-PL3 empfohlen.

 

Roger

Share this post


Link to post
Share on other sites
Je nach Preis würde ich auch den FullHD Support erwarten.

Man sollte sich nur bewusst sein, dass momentan bei Full HD 24p das höchste der Gefühle ist. 50i geht natürlich auch, aber das muss ja nicht sein.

 

->bekommen diese "Fotoapparate" eigentlich die Datenmengen gut verarbeitet? (ich hab von Übersitzungsproblemen gelesen, etc.)

Da haben m.W. nur bestimmte Sony Modelle ein Problem.

 

Dann habe ich bei Testvideos auf youtube gesehen, dass fast alle Kameras ein Problem mit dem Autofokus haben, der ständig mit Nachschärfen beschäftigt ist.

Kommt darauf an, wie groß die Tiefenschärfe ist. Bei geöffneter Blende und wesentlich größerem Sensor als eine Amateur Digicam, hat eine Systemkamera eine wesentlich geringere Tiefenschärfe und da funktioniert keine Automatik wirklich zuverlässig.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest panaman

habe bei Ebay nachgesehen,die GH2 entpuppt sich als GF3 zum angegeben Preis,ich hoffe Du meinst nicht die Ebay-Kleinanzeigen,dabei wäre ich nämlich sehr mißtraurisch.....

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest panaman

@fax:

 

(Da haben m.W. nur bestimmte Sony Modelle ein Problem.)

 

 

 

Auch die Canon's schalten deshalb während der Aufnahme gelegentlich ab...

Share this post


Link to post
Share on other sites

@panaman

 

Danke für den Hinweis. Das neue eBay Layout hat mich da im ersten Moment in die Irre geführt.

Gesucht nach GH2 wurde mir für 230€ ein Objektiv für die GH2 und für 330€ eine GF3 angeboten! :-/

 

So, wie ich Brn jetzt verstanden habe, möchte er zweigleisig fahren:

..ja, ich habe nach dem Lesen der Zielen hier so das Gefühl, dass eine 400€ Digicam noch immer für Videos mehr geeignet ist, als eine 600€ Systemkamera (nungut, ist eben keine Videokamera)

 

Kommt darauf an, wie groß die Tiefenschärfe ist. Bei geöffneter Blende und wesentlich größerem Sensor als eine Amateur Digicam, hat eine Systemkamera eine wesentlich geringere Tiefenschärfe und da funktioniert keine Automatik wirklich zuverlässig.

Hm.. das heißt:Landschaftsaufnahmen mit offener Blende funktionieren gut, da quasi alles weit weg ist, ebenso passen Aufnahmen in der Umgebung mit (mindestens) etwas geschlossener Blende (damit das System etwas zum Fokussieren hat). Problematisch ist eine offene Blende bei Objekten, die relativ nah sind, etwa Personen in einem Raum. Habe ich das so richtig verstanden?

Oder anders gefragt: kann ich diesen "dauernden" Fokuswechsel irgendwie durch die Einstellung der Blende mäßigen?

 

 

Danke und Gruß,

Brn

 

BTW: find ich super, wie man hier support bekommt! ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

...sorry für den doppelten Post, ich glaube, ich habe die Edit-Funktion übersehen.

Eine Frage habe ich aber noch:

Daher habe ich die E-PM1 bzw. E-PL3/autolinker/images/link23.gif"> empfohlen.

 

Warum gerade die E-PM1 und die E-PL3?

Was spricht gegen die E-PL2 oder gar die deutlich günstigere E-PL1?

Bei den Testbildern von dpreview konnte ich zumindest zwischen den PL13 Modellen keinen Unterschied! :-/

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest panaman

@brn:

 

(Hm.. das heißt:Landschaftsaufnahmen mit offener Blende funktionieren gut, da quasi alles weit weg ist, ebenso passen Aufnahmen in der Umgebung mit (mindestens) etwas geschlossener Blende (damit das System etwas zum Fokussieren hat). Problematisch ist eine offene Blende bei Objekten, die relativ nah sind, etwa Personen in einem Raum. Habe ich das so richtig verstanden?

Oder anders gefragt: kann ich diesen "dauernden" Fokuswechsel irgendwie durch die Einstellung der Blende mäßigen?)

 

 

 

 

 

 

wenn Du die Schärfe nicht idealerweise von Hand ziehen möchtest,dann bleibt nur, möglichst viel mit Weitwinkel bzw. kleiner Blendenöffnung zu filmen.Damit geht aber der Hauptgrund verloren, weshalb man mit einer DSLR oder System-Kamera mit größerem Sensor filmt,nämlich das Freistellen des Objektes!

Share this post


Link to post
Share on other sites
...sorry für den doppelten Post, ich glaube, ich habe die Edit-Funktion übersehen.

Eine Frage habe ich aber noch:

 

 

Warum gerade die E-PM1 und die E-PL3?

Was spricht gegen die E-PL2 oder gar die deutlich günstigere E-PL1?

