Jump to content
the eye of the deer

zeitlose Stille... und was einem sonst noch zur GXR einfällt.

Recommended Posts

Ich sitze vorm Rechner, links von mir steht meine Pentax K-5 IIs, rechts meine

Ricoh GXR. Die Pentax, weil ich mich derzeit oft mit der Frage beschäftige, wie

es fotografisch mit mir weitergehen soll. Soll ich die K-1 kaufen, die fabelhaften

drei FA-Limiteds (und noch einige gute Objektive mehr) stünden bereit?

Oder umsteigen auf eine digitale Leica M, auch sie fände einige gute Objektive

vor, die ich derzeit mit der GXR einsetze? Die GXR …

 

Was für eine g**** kleine Kamera sie doch ist. Sie passt perfekt in meine Hand,

wir sind irgendwie familiär miteinander. Ich finde sie noch schöner, seit ich auf

der japanischen Pentax K-1- Seite eine K-1 und eine LX nebeneinander gesehen

habe:

http://www.yaotomi.co.jp/blog/used/2016/02/pentax-k-1.html ganz weit nach unten scrollen  

 

Dann habe ich eine Bilderkrise. Nicht, dass ich keine Bilder mehr machen könnte-

nein, ich habe genug von perfekten Fotos, die zwar perfekt dokumentieren, aber

auch perfekt langweilig sind. Bin ich übersättigt? Vielleicht verlange ich vom Medium

Fotografie auch etwas, was es nicht leisten kann … 

https://kwerfeldein.de/2013/05/03/wabi-sabi/

 

Natürlich könnt Ihr mir nicht helfen, aber so sieht es derzeit für mich aus. Jammern

auf hohem Niveau (Wer hat das nochmal gesagt?). Es ist übrigens ganz still hier,

nur der Notebooklüfter rauscht ein bisschen. 

 

:)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Moin!

 

Das Gefühl kenne ich sehr gut. "Übersättigt" vom Fotografieren sein. Mit meiner GXR bin ich aber auch an einem Punkt angekommen, wo

ich eigentlich gar nichts anderes mehr haben möchte. Die Ausstattung reicht mir in jeder Lebenslage.

 

- Ich bin noch immer begeistert von meinem 50er Objektiv - ich habe wenig schärferes bislang gehabt.

- mit dem 28er WW mache ich noch immer perfekte Bilder an Anhieb

 

- Das S,P und A16 habe ich, aber nutze sie recht wenig. Den Blitz ab und an als Slave, wenn ich Personen fotografiere

und das Licht anders setzen möchte.

 

 

Zur Erklärung der Einleitung von oben .. -> Begonnen vor fast 20 Jahren mit der Olympus c-990 für fast 1000 Mark.

Danach begann meine Minolta-Ära mit Minolta 414, A200 und dann die beiden DSLR 5/7 mit dem "Black Frame" Problem.

Damals war das 80-200/2,8 das weltbeste Objektiv auf den Bodys. Was habe ich alles mit dem weißen Riesen gemacht. Fast jede Linse

von Minolta (nicht die Scherben!) habe ich im Park gehabt und beruflich sehr genutzt. Dann war mit Minolta

Schluss - und passenderweise auch mit meinem damaligen Beruf Alles verkauft und neu orientiert. Und irgendwann,

als ich wieder beruflich fest im Sattel gesessen hatte, da kam die GXR. Und das erste Mal hatte ich eigentlich ein echtes

Werkzeug in der Hand - nicht falsch verstehen! Aber auf die GXR muss man sich ein wenig einlassen, meine ich. Sie

macht nicht auf Anhieb das perfekte Bild. Sie braucht etwas Zeit um das Motiv zu finden - oder ich brauche es mittlerweile :-)

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

2.Update (siehe oben)

 

Im letzten Jahr ist zu meinem Fotoorchester eine Leica M5 hinzugekommen. Sie ist in hervorragendem Zustand.

Zur Sicherheit habe ich sie von einem Profi untersuchen, säubern, salben und einstellen lassen. So was Feines!

Mechanik pur, eine der letzen handgefertigten Kameras. Ich glaube, ich bin ein glücklicher Mensch! :)

 

editiert, YT-Link entfernt, M5 Foto angehängt

post-43589-0-90944400-1486238647_thumb.jpg

Edited by Macdonald

Share this post


Link to post
Share on other sites

 Na ja- es ist das zweite Update von weiter oben. Die Welt dreht sich weiter. Aber Du hast natürlich recht, ich bitte um Entschuldigung.  :)

 

„Daß es so leicht ist, nichts mehr tun zu wollen. Daß es uns so schwer fällt, wirklich nichts mehr zu tun.“ (Ernst Bloch)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei mir gibt es auch ein update. Ich habe mir einen zweiten Body zugelegt. Ein P10 hing mit dran und ist nun doppelt vorhanden. Und da wir schon einmal auf Abwegen waren... eine Minox B, eine Kodak Retina und eine Voigtländer Vitomat gesellten sich ebenfalls in den Kreise meiner Analogen. Sogar ein Minox Dia-Projektor ist dabei.  :)

 

Ahoi

Stephan

Edited by the eye of the deer

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein Schnappschuss von eben, ungestellt (mit meiner Epson R-D1 mit 1s Belichtungszeit). Oft ist es nicht so, wie es scheint ...

