Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'schnee'.

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Spiegellose Systemkameras
    • News, Ankündigungen und Gerüchte
    • Kaufberatung
    • Olympus OM-D / PEN / Lumix G - Micro Four Thirds
    • Sony Alpha E-Mount Forum
    • Nikon Z Forum
    • Canon EOS
    • L-Mount Forum
    • Andere Systemkamera Hersteller & andere Systeme
    • Smartphone-Fotografie
    • Systemübergreifende Diskussionen
  • Bildbearbeitung & Video
    • Bildbearbeitungs-Software
    • Bildbearbeitung allgemein
    • Video
  • Foto-Forum
    • Menschen
    • Akt-Fotografie
    • Landschaft
    • Architektur
    • Tier & Natur
    • Reisen, Länder, Städte, Regionen
    • Sport
    • Technik & Industrie
    • Sonstiges
    • Bildkritik ausdrücklich erwünscht
  • Systemkamera-Forum intern
    • Newbies / Anfänger & Vorstellung

Calendars

  • Community Calendar
  • Online Events

Product Groups

  • Premium Mitgliedschaft
  • Systemkamera eBooks

Categories

  • Lumix G
  • Olympus OM-D / PEN
  • Sony Alpha E-Mount
  • Fujifilm X / GFX
  • Andere Hersteller
  • Suchanzeigen

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Location


Interests


Member Title


Biografie


Wohnort


Interessen


Beruf

Found 7 results

  1. Mir fällt bei meinen Nebel und oder Schneebilder immer wieder auf, dass es mit der Belichtung schwierig ist. Zum einen ist die Vignette dann extrem sichtbar und für mich in C1 nicht immer einfach zu bearbeiten. Zum Anderen verfälscht der viele Schnee und damit das viele "fast" weiss die Belichtung oft. In der Regel stelle ich meine Belichtung auf eher +0.3 oder sogar etwas mehr. Wie macht Ihr das? Belichtung nach Histogramm? Spotmessung? mehr überbelichten? Mehr nachträglich aufhellen? Danke für Tipps und Erfahrungen Bild ohne Bearbeitung und mit Capture One
  2. Manches lässt sich nicht als Standbild wiedergeben... deshalb als auch Video (das entsprechende Foto ist im Winterthread):
  3. Hallo zusammen, ich habe seit längerem nochmal an Weihnachten 2 Wochen frei (war leider die letzten Jahre nicht möglich) und überlege die Zeit für eine Fotoreise zu nutzen. Habt Ihr noch Geheimtipps für schöne Winterlandschaften? Sollte abwechslungsreich sein, sprich optimalerweise Berge, Meer, Schnee, Polarlichter wären auch toll (Ja, sowas gibt's vermutlich nicht) 😅 Mir fehlen nur ein wenig die Ziele. Lofoton im Winter war immer mal ein Traum von mir, aber die allgemeinen Prognosen über Weihnachten sind nicht gut und außerdem ist das ganze sehr teuer und zudem wahrscheinlich sehr überlaufen. Da wären allerdings alle meine oben beschriebenen Anforderungen erfüllt. LG Alex
  4. Letztes Wochenende, d.h. am 16. und 17. Februar, wurde mal wieder ein Schlittenhunderennen im oberbayrischen Ort Wallgau veranstaltet. Aufgrund der ergiebigen Schneefälle am Alpenrand in diesem Januar existierten erstklassige Schneebedingungen für die Loipen. Strahlender Sonnenschein und angenehme, eigentlich schon frühlingshafte Temperaturen luden viele Besucher zu dieser Veranstaltung ein. Für die Schlittenhunde wars dann wohl fast schon etwas zu warm fürs Rennen. Leider war ich aufgrund der unerwartet großen Besucheranzahl und der damit verbundenen langwierigen Parkplatzsuche zu spät zum Start der Langstreckenrennen am Samstagmorgen. Macht nix, dann nutzt man die Zeit eben um dem Fahrerlager, hier heißt es ja Musher-Lager, einen Besuch abzustatten und die eigentlichen Stars dieser Veranstaltung aufzusuchen. Gleich zu Anfang bin ich dann diesem lässigen Bärli begegnet. Der dachte sich wohl, bei der Bullenhitze sollen sich die Kollegen ruhig ins Zeug legen und abhetzen, ich kühle mir erstmal meine Wampe im kalten Schnee. Dazu streckte er dem Fotografen die Zunge raus und zwinkerte keck in die Linse 😉 Aber auch ganz andere Charaktere waren vorort. Wenn ich mich nicht irre, ist dies kein Husky sondern ein Alaskan Malamute und zwar von der ganz höflichen Sorte. Nach anfänglichen, vorsichtigen Beschnuppern hat er mir sofort unaufgefordert sein Pfötchen gegeben. Das hat er sich wohl von seinem Herrchen abgeschaut, dass es zum guten Ton gehört, jemand zur Begrüßung die Hand zu reichen.
  5. Bei Schnee haben meine Kamera und ich immer einen kleinen Kampf. Erstens ist die Belichtung oft schwierig, zu viel oder eben zu wenig. Dann ist der Schnee grau bis weiss leuchtend. Aber noch mehr Mühe habe ich jeweils mit dem Weissabgleich. Nehme ich die JPG haben die oft einen violetten Farbstich. Da ich jeweils auch noch die RAW habe, versuche ich dort in LR mit der Pipette den Weissabgleich zu bestimmen. Nur je nach dem wird das Bild dann eben auch eher gelb bis zu blauem Schnee. Im Anhang mal drei Varianten. Mich nimmt es wunder wie ihr das löst, was für Tricks habt ihr da. Wo setzt ihr die Pipette in LR an? Auf den Schnee in der Sonne oder Schatten oder einfach bis es gefällt (meine Variante)
  6. Ich habe noch keinen Thread zum Thema Wintersport gefunden, darum möchte ich hier einen für Jedermann eröffnen.
  7. Guest

    Spielplatz

    Die Kinder sind vermutlich in der Schule oder woanders. Bei dem tristen, grauverhangenen Himmel ohne Konturen im Schnee erscheinen die Gerätschaften fast unwirklich... Mit GH1 + DG Macro-Elmarit 2.8/45, RAW, ISO 100, AWB, diverse Blenden, ab Gitzo GM5541 mit Monostatfuß + RRS BH-40, entwickelt in C1 nach TIFF, verkleinert und komprimiert via PSCS4 "Für Web speichern"...
×
×
  • Create New...