Bei den Testbildern von dpreview konnte ich zumindest zwischen den PL13 Modellen keinen Unterschied! :-/

 

Da spricht nichts gegen. Ich habe die E-PL2 und bin sehr zufrieden damit. Die E-PM1 und die E-PL3 sind allerdings um einiges kleiner und haben einen schnelleren AF. Die Video-Funktion der E-PL2 soll aber besser sein (Rolling Shutter) (allerdings nur 1280x720/30p und speicherintensives M-JPEG (7 min = 2 GB = max. Aufnahmedauer am Stück)).

 

Roger

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es ist immer die Frage, welchen Stellenwert Video gegenüber Foto haben soll. Als Camcorder halte ich von den Olympus-Modellen herzlich wenig! Im Fotobereich sollen sie recht interessant sein. Ich muss aber dazu sagen, dass ich selber mit Panasonic arbeite und Olympus nur von der Papierform her kenne. Allerdings reicht mir das im Videobereich auch aus, um mir ein Urteil zu bilden: 30p geht einfach gar nicht!!! Dieses Material ist weder kompatibel zu anderen Camcordern noch zu europäischen DVD-Normen. Und wer jemals versucht hat, 30p in 25p oder gar 50i zu konvertieren, der weiss, dass das Ergebnis besch... eiden ist! (Ok, mittlerweile hat 1080i auch bei Olympus Einzug gehalten, der verwendete Codec kommt aber immer noch nicht an Panasonic heran!)

 

Mein Tipp für begrenztes Budget und großes Interesse an Video wäre daher: Besorg dir eine gebrauchte GH1! Mittlerweile sind alle Modelle "hackable" und das Ergebnis haut einen vom Hocker. Von der Ästhetik her sind die Bilder sogar noch besser als bei einer ungehackten GH2, die allerdings beim Autofokus und den Lowlight-Fähigkeiten die Nase vorn hat.

 

Viel Spaß bei der weiteren Entscheidungsfindung!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Viel Spaß bei der weiteren Entscheidungsfindung!

 

Spaß?

Naja, wer die Wahl hat...

 

Ich werde die Infos aus diesem Thread mal etwas Sacken lassen.

 

Mich wundert, dass hier nur Panasonic und Olympus im Gespräch waren. Bieten Nikon, Samsung, Sony & co keine brauchbaren Alternativen? Oder ist es einfach so, dass Olympus und Panasonic die Besten sind? (auch bezogen auf den Preis)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nikon betritt ja eben erst die Systemkamera-Bühne, so dass hier im Forum noch niemand etwas zu den 1er Modellen sagen kann. Von der Papierform her würde ich hier aber keine Videospezialisten vermuten.

Bei Samsung muss ich auch passen. Habe mich nie mit diesen Systemkameras befasst. Allerdings muss ich feststellen, dass sich Samsung bei (Consumer!)Camcordern bisher nicht mit Ruhm bekleckert hat und im professionellen Segment gar nicht

erst vertreten ist.

Sony war bisher nicht besonders erfolgreich bei filmenden Fotocams. Das ist umso erstaunlicher, wenn man bedenkt, welche Videokompetenz Sony im Consumer- und Pro-Bereich zu bieten hat. Zum Slashcam-Test der neuen Nex20 hatte ich ja bereits etwas gesagt (nach wie vor Aliasing-Artefakte). Und diese Videocam ist der engste Verwandte der neuen Nex5n -Fotocam. Die Sony -Probleme sind also auch bei der neuesten Generation noch nicht abgestellt. Und wenn es hier bereits hakt beim Downscaling des 16 Mpix-Signals, dann lässt das nix Gutes vermuten bei der kommenden Nex7 mit ihrem 24 Mpix-Sensor...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Warum eigentlich keine GH1, die kann man hacken und auch ohne Hack liefert die wirklich ein vorzügliches Bild, welches das einer ungehackten gh2 übertrifft. Habe ja selbst eine und bin noch super zufrieden damit. Bei Ebay ging gerade eine für 250€ weg, was ein Schnäppchen darstellt verglichen mit dem Neupreis damals.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nikon betritt ja eben erst die Systemkamera-Bühne, so dass hier im Forum noch niemand etwas zu den 1er Modellen sagen kann. Von der Papierform her würde ich hier aber keine Videospezialisten vermuten.

Die Nikon DSLRs liefern mit das schlechteste Videobild; wegen dem kleinen Sensor und der hohen Pixeldichte tippe ich mal auf starkes Moiré und wegen den eher lichtschwachen Objektiven keine guten Low-Light-Eigenschaften. Also dann lieber einen günstigen Camcorder kaufen, der die Hälfte kostet, denn der Hauptvorteil von mFT&APSc ist ja die Tiefenunschärfe bei manchen Einstellungen und da ist die Nikon fast genauso gut/schlecht wie ein Camcorder.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ja,ja... die Sache mit der Entscheidungsfindung.

Ich tu mich da echt schwer!

 

Mir ist dabei aufgefallen, dass viele Modelle in meiner engeren Wahl gar keinen dedizierten Sucher mehr haben. Ich kenne es bei meiner alten Kompaktkamera (Baujahr 2003), da war es gerade im Sommerurlaub bei starker Sonne so, dass ich auf dem Display nichts gesehenen habe und froh war, dass ich einen optischen Sucher habe, um kein Foto "blind" machen zu müssen.

 

Wie sieht es da heute mit den Displays aus? Sieht man da auch was bei starker Sonne & Sonnenbrille auf?

 

Zu den Olympus - wenn ich mir das Testfoto bei dpreview.com anschaue, sind die Olympus bei vergleichbarer Fotoqualität irgendwie immer günstiger als die Panasonicmodelle.

Wobei mir aufgefallen ist: kann es sein, dass die E-PL1, E-PL2 und die E-PM* gar keinen Blitz haben?! Das kann ich mir gar nicht so richtig vorstellen.

 

Und noch eine Frage: was spricht eigentlich gegen die DMC-G10? Die hat Blitz und einen Sucher...

 

Warum eigentlich keine GH1, [...] Bei Ebay ging gerade eine für 250€ weg
Bisher habe ich bei eBay weder eine GH1 noch eine GH2 zu einem akzeptablen Preis gesehen. Edited by brn

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wie sieht es da heute mit den Displays aus? Sieht man da auch was bei starker Sonne & Sonnenbrille auf?

Ich habe eine recht neue Sony wasserfeste Kamera für genau diesen Zweck gekauft, also für Strand und Wasser... man erkennt auf dem Bildschirm fast nichts und mit aufgesetzter Sonnenbrille überhaupt nichts. Bei der GH1 ist das etwas besser, da man den Bildschirm ausklappen kann und in optimaler Position ausrichten kann. Den Sucher möchte ich aber nicht mehr missen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Wobei mir aufgefallen ist: kann es sein, dass die E-PL1, E-PL2 und die E-PM* gar keinen Blitz haben?! Das kann ich mir gar nicht so richtig vorstellen.

 

Kein eingebauter Blitz:

E-P1 und E-P2

 

Eigenbauter Blitz

E-PL1, E-PL2 und E-P3

 

Kein eingebauter, aber mitgelieferter Mini-Blitz

E-PL3 und E-PM1

 

An der E-P1 kann darüber hinaus kein VF2 oder VF3 (externer elektronischer Sucher) angeschlossen werden.

 

Roger

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kein eingebauter Blitz:

E-P1 und E-P2

Eigenbauter Blitz

E-PL1, E-PL2 und E-P3

Kein eingebauter, aber mitgelieferter Mini-Blitz

E-PL3 und E-PM1

 

Wow, was für ein Durcheinander!

 

Kann man eigentlich an Systemkamers (egal, ob Panasonic oder Olympus, etc) die Objektive einer klassichen (analog, Kleinbild) Spiegelreflexkamera andocken?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest panaman

Google ist auch Dein Freund;),gibt aberwitzig viele Einträge bzgl.Adaptern u. Objektiven die verwendet werden können .....auch hier in diesem Forum!

 

zB.:https://www.systemkamera-forum.de/micro-four-thirds-fourthirds-objektive/

Share this post


Link to post
Share on other sites

"Altglas" (d.h. Objektive aus Analogzeiten) sind grundsätzlich adaptierbar . Allerdings sollte man nicht zu euphorisch sein und genau abwägen:

Einerseits liefern die meisten dieser Objektive eine geringere Schärfe/Auflösung als aktuelle Modelle. Andererseits bieten sie oft eine so ansprechende Ästhetik, dass es sich mitunter lohnt, über die Nachteile hinwegzusehen .

Im Videobereich wird es richtig interessant, da der Auflösungsverlust kaum noch eine Rolle spielt angesichts der ohnehin reduzierten Werte (selbst FullHD sind nur etwas über 2 Megapixel!).

Ich filme mit einer ganzen Reihe von Canon FD's und freue mich an hochlichtstarken Exoten: bspw. dem 50 1.4, dass nach Einrechnung des Cropfaktors zum 100er mutiert und ein tolles Video-Porträtobjektiv abgibt!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Gastgeber hier. Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

    Wir haben eine Menge zu bieten:

    Wir freuen uns auf Dich! 

    Jetzt kostenlos registrieren!

    or Sign In

×
×
  • Create New...

Wir hatten schon den Sekt kalt gestellt und die Häppchen rausgeholt – es ist so schön und spannend, neue Mitglieder begrüßen zu dürfen…

Im Ernst: Wir freuen uns über neue Mitglieder!

Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Admin hier im Systemkamera Forum. Wenn du noch Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

Wir haben eine Menge zu bieten:

Wir freuen uns auf Dich!

Jetzt kostenlos registrieren!