 

Dazu läuft das legendäre Joe Cocker Unplugged Konzert auf MTV, natürlich mit Kopfhörern wegen der Stille ;)

 

Herzliche Grüße!

post-43589-0-49958900-1495926893_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auf jeden Fall, aber ich komme selten dazu, die GXR auszuführen  :)

 

Wenn ich dann meine Fotos am Monitor anschaue, bin ich immer noch vom Bildeindruck (jpg aus der Kamera) beeindruckt, was evtl. auch an den Objektiven liegen kann. Nur ist es halt häufig bequemer, einen AF zu haben und das P-Modul liefert nur unter gewissen Bedingungen eine ausreichende Qualität.

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, ich melde mich auch mal wieder :-) Nicht dass es heißt, die Abteilung kann dicht gemacht werden.

 

OT: Die Leica sieht klasse aus. Ich hatte vor Jahren auch wieder mit EV-Kameras angefangen, auch dein Modell hat dazu gehört. Aber nach einem Jahr war mir dann doch klar,

dass ich wohl nie wieder einen Film einlegen werde und auch meine alte Entwicklungskammer habe ich schon vor einiger Zeit still gelegt. Das ist doch was anderes als der Retro-Trend

mit der Schallplatte - analoge Filmaufnahmen sind so gar nichts mehr für mich.

 

Egal, zum Thema .... Nun ist nach vier Jahren doch tatsächlich der Zweitakku meiner GXR in die Fritten gegangen ;-). Geht gar nicht ... ;-)

Zum Glück gibt es noch Ersatz, damit ich weiterhin die kleine GXR ausführen kann. Mittlerweile habe ich durch das M-Modul auch einige

Exoten ins Programm genommen, die ganz erstaunliches Abliefern. So bin ich derzeit gerne mit einem Vivitar 75-260mm/ 1:4.5  (Tokina) unterwegs

und bin schwer begeistert von dem schweren Brocken. Hat zwar offen viel "Flare", aber macht abgestoppt, scharfe Bilder. Dank M42-Adapter auf Leica-M

gut nutzbar für die GXR. Bei Gelegenheit stelle ich ein paar Bilder ein. Wenn erwünscht.

 

Ah, und aus Langeweile habe ich nach der ganzen Zeit tatsächlich mal die eingebauten Filter ausprobiert. Und bin ziemlich baff gewesen. Ich meine, die

GXR macht schon fantastische SW-Bilder, aber mit den zusätzlichen Effekten der GXR bekommt man schon einiges Out Of The Box. Gut, dass ich Langweile

hatte.

 

Also, auch 2018 macht meine GXR noch immer eine gute Figur. Gar nicht so still :-)

 

Grüße,

Marco

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Marco u.a.,

Marco Du sprichst einen Punkt an, wo ich selber schon fast ins philosophische Grübeln gerate : Du verwendest ein Vivitar 75-230 ?

Ich habe zu meiner GXR das  A12-50, P10, S10 und das M-Modul. Insbesondere beim M-Modul, welches ich mir ja erst ganz kürzlich zugelegt habe, komme ich zeitweise ins Grübeln. Ich überlege nämlich, welches Altglas ich hier sinnvoll einsetzen kann !

Warum ? Für meine fotografischen Vorlieben ( Makro, Landschaft, Stilleben ) bin ich mit den originalen Ricoh-Modulen bestens versorgt. Momentan bin ich fast nur mit dem superscharfen A12-50 unterwegs und bin begeistert von diesem Objektiv !

Ansonsten reichen mir das S10 und P10 - klar es sind nur kleine Sensoren, dennoch ist die Bildqualität okay, sofern man keine Poster ausdrucken möchte. Vor allem sind sie leicht und flexibel.

Ich liebäugle noch mit dem A12-28er für Landschaft und ggf. als "Allround-Zoom" dem A16 24-85. Letzteres ist aber schon ein großer Brocken und oft wird von weichen Ecken berichtet. Dennoch werde ich es wohl wagen, denn auch wenn es groß ist, soll es ja dennoch relativ leicht sein.

Und da sind wir bei der Sinnhaftigkeit des M-Moduls ( für mich ).....klar, gerade erst das M-Modul bietet scheinbar unbegrenzte Möglichkeiten...und auch ich bin momentan in einer Art "Jugend forscht" -Phase, die wohl die meisten Adaptierer bewegt hat.

Man kann eine Unmenge Altglas ausprobieren, teilweise mit interessanten Effekten ! Ich werfe nur den arg strapazierten Begriff des Bokeh in den Raum..

Auf der anderen Seite fürchte ich , dass wenn ich mir noch das A16 anschaffe, das M-Modul für mich fast wieder uninteressant werden könnte !?

Die original Module bieten mir eigentlich alles, was ich benötige....klar, dem GXR System ist oft vorgeworfen worden, dass es kein richtiges Tele gibt. Allerdings sind die alten Tele oft wirklich schwere Brocken, die die Kamera aus der Balance bringen und unhandlich machen. Zudem fehlt dem M-Modul bzw. der GXR gerade das, was bei einem Tele schön gewesen wäre, nämlich eine Stabilisierung !

Will man nun aber eine zierliche GXR mit einem langen Telebrocken auf ein Stativ wuchten ? Für mich fast ein miss-match, denn die GXR zeichnet sich für mich gerade dadurch aus, dass es eine wertige Kamera ist, die man auch auch mal eben spontan so mitnehmen kann.

Was geht an anderen Altglas-Brennweiten ?

a) Normalobjektive : wie gesagt, das A12 gefällt mir so gut, dass ich fast keine Notwendigkeit zu einem Fremd-Altglas sehe....ich habe mir aus "Forscherdrang ein PK Cosinon 1,8/50 angeschafft, mit dem ich etwas experimentieren möchte. Es ist schon bei Offenblende sehr scharf, kommt aber in Punkto Schärfe dennoch nicht an das A12 ran. Aufgrund des Crop-Faktors könnte ich es aber als leichtes Portrait-Objktiv einsetzen. Alternativ hatte ich mir noch die Anschaffung eines Meyer-Görlitz Lydith überlegt ( 35 mm ). Ich habe hier nun noch einen M42-PK Adapter rumliegen, mit dem ich vielleicht auch noch experimentieren werde...mal sehen. Auch ein 28-50 bzw. 25-50 mm Altglas-Zoom würde mich ggf. noch reizen. Nur sind die Rezensionen zu diesen kleinen Zooms eher ernüchternd..

b) Tele - ich brauche es kaum...und wenn, reicht mir sogar das P10 ! Interessant wäre evtl. noch ein klassische 2,8/135er...aber welche sind gut ( PK oder M42 ) ? Beim P10 muss ich aber auch ehrlich zugeben, dass die BQ gerade im äußersten Telebereich doch eher bescheiden ist - so erscheinen zarte Strukturen dann schon eher als eine pastellfarbene, detaillose Fläche ! Hier wäre ggf. wirklich ein zumindest moderates 135er Altglas eine Überlegung wert, was natürlich keine 300 mm ersetzen kann. Aber ein altes 75-230er an einer zielichen GXR ???? Marco....Du machst es spannend !!!;)

c Weitwinkel : beim S10 reicht mir erst mal das 24er auch wenn es nur ein Winz-Chip ist.....und das A16 24-85 steht auch in der Einflugschneise

So stellt sich mir schon jetzt die Frage: brauche ich das M-Modul ernsthaft ??? ich fürchte schon jetzt fast, dass es nach einer Zeit des ( sicher interessanten ) Experimentierens evtl. in der Schublade landet !!

Ein weiterer Aspekt ist ja wirklich auch, dass man sich doch schon an den Komfort eines AF gewöhnt hat !

Na mal sehen, wie es mit dem M-Modul weitergeht ! Richtig sinnvoll ist es wohl nur, wenn man konsequent, hochpreisige M-Objektive als Zeiss, Voigtländer etc. einsetzen würde......aber das kann bzw. möchte ich finanziell nicht wirklich. Da gäbe es dann doch noch andere Prioritäten, um Geld los zu werden !;)

Marco, deine erfahrungen und / oder Bilder mit dem Vivitar 75-230 an der GXR würden mich interessieren.

Mir war ehrlich gesagt, das Kiron 75-205 mm an meiner verflossenen Samsung NX20 schon zu wuchtig !!!!

LG Michael

Edited by Michi67

Share this post


Link to post
Share on other sites

..hmm..jetzt erst gesehen: Marco wird wohl nicht mehr antworten..sein Beitrag ist ja fast schon wieder 1 Jahr her:mellow:

Verzeiht also meine "Schwatzhaftigkeit" hier im GXR-Forum ( vielleicht ist es auch der hoffnungslose Versuch, die Sparte hier am Leben zu erhalten;) )

 

LG Michael

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...