Jump to content

Empfohlene Beiträge

Ein 93 Gramm leichtes 24 mm KB Objektiv für Bergtouren, da konnte ich nicht widerstehen.

 

Selbstverständlich erwarte ich nicht die optische Leistung eines BATIS 25/2.

 

Erste Fotos damit, einfach OOC JPGs und ein Crop, sämtlich mit F2.8

 

samyang-24-28-2a.jpg

 

samyang-24-28-2b.jpg

 

samyang-24-28-1.jpg

 

samyang-24-28-crop.jpg

 

bearbeitet von fourthird

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Klinkerwand ist immer zur Einschätzung der "Randschärfe" gut, mit F2.8, F4, F5.6 und F8

 

Verkleinerte OOC JPGs.

 

Leider etwas verzeichnet aufgrund nicht perfekter Ausrichtung, aber trotzdem zur Einschätzung geeignet ?!

 

samyang-24-test-f28.jpg

 

samyang-24-test-f40.jpg

 

samyang-24-test-f56.jpg

 

samyang-24-test-f80.jpg

 

bearbeitet von fourthird

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Fotos haben einen Vintage-Look, der mich an Olympus XA und XA2 Kameras erinnert. Nur damit keiner meckert, gemeint ist nicht die Brennweitenwirkung, denn mir ist klar das die XA und XA2 35mm Objektive hatten. Was mich an die besagten Kameras erinnert, ist diese Vigenttierung, die sich fast bis zur Bildmitte erstreckt, und dieses Bokeh, welches sich nur schwer beschreiben lässt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Fotos haben einen Vintage-Look, der mich an Olympus XA und XA2 Kameras erinnert.

Vintage-Look ist auch ein netter Euphemismus :). Die XA-Modelle waren zwar fein, aber genau das war der Kritikpunkt damals. Und für mich ein Grund, lieber auf eine der Alternativen zurückzugreifen (Minox, Balda/Voigtländer, Contax zeigten, dass es auch klein und besser ging).

 

Auf das Samyang hier war ich sehr gespannt, aber was ich sehe, gefällt mir erstmal nicht so sehr. Es fehlt aber wahrscheinlich die automatische Korrektur, oder? Wäre mal interessant, es mit dem Sony 2,8/35 (unkorrigiert) zu vergleichen, auch wenn der Bildwinkel ein anderer ist.

bearbeitet von leicanik

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vintage-Look ist auch ein netter Euphemismus :). Die XA-Modelle waren zwar fein, aber genau das war der Kritikpunkt damals. Und für mich ein Grund, lieber auf eine der Alternativen zurückzugreifen (Minox, Balda/Voigtländer, Contax zeigten, dass es auch klein und besser ging).

 

Auf das Samyang hier war ich sehr gespannt, aber was ich sehe, gefällt mir erstmal nicht so sehr. Es fehlt aber wahrscheinlich die automatische Korrektur, oder? Wäre mal interessant, es mit dem Sony 2,8/35 (unkorrigiert) zu vergleichen, auch wenn der Bildwinkel ein anderer ist.

 

Ein Vergleich mit dem Sony 2.8/35 ist eh geplant, nicht sofort, aber in einigen Tagen.

 

Dazu eine Frage: Wie kann ich die automatische Korrektur deaktivieren ?

 

Für das erst seit einigen Tagen verfügbare Samyang gibt es wahrscheinlich noch keine automatische Korrektur, da das letzte Sony Firmware Update, zumindest für die hier verwendete A7RII, schon ca. ein Jahr alt ist ?!

 

Die ausgeprägte Vignette bei F2.8 ist mir persönlich egal, denn die Post Processing Korrektur dazu ist sehr einfach.

 

Bisher bin ich von der optischen Leistung dieses super leichten Objektivs nicht enttäuscht, denn das geringe Gewicht war der primäre Auslöser zum Kauf.

 

Am Abend werde ich noch einige Fotos mit Gegenlicht beifügen.

bearbeitet von fourthird

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Super, auf dem Vergleich bin ich sehr gespannt. Die Korrektur ausschalten, das könnte man auf verschiedenen Wegen. Was passiert, wenn man in LR das Häkchen für die Objektivkorrektur wegnimmt? Oder eben einen freien Konverter nehmen wie RawTherapee, der keine Korrekturprofile hat. Oder JPEG und in der Kamera die Autokorrektur abschalten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

AHA, auf japanisch heisst "boke" also unscharf! Also, dass neumodische Zeugs brauche ich nicht, ich mache wenn möglich, doch lieber scharfe Fotos!

Ist doch nicht neumodisch :)

Ist halt die Hunitergrundunschärfe vom Vorder/Hintergrund der außerhalb vom Fokus ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Super, auf dem Vergleich bin ich sehr gespannt. Die Korrektur ausschalten, das könnte man auf verschiedenen Wegen. Was passiert, wenn man in LR das Häkchen für die Objektivkorrektur wegnimmt? Oder eben einen freien Konverter nehmen wie RawTherapee, der keine Korrekturprofile hat. Oder JPEG und in der Kamera die Autokorrektur abschalten.

 

Aha, diese Prozedur.

 

Mac OS X PREVIEW übernimmt RAWs unverändert, dies sind die unbearbeiteten F2.8er RAWs (natürlich verkleinert und in JPG konvertiert) des Samyang 24 und des Sony 35 unverändert aus Preview.

 

samyang-24-28-raw.jpg

 

sony-35-28-raw.jpg

bearbeitet von fourthird

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Asphären des Samyang „schleifen“ sichtbarer als beim Batis, welches dafür bereits bei f/2.8 eckige Highlights produziert ohne dafür attraktive Sonnensterne oder in schwierigen Situationen angenehmes Bokeh zu produzieren. Scheinen mir beide nicht primär für derlei designt zu sein.

 

Insgesamt, und auch bei den ersten Tests im Netz, wirkt das Samyang als durchaus interessanter Neuzugang.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde es vor allem (auch wenn bei KB was OT) für die A6xxx Serie als kleines Immerdrauf interessant.

An der A7x dann ein leckeres WW.

Chapeau Samyang!

 

PS: Klar gibt es bei 24mm Pancakes immer Vignetten oder Sonstiges zu bemängeln, aber für den Preis und vor allem die Größe finde ich es absolut o.k.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×