Jump to content
Systemkamera Blog

Sony A7 / A7R - die ersten Vollformat-Systemkameras

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Sony A7 / A7R - die ersten Vollformat-Systemkameras

 

Sony stellt mit Sony A7 und Sony A7r gleich zwei Vollformat-Systemkameras mit fünf passenden Objektiven vor und mischt den Systemkamera Markt auf.

 

Der Artikel Sony A7 / A7R – die ersten Vollformat-Systemkameras erschien zuerst im Systemkamera Blog.

 

...

 

Mehr im Systemkamera Blog

Edited by admin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Titel ist aber falsch: die ersten Vollformat-Systemkameras

 

müsste heissen: die ersten bezahlbaren Vollformat-Systemkameras

 

Die Leica M Serie sind auch Vollformat Systemkameras. Wird ja sogar im Artikel erwähnt.

 

Die A7 und A7R werden auf dem Markt vermutlich einschlagen wie eine Bombe. Canikon kommen jetzt noch mehr in Zugzwang. Kompakter und erst noch günstiger als eine VF DSLR. Das gabs bis jetzt noch nie. Und die Objektivauswahl wird wohl schnell wachsen. Notfalls wird eben adaptiert

Edited by octane

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Tolle Kameras und interessante Objektive sind das! Es juckt mich, aber die Vernunft sagt zu mir: Schau Dir mal das neue 4/70-200mm an, wie groß das ist. Interessant sind die neuen Kameras dennoch, weil ich gute manuelle Objektive habe, die ich über Adapter verwenden könnte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, wer zu Systemkameras wegen kompakteren Ausmaßen greift, wird so eine Kamera wohl eher mit Festbrennweiten füttern müssen.

 

Das Zoom ist schon ein heftiger Klotz.

Bin mal gespannt wie das 85er aussehen wird, sofern es denn in naher Zukunft kommt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich bin eigentlich am ehesten gespannt, welche Argumente jetzt heran gezogen werden, warum diese beiden Kameras nicht die DSLR ablösen können. In einem anderen Forum wird jeder, der auch nur andeutet, die DSLRs könnten Auslaufemodelle sein, so zusammen gedroschen, dass man von ihm nichts mehr nachfolgend liest ...

Wenn sich die beiden Sonys nicht ein anderes verstecktes Ei leisten, dann sind sie sogar preiswerter und leichter (und dann wohl auch besser - ich sehe sogar einen kippbaren Monitor

) als die Einsteiger-FX eines anderen Platzhirsch's.

 

Ich denke aber, jetzt ist es soweit. Das Glöckchen läutet ....

Ich hoffe nur, dass sich Sony nicht mehr aufhalten läßt, so weiter zu machen. Es gibt ja da noch ein gewisses Erpressungspotential der Konkurrenten, die von Sony die Sensoren beziehen. Wenn die von heute auf morgen die Verträge kündigen und die Abnahme auf Null setzen würden, müßte Sony zurück setzen. Ich hoffe nicht, dass es soweit kommt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Obwohl ich nicht der Ansicht bin, das FF ein unbedingtes Muss ist, sehe ich bei der A7 ein paar Dinge, die mir gefallen würden und mich über ein Upgrade von der NEX7 nachdenken lassen. So z.B. einstellbare Auto-ISO-Vorgaben und Spritzwasserschutz.

 

Die Frage ist, in wie weit meine vorhandenen E-Mount-Objektive daran funktionieren bzw. welche Einschränkungen man in Kauf nehmen müsste (Auflösung). Gibt es dazu gesicherte Erkenntnisse?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest T. B.
...

Die Frage ist, in wie weit meine vorhandenen E-Mount-Objektive daran funktionieren bzw. welche Einschränkungen man in Kauf nehmen müsste (Auflösung). Gibt es dazu gesicherte Erkenntnisse?

Ich gehe davon aus, dass gar keines funktioniert ... Sony will doch verdienen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich gehe davon aus, dass gar keines funktioniert ... Sony will doch verdienen.

Natürlich funktionieren die Objektive, die Kamera schaltet in den crop modus, genauso wie es die VG900 macht.

Bei der A7r hat man sogar immernoch ca. 15Mpx im crop Mode.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die Frage ist, in wie weit meine vorhandenen E-Mount-Objektive daran funktionieren bzw. welche Einschränkungen man in Kauf nehmen müsste (Auflösung). Gibt es dazu gesicherte Erkenntnisse?

Das wird ähnlich sein wie bei der NEX-VG900, die Kamera schaltet damit auf den kleinen Bildausschnitt um.

Share this post


Link to post
Share on other sites
ich bin eigentlich am ehesten gespannt, welche Argumente jetzt heran gezogen werden, warum diese beiden Kameras nicht die DSLR ablösen können.

 

Die Geschwindigkeit des AF könnte kritisiert werden. Da bin ich gespannt was A7 und A7R bieten werden.

