Jump to content
mahz

Fragen zur Einstellung von Ordnern im Katalog

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo Forumsmitglieder,

ich habe ein Frage bezüglich der Ansicht und des Inhalts von Ordnern im Katalog von Capture One20.

Zunächst zur Ordnerstruktur wie ich sie bei mir pflege. Ich lege für jedes Jahr einen Ordner an, darunter dann Ordner für ein jeweiliges Ereignis welches ich bei größeren Umfängen weiter durch Unterordner unterteile. Das sieht dann meist wie folgt aus

2018

           2018.01.01_Neujahr

           2018.01.18-01.28_Japan

                                                       Kamakura

                                                       Kyoto

                                                       Nagano usw

Aus Lightroom war ich es gewohnt, dass in der obersten Ordnerebene zum einen die Gesamtanzahl aller Bilder inkl. der Bilder der Unterordner stehen und zum anderen beim klicken der obersten Ordnerebene alle Bilder inkl. der Unterordner angezeigt wurden

(Screenshot aus Lighroom 06.14)

In Capture One ist bei mir die Logik aber komplett anders. Hier wird zum einen nur die Anzahl der Bilder angezeigt welche direkt in dem Ordner abliegt (Unterordner werden ignoriert) und beim anklicken z.B. der obersten Ordnerebene werden auch nur die Bilder angezeigt welche genau in dieser Ordnerebene abliegen.

(Screenshot aus Capture One 20)

Mir hat die Logik bei Lightroom definitiv besser gefahren, da es für mich logischer ist und ich z.B. beim vergeben von Schlagworten deutlich leichter ans Ziel gekommen bin. Gibt es eine Möglichkeit, dass diese Logik auch in Capture One eingestellt werden kann?

 

Vielen Dank

 

Grüße

Matthias

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Hallo Matthias herzlich willkommen hier!

Du kannst die Ansicht wechseln.
Du gehst mit der rechten Maustaste z.B. auf 2018 und kannst da wählen zwischen "Show Folders Hierarchy" oder eben "Hide ...

Edited by blur

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 7.1.2020 um 19:05 schrieb mahz:

Gibt es eine Möglichkeit, dass diese Logik auch in Capture One eingestellt werden kann?

Nein. C1 kann das nicht - also wenn es darum geht auf der oberster Ebene anzuzeigen wie viele Bilder die Struktur hat.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe letzten Endes die gleiche Ordnerstruktur. Und diesbezüglich könnte CO da nachhelfen.

ich kann mich an Lightroom auch erinnern, das dort die Filter z.B. nach Objektiven, global in allen Ordern, im Nu die Ergebnisse präsentiert, auch bei 50000 Bildern. In CO dagegen, muss man erst einen Filter mit z.B. *finde ALLE Bilder* (global) erstellen und anklicken....  das dauert dann Ewig.... und dann den Objektfilter anklicken (das geht dann schnell).

Auf Ordnerebene geht das ebenfalls schnell. Global dagegen sozusagen eine Katastrophe.

Edited by nick.bln

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Matthias,

ich habe in LR die vereinfachte Ordnerstruktur mit den "Tagesordnern" übernommen. Mir persönlich würde es besser gefallen, Jahresordner oder Verzeichnisse zu haben, in denen mehr Daten liegen (das geht vermutlich auch in LR, aber wäre mittlerweile mit einiger Arbeit verbunden, da ich auch eingescannte Negative aus der Filmzeit mit drin habe).

Die restliche Filterung geht in LR per Stichwort oder "Kamera-metadaten" (Kamera, Objektiv) sehr gut und flott. Als drittes Kriterium ziehe ich meine subjektive Bewertung heran, das reicht mir derzeit bei Zehntausenden Bildern. Wenn CO bei einer solchen Metadatenselektion ausreichend schnell ist, wäre das meine Methode der Wahl. Ich arbeite (noch) mit meinem LR-Archiv auf lokaler Festplatte. Sollte es mal ein neuer Rechner werden, so würde der nach heutigem Maßstab eine extragroße SSD bekommen, ruhig per SATA II (und das System würde auf einem M2-Kärtchen residieren inklusive aller Programme und der Standardbibliotheken von Win).

Ich werde also längerfristig die Dateiablage umstellen. Das würde Dir ja aktuell helfen (viele Bilder in wenigen Verzeichnissen !), wenn die Datenbankfunktionen von CO ausreichend schnell, flexibel und zuverlässig sind. Da LR nur noch per Abo aktualisierbar ist, schiele ich nach Alternativen. Diese waren dazumals wegen ihrer schlechten oder fehlenden DB-Leistung bei mir durchgefallen. Mir wäre es derzeit zu umständlich, RAW-Entwicklung und -DB zu trennen (allerdings habe ich da auch geschaut - es gibt schnelle RAW-Viewer als Datenbank, die zur Bearbeitung externe Programme aufrufen - über diese Option werde ich mich weiter belesen, weil es in ein paar Jahren hoffentlich schnellere hardware gibt, wo so eine Konstellation auch in Frage kommen könnte).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

(Leider werden mir die Screenshots von @mahz nicht angezeigt, daher kommentiere ich anhand der Beschreibung)
Lightroom kenne ich zu wenig, bzw. nur von vor 7 Jahren, als ich zu C1 gewechselt bin.

Die Inhaltsanzeige der Ordner eines Katalogs unter C1 finde ich genau richtig. Ich arbeite ausschließlich mit Ordnern. So sieht es beispielweise bei mir aus:

Für jeden Ordner wird die Anzahl der Bilder in genau dieser Ordnerebene ausgegeben. Beim Klick auf jeweiligen den Ordner werden auch nur diese Fotos angezeigt.
Würde die übergeordnete Ordnerebene auch immer die Anzahl der Fotos der Unterordner beinhalten, könnte ich gar nicht differenzieren, ob und welche Fotos es außerhalb der Unterordner gibt.
Globalen Zugriff auf alle Bilder des Katalogs erhalte ich über die "Katalgsammlungen => Alle Bilder".

Ordnerübergreifende Sammlungen erhält man über "Benutzersammlungen => Gruppen" , indem man dort eigene "Alben" erstellt und Fotos hineinzieht oder anhand von Filtern ein "intelligentes Album" anlegt. Dies muss man aber leider manuell anlegen und pflegen. Auch ganze Ordner dieser Sammlung hinzufügen geht nicht direkt.

Einfaches Filtern und Anzeigen von Fotos anhand der Suchbegriffen geht aber recht gut:

"Katalgsammlungen => Alle Bilder" => "Filter" => Suchbegriff eingeben:

Das geht auch mit praktisch allen Stichwörten aus den Metadaten, wie z. B. Objektivnamen "Olympus M.ZUIKO DIGITAL ED 12-40mm 1:2.8":

... und auch sehr flott.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Gastgeber hier. Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

    Wir haben eine Menge zu bieten:

    Wir freuen uns auf Dich! 

    Jetzt kostenlos registrieren!

    or Sign In

×
×
  • Create New...

Wir hatten schon den Sekt kalt gestellt und die Häppchen rausgeholt – es ist so schön und spannend, neue Mitglieder begrüßen zu dürfen…

Im Ernst: Wir freuen uns über neue Mitglieder!

Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Admin hier im Systemkamera Forum. Wenn du noch Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

Wir haben eine Menge zu bieten:

Wir freuen uns auf Dich!

Jetzt kostenlos registrieren!