Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'reparatur'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Spiegellose Systemkameras
    • News, Ankündigungen und Gerüchte
    • Kaufberatung
    • Olympus OM-D / PEN / Lumix G - Micro Four Thirds
    • Sony Alpha E-Mount Forum
    • Nikon Z Forum
    • Canon EOS
    • L-Mount Forum
    • Andere Systemkamera Hersteller & andere Systeme
    • Systemübergreifende Diskussionen
  • Bildbearbeitung & Video
    • Bildbearbeitungs-Software
    • Bildbearbeitung allgemein
    • Video
  • Foto-Forum
    • Menschen
    • Akt-Fotografie
    • Landschaft
    • Architektur
    • Tier & Natur
    • Reisen, Länder, Städte, Regionen
    • Sport
    • Technik & Industrie
    • Sonstiges
    • Bildkritik ausdrücklich erwünscht
  • Systemkamera-Forum intern
    • Newbies / Anfänger & Vorstellung

Calendars

  • Community Calendar
  • Online Events

Product Groups

  • Premium Mitgliedschaft
  • Systemkamera eBooks

Categories

  • Lumix G
  • Olympus OM-D / PEN
  • Sony Alpha E-Mount
  • Fujifilm X / GFX
  • Andere Hersteller
  • Suchanzeigen

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Location


Interests


Biografie


Wohnort


Interessen


Beruf

Found 6 results

  1. viele ältere Objektive brauchen wieder mal ein Bischen Liebe.... Oelwechsel, Scheibenreinigung und Innenreinigung..... klar nach 30 oder mehr Jahre im Einsatz oder Keller ;-) Ich suche hier in Raum Hamburg jemanden der solche Leistungen bietet, habe selbst mehrere Mamaya MSX und Contax Carl Zeiss Objektive. ist klar auch eine Preisfrage da die Objektive nicht so teuer sind. freue mich aud Ideen und Kontakte Kurt Arbeite sehr gerne mit meine CarlZeiss C/Y adaptiert an GH1/GH2, 28/50/135 mm youtube: kurtmarkussen für Beispiele
  2. Hallo, wie kann ich meine Pen E-P1 auseinandernehmen. Wie kriege den oberen Deckel des Kamerabodies ab? Gruesse
  3. Hallo allerseits! Weiß jemand, mit was für Reparaturkosten zu rechnen ist, wenn an einer Olympus OM-D E-M10 (1. Generation) Folgendes defekt ist? Nach Einschalten zeigt das Display kurz "S-IS1" an, wonach die Kamera wieder ausgeht. "S-IS1" dürfte der IBIS sein. Insofern würde die Reparatur den Verschluss/IBIS der Kamera betreffen. Vielleicht hatte ja auch jemand mal genau den gleichen Defekt. Vielen Dank schon mal für jegliche Infos!
  4. Hallo Liebe Community, leider konnte ich per Google, Youtube und vielen anderen Foren keine wirkliche Hilfe für mein Problem finden, daher frage ich hier einmal nach Hilfestellungen nach: Das Problem: Gestern habe ich einen Umzug bei leichtem Schneefall fotografiert. Nach dessen Ende waren Kamera und Objektiv leicht nass, da der Schnee darauf geschmolzen war. Im Anschluss habe ich beide Teile mit einem Tuch getrocknet, um die Veranstaltung Indoor weiterzufotografieren. Hier ist dann nach circa 15 Minuten der Sucher ausgefallen. Die automatische Umschaltung funktioniert nicht mehr und auch wenn ich im Menü einstelle, dass das Bild nur auf dem Sucher angezeigt werden soll, bleibt dieser schwarz und zeigt keine Funktion an. Laut Google konnte ich keinen Sony-User finden, der schon einmal ein ähnliches Problem hatte. Über Nacht habe ich die Kamera ohne Akku auf kleiner Heizungsstufe auf die Heizung gestellt. Leider gibt es aber keine Besserung zu notieren. Eher ist ein weiterer Bug aufgetaucht: Schaltet man die Kamera aus und anschließend wieder ein, so reagiert diese nicht. Erst, wenn der Akku entnommen und wieder in den Schacht geschoben wird, bootet die Kamera und auf dem Display wird wie gewohnt das Bild angezeigt. Bisher habe ich einen internen Reset ausgeführt, jedoch ohne Erfolg. Inwiefern hatte jemand schon einmal ein ähnliches Problem und mit welchen Reparaturkosten kann man circa rechnen? Gruß Matze
  5. Da im Thema zur M1 III etwas ausführlicher on Topic über Artefakte geschrieben wurde, fände ich es interessant, das Thema Artefakte in dieser Rubrik Bildbearbeitung/EBV vielleicht etwas ausführlicher zu behandeln. Ich selbst habe mitunter Schwierigkeiten, sie zu entdecken, mache dann später Stielaugen, wenn die Lego-Duplo Blöcke plötzlich im fertigen Bild zu sehen sind oder staune über abgelehnte Fotos, weil dort angeblich welche sein sollen, die ich nur nie selber finde... Wie äussert sich das im Foto während der Bearbeitung und was kann man vorher tun, damit es nicht passiert? Was ich weiß ist, dass es häufiger bei kontrastarmen Bereichen auftreten kann, z.B. im blauen Himmel. Aber auch bei falscher Farbtemperatur kann es schnell passieren, ebenso bei falscher Komprimierung oder Konvertierung. Gibt es Programme, in denen man sie während der Bearbeitung deutlicher sichtbar machen kann, um sie im endgültigen Foto nicht mehr ertragen zu müssen? Oder anders gefragt: was sind deutliche Hinweise für zu erwartende Artefakte? Vllt. kann hier etwas dazu gesammelt werden, gern auch Beispielfotos mit kritischen Bereichen - falls diese Bereiche schwer erkennbar sind, bitte markieren! Kamerafabrikat oder -system ist ausnahmsweise egal. Exifs? wenns der Wahrheitsfindung dient... 🤣 Gruß Andreas
  6. Hallo, ich möchte heute mal meiner Begeisterung Luft machen über den Service von Olympus im Vergleich zu vergangenen Erfahrungen mit anderen Herstellern. Habe meine EM-1 vor einigen Tagen nachsehen lassen müssen weil im Sucher ein grünlich leuchtender, permanenter Fleck aufgetaucht ist. Durch googlen erfuhr ich das es ein bekanntes Problem ist, entstanden durch direktes Einstrahlen und Bündeln von Sonnenlicht im Sucher. Also, zum ersten Mal bei Olympus angerufen zwecks Reparatur. Ein freundlicher Herr nahm sich der Sache an, fragte ein paar Details ab, und entschuldigte sich schon gleich vorab dafür, das die Reparatur voraussichtlich länger als drei Tage dauern würde weil es im Moment Engpässe gebe. Naja, länger als drei Tage? Absolut kein Problem, ich finde auch eine oder zwei Wochen schon gut, da habe ich früher schon Schlimmeres erfahren müssen! Einen Tag später wurde die Kamera von DHL Express abgeholt. Heute, 10 Tage später, erhalte ich die Kamera zurück. Nach dem Öffnen der Verpackung erwartet mich ein schwarzer Umschlag mit dem Logo der Kamera, darin ein edel wirkendes Anschreiben mit einem freundlich gestalteten Text durch den man sich persönlich angesprochen fühlt. Handschriftlich unterschrieben vom Techniker. Daneben ein ausführlicher Reparaturbericht dem man jedes Detail entnehmen kann, und ein weiteres Blatt mit Hinweisen zur Vermeidung des entstandenen Problems. So nebenbei wurden noch zwei weitere "Defekte" behoben von denen ich gar nichts bemerkt hatte. Eine lockere Gummierung und eine lockere Trageriemenöse. Ein kleines Präsent war auch noch dabei, ein neues Microfasertuch zum Reinigen der Kamera. Da kann ich nur sagen, volle Punktzahl! Das ist vorbildlich! Bei diesem Hersteller fühle ich mich bestens aufgehoben. Nicht nur durch die sehr hochwertig verarbeiteten Produkte wie Kamera und Objektive und die langen Garantiemöglichkeiten, sondern nun auch durch einen beispielhaften Service. Den Wechsel von Sony APS-C (24MPix) zu Olympus M43 (16MPix) hatte ich mir lange überlegt da ich die Befürchtung hatte, bezüglich der Bildqualität einen Rückschritt zu machen. Aber diese Zweifel waren schnell widerlegt, die Qualität der Aufnahmen sind Top und müssen sich vor keinem APS-C System verstecken. Was mir zum Beispiel bei Sony absolut negativ aufgefallen ist, war der Service, bei einer Kamera (NEX-7), die bei der dritten Reparatur noch nicht 2 Jahre alt war. Durchgeführt durch den Reparaturservice Geissler. Ein anderer Service stand leider nicht zur Wahl. Dort wurden selten bis gar keine eMails beantwortet, die Telefonhotline spulte immer das gleiche Programm runter, die Anrufe konnte man sich sparen. Mal dauerte eine Reparatur 2 Wochen, mal 6 Wochen. Bei der Bitte sich einen für mich ärgerlichen Kratzer im Display anzusehen bekam ich die trockene Antwort es handle sich nicht um einen Garantiefall, der Austausch des Displays solle 140 Euro kosten. Nach eigener Recherche erfuhr ich dass das Display einer Sony-Kamera von Werk aus mit einer Schutzfolie versehen ist, die man selbst entfernen kann, mit Fön und Cuttermesser. Ich hatte mich getraut, und siehe da, nach einer Minute sah das Display aus wie am ersten Tag. Naja, das sollte für den Servicetechniker ein Leichtes gewesen sein diese Folie zu wechseln, selbst wenn man dafür 20-30 Euro berechnet hätte. Wäre mir egal gewesen, hauptsache der Kratzer ist weg. Nun ja, das war nur einer von drei Servicefällen mit Sony. Das ist der Grund für mich, mir niemals wieder eine Kamera von diesem Herstellern zu kaufen. So, aber heute freue ich mich über meine Olympus Kamera, soll sie ewig halten und viele schöne Bilder liefern! Ich für meinen Teil kann nach etwa einem Jahr mit einer Olympus Kamera diesen Hersteller nur wärmstens empfehlen!
×
×
  • Create New...