Jump to content
schubbel

Neue Versionen ACDSee

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Da ich ein Abo bei ACDSee habe, fiel mir doch die Nachricht/Werbung für ACDSee Photo Studio 2018 auf. Nachgeschaut, ob es denn ein neues Produkt gibt: Nein, es ist der neue Name für das normale ACDsee (letzte Version 20) und wohl auch die Pro Version. Na gut. wird jetzt nicht mehr so unterschieden - war es ja auch früher nicht wirklich. Nur eben eine Scalierung von einigen Funktionen.

 

Aber dann fiel mir doch ACDSee Ultimate 2018 auf. Da es im Abo mit drin ist, mal schnell installiert. Was gibt es zu berichten?

  • Datenbank Übernahme aus Ultimate 10 hat sich dann aber aufgehängt. Da aber alles aus der Datenbank seit geraumer Zeit sowieso auch in die Bilder geschrieben wird, kann man ja auch einen Neuaufbau wagen. Ich hatte mich auf viele Stunden eingerichtet. Die Befürchtung war umsonst. Es ging recht flott - und das bei ca. 360.000 Bildchen... Noch eine feine Sache: Unser allseits beliebtes W10 hat ja mit den letzten Updates einige Rechner behindert und für ein wenig Auffrischung der grauen Zellen gesorgt, so man denn betroffener mit "spezieller" Hardware war. Nun denn. Dieses uns ans Herz gewachsene W10 macht doch einfach einen Neustart, weil man eben bei so einem Datenbanklauf nicht neben dem Rechner sitzt. Egal, ob da ein Stapelprozess kräftig rumrödelt... ABER: Setzt man danach auf ACDSee den Neuaufbau der DB wieder auf, fängt der doch - nach kurzem Durchhecheln der bereits eingelesenen Verzeichnisse an der Stelle wieder an, wo er unterbrochen wurde. Das ist doch mal ne positive Meldung! Und nach Stichprobenkontrolle: Alles da, sogar DB Einträge von einem anderen Rechner, von dem die Bilder nur einfach rüberkopiert worden sind.
  • Die Arbeit scheint mir ein µ schneller zu sein. Allerdings scheint es "Denkpausen" wegen Blockierung der Datenträger mit den Bildern zu geben. Scheint ein automatischer Abgleich der Datenbank mit den zu überwachenden Ordnern zu sein. Diese denkpause kommt vor allem nach längeren Pausen wenn das Programm zwar an ist, man aber nichts macht, zum Tragen. Wenn man arbeitet, gibt es keine Pausen.
  • Mit großen Dateien scheint es mir jetzt noch stabiler zu sein. --> Panos jenseits der 50 MB.
  • Ein großer Vorteil für Olympus Nutzer, die auch mal ein Filmchen zwischendurch machen: Die MOV dateien scheinen jetzt ordentlih verarbeitet zu werden. Und: Die Diashow Funktion gibt diese jetzt auch zusammen mit den Bildern wieder. Eine große Entlastung für die schnelle Bilderschau nach einer Tour. Man muss die Videos für diesen Zweck nicht mehr extra konvertieren oder warten, bis die richtige Diashow mit dem entsprechenden Programm fertig ist.
  • Mittels der neuen Funktion "schlaues Löschen" können jetzt auch Elemente aus Bildern recht einfach entfernt werden. Das spart ein weiteres Zusatzprogramm.
  • Der Licht EQ ist etwas sensibler geworden. Die Automatik erlaubt sich jetzt nicht mehr so viele krasse Fehleinstellungen, was Zeit bei der Korrektur sparrt.
  • Bilderimport von Speicherkarte hatte ich schon länger nicht mehr mit ACDSee gemacht - wegen der exorbitanten "Denkpausen". Nun der Test ohne jegliche Hoffnung auf Besserung. Laufzeit im Vergelich zur Vorgängerversion geradezu atemberaubend. Vor allem das Sammeln und Darstellen der zu importierenden Bilder um mindestenz eine Kommastelle schneller (allerdings erst mal nur mit kleiner 8 GB Karte).