 

Es gibt ja da noch ein gewisses Erpressungspotential der Konkurrenten, die von Sony die Sensoren beziehen. Wenn die von heute auf morgen die Verträge kündigen und die Abnahme auf Null setzen würden, müßte Sony zurück setzen. Ich hoffe nicht, dass es soweit kommt.

 

Welchen erwähenswerten Abnehmer von FX Sensoren ausser Nikon gibts da noch? Die müssten ja zuerst mal eine bessere oder mindestens gleichwertige Alternative haben. Welche sollte das sein? Nikon will allerdings in der Tat längerfristig von Sony weg und selber entwickeln. Das habe ich mal irgendwo gelesen. Aber zurzeit sieht es noch nicht danach aus.

 

Ich glaube Sony ist auf dem richtigen Weg. Innovativ wie in guten alten Zeiten. Ein Produkt das nicht einfach so austauschbar ist und sich von der Konkurrenz abhebt. Bei Fernsehern und anderer Unterhaltungselektronik kann man ja heutzutage fast kaufen was man will. Das ist alles austauschbar.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die Geschwindigkeit des AF könnte kritisiert werden. Da bin ich gespannt was A7 und A7R bieten werden.

 

ich denke eher, da sie kleiner und dünner sind, sehen sie nicht professionell genug aus und fallen nicht so auf, wie man sich das wünscht, jedenfalls für das besagte Klientel

Share this post


Link to post
Share on other sites
ich bin eigentlich am ehesten gespannt, welche Argumente jetzt heran gezogen werden, warum diese beiden Kameras nicht die DSLR ablösen können.

 

Ich nehme mal an, dieselben wie immer.

 

Nikon will allerdings in der Tat längerfristig von Sony weg und selber entwickeln. Das habe ich mal irgendwo gelesen. Aber zurzeit sieht es noch nicht danach aus.

 

Nikon verwendet schon länger eigene FX-Sensoren, beginnend mit der D3, dann die D3s und jetzt die D4.

 

Bei DX hat Nikon zwar keine eigenen Sensoren, soweit ich weiß, verwendet jedoch auch Sensoren anderer Hersteller. Die D7100 hat zum Beispiel einen Sensor von Toshiba verbaut.

Share this post


Link to post
Share on other sites
...sehen sie nicht professionell genug aus und fallen nicht so auf, wie man sich das wünscht, jedenfalls für das besagte Klientel

 

Bei Bedarf geht das auch optisch professioneller

 

Resource Magazine SONY RX10 and A7 / A7R Cameras Announced

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest roseblood11

Tolle Kameras, die A7 (ohne R) wird vermutlich recht schnell den Weg zu mir finden.

 

Fragt sich bloß, warum die Preisdifferenz zwischen beiden Modellen relativ hoch ist. Wenn der Phasen-AF wirklich so gut wäre, wie in herkömmlichen DSLR's, wäre das ein Killer-Feature, das man sich entsprechend bezahlen lassen könnte...

Wobei es auch so schon keine echte Konkurrenz gibt, wenn der PDAF was taugt: Die 6D dürfte bei der Bildqualität klar unterlegen sein, bei Sensoren macht Sony z.Zt. keiner was vor. Und den AF der D600/610 kann man doch nur als Witz ansehen, da er ja nur die engen Messfelder einer APS-C-Kamera hat. Alles andere ist deutlich teurer.

Erfreulich finde ich, dass das 70-200 als G-Linse geführt wird, was mittelfristig auf einen realistischen Preis hindeuten könnte - den Aufschlag für den Namen "Zeiss" möchte ich nämlich nicht zahlen. Sony, wir wollen Werkzeuge, keine Gadgets!!! Wo die ganzen neuen Zeisslinsen wirklich entwickelt bzw produziert werden, ist ja auch noch offen. Bisherige Zeisszooms für das Alphasystem wurden ja "nach Zeiss-Spezifikationen" bei Sony entwickelt und in Japan/Thailand produziert - das war also bloß Werbeblödsinn, um den Preis zu erhöhen. Ich denke, dass es beim 24-70 für E-Mount auch so sein wird - ärgerlich! Sony sollte da auch erkennen, dass das ein zweischneidiges Schwert ist: Einerseits lockt der Name "Zeiss" Kunden an, andererseits wird es als Mogelpackung wahrgenommen, wenn dann Sony drinsteckt. Und man wertet damit gewissermaßen die eigene Reputation als Hersteller hochwertiger Objektive ab.

 

Zur RX10:

Ein sehr guter Schachzug von Sony! Man hatte den besten Sensor im Kompaktkamerabereich. Dass der bisher noch nicht in einer Bridgekamera verfügbar war, war auch nicht verständlich. Und wenn die Linse wirklich so gut ist, wie die Daten versprechen, wird das Ding ein großer Erfolg, der Preis ist allerdings ambitioniert, aber das wird der Markt richten... An eine APS-C-Kamera mit fest eingebautem Zoom habe ich eh nicht geglaubt, das war Foristenträumerei. So eine Kamera wäre kaum kleiner als eine entsprechende Nex, und auch kaum billiger. Sie würde aber die kleinen Nex-Modelle teilweise kannibalisieren. Spätestens seit Erscheinen der A3000 (von der ich nicht weiß, wer sie kaufen soll) war klar, dass keine RX mit APS-C-Sensor kommen würde.

Edited by roseblood11

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

ich habe die beiden ersten Review-Filmchen jetzt gesehen und weiß genug.

(v.a. den mit Leica Lux 50 an der A7r bei Sonyalpharumors)

Habe die A7R bestellt.

Es ist mir (ansonsten Leica-M-Fotograf) auch vollkommen egal, ob sie mit Ultra WW's von Leica, Zeiss und Voigtländer kann.

Sie wird eh' meine Leica M nicht ersetzen.

Aber:

Endlich wieder zwei FF-Bodies, ohne sich mit Gewicht zu überladen!

FF mit Freistellungsmöglichkeiten, die APSC etc. nicht haben!

 

Ich bin auch gespannt, was sie aus hochwertigen alten Linsen (z.B. Leica R) herausholt.

 

Ich werde sicherlich überwiegend Leica Optika daran nutzen, aber:

Wenn sie mit den neuen Zeiss-Optiken gut und annehmbar schnell ist...?

Ein Vergleich des Zeiss 50/1,8 mit dem Leica Lux 50/1,4 - das könnte schon eine sehr spannende Abwägung werden zwischen optischer Qualität einerseits und praktischem Handling andererseits.

 

Aufregende Zeiten für Fotografen!

 

Beste Grüße und gut Licht!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe zwar schon ein paar Bilder und Filme gesehen, bin aber gespannt, wie groß sie nun in meinen Händen ist.

 

Leider scheinen selbst die Festbrennweiten im Vergleich zu den Leica M-Linsen sehr groß zu sein.

 

Naja ich bin gespannt

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich habe zwar schon ein paar Bilder und Filme gesehen, bin aber gespannt, wie groß sie nun in meinen Händen ist.

 

Leider scheinen selbst die Festbrennweiten im Vergleich zu den Leica M-Linsen sehr groß zu sein.

 

Naja ich bin gespannt

 

Abmessungen und Gewicht vom Body liegen sehr nahe bei der Contax 139.

Ich hab' sie eben mal wieder in die Hand genommen mit dem Zeiss 1,8 50

schönes Handling :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest immerdabei

Mein Urteil zum Styling:

 

Die Kameras sehen "eckig" aus, der Handgriff wirkt aufgepappt, der "Prismenaufsatz" unelegant; sehen etwas "ungekonnt" aus, was der Qualität vermutlich keinen Abbruch tun wird.

 

Hermann

 

P.S. Nachdem ich jetzt die Fotos auf DPreview gesehen habe, muss ich mich korrigieren: Dort sieht sie besser aus als hier auf den Fotos im Forum.

Edited by immerdabei

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo zusammen,

ich habe die beiden ersten Review-Filmchen jetzt gesehen und weiß genug.

(v.a. den mit Leica Lux 50 an der A7r bei Sonyalpharumors)

Habe die A7R bestellt.

Es ist mir (ansonsten Leica-M-Fotograf) auch vollkommen egal, ob sie mit Ultra WW's von Leica, Zeiss und Voigtländer kann.

Sie wird eh' meine Leica M nicht ersetzen.

Aber:

Endlich wieder zwei FF-Bodies, ohne sich mit Gewicht zu überladen!

FF mit Freistellungsmöglichkeiten, die APSC etc. nicht haben!

 

Ich bin auch gespannt, was sie aus hochwertigen alten Linsen (z.B. Leica R) herausholt.

 

Ich werde sicherlich überwiegend Leica Optika daran nutzen, aber:

Wenn sie mit den neuen Zeiss-Optiken gut und annehmbar schnell ist...?

Ein Vergleich des Zeiss 50/1,8 mit dem Leica Lux 50/1,4 - das könnte schon eine sehr spannende Abwägung werden zwischen optischer Qualität einerseits und praktischem Handling andererseits.

 

Aufregende Zeiten für Fotografen!

 

Beste Grüße und gut Licht!

 

 

Bestellt ? Wo den ? Und der Preis wäre interessant.

 

Gruß

Wilfried

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mein Urteil zum Styling:

 

Die Kameras sehen "eckig" aus, der Handgriff wirkt aufgepappt, der "Prismenaufsatz" unelegant; sehen etwas "ungekonnt" aus, was der Qualität vermutlich keinen Abbruch tun wird.

 

Hermann

 

Mit dem Prismenaufsatz soll vermutlich der Bruch mit dem Spiegel abgemildert werden. Ein Messsucherdesign wäre ja auch möglich gewesen.

Aber interessante Entwicklungen bei Sony!

 

Grüße Christoph

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy