Jump to content

"Blendenstift" bei M42-Objektive


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo zusammen,

 

die M42-Objektive haben ja so einen Stift, über den die Blende geschlossen wird. Leider haben nicht alle Objektive einen Schalter, mit dem zwischen automatischer und manueller Blende umgeschaltet werden kann und mein Billig-Adapter versenkt den Stift auch nicht.

 

Hat jemand einen Tipp, wie ich den Stift in Position halten kann? Meine bisherigen Experimente mit Panzertape haben leider nicht auf Dauer gehalten.

Link to post
Share on other sites

Hallo!

die M42-Objektive haben ja so einen Stift, über den die Blende geschlossen wird. Leider haben nicht alle Objektive einen Schalter, mit dem zwischen automatischer und manueller Blende umgeschaltet werden kann und mein Billig-Adapter versenkt den Stift auch nicht.

 

Hat jemand einen Tipp, wie ich den Stift in Position halten kann? Meine bisherigen Experimente mit Panzertape haben leider nicht auf Dauer gehalten.

 

Ich habe das so gelöst:

 

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

Einen Ring (aus einem entsprechend wanddicken Messingrohr abgeschnitten) mit einem M42 Aussengewinde versehen.

Ich habe den Ring schwarz angestrichen, aber man sieht, wie der Blendenstift den Lack schon abgeschliffen hat.

Den Ring einfach so in den Adapter hineindrehen, daß sich das Objektiv satt aufschrauben läßt und der Blendenstift ausreichen eingedrückt wird.

Ich habe einen uralten Adapter Contax/Yashica auf M42, der hat so einen Ring schon "eingebaut".

Link to post
Share on other sites

  • 1 month later...

Diese Adapter gibt es fertig für ca. 50€ zu kaufen. So einen habe ich. Originaltext des Anbieters "Damit die Einstellung der Blendenöffnung auch an M42-Objektiven ohne A/M-Umschalter funktioniert, hat der Adapter hat innen einen vorspringenden Rand, der den Blendenstößel des Objektivs eindrückt."

Anbieter gern per PN.

 

MfG

Lippefoto

Link to post
Share on other sites

Hallo!

 

 

Ich habe das so gelöst:

 

[ATTACH]43045[/ATTACH]

 

Einen Ring (aus einem entsprechend wanddicken Messingrohr abgeschnitten) mit einem M42 Aussengewinde versehen.

Ich habe den Ring schwarz angestrichen, aber man sieht, wie der Blendenstift den Lack schon abgeschliffen hat.

Den Ring einfach so in den Adapter hineindrehen, daß sich das Objektiv satt aufschrauben läßt und der Blendenstift ausreichen eingedrückt wird.

Ich habe einen uralten Adapter Contax/Yashica auf M42, der hat so einen Ring schon "eingebaut".

 

Hallo isaac,

sieht gut aus und wenn ich es richtig verstanden habe hast du unten an diesem Ring ein Aussengewinde zu einschrauben in den M42 Adapter und ein Innengewinde zu einschrauben der jeweiligen Scherbe. ABER hier nun meine Frage dazu: Wie verhält sich das mit dem Auflagemaß ? Ich meine das du ja durch den zusätzlichen Ring die Distanz zu Sensor vergrößerst oder liege nun komplett deneben ?

 

Gruss Thomas.

Link to post
Share on other sites

Hallo Thomas!

sieht gut aus und wenn ich es richtig verstanden habe hast du unten an diesem Ring ein Aussengewinde zu einschrauben in den M42 Adapter und ein Innengewinde zu einschrauben der jeweiligen Scherbe.

Das M42 Innengewinde ist im Adapter (sonst könnte man ja kein Objektiv anschrauben).

ABER hier nun meine Frage dazu: Wie verhält sich das mit dem Auflagemaß ? Ich meine das du ja durch den zusätzlichen Ring die Distanz zu Sensor vergrößerst oder liege nun komplett deneben ?

 

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

Die Linie mit den zwei Pfeilen ist das Auflagemaß, was unten vorsteht ist der Bajonettansatz, das schwarz/hellgraue ist der Innenring.

 

Das Auflagemaß ist nur durch die Dicke des Adapters gegeben. Natürlich muß man achten, daß der zusätzliche Innenring nicht allzu dick ausfällt.

Aber da ist genug Platz vorhanden.

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Diese Adapter gibt es fertig für ca. 50€ zu kaufen. So einen habe ich. Originaltext des Anbieters "Damit die Einstellung der Blendenöffnung auch an M42-Objektiven ohne A/M-Umschalter funktioniert, hat der Adapter hat innen einen vorspringenden Rand, der den Blendenstößel des Objektivs eindrückt."

Anbieter gern per PN.

 

MfG

Lippefoto

 

Schreib doch bitte mal WELCHER Adapter das ist. Danke

Link to post
Share on other sites

Hallo Diethard!

 

Nachdem ich am Bild einen "AF-Confirm chip" erkennen kann, ist es entweder M42->EF oder M42->FT.

??? Welchen meinst Du? Bei Homers Link (Samsung) steht doch ausdrücklich da: The adapter has no electrical connection and diaphragm & focusing are required to be set by manual.

 

Keine elektrische Verbindung, kein confirm.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...