Wahrscheinlich gibt es noch mehr Verbesserungen, die der geneigte Fotooptimierer finden können wird. Mir reichen die Funktionserweiterungen allemal, zumal ich ja nur verwalte und ansonsten eigentlich nur Belichtung und Zuschnitt anpasse.

 

Mit dem Abo bin ich bisher ganz zufrieden. Nur sollte man, wenn man länger ohne I-Net unterwegs ist, eine Nicht-Aboversion dabei haben, weil die Abo-Version nach einigen Tagen ohne I-Net nicht mehr mitspielen will.

 

BTW:

Derzeit Sonderkonditionen, wenn einer doch noch in die ACDSee Welt einsteigen will.

Edited by schubbel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nur sollte man, wenn man länger ohne I-Net unterwegs ist, eine Nicht-Aboversion dabei haben, weil die Abo-Version nach einigen Tagen ohne I-Net nicht mehr mitspielen will.

 

Das Verhinderungsargument schlechthin für mich. So etwas bin ich nicht bereit, mitzumachen.

Edited by leicanik

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Verhinderungsargument schlechthin für mich. So etwas bin ich nicht bereit, mitzumachen.

 

Muss man abwägen. Ich habe ja noch einige "alte" Pro und Ultimate Lizenzen, die ohne Abo sind. Daher ist es für mich derzeit noch (solange diese Versionen von Windoof unterstützt werden) kein Problem. Und da wir im Haushalt mehrere Rechner mit ACDSee betreiben, war das Abo unterm Strich wesentlich günstiger - und bequemer, weil man auch nicht mehr nach Updateschnäppchen Ausschau halten muss.

 

Immerhin bietet ACDSee ja das Abo Modell nicht zwingend, sondern nur als eine Option neben ganz normalen Lizenzen an, die wohl den überwiegenden Teil des Angebots ausmachen. Und alle Programme auf fünf Rechnern installieren mit Updateservice zum Preis eines reduzierten Updates einer Einzellizenz ist doch zumindest auch fair.

 

Das es eine Beschränkung der Laufzeit ohne I-Net gibt war mir erst mal neu. Ich hatte das ja auch nur bemerkt, weil wir jetzt längere Zeit abseits des I-Net waren und die abendliche Bildaufbereitung dann immer mit dem Spruch "... stelllen sie innerhalb ... Tagen eine Internetverbindung her, sonst kann das Programm nicht mehr verwendet werden..." oder so ähnlich. Ich glaube es fängt mit fünf oder sieben Tagen an.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meine Kritik ist auch gar nicht mal gegen das Abo an sich gerichtet, aber mich würde halt massiv stören, wenn ich ausgebremst werde, sobald eine Zeit lang kein Internetkontakt bestand. Ich könnte damit leben, wenn man z.B. für ein Jahr Laufzeit abonniert und so lange auch in Ruhe gelassen wird. Zur Verlängerung um ein Jahr dann wieder Netzkontakt erforderlich. Das wäre o.k. Aber dauernd zwangsweise an der Nabelschnur, nein danke. Klar, als Ergänzung wie bei dir mag das gehen, aber als alleinige Lösung finde ich das Mist.

 

Ich mag ACDSee eigentlich gerne und nutze es viel und schon lange, aber die Firmenpolitik missfällt mir zunehmend. Mein letztes Kaufupdate hat einige Bugs, die sie nie behoben haben. Man muss warten und die nächste Version kaufen. Dann haben sie mich zugepflastert mit Werbemails, inzwischen lasse ich die direkt in den Spamordner wandern. Aber damit stehen Sie ja nicht alleine ... leider ...

Edited by leicanik

Share this post


Link to post
Share on other sites

.... Ich könnte damit leben, wenn man z.B. für ein Jahr Laufzeit abonniert und so lange auch in Ruhe gelassen wird. Zur Verlängerung um ein Jahr dann wieder Netzkontakt erforderlich. Das wäre o.k. Aber dauernd zwangsweise an der Nabelschnur, nein danke. Klar, als Ergänzung wie bei dir mag das gehen, aber als alleinige Lösung finde ich das Mist....

 

Das Problem mit dem Abo ist hier wohl ein anderes. Das Abo bezieht sich auf mehrere Programme (aktuell wohl 5) und auf 5 Rechner, auf denen die Programme gleichzeitig laufen dürfen. Ich habe auch schon mal einen sechsten Rechner beglückt und musste dann erstmal einen Rechner von der Lizenz trennen. Das ist wohl die Problematik: Rauszukriegen, ob wirklich nur die 5 gekauften Lizenzen in Nutzung sind. Das ist technisch sicher nicht ganz trivial und datenschutztechnisch sicher sehr interessant...

 

Unabhängig von der Lizenz sind für mich aber zwei, drei Möglichkeiten (neben sicher einigen Bugfixes und Erweiterungen) entscheidend:

  • Datenbankeinträge auf mehreren Rechnern einfach durch Kopieren der Dateien und Aktualisierung der DB auf dem Zielrechner zu nutzen (Bearbeitung am rechenstarken PC und Präsentation dann mit Notebook am Beamer) - das wurde ja früher schon versprochen und ging leider nur mit Handständen und teilweise eben nicht.
  • Dass *.mov Dateien nun endlich mal dargestellt und per interner Diashow einfach mit den Bildern zusammen abgespielt werden können. Was hat das genervt, für den schnellen Rückblick auf eine Tour immer erst die Videos zu konvertieren oder die Videos extra wiedergeben zu müssen. Die Zeit und der Speicherplatz sind nun nicht mehr nötig.
  • Wie das mit dem Objektentfernen funktioniert muss ich noch ausgiebig testen. Wenns halbwegs klappt, sparrt das auch wieder ein 60 € Programm ein.
Edited by schubbel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Wie gesagt: Es gibt einige Neuerungen, was ja in den letzten Versionen so nicht immer ersichtlich war. Für mich sind das diese (obwohl es sicher noch einiges gibt).

  • Die Datenbank scheint stabiler und die Übernahme der DB Daten für Katalogeinträge in die Bilder funktioniert jetzt vorwärts und rückwärts. Das erleichter massiv die Arbeit mit mehreren Rechnern an den gleichen Bildern. Beispiel: Eine Zusammenstellung der 100 schönsten Urlaubsbilder am PC mit Katalog oder Farb- und/oder Sternchenmarkierung. Dann die Bilderverzeichnisse synchonisieren (kann man ohne ACDSee automatisieren). Dann mit einem zweiten Gerät am Beamer oder Fernseher die Auswahl zeigen, ohne die Bilder irgendwo doppelt zu haben. Das geht mit NAS und ohne, wenn man die Bilder offline auf einem Zweitgerät hat.
  • Der Licht EQ macht nicht mehr soviele krasse Falschbilder.
  • *.mov Dateien werden nun (nach Jahren!) endlich mal ohne Mucken abgespielt und lassen sich auch schnell mal mit der ACDSee Diashow abspielen.
  • Dunstentfernung (war aber wohl in 10 schon drin?).
  • Entfernung unerwünschter Bildteile.
  • ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Vollständigkeit halber:

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und da gibt es doch tatsächlich wieder neue Versionen von so manchem Progrämmchen. Auch für ACDSee sind wie jedes Jahr, könnte man ja schon sagen, neue Versionen und Sonderpreise angekündigt worden.

gucktihrhier:

https://www.acdsee.com/de/products/?gclid=EAIaIQobChMIzvWd-tmN3gIVAs53Ch1tiwFCEAAYASAAEgLvoPD_BwE

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

ACDSee Photo Studio Ultimate 2019 ist raus und ich habe die Update-Version (Jetzt neu auch für 64 Bit) auch wieder gekauft. Das Programm läuft auf meinem Windows 64 Bit Rechner stabil und verabschiedet sich auch bei Stapel-Verarbeitungen einiger hundert Fotos nicht mehr. Einige Funktionen wurden merklich verbessert oder neu eingeführt wie das "schlaue Löschen" das markierte Bildelemente kontextsensitiv füllen kann und das auch ganz gut macht.

Die Verbesserungen, Neuerungen aber auch die bekannten Probleme sind hier aufrufbar: https://www.acdsee.com/de/support/photo-studio-ultimate-2019/release-notes/2019-0

Eine Produktbeschreibung auch der Neuerungen gibt es hier: https://www.acdsee.com/de/products/photo-studio-ultimate

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin ja nicht so der Poweruser. Oder eigentlich doch, aber nur mit einer Handvoll Funktionen. Das selektive Entfernen hat mich doch tatsächlich in den Bearbeiten Modus gelockt. Kann man direkt mal schnell machen - so die Umgebung des zu löschenden nicht allzu stark strukturiert ist. Dann nämlich sieht man doch die Doppelungen, die das Programm anstelle des entfernten Teils einfügt.

Ganz wichtig: Die DB muss von der Vorgängerversion nicht konvertiert werden. Die läuft einfach weiter. Datenbankeinträge werden auch beim Kopieren der Bilder an andere Rechner weitergegeben. So braucht man keine Handstände mehr mit DB Kopieren zwischen mehreren Rechnern zu machen.

Mir kommt es vor, als würde das Programm gegenüber der Vorgängerversion etwas stabiler laufen.

Ich habe mal die Geichtserkennung probiert. Muss man ja erst mal mögen (wegen Datenschutz usw.). Dazu muss man sagen, dass es wohl nur bis zu einer gewissen Größe des Gesichtes im Bild funktioniert. Frontal aufgenommene Gesichter werden recht gut erkannt. Blickt jemand nach unten wird's eher nichts mit der Automatik. Auch seitliche Ansichten werden erst mal ignoriert. Das Programm scheint aber lernfähig zu sein. Weist man konsequent auch seitlich aufgenommene Gesichter zu, werden diese dann auch automatisch erkannt und meist richtig zugeordnet. Die Trefferquote an gefundenen Gesichtern ist nicht berauschend. Dafür sind die Falschzuweisungen zu den einzelnen Personen sehr gering. - Und: Man muss nicht viel extra machen. Wenn der Rechner steht, kramt das Programm die Datenbank durch und ergänzt so nach und nach die Kataloge.

Was mir auch gefällt, ist, dass man jetzt bei einer schnellen "Diashow" auch Videos mit anzeigen kann. Das ging früher gar nicht, dann nur mit AVI Containern und auch nicht wirklich stabil. Das ist jetzt ganz nett für mal schnell was zeigen. Das funktioniert nicht nur für ein komplettes Verzeichnis, sondern auch für eine gefilterte Teilmenge und einen Katalogeintrag. Ist natürlich nicht so schön, wie eine richtig animierte Diashow, aber für umsonst mit dabei.

Es gibt sicher noch viel mehr neues und schönes. Aber um das zu beurteilen, mache ich zu wenig damit...

Edited by schubbel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hole mal den Thread wieder hervor, weil ich eine Frage zu der neuen Version ACDsee Ultimate 2019 habe. Ich habe mir mal die Trialversion runtergeladen und ein bisschen damit gespielt. Meine Frage ist nun, wenn man ein Wasserzeichen einfügen will geht das nur über die Ebenen oder gibt es da einen anderen Weg dies beim Exportieren mit zu erledigen ohne eine Ebene anzulegen?. 

Oder gibt es eine Möglichkeit Presets anzulegen mit der Entwicklung und dem Wasserzeichen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 20 Minuten schrieb Aronimo:

Meine Frage ist nun, wenn man ein Wasserzeichen einfügen will geht das nur über die Ebenen oder gibt es da einen anderen Weg dies beim Exportieren mit zu erledigen ohne eine Ebene anzulegen?. 

Oder gibt es eine Möglichkeit Presets anzulegen mit der Entwicklung und dem Wasserzeichen?

Ich habe bisher noch keine Wasserzeichen genutzt. Aber du kannst auf jeden Fall in ACDSee auch Aktionen abspeichern. Ich habe mir z.B. für Forenbilder mal eine gemacht, die ein Bild mit einem Klick auf Forengröße bringt, nachschärft, umbenennt, mit einem Rahmen versieht und in einen bestimmten Ordner speichert. Das geht ähnlich wie in Photoshop. Ich nehme an, mit Wasserzeichen könnte man das auch machen.

Edited by leicanik

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb leicanik:

Upgrade gerade gekauft für 52 Euro :) 

Ich kämpfe mit mir.

Für mich interessant sind die Verbesserungen der Pinselbearbeitung im Entwickeln und die Farbkontraste beim Farb-EQ. Heute ist mir das die 52 Euro nicht wert, aber morgen? 🙂

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab's jetzt installiert und bin bisher sehr zufrieden. Schein etwas flüssiger und stabiler zu laufen. Die Gesichtserkennung habe ich aber erst mal abgeschaltet. Ob ich die "brauche" bzw. nutzen will, weiß ich noch nicht, und der Rechner lief sich bei dem Wetter dann gleich warm (bis das alles gescannt ist, was da auf der Platte schlummert ...)

Edited by leicanik

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also der Licht EQ ist besser. Macht jetzt nicht mehr soviel Farbstiche. Auch ist alles etwas flüssiger / schneller geworden. Die "Diashow" gibt jetzt auch MOV wieder, was dem Oly Fotografen die schnelle Bild-Film Schau erleichtert. Es gibt mehr Objektivfilter zum entzerren (die ich aber kaum nutze). - Es stürzt kaum noch ab!

Zur Gesichtserkennung kann man stehen, wie man will. Ist einerseits kritisch in der Außenwirkung. Andererseits bekommt man da aber mal Bilder präsentiert, von deren Existenz man nichts mehr wusste. Leider dauert das scannen wohl sehr lange. und das Korrigieren von falschen Zuweisungen ist auch sehr Zeitaufwändig (wenn auch gelegentlich lustig). Und spätestens bei runden Geburtstagen ist es schon hilfreich, die schönsten Schnappschüsse von Onkel Herbert bei der hand zu haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ACDSee bringt Ende Oktober u. a. ein Ultimate 2020 heraus, mit wohl bemerkenswerten Verbesserungen.  Upgrade an die 80 Euro. Leider gibt noch keine Testversion.

https://www.acdsee.com/de/products/photo-studio-ultimate/?gclid=Cj0KCQjww7HsBRDkARIsAARsIT5DDQp360cyBz7ZbfqDcgqVqLejYu4xoDLcgwUdsnAZ7Y34PXu7uj0aAgK5EALw_wcB

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb leicanik:

Ist jetzt zu haben.

Wollte ich gerade testen aber die machen den gleichen Fehler wie viele andere,
im Gegensatz zu Affinity verlangen sie die letzte Mac OS X Version. 👎

Aber nicht schlimm, dann habe ich Geld gespart und andere den Umsatz verpasst.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Maxi Da hast du Glück gehabt. Ich armer Windowsnutzer muss mich jetzt mit Software-GAS herumschlagen ;) ... Das heißt ... wo stehen eigentlich die Systemvoraussetzungen? Ich finde die nirgends. Oder hast du die Testversion heruntergeladen und es dann erst festgestellt?

Edited by leicanik

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb leicanik:

Oder hast du die Testversion heruntergeladen und es dann erst festgestellt?

Genau das habe ich getan, weil ich keine Systemvoraussetzungen gefunden habe und den Support heute anschreiben,
dazu hatte ich keine Lust.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb Maxi:

Genau das habe ich getan, weil ich keine Systemvoraussetzungen gefunden habe und den Support heute anschreiben,
dazu hatte ich keine Lust.

Danke. Das ist aber auch eine Unsitte, die Anforderungen nicht mehr hinzuschreiben. Es gibt nur noch "Hochglanzprospekte" zum Anfixen, wohin man schaut, keine richtigen technischen Informationen mehr ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy