Jump to content

Sony Nex 5KN?


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo zusammen,

 

will aktuell auf ne Systemkamera umsteigen. Aktuell habe ich ne Ixus 75 kompakt und ne Canon EOS 1000d mit dem standard kit 18-55 sowie das 50mm 1.8 (glaub ich) Festbrennweite (das günstigste von Canon für 100 Euro)

 

Würde das alles verkaufen und mit bisschen zuzahlen eine systemkamera kaufen.

 

Aktuell reizt mich am meisten die Nex 5NK mit dem 14-42 Objektiv, das 16mm wohl später optional, anfangs braucht man ja bisschen zoom.

 

Was ich aktuell nur nicht weiß bzw. was mich stört:

 

1. die ist ja nagelneu und kostet in paar Monaten bestimmt 200 Euro weniger, da tut es ja echt weh die jetzt schon zu kaufen?

 

2. Blitzadapter -> wie umständlich ist das im alltag den Blitz aufzustecken?

 

3. Habe ich mit dem Ding "schlechtere" Fotos als mit meiner DSLR? Kann das nicht ganz einschätzen

 

4. Die Objektive sollen ja nicht so gut sein und man hat keine andere Wahl, wenn man mal zukaufen will, da es ja ein Sony sein muss...

 

 

Hatte das Ding kurz beim MM in der Hand, hat direkt sehr gut gefallen, tolles Gefühl und ich denke dass ich damit wieder Spaß am knipsen haben könnte. Mache hauptsächlich in Urlauben Fotos und bisschen Familie und so... nix wildes...

 

Habe aber auch ein schlechtes Gefühl von DSLR "abzusteigen" und will mich in 2 Jahren nicht ärgern....

Link to post
Share on other sites

Hallo nomar,

 

willkommen im Forum.

Die NEX 5n ist qualitativ deiner 1000 D mindestens ebenbürtig, im Rauschverhalten sogar deutlich besser.

Ich orientiere mich jetzt zwar an anderen Canonen (550D, 5 D Mark II), sie braucht sich jedenfalls nicht zu verstecken.

Den Blitz - oh Schreck - ich habe ihn noch nicht getestet.

Wahrscheinlich wird er nur aufgeschoben und mit einem Rändelrad fixiert.

Wie sich die Preise entwickeln - keine Ahnung.

Nachdem aber SONY von der Flutkatastrophe in Thailand schwer getroffen wurde, und viele Kameras von dort kommen, ist anzunehmen, daß sich momentan die Preise nicht deutlich nach unten entwickeln werden - um den von dir genannten Betrag sicher nicht ...

Link to post
Share on other sites

 

3. Habe ich mit dem Ding "schlechtere" Fotos als mit meiner DSLR? Kann das nicht ganz einschätzen

 

4. Die Objektive sollen ja nicht so gut sein und man hat keine andere Wahl, wenn man mal zukaufen will, da es ja ein Sony sein muss...

 

 

Du wirst staunen ... und die Objektive sind auf jeden Fall besser als Dein Kitzoom zur EOS 1000D .... vieles ist schon auch Jammern auf hohem Niveau ;)

Link to post
Share on other sites

Habe aber auch ein schlechtes Gefühl von DSLR "abzusteigen" und will mich in 2 Jahren nicht ärgern....

 

In Sachen Bildqualität wäre das ganz sicher kein Abstieg - der Chip der NEX ist gleich groß, aber viel moderner. Der Spiegel einer Spiegelreflex dient ja nicht der Bildqualität, sondern nur dem Autofocus, der möglicherweise bei der DSLR besser ist. Wenn das aber nur ein "Einsteiger-" Gerät ist, dann womöglich nichtmal das.

 

Neben der Art des Fotografierens (Display vs. Guckloch) dürfte aber das Objektivprogramm der größte Unterschied darstellen. Für Canon gibt es mehrere Fremdanbieter, für das NEX-System noch keinen. Aber langsam wird die Situation besser, es gibt auch schon ein 1,8/50 als Portraitobjektiv und ein 55-210 als Tele.

 

Schönen Gruß,

das Südlicht

Link to post
Share on other sites

Danke für die Antworten :)

 

Ich denke auch mal dass ich sie kaufen werde... es ginge zwar auch die 5N, aber der Touchscreen ist schon cool, denke ich :)

 

Die Frage ist welche Objektive sich neben dem Standard lohnen...

 

Das 16mm gibts ja schon für unter 200... Nur was ist der Vorteil ggüber dem Standard Kit? Klar es ist flach und ist etwas Lichtstärker, spürt man das als amateur? Ich weiß dann nie - wenn ich unterwegs bin - wann ich das eine oder das andere Objektiv drauf mache, hatte ich bei meiner DSLR mit der 50mm FB auch, da das kit ja 50mm auch abgedeckt hat... Ich denke ihr wisst wie ich es meine...

 

Gibt ja auch dieses walimex fishey z.b. jedoch für spassfotografie ganz schön teuer... weil seriös sind solche fisheye teile doch nicht wirklich oder?

 

 

btw. das 50mm 1.8. von sony kostet 300, für meine dslr von canon 100 euro... wieso solche unterschiede?

Link to post
Share on other sites

Zum 16er:

Der Unterschied zwischen 16 und 18 mm ist größer, als man denkt. Nachzuprüfen z.B. hier:

8-16mm F4,5-5,6 DC HSM: SIGMA Deutschland GmbH (rechts auf "Brennweitensimulator" klicken, es gilt für uns der helle Ausschnitt des Bildes).

Und mit dem Konverter werden 12mm draus.

 

Warum das 50er so teuer ist? Es ist stabilisiert und es hat keine Konkurrenz. Jedenfalls nicht mit AF. ;-)

 

Schönen Gruß,

das Südlicht

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Danke für die Antworten :)

 

Ich denke auch mal dass ich sie kaufen werde... es ginge zwar auch die 5N, aber der Touchscreen ist schon cool, denke ich :)

 

Die Frage ist welche Objektive sich neben dem Standard lohnen...

 

Das 16mm gibts ja schon für unter 200... Nur was ist der Vorteil ggüber dem Standard Kit? Klar es ist flach und ist etwas Lichtstärker, spürt man das als amateur? Ich weiß dann nie - wenn ich unterwegs bin - wann ich das eine oder das andere Objektiv drauf mache, hatte ich bei meiner DSLR mit der 50mm FB auch, da das kit ja 50mm auch abgedeckt hat... Ich denke ihr wisst wie ich es meine...

 

Gibt ja auch dieses walimex fishey z.b. jedoch für spassfotografie ganz schön teuer... weil seriös sind solche fisheye teile doch nicht wirklich oder?

 

 

btw. das 50mm 1.8. von sony kostet 300, für meine dslr von canon 100 euro... wieso solche unterschiede?

 

 

16mm = Weitwinkel

50mm = Tele

 

Hauptvorteil eines Pancakes ist aber natürlich die Baugrösse.

 

Das 16er ist hilfreich, wenn Du zB unterwegs bist und eine kleine Lösung suchst um Panoramen zu erstellen (dazu hat die NEX eine witzige Funktion eingebaut, die das für Dich erledigt) auch allgemein für Landschaften mit wenig Gepäck ist so ein Pancake praktisch.

 

 

Dein Canon 1,8/50 ist billig, weil es billigst verarbeitet ist und von der Qualität her nicht so prickelnd ist (Ja, ich weiss, viele Canonuser sind davon begeistert .. aber reine Punktschärfe ist nicht alles ... es fokussiert nicht immer besonders genau und seine Unschärfewiedergabe (Bokeh) ist teilweise ziemlich harsch incl Doppelkonturen und Farbverschiebungen)

 

machst Du viele Portraits? Stellst Du gerne frei?

 

-> dann nimm das 50er dazu

 

 

Ansonsten ist das Pancake wie oben beschrieben praktisch für eine Minimalausrüstung unterwegs.

 

 

... na und ein Telezoom sollte man eigentlich in jeder Ausrüstung haben.

Link to post
Share on other sites

Ich denke auch mal dass ich sie kaufen werde... es ginge zwar auch die 5N, aber der Touchscreen ist schon cool, denke ich :)

 

Nur noch ein Hinweis zu obiger Aussage - ich denke, die anderen Antworten hast du gelesen.

Die NEX-5N ist die einzige NEX mit Touchdisplay. Insofern sehe ich keinen Sinn in deinem Satz. Übrigens ist dieses Touchdisplay nicht so universell einsetzbar wie das bei Panasonic z.B. Man kann nämlich nicht damit auslösen.

 

Schönen Gruß,

das Südlicht

Link to post
Share on other sites

ich meinte natürlich, dass auch die 5K ginge bzw. die 5 halt und nicht unbedingt die 5N sein müsste. Aber irgendwie will ich wenn auch das Neuste haben :)

 

Habe gerade mal noch beim Saturn die Teile in der Vitrine gesehen und eine 5N hatte das 18-200mm drauf. Das sah schon sehr "komisch" aus...

 

Ich hab einfach keine Ahnung ob man eher in Richtung bessere DSLR gehen sollte oder eben den Umstieg auf die Systemkamera.

 

Was mich aktuell am meisten zweifeln lässt:

 

- Kein Blitz (Aufsteck zählt nicht und selbst nen externer ist deutlich umständlicher als auf ner DSLR)

- Hoher Akku Verbrauch

- kein Sucher, sondern aufs Display gucken, irgendwie andere Art von Fotografieren...

 

 

Was mich bei den optionalen Objektiven wundert:

 

Das 16er hat 2.8 und das 50er 1.8mm bei gleichem Preis. Müsste das nicht umgekehrt sein, weil es bei höherer Brennweite auch mehr Licht benötigt wird und da ein gleicher bzw. kleinerere Lichtstärken wert viel teurer sein müsste???

Link to post
Share on other sites

Mein Ratschlag. Nimm ein kit, in dem das 18-55 enthalten ist.

Welche Kamera in dem kit enthalten ist, machst Du dann vom Preis abhängig, den Du zahlen kannst.

Nex 3 kits gibts schon knapp unter 300€.

Nex 5N ist am teuersten.

 

Je teurer desto besser gilt auch hier.

Ich würde Dir aber das preiswerteste kit empfehlen, das Du kriegen kannst. Da Du Dich scheinbar gar nicht entscheiden kannst und auch nicht genau weisst, was Du möchtest, machst Du so am wenigsten verkehrt.

 

Ob Dir die Nex zusagt oder nicht wirst Du wohl in der Praxis mit der Kamera herausfinden müssen.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...