Jump to content

Karsten M.

Mitglied
  • Content Count

    145
  • Joined

  • Last visited

  1. Liebe ForumskollegInnen, letzte Woche haben wir auf der CMT Stuttgart 2018 unseren neuesten Radreisefilm präsentiert. Ab jetzt ist "Gotland - das schwedische Fahrradies" auch online verfügbar: https://m.youtube.com/watch?t=940s&v=LzGBBUfnchg Gedreht haben wir ausschließlich mit der Olympus E-M1 Mark II. Über die Stabilität der Fahrszenen, zum Teil auf Schotterstraßen, waren wir selber verblüfft. Wir haben kein Gimbal eingesetzt - diese Ergebnisse kamen ausschließlich durch den Olympus-Stabi zustande. Objektive: Panasonic 12-35mm f2.8 Panasonic 7-14mm f4 Olympus 50-200mm
  2. Liebe ForumskollegInnen, wir haben einen neuen Theatertrailer am Start - gedreht mit der Olympus E-M1 Mark II. Eigentlich hält sich ja das Klischee sehr hartnäckig, dass Olympus-Cams nicht filmen können. Ich sehe das mittlerweile etwas differenzierter, obwohl ich auch über die Konkurrenzmodelle von Sony und Panasonic verfüge. Zu den Einstellungen: - Cinema 4K - Filmmodus manuell - 24 fps, Shutter 1/48 - Look Vivid, Kontrast -2, Schärfe -2 Objektive: - Panasonic 12-35 mm, f2.8 - Olympus 50 mm, f2.0 Und hier kommt der Link: Viel Spaß beim Anschauen und viele Grüße, K
  3. Hallo, liebe ForumskollegInnen, wir sind 2015 rund um das Kattegat geradelt - und wie bei den meisten unserer Radreisen haben wir auch diesmal einen Film dazu gedreht. Die Premiere war letzte Woche auf der SPEZI (www.spezialradmesse.de). Seit gestern ist der Film auch online abrufbar: Zum Equipment: Wir hatten einen Sony Camcorder PJ 740 sowie die Panasonic GH4 im Einsatz. Objektive: Panasonic 7-14mm f4.0 PanaLeica 25mm f1.4 Olympus 50-200mm f2.8-3.5 Wir wünschen euch viel Spaß beim Anschauen - und falls der Film euch gefällt, freuen wir uns über ein "Like" von euch.
  4. Hallo, liebe ForumskollegInnen, beim kulturellen Neujahrsempfang in Trier haben wir gestern einen Trailer zu einer kommenden Theaterproduktion vorgestellt: https://www.youtube.com/watch?app=de...&v=KHVHdAxsMXU Equipment: Cameras: Sony A7s und Panasonic GH4, jeweils am Atomos Shogun Ton: Marantz PMD 661, Sennheiser MKE 600 und Røde NT 2000 Objektive: Sony Zeiss 35mm f2.8, Sony Zeiss 55mm f1.8, Minolta Rokkor MC 58mm f1.2, Olympus 14-35mm f2.0 Wenn euch der Beitrag gefällt, freuen wir uns natürlich über eine positive Bewertung. Viele Grüße, Karsten
  5. Liebe Forumskollegen, es gibt einen neuen Trailer von mir, den ich euch gerne vorstellen möchte. 2015 wäre der Kultautor und -regisseur Rainer Werner Fassbinder 70 Jahre alt geworden - Grund genug für die Neuinszenierung eines seiner großen Werke: "Die bitteren Tränen der Petra von Kant" https://www.youtube.com/watch?v=ybH0ehdIoBE Zum Equipment: Kamera: GH4 / Atomos Shogun Objektive: Nokton 17,5mm f0.95; Nokton 25mm f0.95; Rokkor 58mm f1.2 mit Speedbooster; alle teilweise mit Heliopan Vario-ND Ton: Beachtek Preamp, Sennheiser MKE 600, Aufzeichnung intern Settings: 4K, 24p, Dynamic Cinema, Lum
  6. Liebe ForumskollegInnen, der folgende Film ist anlässlich der Trierer "Illuminale" entstanden, ein zunehmend größer werdendes Licht-Festival, das bei seiner 2014er-Auflage insgesamt 15.000 Menschen fasziniert hat: https://www.youtube.com/watch?v=hMzM...5KnYTkOAhp8J5w Equipment: Panasonic GH4 Olympus 14-35 f2.0, Nokton 17.5, Nokton 25, Panasonic 12-35 Beachtek Preamp Sennheiser MKE 600 Gedreht in UHD-Auflösung, max. ISO 1600 Wenn euch der Beitrag gefällt, freue ich mich über ein "Like" Viele Grüße, Karsten
  7. Liebe ForumskollegInnen, ich habe eine neue Doku zum Naturpark Lahn-Dill-Bergland veröffentlicht: Kamera: GH4 Objektive: Lumix 7-14 und 12-35, Olympus 14-35, Olympus 75, Nokton 17,5 und 25 Codec: UHD 8bit 25fps Grading: Film Convert Ich wünsche euch viel Spaß beim Ansehen - und wenn es euch gefallen hat, freue ich mich natürlich über eine positive Bewertung. Viele Grüße, Karsten
