Jump to content

Live View Dynamic Range Expansion - was ist das?


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Im Display-Menü der E-M1 (und anderen?) kann man für den elektronischen Sucher "Live View Dynamic Range Expansion" einstellen.

Was genau meint das? Warum sollte man die Dynamik des Sucherbildes einschränken wollen? Oder wird da aktiv was angehoben? Und wenn,

wann und wie und was hat das für Seiteneffekte? Ich erkenne bis jetzt keinen Unterschied, ob "on" oder "off".

Link to post
Share on other sites

http://asia.olympus-imaging.com/product/dslr/em1/feature4.html

 

 

das habe ich dazu gefunden, hat scheinbar erstmal nur die EM1 (von der 5II und 10 II weiss ich es nicht)

 

 

Das soll wohl dafür sorgen, dass die Dynamik im Sucher in Extrembedingungen so verändert wird, dass es aussieht, wie man es mit dem Auge sehen würde ... siehe Beispielbilder im Link.

Link to post
Share on other sites

Wobei bei Nacht zeigt das Teil doch ohnehin Grütze an oder? Entweder ist es zu hell oder zu dunkel. Die Belichtungsmessung funktioniert ja auch nur bis zu einem gewissen Grad.

Für echte Nachtaufnahmen, also mit Stativ, rate ich die Belichtungszeit immer, bzw. taste mich heran. Da ist mir nur wichtig, dass ich überhaupt noch was sehen kann, um manuell scharfstellen zu können.

Link to post
Share on other sites

Ich mache meistens nur noch kurze Belichtungen im Sekundenbereich (Stadtmensch ... bei uns reicht das) ... und da ist der Olympussucher der beste, den ich kenne, relativ lange noch brauchbar und bei kürzeren Zeiten sogar noch zuverlässig für Beurteilung des Bildes vor dem Abdrücken. Besser ginge natürlich immer, aber wenn Du das gleiche mit einer Pana oder Sony machst, dann lernst Du den Olysucher zu schätzen .... die geben sich wirklich Mühe ein möglichst echtes und hilfreiches Bild zu erzeugen.

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Ich hatte bis jetzt (EM10) auch nie größere Probleme damit. Mit einem Spiegelkastensucher sieht man irgendwann auch nichts mehr. Mit dem elektronischen sieht man oft noch mehr. Aber wirklich WYSIWYG hat man ab einer bestimmten Lichtmenge auch nicht mehr. Bei einigen Sekunden stimmt das noch?! Meine da kriegt man nur noch ein Bild, damit man was sieht...heute abend noch mal ausprobieren. Vielleicht sieht man ja auch einen Unterschied, wenn man zusätzlich den Boost mit einschaltet.

Link to post
Share on other sites

mit dem Boost wird das Bild gnadenlos aufgehellt,  das habe ich bislang nur zum Blitzen genutzt (und auch recht wenig)

 

 

ich rede von 1-2 Sekunden, da habe ich mit lichtstarkem Objektiv noch eine gute Anzeigen, danach gehts abwärts  :) bei 30 Sek ist man froh, dass man überhaupt was sieht ... allgemein ist Lichtstärke alles, jede Blende mehr bringt ein bisschen länger eine funktionierende Anzeige.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...