  8. Karte in der Kamera vorformatieren und dann die bin-Datei unter die Panasonic-Ordner hinzufügen, d.h. als unterste Datei, aber nicht in einen der Ordner hinein. Vollen Akku in die Kamera und nach dem Einlegen der Karte die Wiedergabe-Taste nicht vergessen. Jetzt sollte das eigentlich funktionieren... Viel Erfolg!
  9. Mittlerweile steht unsere Premiere dicht bevor, und unsere letzten zwei Preview-Clips sind am Start: https://www.youtube.com/watch?v=5Cl_hcfSLcI https://www.youtube.com/watch?v=1QF8w2PkPNo Bei den insgesamt sechs Clips sind wir auch vom formalen Aspekt her sehr unterschiedliche Wege gegangen, um die Verschiedenartigkeit der Figuren deutlich zu machen. Weitere Infos zum Projekt findet ihr unter www.unsere-kleine-stadt.tv Equipment bei beiden o.a.Clips: - Lumix GH3 - Lumix 12-35 - Nokton 25 - Sennheiser MKE 600 - Marantz PMD 661 nur im Clip "George Gibbs": - Heliar 75 alle Objektive mit Heli
  10. Hallo, liebe ForumskollegInnen, fünf Wochen vor der Premiere unserer multimedialen Theaterproduktion bevölkert sich "Unserere kleine Stadt" allmählich. Der besondere Reiz unserer Inszenierung liegt darin, dass unsere Bühnenfiguren interaktiv sind, d.h. sie haben Mail- und Facebook-Accounts wie reale Menschen. Und alle Hauptfiguren stellen sich mit einem kurzen Clip vor, der inhaltlich aber auch formal viel über ihren Charakter verrät. Nach der gestressten Julia Gibbs ist heute die sehr aufgewühlte Myrtle Webb an der Reihe: Equipment: - Lumix GH 3 - Lumix 12-35 - Nokton 25 - Nok
  11. Hallo, liebe Forums-KollegInnen, bei unserer Inszenierung von Thornton Wilders "Unsere kleine Stadt" arbeiten wir stark mit Videoelementen. Seit gestern ist der zweite Clip der Produktion online: Equipment: - GH 3 - Lumix 12-35 - Nokton 17,5 - Nokton 25 - Nokton 50 - Heliar 75 (alle Objektive mit Heliopan Vario-ND) Grading mit Filmconvert (Adobe Plug-In). Wenn es euch gefällt, freuen wir uns natürlich über einen "Daumen nach oben". Viele Grüße, Karsten
  12. Vielen Dank für die positiven Kommentare! Zum Grading kann ich feststellen: Ja, es geht! Trotz der immer wieder geposteten Meinung, dass bei 8-Bit-Material sofort (sichtbare) Tonwertabrisse auftreten würden. Und das Licht hatte ich gar nicht beim Equipment aufgeführt. Ich arbeite mit dem Comer 1800, meist in klassischer 3-Punkt-Anordnung.
  13. "Unsere kleine Stadt" - Thornton Wilders weltberühmter Klassiker aus dem Jahr 1938 hat Theatergeschichte geschrieben. Wir präsentieren das Werk in einer modernen Inszenierung mit einem filmischen Rahmenprogramm. Den Anfang macht unser Trailer zur Produktion: Gedreht mit Lumix GH3 und folgendem Equipment: - Lumix 12-35 - Nokton 17,5 - Nokton 25 - Sennheiser MKE 600 - Marantz PMD 661 - Edelkrone Slider Viel Spaß beim Anschauen! Und falls euch der Trailer gefällt, freuen wir uns natürlich über eine positive Bewertung.
  14. Falls du die Sony AX100 meinst: Deren Sensor ist aber nochmal deutlich kleiner. Und mFT ist meiner Meinung nach beim Filmen eine ideale Sensorgröße. FF hat keinen wirklichen Vorteil, da ich die theoretisch mögliche - noch deutlich geringere - Schärfentiefe in der Praxis nicht in den Griff bekomme. Also muss man mindestens mit Blende 2.8 arbeiten, und einen dementsprechenden Look kann ich am mFT-Sensor auch erzielen.
  15. Ihr habt beide Recht. Natürlich ist 16:9 immer und alle Zeit 16:9. Aber bei einem Multi-Aspect-Sensor ändert sich auch der Crop-Faktor ( bei der GH2 von 2,0 auf irgendwas mit 1,85 oder so). Daher kommt mehr auf's Bild.
×
×
  • Create New...